MWF Dynamite 24

Moderatoren: perryRPSblack, Munix, phillywilly123

Antworten
phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1231
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

MWF Dynamite 24

Beitrag von phillywilly123 » 5. Feb 2019, 22:57

MWF Dynamite 24 (Part 1)

Vielen Dank an Munix für die Matchberichte!!

Dynamite startet dieses mal mit einem Podest welches im Ring aufgebaut ist. Es ertönt die Musik von Jim Ross und er macht sich mit Eggert auf den Weg zum Ring, wobei Eggert einen großen Koffer mit sich trägt.

Im Ring angekommen erklärt JR, dass es von Anfang an seine Rolle in der MWF war, auf die Zukunft zu achten und diese so erfolgreich wie möglich zu gestalten. Seit kurzem hat er nun von Eggert das volle Vertrauen und ist der offizielle Matchmaker der MWF.

Einige haben sicherlich gesehen, dass in den letzten Tagen auf der Website der MWF die Wörter Arrival und die Zahl 030919 herumgeistern. Das ganze wurde mit dem Slogan "The End of MWF as you know it" betitelt. Die MWF ist natürlich nicht am Ende, ehrlich gesagt herrscht sogar, dass Gefühl vor es gehe jetzt erst so richtig los.

Die neue MWF steckt nicht mehr in den Kinderschuhen, sie steckt ihrer in mitten ihrer nächsten Generation. Und deshalb freut sich JR sehr folgende Ankündigung zu machen:

Am Samstag den 09.03.2019 wird die Show "MWF NXT Arrival" stattfinden. Zu dieser Show sind alle neuen Wrestler eingeladen die gerade versuchen in ihren Ligen das erste mal im Business Fuß zu fassen.

Nun tretet Eggert einen Schritt und öffnet den Koffer. JR holt einen neuen Titel hervor und kündigt an, dass es bei MWF NXT Arrival ein Tunier geben wird, welches den ersten MWF NXT Champion kröhnen wird. JR ist sich sicher mit dieser Bühne den optimalen Start für die nächste Generation der MWF gelegt zu haben und freut sich schon sehr auf das Tunier.

Anmerkung: Bei der Arrival Show werden die neuen kreirten Wrestler von euch auftreten und in einem Tunier den NXT Champion ausmachen. Diese Show soll als spezielles Highlight dienen bei dem ihr eure Charaktere noch einmal den anderen Mitspielern genau präsentieren könnt.

Nach dieser Ankündigung war es zeit den zweiten Herausforderer des Ultimate X Matches zu finden:

Ultimate X Qualifier
Michael Bennett vs Shingo Takagi vs Hunico vs Fabian Aichner
Schneller aggressiver Beginn, nur Bennett hält sich zu Beginn etwas raus und beobachtet das Geschehen, das führt jedoch zu einer kurzzeitige Vereinigung seiner Gegner und Bennett kassiert am Ende alle Finisher. Zu Dritt wird nun um den Sieg gekämpft, die Mischung aus spektkulären und stiffen Aktionen begeistert das Publikum. Doch gelingt es bisher niemanden sich durchzusetzten.
Im Verlauf des Matches mischt auch Bennett wieder mit und zeigt was für ein herausragender Wrestler er ist. Schließlich ist es auch Bennett der das Match entscheidet! Aichner liegt benommen, nach einer Aktion von Takagi, Ringside. Hunico schickt Tagaki mit einem Suplex aus dem Ring. Das nutzt Bennett zum Miracle in Progress. Hunico schafft den Kick out, doch es ist zu spät.
Der Referee hatte bereits bis 3 gezählt.
> Michael Bennett pinned Hunico with the Miracle in Progress in 0:14:55
Rating: *** 1/2

Nach dem Match steht Bennett der Shock etwas ins Gesicht geschrieben und er feiert seine Chance auf die MWF Cruiserweight Championship beim PPV. Er wird dann von Maria überrascht und das Paar küsst sich innig. Maria verkündet, dass ihr Mann durch die Power der Liebe die Kraft finden wird den Titel bei Ultimate Survival zu gewinnen.

