MWF Dynamite 25

Moderatoren: perryRPSblack, Munix, phillywilly123

Antworten
phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1231
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

MWF Dynamite 25

Beitrag von phillywilly123 » 19. Feb 2019, 23:50

MWF Dynamite 25 (Part 1)

Danke an Onkel Shango, welcher hiermit offiziell ein Teil des MWF Writings Stuff ist. Er hatte zu Probe zwei Matches geschrieben und sich richtig ins Zeug gelegt. Auch ein Danke an Perryblack und Munix, welche ebenfalls wieder Matchberichte für diese Dynamite geschrieben haben!!



Dynamite startet diese Woche mit der kompletten GWE im Ring. Die Liga welche in der letzten Show das Geschehen so dominiert hatte und damit Axel Dieter Jr. zum neuen MWF World Champion machen konnte. Das komplette GWE Roster und auch Christian Struggle stehen stolz neben ihrem Champion und genießen die Aufmerksamkeit die der GWE nicht immer zu Teil wurde.

Axel Dieter Jr. schaut sich nun um und erklärt: "WALTER, Thatcher, AIchner, Dragunov, Guns....ihr könt hier bleiben...der Rest kann sich verpissen...". Die anderen Wrestler der GWE schauen überrascht und erboßt, doch Christian Struggle kann sie nach einiger Zeit beruhigen und so verlassen diese die Arena. Dann stellt sich Struggle zu der Gruppe der bedeutesten GWE´ler.

Der MWF World Champion schaut nun etwas irritiert und fügt hinzu: "Struggle ich weiß nicht was du denkst, was hier los sei, aber du kannst genau so abziehen". Der Owner der GWE ist schockiert und bleibt wie angewurzelt stehen, doch ein Schritt von WALTER in seine Richtung, lässt ihn schnell den Ring verlassen. Als die Arena nun von den restlichen GWE´lern befreit ist, atmet Axel tief ein und sagt, dass er seinen Triumph nur mit würdigen Menschen feiern wolle und außer seinen Kollegen in diesem Ring gehört da niemand dazu.

Dies scheint das Stichwort für den Ex-Champion gewesen zu sein, denn die Musik von Brock Lesnar ertönt und dieser macht sich mit hochrotem Kopf auf den Weg zum Ring. Die Garde des Champions empfängt ihn doch Lesnar kann einen nach den anderen abfertigen, bis er schließlich WALTER sogar einen F-5 durch den Kommentatorentisch verpasst. Nun begibt sich Lesnar langsam in den Ring.

Dort angekommen gibt es einen Staredown zwischen dem aktuellen und ehemaligen Champion, bis plötzlich das LIcht erlischt. Als es wieder angeht, sehen wir einen Undertaker welcher Lesnar an die Gurgel geht und sofort einen Chokeslam verpasst. In der Zwischenzeit hatte sich Axel Dieter Jr. bereits aus dem Staub gemacht und so verlässt er überhastet mit seiner Entourage die Arena. Im Ring verpasst der Undertaker dem Beast dann auch noch einen Tombstone Piledriver.

Dann lässt sich der Deadman ein Mic geben und er verkündet in seiner typischen Art, dass er es hasse, wenn sich Leute ihr eigenes Grab schaufeln. Immerhin habe er dann keine Arbeit mehr. Lesnar wird erst sich mit dem Sensenmann messen müssen, bevor er irgendetwas anderes macht. Bei Ultimate Survival wird die Fehde zwischen der 21 und der 1 endlich zu Ende gehen. Erst dann wird der Undertaker seinen rechtvollen Platz als MWF World Champion einnehmen. Das ganze muss aber gebührend enden und so verspricht er Lesnar in die Hölle zu schicken und zwar in die Hölle in der Zelle......"Hell in a Cell!!!"

Das Licht erlöscht erneut und kurz darauf ist der Undertaker verschwunden.

Dann ging es los mit der In-Ring Action. Heute wird es die letzten vier Ultimate Survival Qualifier geben, bevor in der kommenden Ausgabe bei Dynamite 26 schon die erste Runde des Tunieres stattfinden wird:

Ultimate Survival Tournament Qualifier
5 on 5 Traditionell Elimination Match
R2W: Team Alpha (Kenny Omega, Cody, Young Bucks, Chris Jericho) vs Fight Forever: Mexican Death Machines (Wagner Family, Alberto el Patron, Hunico, Sami Callihan)