Dann wird überhastet in den Backstagebereich geschaltet wo sich Paige und Bailey in einem heftigen Brawl befinden. Dabei prügeln sie sich vom Parkplatz über das Catering bis hin zur Frauenumkleide wo sie einige der Damen der MWF wieder herausprügeln. Nach einem heftigen Kick scheint Bailey erst einmal ausgeschaltet und Paige wohl genug zu haben. Als Paige langsam weghumpelt, kommt jedoch Bailey mit einem Kendo Stick wieder ins Bild. Paige scheint nicht besorgt, doch ohne Vorwarnung reißt bei Bailey wohl endgültig ein Faden und sie attackiert mit dem Kendo Stick Paige aufs härteste. Paige rührt sich nicht mehr, während Bailey schreit, dass sie endgültig genug hat. Mit einem: "No more Mrs Nice Girl" verabschiedet sich Bailey von ihrer Rivalin und verlässt ebenfalls angeschlagen die Szenerie. Nach diesem Chaos schalten wir zurück in den Ring wo sich die beiden neuen Ligen EWF und pNw??? zum ersten mal bei Dynamite messen dürfen.

Thumtack Jack vs Ryback
Ryback stürzt mit dem Meat Hock auf Jack zu, es fogt die Spinebuster/Multiple Powerbomb Kombination. Jack ist von diesem Auftakt total überrumpelt.
Einigen Schlägen folgt der Gorilla Press Slam, Jack landet draussen. Ryback feiert sich im Ring ob dieser Dominanz. Es dauert einen Moment, bis er sich nach draussen begibt um Jack wieder in den Ring zu befördern. Hier hat Jack sich allerdings einen Feuerlöscher unter dem Ring geholt und blendet Ryback mit dem Schaum. Ryback bekommt den Feuerlöscher an den Kopf, doch trotz der folgerichtigen Disqualifikation setzt Jack mit Stuhl, Kendostick und Mülleimer weiter nach.
Er lässt erst ab, nachdem er alle Gegenstände auf Rybacks Körper zerstört oder verbogen hat.
> Ryback defeated Thumbtack Jack by Disqualification in 0:03:30
Rating: **

Zum Abschluss steht nun TJ tatsächlich über Ryback und lässt sich als Sieger feiern. Dann regt sich Ryback langsam wieder und Jack entscheidet sich den Ring zügig zu verlassen. Ryback kann alleine aufstehen und schaut grimmig zu TJ, welcher das Monster verhöhnt.

Wir sind im Büro von JR, welcher das ehemalige Team Absolution bei sich hat. Er gibt sich als großer Fan des Teams zu erkennen und zählt mit den zweifachen Gewinn der NVPW World Tag Team Championships, sowie dem Titlerun als MWF Womens Tag Team Champions die größten Erfolge des Duos auf. Auch in der MWF Super Tag Team League haben sie eine tolle Figur gemacht und sich mit den Männern auf Augenhöhe gemessen. Weiter führt JR an, dass ihm zwar klar ist, dass die beiden ihre Differnezen haben, doch er möchte sie besinnen weiterhin als Team aufzutreten.

Für diese Aussage haben die beiden Frauen aber nur ein müdes Lächeln übrig und sie erklären dem Matchmaker, dass das Team Absolution Geschichte sei. JR akzeptiert diese Aussage und verkündet deshalb, dass sie beide bei Ultimate Survival ihre Singles Karriere starten werden. Ihre jeweilige Gegnerin wird er demnächst bekannt geben. Mandy und Sonja stehen nun auf und geben sich einen kurzen Handschlag. Mandy meint noch, dass es eine tolle Zeit gewesen sei, doch Sonja möchte davon nichts hören und sie verlässt schnell das Büro.


Weiter gings mit dem Ultimate Survival Tunier, für das der nächste Qualifier anstand:

Ultimate Survival Qualifier
5 on 5 Traditional Eliminaton Match
RCW: TMDK (Ted Dibiase Jr., Colt Cabana, The Mighty, Jonah Rock vs R.E.A.L.: Purple Reign Exchange (Purple Reign, LAX)
Ein flotter Beginn mit vielen Wechseln. Beide Teams gingen auf eine schnelle Eliminierung, hatten damit jedoch kein Glück. Das Match verflachte etwas, bis um den Ring herum ein Brawl entstand. Marsaglia nutzte die Gelegenheit zur Hail Mary gegen Cabana, der zuvor schon ordentlich einstecken musste, und eliminierte ihn.
> Vinny Marsaglia pinned Colt Cabana after a Hail Mary in 0:07:02
Die erste Eliminierung brachte wieder Schwung ins Match, Dibiase jr wollte die Unterzahl unbedingt ausgleichen, doch Marsaglia schaffte den Tag zu O'Ryan. The Mighty lenkte den Ref ab, was Dibiase jr zu einem Low Blow gegen O'Ryan nutzte.Der Ref wurde auf das folgende Cover aufmerksam gemacht und Team TMDK deckte dieses erfolgreich.
> Ted Dibiase Jr. pinned TK O´Ryan with an unseen Low Blow in 0:08:13
Thorne attackierte nun Marsaglia und bereitete ihn für den Thunder Valley vor, den er gemeinsam mit Miller durchbrachte.Erneut war Team R.E.A.L. zu langsam um das Cover von Miller zu unterbrechen.
> Nick Miller pinned Vinny Marsaglia after the Thunder Valley in 0:09:24
Nun drehte LAX auf, sie schafften es Dibiase jr in ihrer Ecke zu separieren und systematisch zu bearbeiten. Die Rettungsversuche von TMDK konnten alle abgewehrt werden.
Nach dem Street Sweeper wurde Dibiase jr eliminiert.
> Ortiz pinned Ted Dibiase Jr. after the Street Sweeper in 0:11:05
Rock nutzte den Jubel im Gegner Team um Ortiz mit dem Full Suplex zu erwischen. Er anschließende Frog Splash eliminierte Ortiz.
> Jonah Rock pinned Ortiz after a Frog Splash in 0:11:33
Santana wollte Rock nun schnell ausschalten. Springboard Hurricanrana Ansatz, Jonah Rock fängt ihn ab und kontert in die Powerbomb. Einigen Schlägen folgt der Brainbuster und auch Santana muss hier die Segel streichen.
> Jonah Rock pinned Santana with a Brainbuster in 0:12:21
Taven attackiert nun Rock, der sich diesmal nur durch einen Tag mit Miller retten kann.
Zwischen Miller und Taven entsteht ein Brawl, Taven behält die Oberhand und Attackiert Rock und Thorne am Apron. Miller versucht einen German Suplex, doch Taven ist auf der Hut und schafft den Roll up, Miller gelingt es nicht diesem zu entkommen.
> Matt Taven pinned Nick Miller with a Roll Up in 0:13:34
Thorne will den Sack nun zu machen und trifft mit dem Missle Dropkick, das Cover geht jedoch nicht durch. Der Falcon Arrow Suplex soll kommen, doch Taven kontert in den Climax und kann auch Thorne eliminieren.
> Matt Taven pinned Shane Thorne with the Climax in 0:14:10
Taven is on fire und Rock soll es nun zu spüren bekommen.
Harte Attacken von Taven und Ansatz zum Climax, doch Rock kann kontern und dagegen halten.
Taven setzt zum Spike Climax an, dieser geht auch durch. Der Kick out gelingt gerade noch rechtzeitig. Taven scheint frustriert und lässt es zum offenen Schlagabtausch kommen.
Diesen beendet Jonah Rock mit dem Mighty Crossface zu seinen Gunsten.
> Jonah Rock made Matt Taven submit to the Mighty Crossface in 0:15:50
Rating: ***
Soul Survivor: Jonah Rock

Nach dem Match steht Jonah Rock, welcher noch garnicht solange bei RCW unter Vertrag steht alleine im Ring. Er hält noch eine kurze Promo in der er ankündigt, dass Tunier für seine Liga gewinnen zu wollen. RCW konnte als Außenseiter schon immer punkten und auch wenn er sich jetzt alleine durchkämpfen muss, hat er die Unterstützung von The Mighty und von den RCW Fans. "The Mighty don´t Kneel" muss jetzt mehr denn je sein Motto sein.

Im Backstagebereich läuft nun ein sichtlich beschäftigter JR, welcher von allen Wrestlern respektvoll begrüßt wird, durch die Gänge. Er läuft an einer Tür vorbei, bei der er plötzlich stehen bleibt und verwundert einen Schritt zurückgeht und reinschaut. In diesem Raum steht Pat Patterson und macht sich warm. JR konfrontiert ihn und sagt, dass er nicht wisse was Patterson hier mache. Dieser erklärt, dass er ganz legal hier sei, denn wie JR schon wisse wird es bei Ultimate Survival endlich zu seinem Match gegen Pentagon Dark kommen. Auch ist er jetzt der Matchmaker bei R2W. So oder so wird JR ihn nicht loswerden. JR tretet nun einen Schritt näher und Patterson grinst ihn frech ins Gesicht. Der neue Matchmaker der MWF warnt den neuen Matchmaker der R2W nun, dass er vorsichtig sein solle, was er sich wünsche.

Dann ertönt die Musik von SCUUUUUUUUU und Christopher Daniels, Kazarian und Scorpio Sky machen sich gemeinsam auf den Weg in den Ring. Die drei halten ihre routinemäßige "Worst City i´ve ever been to" Promo, bis sie von Ronda Rousey unterbrochen werden. Sie wundert sich wo denn ihr Buddy AJ Styles geblieben ist und verspricht heute Scorpio den Arm zu brechen, bevor sie sich demnächst mit AJ Styles messen will.