Als erstes kommen die Mexican Death Machines zum Ring. Um ihren Namen gerecht zu werden, haben sie sich mit Stühlen, Mülltonnen und Barbedwire Bats bewaffnet. Ihnen folgen die Vertreter von R2W, der Alpha Club. Bevor das Match starten kann, muss der Ringrichter mehrmals die Mexican Death Machines auffordern ihre Waffen abzulegen. Als sie sich schließlich überreden lassen und ihre mitgebrachten Gegenstände aus den Ring legen, stürmt der Alpha Club von hinten auf sie zu. Der Ringrichter startet das Match, welches in den ersten Momenten vom Club dominiert wird. Abwechselnd bearbeiten sie Hunico im Ring. Schnelle Wechsel und immer wieder Tag Team Aktionen setzten dem Mann von Fight Forever hart zu, bis er schließlich mit einem Hechtsprung el Patron einwechseln kann. Dieser räumt auf und verpasst jedem Alpha Club Mitglied einen Punch. Schließlich versucht Nick Jackson einen Superkick gegen Alberto. Dieser kann sich ab ducken, doch trifft Jackson nun den Ringrichter welcher hinter Alberto stand. Sofort bricht das Chaos aus. Ein wilder Brawl zwischen allen Beteiligten entsteht, in welcher die Death Machines die Oberhand gewinnen können. Als der gesamte Alpha Club und der Ringrichter am Boden liegen, rollen sie sich aus dem Ring und greifen zum Jubel der Fans ihre Waffen. Zurück im Ring umkreisen die Mexican Death Machines den Alpha Club. Gerade als die Fight Forever Vertreter zuschlagen wollen, folgt ein simultaner Tritt der Alpha Club Leute zwischen die Beine der Death Machines. Ein lautes "uhhhhhh" schallt durch die Zuschauer Ränge. Langsam kommt der Ringrichter wieder zu sich und sieht gerade Nick Jackson, welcher Alberto el Patron im Ceist and Desist hat, während der Rest vom Club die vier Ringseiten vor den übrigen Death Machines bewacht. Alberto bleibt nichts übrig, als abzuklopfen.

> Nick Jackson made Alberto el Patron submit to the Ceist and Desist in 0:03:50

Als ob sie das Match bereits gewonnen haben, lässt der Club sich feiern, woraufhin die übrigen Death Machines in den Ring kommen und wieder die Oberhand gewinnen können. Die Wagners schaffen es einige Tag Team Aktionen gegen Nick Jackson landen zu können. Wild und motiviert wird schließlich Sami Calliah eingewechselt, welcher direkt einen harten Piledriver gegen Jackson zeigen an. Aggressiv zerrt er Nick Jackson auf die Beine und schleudert ihn gegen die Ringseile um ihn anschließend mit einem Lariat umzureißen. Doch während Jackson gegen die Seile gefedert ist, konnte sich unbemerkt Kenny Omega einwechseln. Calliah bemerkte es nicht und versucht Jackson zu covern. Als er sich wundert wieso der Ringrichter nicht zählt und sich wieder erhebt, steht schon Kenny Omega hinter ihn, und hebt ihn auf seine Schulter und zieht schnell den One Winged Angel durch, gefolgt vom Cover.

> Kenny Omega pinned Sami Callihan with the One Winged Angel in 0:05:41

Die Death Machines stehen zu dritt gegen den noch vollkommenen Alpha Club. Hunico stellt sich der Übermacht entgegen während Omega Cody ins Rennen schickt. Beide wechseln sich mit harten Schlägen ab, wobei Hunico die Überhand gewinnen kann. Er lässt sich gegen die Seile federn um Cody mit Schwung anzugreifen, doch fängt er sich dabei einen harten Kniestoß von Matt Jackson ab. Mit wütenden Blick dreht Hunico sich zum dem Jackson Bruder. Diese kurze Unachtsamkeit wird sofort von Cody genutzt, welcher Hunico mit einem Smal Packe inklusive Griff an den Hosenbund einrollt.

> Cody pinned Hunico with a Small Package in 0:06:28

Sofort mit ertönen des 3 Counts bricht im Ring das Chaos aus. Der verbleibenden Wagner Family ist klar, das sie gegen eine deutliche Übermacht stehen und stürmen sofort auf den Alpha Club los. Sie schaffen es tatsächlich sich gegen alle fünf zu behaupten und sie zu Boden zu bekommen. Die beiden Nicken sich zu, El Hijo rollt sich aus den Ring und holt sich einen Stuhl. Rey Wagner greift sich Cody und hält ihn fest. Weit holt El Hijo aus. Der Ringrichter versucht ihn abzuhalten, doch scheint ihm das gerade sehr egal zu sein. Der Stuhl saust auf Cody zu doch kann er sich ab ducken und El Hijo trifft Rey Wagner. Schockiert schaut Dr. Wagner zu wie Rey zu Boden geht. Cody nutzt es für einen schnellen Wechsel. Es folgt ein doppelter Superkick der Young Bucks und ein Wechsel zu Jericho, welcher direkt den Liontamer ansetzt. Die Seile sind in weiter ferne, sein Partner ausgeknockt, so bleibt El Hijo nur das Abklopfen.