Ronda Rousey vs Scorpio Sky
Scorpio Sky startet eine schnelle Attacke und überrascht damit Rousey etwas. Doch sie kann sich schnell zurückkämpfen und Sky bekommt immer größere Schwierigkeiten. Punching Combo, Judo Toss und Armbar sind dann zuviel für Sky. Der wie so viele vor ihm im Armbar aufgeben muss.
> Ronda Rousey made Scorpio Sky submit to an Armbar in 0:04:47
Rating: ** 1/2

Nach dem Match prügelt Rousey den Unterlegenden Scorpio aus dem Ring, weswegen es zu einer Konfrontation zwischen Rousey und Kazarian kommt. Nach einigen Schubserein geht Daniels dazwischen und führt Kazarian ab. Rousey nimmt sich noch ein Mic und erklärt sich durch die komplette SCUUUUUUUU Gruppierung prügeln zu wollen, wenn es sein müsse, bis sich AJ nicht mehr verstecken kann. Sie möchte das Match Wrestler des Jahres vs Wrestlerin des Jahres!!
1 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1231
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: MWF Dynamite 24

Beitrag von phillywilly123 » 7. Feb 2019, 02:09

(Part 2)

Nun war es Zeit für ordentliche High Flying Action. Die ehemaligen Mitglieder von Viva la RevoLucha haben sich jeweils einen Partner gesucht und versuchen hier ihren ehemaligen Teammitgliedern eine Niederlage auf großer Bühne zuzufügen:

Lucha Rules
Imagine Dragons vs Prince Puma, Will Ospreay vs Rey Mysterio, Andrade Cien Almas
Die Imagine Dragons dominieren durch gutes Teamwork die Anfangsphase. Erst der Mexican Destroyer von Mysterio an Drago stoppt die Dragons. Almas zeigt parallel den Hammerlock DDT gegen Atzteca jr.. Doch das anschließende Doppel Cover wird von Ospreay und Puma unterbrochen. Schnell und spektkulär geht es nun weiter. Osprey und Puma harmonieren immer besser und pushen sich gegenseitig zu Höchstleistungen. Almas und Mysterio verlegen sich eher darauf die Gegner mit Provokationen aus dem Tritt zu bringen, was ihnen immer wieder gelingt. Doch sie übertreiben es damit und ihre Gegner attackieren sie gemeinsam. Nachdem Almas und Mysterio ausgeschaltet sind machen es Drago, Atzteca jr., Puma und Ospreay unter sich aus.
Ospreay gelingt der OsCutter gegen Drago und Atzteca jr gleichzeitig. Puma mit dem Double Rotation Moonsault auf Drago und erfolgreichem Pin.
> Prince Puma pinned Drago after a Double Rotation Moonsault in 0:41:28
Rating: *****

Nach dem Match gibt es Standing Ovations von den Fans für dieses Spotfest bei dem kein Zuschauer auf seinem Sitz geblieben ist. Das Team von Puma/Ospreay und die Imagine Dragons schütteln sich nach dem Match die Hände, werden aber von Mysterio und Andrade attackiert, weswegen ein neuer Brawl entsteht. Bei diesem versuchen die ehemaligen Stable Mitglieder sich gegenseitig erneut die Masken von den Gesichtern zu reißen. Schließlich verlassen Rey und Andrade die Situation, doch die Dragons und Puma/Ospreay starren sich nun agestachelt an, bis auch Puma und Ospreay den Ring verlassen und es für heute gut sein lassen.

Backstage hatte sich JR die Szenen angeschaut und er schaut Eggert fragend an, welcher zögerlich nickt. Dann meint JR, dass er an der Ansetzung arbeiten werde. Unterbrochen werden die beiden von American Alpha, bestehend aus Shelton Benjamin, Jason Jordan und Chad Gable, welche fordern in zukunft prominent bei Dynamite und den PPV´s eingesetzt zu werden. JR meint jeden eine Chance geben zu wollen, doch er wisse nicht wieso eine neue Gruppierung in seiner Show sofort eine große Rolle einnehmen sollte. Nun schaut Shelton etwas grimmig und erklärt, dass JR wohl nicht die letzte Fight Forever Show gesehen habe, wo man Kurt Angle ein Abschiedsgeschenk gemacht hat, bevor dieser nun zur PWA flieht. JR meint schnippisch, dass er durchaus gesehen habe wie Jason Jordan die Fight Forever Tag Team Championships nicht zurückgewinnen konnte. Daraufhin mein Jordan wütend, dass das alles nur an Ange lag, da dieser seinen Zenit einfach überschritten hat. JR fragt nach ob er diese Aussage als Herausforderung verstehen solle und schlägt ein Match von Jordan gegen Angle vor. Jordan schaut überrascht und tauscht kurz Blicke mit den anderen von Amrican Alpha aus, bis Jordan meint, dass sie sich jetzt eigentlich auf die Trios Championships konzentrieren wollen. JR lässt die drei links stehen und meint, dass sich die drei wieder bei ihm melden sollen, wenn sie bereit für einen Kampf sind.