> Chris Jericho made El Hijo de Dr. Wagner submit to the Liontamer in 0:08:19

Jericho lächelt Kenny Omega zu und wechselt ihn ein. Langsam und Siegessicher, kommen nun alle Alpha Club Mitglieder in den Ring. Die Young Bucks ziehen Rey Wagner auf die Beine. Kenny stemmt die letzte verbleibende Death Machiene auf seine Schulter und befördert ihn mit einem One Winged Angle zu Boden. Das finale Cover wird vom gesamten Club mitgezählt.

> Kenny Omega pinned Rey Wagner with the One Winged Angle in 0:09:00
Rating: **
Soul Survivor: Kenny Omega, Cody, Young Bucks, Chris Jericho


Schockierte Blicke im Publikum. Während sich Rey Wagner aus dem Ring rollt, posiert der gesamte, verbleibende Alpha Club im Ring. Jedem Zuschauer ist klar, was er hier gesehen hat. Nicht nur ein dominierendes, perfekt eingespieltes Team. Nein. Wenn der Alpha Club diese Leistung wiederholen kann, sind sie im Ultimate Survival Turnier die wahrscheinlich größten Favoriten.

Im Parkbereich fängt die Kamera die Gruppierung um den MWF World Champion Axel Dieter Jr. ein. Dieser erklärt kurz und knapp, dass er seine Verpflichtngen für heute erfüllt habe und er deswegen keinen Sinn darin sieht noch in der Arena zu verweilen und sich möglichen Attacken auszusetzen. Er verlangt von den GWE´lern dass sie ihr Ultimate Survival Qualifier Match ohne Verluste überstehen und verlässt dann in einem BMW die Arena.

Diese Szene hatte die MWF Womens Championesse Toni Storm beobachtet, welche angewidert den Kopf schüttelt. Die Frau welche beim PPV die Chance erhält erste weibliche MWF World Championess zu werden, bringt nur ein: "what a Bitch" heraus, bevor sie die Kamera bemerkt. Sie beginnt einen beeindruckenden Monolog zu halten in der sie die Leistungen der Frauen in der MWF hervorruft. Die Womens Revolution oder Evolution sei schon längst abgeschlossen und Monat für Monat erreichen die Frauen neue Meilensteine. Bei Ultimate Survival möchte sie den ultimativen Meilenstein erreichen. Sie will als Frau die MWF als World Champion anführen, koste es was es wolle.

Zurück im Ring gibt es ein weiteres Qualy Match, dieses mal für Ultimate X:


Ultimate X Qualifier
Dragon Lee vs Matt Taven vs TK Cooper vs Andrade Cien Almas


Das Match startet mit vielen schnellen Aktionen. Jeder geht gegen jeden. Armdrags, Kopfscheren, Dropkicks werden aneinander gereiht ohne das ein Wrestler die Oberhand gewinnen kann. Das Finale stellt ein vierfacher Dropkick, den die Wrestler gen Ringmitte Zeigen dar. Es folgt eine kurze Pause, in welcher sich die Teilnehmer abschätzend ansehen und das Publikum mit einer ersten Applauswelle die Leistung würdigt. Kurze Zeit später verlagert sich das Match aus den Ring als Andrade Cien Almas über das oberste Seil geht. Ihm springen erst Dragon Lee, dann TK Cooper und schließlich Matt Taven hinterher. Die vier Teilnehmer brawlen sich anschließen längere Zeit durch die gesamten Zuschauer Reihen. Von einer Absperrung zeigt Matt Taven einen Moonsault gegen Dragon Lee während TK Cooper eine Kopfschere gegen Almas auf eine Treppe zeigt. Die Fans feiern die Hautnah erlebten Aktionen. Sichtbar gezeichnet rollen alle vier Wrestler nach über einer viertel Stunde Brawl durch die Fanreihen zurück zum Ring wo sie alle regungslos liegen bleiben unter Standing Ovations der Fans. Nach und nach kehrt Leben zurück in die Wrestler und sie legen nach und nach einen Gang zu, bis sie sich gegenseitig versuchen mit ihren Finishern aus zu knocken. TK Cooper zeigt den Belly-To-Back Piledriver gegen Almas, doch noch vor dem Cover wird er von Dragon Lee zum Tornado DDT gegriffen, welcher aber direkt von Matt Tavern und einem Superkick abgefangen wird. Immer wieder ist ein Wrestler zur Stelle um das entscheidende Cover oder Move zu verhindern.
Am Ende des Matches versucht Matt Taven ein Superplex gegen Dragon Lee. TK Coober schubst beide nach draußen, wo sie unsanft landen. Als sich Cooper allerdings umdreht, wird er direkt von einen Tritt in den Magen von Almas empfangen, welcher sofort seinen Hammerlock DDT folgen lässt.