Zurück im Ring wird ein MWF Dynamite Championship Match angekündigt. Ganz nach dem Motto von Ultimate Survival werden sich nun zwei Champions messen:

MWF Dynamite Championship
Toni Storm vs El Generico (C)
Storm geht äußerst aggressiv gegen El Generico vor und überrumpelt ihn damit komplett. El Generico kassiert mehrere Schläge und European Uppercuts, als er versucht zurückzuschlagen bekommt er einen krachenden Headbutt ab. Es folgt der Diving Legdrop, El Generico kommt hier überaupt nicht ins Match und ein schnelles Ende droht. Storm attackiert immer weiter schafft es jedoch nicht ihren Gegner bis zum 3 Count unten zu halten. Immer risikoreicher werden die Angriffe von Storm, bis es El Generico gelingt den Suicide Dive abzufangen und die Blue Thunderbomb auf den Hallenboden zu zeigen. Kurze Verschnaufpause und nun schafft es auch El Generico mehrere Aktionen zu zeigen und das Match auf Augenhöhe zu gestalten. Doch Storm gibt einfach nicht nach und zeigt wie zäh sie ist. Sie schafft es den Strong Zero Piledriver zu zeigen, doch in letzter Sekunde kickt El Generico aus. Storm ist wild entschlossen das Match zu beenden, deshalb will sie ihren Finisher vom Top Rope zeigen.
Doch erneut zu viel Risiko und El Generico kontert in den Brainbustaaaaaaaaaaaaaaah.
Dieser bringt ihm dann auch den Sieg!
> El Generico pinned Toni Storm with the Brainbustaaaaaaaaaaaaaaah in 0:32:35
Rating: **** 1/2

Auch nach diesem Match gibt es viel Apllaus und die Fans chanten: "Toni, Toni, Toni". Generico und Toni welche beim PPV beide eine Chance auf die MWF World Championship haben werden liefern sich nun einen langen Staredown bis Generico der jungen Australierin respektvoll zunickt und den Ring verlässt.

Als der Ring wieder frei ist, ertönt die Musik von The Rock, welcher sich unter guten Reaktionen und "Rocky" Chants auf dem Weg zum Ring macht. Dort angekommen wiederholt The Rock seine Worte über Okada. Dieser sei eben on top of his game und seit Jahren voll im Saft, während The Rock in den letzten Jahren nur eine Hand voll Matches hatte. Nun tritt er regelmäßig für Kamikaze auf und er hat ja angekündigt die PPV´s mit Big Matches bestreiten zu wollen um wieder voll in Fahrt zu kommen. Er kündigt an für den PPV eine Open Challenge veranstalten zu wollen und hofft das irgendein anderes Ausnahmetalent des 21. Jahrhunderts ihn an seine Grenzen bringen wird, genau wie dies Okada bei Multimania gemacht hat. Nur dieses mal wird er am Ende siegreich hervorgehen. Die Frage bleibt also: "Who wants to go One on One with the Great One?"

Die Musik von The Rock ertönt wieder und der Hollywoodstar verlässt motiviert die Arena.

Danach war es zeit für den zweiten Ultimate Survival Qualifier:

Ultimate Survival Qualifier
5 on 5 Traditional Eliminaton Match
WEW: Firing Squad (G.O.D., Bone Soldier, Bad Luck Fale, Haku) vs PWG: The Men (Kevin Steen, Homicide, Hernandez, Matt Morgan, Becky Lynch)
Haku bekommt es mit Lynch zutun, diese schafft es seine Attacken immer wieder zu kontern.
Darüber regt sich Haku mächtig auf und so beisst er Lynch, beim nächsten Lock Up, wütend in die Nase. Blut fließt und der Referee spricht eine Disqualifikation gegen Haku aus.
> Haku got disqualified in 0:02:01
Morgan kommt in den Ring um sich nach Lynchs Zustand zu erkundigen, die hat jedoch bereits Bad Luck Fale eingewechselt. Er attackiert Morgan hinterrücks und hämmert ihn hart gegen den Ringpfosten. Schmerz und Überraschung sind so groß, das Morgan es nicht gelingt dem Cover zu entkommen.
> Bad Luck Fale pinned Matt Morgan in 0:02:52
Furios startet nun Hernandez mit einem Missle Dropkick gegen Fale, der sich ein bisschen zu lange über die Eliminierung von Morgan freute.Ein paar schnelle Aktionen von Hernandez, der erst von Fale's harter Clothline gestoppt wird. Fale packt sich Hernandez zum Bad Luck Fale, doch dieser kontert mit ein paar Ellbow Schlägen und zeigt seinerseits den Border Toss und schafft es dann Fale zu pinnen.
> Hernandez pinned Bad Luck Fale with the Border Toss in 0:04:10
Sofort stürzt sich der Bone Soldier auf Hernandez und ein kurzer Brawl entsteht, aus dem Hernandez klar als Sieger hervor geht. Er schleudert den Bone Soldier durch den Ring, doch dieser ist unglaublich schnell und schafft es so den Fängen von Hernandez zu entkommen. Er startet selbst eine Attackeserie und bringt seinen Gegner zu Fall.450 Splash und er kann Hernandez eliminieren.
> Bone Soldier pinned Hernandez after a 450 Splash in 0:06:25
Homicide gefällt das garnicht, verpasst Bone Soldier eine harte Lariat. Der Soldier rappelt sich auf und versucht eine Aktion gegen Homicide, dieser kontert jedoch kühl in den Gringo Killer, was das Ende von Bone Soldier in diesem Match bedeutet.
> Homicide pinned Bone Soldier with the Gringo Killer in 0:06:57
Tama Tonga versucht es hinterrücks mit einer Attacke, doch Homicide ist auf der Hut.
Beide stecken nicht zurück und versuchen die Oberhand zu gewinne, es entwickelt sich ein abwechslungsreicher Schlagabtausch, den dann doch Tama Tonga mit dem Guerilla Warfare für sich entscheidet.
> Tama Tonga pinned Homicide after Guerilla Warfare in 0:10:09
Nun ist Steen im Ring und zeigt nach einem Kick den Michinoku Driver, dann folgt die Senton Bomb. Den Package Piledriver schafft es Tama Tonga zu kontern und zeigt den Jumping Neckbreaker. Weitere Attacken folgen doch den Ansatz zum Alabama Slam kontert Steen geschickt in den Package Piledriver. Das Aus für Tama Tonga.
> Kevin Steen pinned Tama Tonga with a Package Piledriver in 0:11:20
Steen schickt Lynch ins Rennen, deren Nase provisorisch versorgt wurde. Tonga Loa attackiert diese vermeindliche Schwachstelle und macht damit Lynch einige Probleme. Tonga Loa konzentriert sich jedoch zu sehr darauf Lynch's Gesicht zu attackieren und bietet ihr damit viel Angriffsfläche gegen ihn. Diese nutzt Lynch konsequent aus, zuerst kämpft sie ihre Schmerzen nieder und dann ihren Gegner. Aus dem Disarm-Her gibt es kein entkommen für Tonga Loa!
> Becky Lynch made Tonga Loa submit to the Disarm-Her in 0:12:59
Rating: *** 1/4
Soul Survivor: Kevin Steen und Becky Lynch

Steen und Lynch schütteln sich nach dem Match die Hand und es scheint so als sein die beiden gewillt bedingungslos zusammen zu arbeiten um das Tunier zu gewinnen und den Sieg für PWG zu holen.

Danach wurde ein MWF World Tag Team Championships Match angekündigt bei dem die neuen Champions Kaientai Dojo (Meiko Satomura, Naomichi Marufuji) ihre Titel gegen die letzten Champions Monstars (Keith Lee, Donovan Dijak) verteidigen mussten.

Nachdem beide Teams ihren Einzug beendet hatten und der Ringsprecher die Teilnehmer ankündigte, erschien plötzlich die Suzuki Gun Fraktion in Form von Minoru Suzuki, Zack Sabre Jr., El Desperado und Kanemaru am Ring und es entstand ein Brawl zwischen der Gruppierung und den Matchteilnehmern, welcher auch nach mehreren Minuten nicht gestoppt werden konnte, sodass der Referee keine andere Wahl hatte als das Match abzusagen, bevor es überhaupt stattfand.