> Andrade Cien Almas pinned TK Cooper with the Hammerlock DDT in 0:39:59
Rating: **** 1/2


Almas der auch in der PWA gerade einen Lauf hat verspricht, dass 2019 das Jahr des Tranquillo wird. Dies wird sich selbstverständlich auch in der Cruiserweight Division wiederspiegeln, wenn er bei Ultimate X den Titel abhängt und neuer Champion wird.

Wieder einmal backstage nimmt uns Paige zu einem Telefonat mit ihrer Familie mit. In diesem zeit sich die Knight Family sehr stolz auf ihre Tochter und sie wünschen ihr für ihr Match gegen Bailey bei Ultimate Survival alles gute. Sie sind sich sicher, dass sie dieses Match gewinnen wird und neue Contenderin auf die Womens Championship wird. Paige beginnt sich zu bedanken, wird aber von Bailey erneut mit einem Kendo Stick ausgeschaltet. Immer weiter und weiter prügelt Bailey auf die Britin ein. Zu guter letzt sucht sie die Operationsnarbe von Paige am Nacken und zielt mit dem Kendo Stick direkt drauf. Eine paralysierte Paige scheint regungslos auf den Boden zu liegen, während ihre Familie durch das Handy ruft. Bayley wird von herbeieilenden Mitarbeitern der MWF abgeführt, während sie immer wieder schreit: "See you soon"

Die Ärzte aus der Backstagearea kümmern sich direkt um Paige, doch diese ist wohl nicht ansprechbar.

Weiter ging es mit dem nächsten Ultimate Survival Qualifier:

Ultimate Survival Tournament Qualifier
5 on 5 Traditionell Elimination Match
GWE: Die Matte ist heilig (WALTER, Timmothy Thatcher, Fabian Aichner, Ilja Dragunov, Bobby Guns) vs MCW: The Mayhem Empire (Roman Reigns, Ric Flair, SCUUUUU)

Im Ring starten Dragunov und Ric Flair, welcher in seiner bekannten Wwwoooooo-Art rumWwwooooot! Das Publikum geht beim Lockup steil und es entsteht ein kleiner Chop-Brawl, den Dragunov für sich entscheiden kann. Sofort bringt Dragunov Flair in die Ringecke, um Fabian Aichner einzutaggen, der wird jedoch geschickt von Flair in Richtung des MCW-Teams gedrängt. Whip In von Flair, während Reigns sich einwechselt. Aichner kassiert überrascht beim Zurückkommen den Spear von Reigns.
> Roman Reigns pinned Fabian Aichner with a Spear in 0:02:45
Reigns wechselt Scorpio Sky und Mayhem Empire dominiert das Match, wäre da nicht WALTER, der Scorpio Sky in Bedrängnis bringt, als er den Gojira Clutch ansetzen konnte.
> WALTER made Scorpio Sky submit to the Gojira Clutch in 0:04:21
WALTER ist heiß auf Reigns, der nun in den Ring stürmt und einige Throat Thrusts zeigt, die WALTER tatsächlich in seine Ecke zwingen.
Thatcher versucht die Situation zu nutzen und wechselt sich ein, läuft aber in den Superman Punch rein. Reigns feuert einen Spear auf Thatcher, nach dessen Pin er nicht mehr auskicken kann.

> Roman Reigns pinned Timmothy Thatcher with a Spear in 0:06:12
WALTER stürmt in den Ring und bearbeitet Reigns nach Strich und Faden. Christopher Daniels springt mit einem Cross Body rein, um Reigns einen Wechsel zu Kazarian zu ermöglichen. Doch WALTER wirft Daniels auf die Seite, während Kazarian direkt in eine Pop Up Powerbomb reinläuft.
> WALTER pinned Kazarian with a Powerbomb in 0:08:30
Es zeichnet sich ein Duell zwischen WALTER und Reigns ab, doch Bobby Guns wechselt sich überraschenderweise ein und versucht das von den Fans erwartete Duell etwas hinauszuzögern. Nach einer Unachtsamkeit landet jedoch ein weiterer Spear und Reigns holt den nächsten Pin.
> Roman Reigns pinned Bobby Guns with a Spear in 0:10:01
Nun steigt WALTER in den Ring, doch mittlerweile scheint auch Daniels motiviertes und wechselt sich mehr oder weniger zu Freude von Reigns ein und stürmt mit Vollgas auf WALTER zu, der sofort eine harte Lariat auspackt und Daniels elimieren kann.
> WALTER pinned Christopher Daniels with a Lariat in 0:11:44
Doch Reigns macht sich schon bereit, in die Seile zu rennen, noch bevor WALTER aufstehen kann. Superman Punch! Dieser drängt WALTER in die Seile, wo Flair bereits sein Knie ausgestreckt hat. Sofort kommt ein weiterer Spear von Reigns und dann ist es das mit WALTER gewesen.
> Roman Reigns pinned WALTER with a Spear in 0:12:13
Dragunov stürmt rein und feuert nun Punches, die Reigns in die Ecke zwingen. Der Nature Boy wechselt sich ein, um seinen Partner zu unterstützen. Doch Dragunov macht richtig Dampf und bringt Flair bis an die Grenzen. Der Torpedo Moscow führte zur Elimierung von Flair.
> Ilja Dragunov pinned Ric Flair with a Torpedo Moscow in 0:15:15
Reigns ist wieder bereit und den eben aufgestandenen Dragunov mit einem Superman Punch nieder. Der nachfolgende Spear kann nicht mehr verhindert werden, wodurch Reigns den Sieg erringt, in dem er alle Kontrahenten des gegnerischen Team "wegspeart"
> Roman Reigns pinned Ilja Dragunov with a Spear in 0:15:43
Rating: ***
Soul Survivor: Roman Reigns


Roman Reigns wird aufgrund dieser Mega-Leistung von den zurückkehrenden MCW´lern stark gefeiert und schließlich auf die Schultern genommen. Auch die Kommentatoren bringen Reigns mit dieser Performance over und lassen ihn hoch leben. Unterbrochen wird das ganze aber von der Musik von Ronda Rousey, welche ironisch meint, dass sie sich ebenfalls total für Roman Reigns begeistern kann.

Sie wiederholt wieder einmal, dass sie es auf AJ Styles abgesehen hat und sie möchte, dass sich bei Ultimate Survival der MWF Wrestler des Jahres 2018 mit der MWF Wrestlerin des Jahres misst. Ebenfalls hat sie bei der letzten Dynamite Scorpio Sky besiegt und sie will heute mit dem Bashing von SCUUUUUUUUU weitermachen. Sie sei sehr unbeeindruckt von der Leistung von Kazarian im eben gesehen Match und somit fordert sie den angeschlagenen Kazarian hier und jetzt zu einem Match heraus.

Kazarian fackelt nicht lange und akzeptiert die Herausforderung.

Ronda Rousey vs Kazarian
Das Match beginnt intensiv mit einigen Low Kicks von Rousey, doch Kazarian schafft es, sich durch anheben der Beine zu wehren.
Ein Schlag von Kazarian wird von Rousey abgefangen, die sofort mit einen O Goshi kontern kann und in der Side Control landet. Nach einem Switch in die Mount, kann Rousey den Armbar ansetzen, bei welchem Kazarian sofort tappen musste.

> Ronda Rousey made Kazarian submit to an Armbar in 0:02:57
Rating: ** 1/2
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1231
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: MWF Dynamite 25

Beitrag von phillywilly123 » 21. Feb 2019, 19:17

Part 2

Ultimate Survival Tournament Qualifier
5 on 5 Traditionell Elimination Match
DEW: Bullet Club (Hangman Page, Brian Cage, Usos, Anthony Neese) vs PWA: Champions with Attitude (Cactus Jack, The Revival, Alexa Bliss, Kurt Angle)

Das Match beginnt mir Dash Wilder und Jey Uso, die mit ihren jeweiligen Partnern eine starke Tag Team Geschichte beginnen und einige Double Team Moves zeigen. Nach einem heimlichen Wechsel, den Neese an Jey Uso ausführte, wurden Revival überrascht. Ähnliches plant Dash nun auch und täuscht einen Wechsel zu Dawson vor, doch er wechselt Angle ein, der Neese von hinten mit dem Ankle Lock überraschen kann.
Jimmy Uso schafft es nicht rechtzeitig, Neese zu befreifen und Neese gibt auf.