Schließlich können der Kaientai Dojo und die Monstars ihre Attackierer aus den Ring werfen, wo ein Staredown zwischen den Teams von der Musik von JR unterbrochen wird. Dieser erscheint mit den MWF Womens Tag Team Champions Shirai Sisters und den MWF World Trios Champions der Los Ingobernables de Mundo. Jim Ross warnt die Teams, dass sie sich beruhigen und zuhören sollen. Natürlich werden die MWF World Tag Team Championships auch wieder beim PPV verteidigt und da möchte er nicht, dass das ganze wie heute endet, deswegen wird es dort ein Gauntlet Match zwischen 5 verschiedenen Tag Teams geben. Natürlich werden die Champions und natürlich auch die ehemaligen Champions, also die Monstars an diesem Match teilnehmen. Selbstverständlich hat er den DDT4 Sieg von Suzuki Gun mitbekommen und so stehen auch sie im Match, solange sie sich bis zum PPV an die Regeln halten und ihre Attacken unterlassen. Wie jeder mittlerweile jetzt weiß heißt es beim PPV "Ultimate Survival" Brand vs Brand und Champions vs Champions, deswegen werden die MWF Womens Tag Team Champions Shirai Sisters genau so am Match teilnehmen, wie ein Team der Ingobernables, da diese die MWF Trios Championships halten. Mit einem Staredown aller Teams mit allen Teams geht es in die letzte Werbepause vor dem Main Event.

Aus dieser zurück wird das große MWF World Championship Match angekündigt, weches sich der Undertaker durch seinen Sieg gegen Finn Balor bei Multimania verdient hat:

MWF World Championship
Undertaker vs Brock Lesnar (C)
Der Taker attackiert mit harten, gezielten Schlägen. Lesnar gerät in die Defensive, versucht sich mit Kniestößen zu wehren. Es gelingt dem Undertaker diese abzuwehren und Lesnar aus dem Ring zu werfen.
Tope con Hillo und Lesnar muss weiter einstecken. F-5 Versuch von Lesnar doch harte Ellbogenschläge vom Undertaker verhindern ihn. Es geht zurück in den Ring. Spinebuster von Lesnar, nun wendet sich das Blatt und Lesnar schlägt zurück. Der Undertaker hält dagegen und ein brutaler Brawl entwickelt sich.Dann sitzt der erste German Suplex, weitere folgen. Wieder ein Konter vom Taker und Hells Gate Ansatz. Lesnar scheint KO zu gehen, doch dann prügelt er plötzlich wie wild auf den Taker, der den Hells Gate lösen muss.
Diese beiden Giganten des Wrestlings sind am Ende ihrer Kräfte. Nocheinmal gehen sie aufeinandern los, Chokeslam vom Taker, dann folgt der Tombstone Piledriver, doch Kickout von Lesnar bei 2,5.
Erneut eine kurze Brawlphase und dann der F-5, Lesnar pinnt und der Undertaker schafft den Kickout nicht.
> Brock Lesnar pinned Undertaker with an F-5 in 0:23:01
Rating: ****

Lesnar steht nach dem Match erschöpft im Ring und wird von Paul Heyman aufgebaut, bevor er seinem Klienten zum Sieg gratuliert. Dann gibt es einen rießen Pop weil der Undertaker sich aufsetzt. Lesnar merkt, dass etwas nicht stimmt und dreht sich um, läuft aber direkt in einen Tombstone des Sensemannes. Undertaker scheint komplett in Rage zu sein und er setzt seinen Hells Gate an, der dem ehemaligen UFC Fighter ordentlich zusetzt. Als sich Lesnar nach einiger Zeit immer noch nicht befreien konnte, verlor er scheinbar das Bewusstsein und erst jetzt setzt der Taker ab. Nach der typischen Geste des Undertakers auf einem Knie mit der Zungerausgestreckt, ging das Licht komplett aus und der Taker war verschwunden.

Lesnar wurde von Heymann gerüttelt und geschüttelt, bis dieser sich endlich regte und nach ein paar Minuten eigenhändig dabei war aufzustehen, als erneut das Licht ausging. Als es nach ein Paar Minuten wieder anging, saß der MWF Hardcore Champion Aleister Black im Schneidersitz im Ring. Lesnar bewegte sich langsam einen Schritt auf ihn zu, was Black zum aufspringen veranlasste direkt in die Drehung zum Black Mass Kick, welcher Lesnar wie eine Eiche fällte. Black stand nun über Lesnar und zeigte an sich den Titel von lesnar bei Ultimate Survival holen zu wollen. Dann ging das Licht abermals aus und kurz darauf war Black verschwunden.