> Kurt Angle made Anthony Neese submit to an Angle Lock in 0:04:22
Jimmy greift Angle an, der mit einem perfekt ausgeführt Suplex kontern kann und Jimmy dabei in die Ecke seines Teams schleudert. Der Wechsel zu Wilder, der wiederum sofort mit Dawson wechselt, um die Shatter Machine zu zeigen. Bliss stellt sich mutig vor Hangman Page, der einen Rettungsversuch startete, doch der Pin von Dawson an Jimmy geht durch.
> Scott Dawson pinned Jimmy Uso after a Shatter Machine in 0:05:35
Mit dem Finger zeigt Page auf Bliss, um zu zeigen, dass sie geliefert ist. Jey versucht hier Page zurück in die Ecke zu schicken, da er sich nicht legal im Ring befindet. Dies nutzt Wilder aus und setzt den Inverted Indian Deathlock an.
> Dash Wilder made Jey Uso submit to an Inverted Indian Deathlock in 0:06:51
Wilder steht nun Cage gegenüber, der gerade in Rage ist, weil bisher schon drei Leute seines Teams elimiert wurden. Wilder wechseln Cactus Jack überraschend ein, welcher jedoch direkt den Weapon X kassiert und eliminiert wird.
> Brian Cage pinned Cactus Jack with a Weapon X in 0:07:06
Hangman Page applaudiert in Richtung Cage und deutet an, dass die Situation jetzt anders läuft. Bliss steigt nun in den Ring zu Cage, fordert dabei aber Hangman Page heraus, welcher den Tag auch bekommt und sich Bliss langsam nähert. Plötzlich wird er vom Angle Slam überrascht, während Bliss auf das Seil steigt und die Twisted Bliss zeigt. Der Pin bedeutet das Aus für Page.
> Alexa Bliss pinned Hangman Page after a Twisted Bliss in 0:09:49
Nun steht Cage alleine da und zeigt, dass er einer der besten Power Houses der Welt ist. Er schubst Bliss in die Ecke und will Angle haben. Beide zeigen ein von Technik geprägtes 1on1, doch als Dash Wilder bei einem Whip In ams Bein von Cage Griff, konnte Angle den Sack für sein Team zumachen.
> Kurt Angle pinned Brian Cage with an Angle Slam in 0:12:17
Rating: *** 1/4
Soul Survivor: The Revival, Alexa Bliss, Kurt Angle


The Revival stehen nach dem Match im Ring auf der einen Seite, während Kurt Angle mit Alexa Bliss auf der anderen Seite steht. Dawson und Wilder schauen sich kurz verständigend an, bevor sie einen Schritt nach vorne gehen und ihre Hände ausstrecken. Angle nickt vertrauensvoll und geht auf sie zu und schüttelt den beiden die Hände. Bliss schaut erst noch ein wenig verunsichert, lässt sich aber dann doch auf einen kurzen Handschlag ein. Es scheint als wären die Champions mit Attitude gewillt für den großen Sieg zusammen zu arbeiten.

Wir schalten nun ins Büro von JR, in dem er mit Rey Mysterio, Prince Puma und El Dragon Atzteca Jr. sitzt. Er schaut Puma an und gibt zu verstehen, dass er sich freut diesen weiterhin mit Maske zu sehen. Generell hebt er Viva la RevoLucha als tolle Gruppierung und als starke MWF Trios Champions hervor. Da dieser Run nun zu Ende ist und die drei scheinbar bei jeder Gelegenheit versuchen die Ehre des Lucha Libres in Frage zu stellen, hat er eine ganz besondere Idee. Bei Ultimate Survival wird es zu einem besonderen Lucha Apuesta kommen. In einem 3 Way Match werden alle drei ihre Masken aufs Spiel setzen. Der Verlierer wird nach dem Match seine Maske abgeben müssen. Rey Mysterio möchte direkt anfangen zu diskutieren, doch darauf lässt sich JR nicht ein. Puma fragt dann Rey provokant, ob er wohl angst habe zu verlieren, doch Rey kontert aggressiv und meint, dass es ihn nur aufrege weil er der einzige sei der irgendetwas zu verlieren habe. Jeder weiß, dass Puma ohne Maske Ricochet ist und El DRagon Atzteca Jr ist so ein Nobody, dass es niemand interessieren wird ob er seine Maske verliert. Dies ist zuviel für den jungen Luchador der nun auf Rey einprügelt. Bei dem Versuch sich zu wehren erwischt Rey nun auch noch Ricochet, sodass die drei sich im engen Büro von JR prügeln. Dieser verschwindet und erklärt einem Mitarbeiter, dass er gefälligst aufräumen soll, wenn die Luchadors fertig seien.

Dann gab es mal wieder einen Vorgeschmack auf Ultimate Survival, denn der aktuelle MWF Hardcore Champion forderte El Generico um seine MWF Dynamite Championship heraus. Es hieß also erneut Champion vs Champion!!

MWF Dynamite Championship
Aleister Black vs El Generico (C)
Black geht sehr aggressiv vor und El Generico hat so seine Probleme damit. Vorallem Black's Tritte rauben ihm immer wieder den Atem. Allerdings bringt die Aggressivität nicht den erhofften frühen Sieg. Generico ist zäh und nutzt jede kleine Unaufmerksamkeit um seinerseit Aktiv zu werden. Es dauert etwas, doch dann schafft es Generico gegen zuhalten. Generico macht das Match nun sehr schnell und Black bekommt so seine Probleme. Doch auch Black schafft es im Match zu bleiben und sich zurück zukämpfen. Auf Augenhöhe geht das Match weiter, doch beide merken bald, das sie so nicht weiterkommen. Beide einigen sich auf eine kurze Verschnaufpause und sammeln sich, man merkt ihnen den Respekt füreinander an. Als es weiter geht versuchen beiden den Stil des anderen zu kopieren und das garnicht mal so schlecht. Aufgrund der identisch Taktik verpufft auch dieser Kniff und beide fahren ihren ursprünglichen Stil weiter, gehen dabei immer größeres Risiko. Ein langer und äußerst kurzweiliger Kampf soll für Black mit dem Diving Meteora beendet werden, El Generico ist jedoch geistesgegenwärtig hinterher gegangen und auf dem Top Rope kommt es zu einem Schlagabtausch, bei dem El Generico seinen Finisher zeigen kann.
> El Generico pinned Aleister Black with the Brainbustaaaaaaaaaaah in 0:53:34
Rating: *****

Was für ein geiles Match. Die Fans sind nach dem Ende der Ringglocke kaum zu beruhigen und applaudieren noch lange. El Generico hebt genüsslich seine MWF Dynamite Championship hoch, welcher er zurzeit in einem wirklich beeindruckenden Run verteidigt. Aleister Black kommt dann so langsam wieder auf die Beine und lässt sich seine MWF Hardcore Championship geben mit der er nun als Gegenargument posiert. Dann ertönt die Musik von Toni Storm und die MWF Womens Championess kommt auf die Rampe und hält den Frauentitel in die Höhe. Die drei liefern sich einen Staredown, während die Kommentatoren die Frage in den Raum stellen, ob jmd von den dreien sich tatsächlich zum Doppelchampion kröhnen kann, oder ob Axel Dieter Jr. weiterhin World Champion bleibt.

JR ist wieder einmal backstage unterwegs, doch wie schon so oft kommt er nicht sehr weit. Sonja Deville und Mandy Rose sind bei ihm und bedrängen ihn, da sie wissen wollen wer jetzt ihre Gegner bei Ultimate Survival sein werden. Der Matchmaker überlegt kurz und verkündet eigentlich einen anderen Plan gehabt zu haben, doch ihm ist gerade eine viel bessere Idee gekommen. Bei Ultimate Survival werden Mandy und Sonja gegeneinander antreten, dann kann die ganze Welt sehen wer von beiden der Bessere von Absolution war. Sonja und Mandy schauen sich gegenseitig musternd an, bis Sonja ihre Frisur neu richtet und einen Angriff vortäuscht, vor dem Mandy zusammenzuckt. Sonja lächelt kurz und lässt ihre ehemalige Partnerin dann im Gang stehen.

Dann gab es den letzten Ultimate Survival Qualifier:

Ultimate Survival Tournament Qualifier
5 on 5 Traditionell Elimination Match
Kamikaze: British Dudebusters ( Pete Dunne, Mark Haskins, Mark Andrews, Beretta, Colt Cabana) vs Triple R: Architecture of Cacophony (Seth Rollins, Jay White, Matt Cross, Drew Gulak, Taya)

Cabana wollte einen schnellen Pin gegen Taya holen, musste jedoch erkennen das dies nichts wird.
Taya war ihm heute über und schleuderte ihn mit ihrer Kraft nur so durch den Ring. Auch der Wechsel auf Beretta brachte kein anderes Bild. Taya dominierte auch ihn. Dann hatte Dunne genug und wechselte sich selbst ein. Harter Schlagabtausch zwischen den Beiden und Dunne muss alles geben um die Oberhand zu gewinnen. Schafft es jedoch harte Treffer zu landen, denen er den Bitter End folgen lassen kann.