Um Lesnar kümmerten sich nun natürlich das medizinische Personal, während die Kommentatoren uns zum Abschluss der Show auf das MWF World Championship Match bei Ultimate Survival einstimmen und sich von den Zuschauern verabschieden.

Als die Credits schon eingeblendet werden, fängt die Kamera jedoch ein wie sich Christian Struggle langsam auf den Weg zum Ring macht, bevor er sich in Seelenruhe auf den Kommentatorentisch setzt. Die Verwunderung steht den Kommentatoren und den Fans ins Gesicht geschrieben, bevor plötzlich der wohl gesamte Lockerroom der GWE sich auf den Weg zum Ring macht und ihn umzingelt. Sie alle blicken auf Christian Struggle, welcher ihnen ernst zunickt. Wrestler wie Bad Bones John Klinger, Ilja Dragunov, William Regal, Psycho Clown oder Lars Sullivan prügeln mit dem restlichen Roster auf einem komplett wehrlosen Lesnar ein und schicken die Ärzte nach Draußen. Nun hagelt es Finisher. Auch die Tag Teams wie Hup Holland Hup, Enzo und Cass oder Fashion Police geben ihre Double Team Finisher zu besten, wobei Lesnar nun schon immer festgehalten werden muss, da er nicht mehr stehen kann.

Mittlerweile sind JR, Eggert und sogar Pat Patterson heraus gekommen und konfrontieren Christian Struggle, der sein Roster nicht unter Kontrolle zu haben scheint, doch der weicht dem Gespräch aus und hat seinen Blick weiter im Ring fokussiert.

Dann ertönt die RINGKAMPF Musik und WALTER, Thatcher, Aichner und Chris Cross erscheinen auf der Bühne und machen die berühmte RINGKAMPF Geste mit den verschlossenen Armen hinter den Rücken. In ihrer Mitte ist noch Platz und dieser wird nun von Axel Dieter Jr. eingenommen, welcher mit seiner GWE World Championship und seinem Koffer Nummer 2 heraus kommt und sich zwischen seinen Stable Kollegen positioniert. Spätestens jetzt gibt es in der Halle kein Halten mehr und die Stimmung ist am Kippen. Die Kommentatoren verstehen ihr eigenes Wort nicht mehr, als sich das Team RINGKAMPF in Bewegung setzt.

Am Ring angekommen verlassen nun die anderen GWE Wrestler den Ring und das RINGKAMPF Stable betritt gleichzeitig diesen. Thatcher und Aichner zeigen erst einmal eine Lariat into German Suplex Combination, bevor der Rookie Chris Cross seinen SCHLUSSSTRICH zeigen darf. WALTER nimmt sich nun dem World Champion an und setzt seinen Cojira Clutch an. Währenddessen ist Axel Dieter Jr. mit seinem Koffer langsamen Schrittes zu JR gegangen. Er öffnet ihn und zeigt tatsächlich den World Titleshot an, bevor er den Koffer einem Referee übergibt.

Im Ring lässt WALTER nun von Lesnar ab, welcher mittlerweile einen hochroten Kopf hat und wirklich verletzt aussieht. Nun stellt sich auch das Team RINGKAMPF neben den Ring, während Axel Dieter Jr. und ein Referee den Ring betreten.

Nachdem selbst nach einigen Versuchen es keine Reaktion von Lesnar gibt, entscheidet sich der Referee das Match anzuläuten.

MWF World Championship
Axel Dieter Jr. vs Brock Lesnar (C)

Axel rollt den schweren Lesnar langsam auf den Rücken und setzt ein Cover an. Der Referee zählt 1....2.....3!!!! Der Cash-In ist erfolgreich.
> Axel Dieter Jr. pinned Brock Lesnar in 0:00:12 TITELWECHSEL!!!
Rating: DUD


Axel schiebt Lesnar aus dem Ring heraus, wo er sofort auf eine Trage gelegt und endlich abtransportiert werden kann. Nun übergibt der Referee die MWF World Championship an Axel Dieter Jr. welcher in der Mitte von seinen Stable Kollegen die Championship voller Ruhe und ohne sichtbare Emotionen in die Höhe reckt. Unter ohrenbetäubenden Buhrufen, gesellt sich nun das komplette GWE Roster in den Ring, wo es einen Handschlag zwischen Struggle und Axel Dieter Jr. gibt.

Zum Abschluss der Show gibt es einen Spruch des Kommentators welcher wohl in Erinnerung bleiben wird.

"German Wrestling Entertainment just took over, those bloody Germans just stole the Championship"
1 x

Antworten