> Pete Dunne pinned Taya with the Bitter End in 0:03:48
Gulak will nun Dunne attackieren doch dieser wechselt auf Andrews, welcher sofort mit einem Springboard Crossbody attackiert. Der Missle Dropkick vom zweiten Seil soll nun folgen, doch Gulak weicht aus, bekommt Andrews Bein zu packen und zeigt den Ankle Lock. Andrews rettet sich so gerade noch ins Seil. Wird aber von Gulak in die Mitte des Rings gezogen, wo dieser nun den Gu-Lock ansetzt
> Drew Gulak made Mark Andrews submit to the Gu-Lock in 0:05:39
Da folgt von hinten die Attacke von Dunne. Ein Elbow Strike in den Nacken bringt Gulak auf die Matte.
Sofort ist Dunne auf ihm und es hagelt weitere Elbogen. Gulak versucht sich zu befreien, schafft es jedoch nicht!

> Pete Dunne made Drew Gulak submit to Elbow Strikes in 0:06:20
Matt Cross will sich auf Dunne stürzen, der jedoch schnell zu Cabana wechselt.
Kurze Abtastphase die Cabana mit dem Air Raid Crash Neckbreaker beendet. Das folgende Cover geht nur bis 2. Cabana will seinen Finisher zeigen, doch Cross kann den DDT zeigen und schafft noch eine schnelle Shootingstar Press vom obersten Seil.

> Matt Cross pinned Colt Cabana after a Shootingstar Press in 0:08:11
Haskins attackiert nun Cross und beide zeigen ein paar schnelle Aktionen, dabei landet Cross in der Ecke, kann jedoch von Haskins ungesehen auf Jay White wechseln. Cross deutet eine Aktion an, da kommt White von der Seite und zeigt den Switchblade gegen Haskins.
> Jay White pinned Mark Haskins with the Switchblade in 0:10:02
White wechselt nun auf Rollins und Dunne schickt Beretta ins Geviert.
Beretta drückt aufs Tempo und versucht Rollins zu überraschen, dies gelingt aber nur für einen kurzen Moment. Schnell hat Rollins sich gefangen und lässt nun Beretta keine Chance mehr. Nach dem Curb Stomp ist Beretta ausgeschieden.

> Seth Rollins pinned Beretta with the Curb Stomp in 0:12:58
Rollins wird von der Lou Thes Press abgeräumt, dann stürzt sich Dunne auf Cross und White, die noch am Apron stehen und fegt sie dort herunter. Wieder eine Attacke gegen Rollins, der hart einsteckt. Cross beschwert sich beim Referee, als White in dessen Rücken Dunne mit einem Stahlrohr attackiert. Schwer getroffen geht Dunne zu Boden. Wechsel von Rollins zu White, der den wehrlosen Dunne weiter attackiert. Offenbar ist Dunne zu benommen um sich zu wehren. Der Referee muss das Match beenden.
> Jay White defeated Pete Dunne by Referee Stoppage in 0:14:49
Rating: *** 1/2
Soul Survivor: Seth Rollins, Jay White, Matt Cross


Während die dominierende Gruppierung von Triple R ihren Sieg feiert, werden die ausgelosten Erstrundenpaarungen angezeigt, welche bei Dynamite 26 über die Bühne gehen werden:

Team PWA (The Revival, Kurt Angle, Alexa Bliss) vs Team MCWII (Jushin Thunder Liger)
* Liger vertrat eigentlich das Free Agent Team, ist mittlerweile aber bei MCW unter Vertrag

Team R2W (Kenny Omega, Young Bucks, Cody, Chris Jericho) vs Team GWF (Gail Kim)

Team PWG (Kevin Steen, Becky Lynch) vs Team RCW (Jonah Rock)

Team Triple R (Seth Rollins, Jay White, Matt Cross) vs Team MCWI (Roman Reigns)


Dann wird schnell backstage geschaltet, wo die Kamera einen ausgeknockten Pentagon Dark filmt. Dieser liegt regungslos in seiner Umkleide, weit und breit ist aber niemand zu sehen. Während die Ärzte sich um Pentagon Dark kümmern, möchte JR sofort die Videoaufnahmen sehen. Er dreht sich zur Kamera und verkündet sollte herauskommen, dass Pat Patterson diese Attacke gestartet hat oder irgendjmd dafür angeheuert hat, wird er persönlich Pat Patterson auch noch von R2W feuern, sodass man ihn nie mehr in der MWF sehen wird.

Kurz darauf scheint sich die Lage etwas entspannt zu haben und Pentagon scheint ansprechbar. JR wirkt beruhigt und verkündet sich jetzt in Ruhe den Main Event anschauen zu wollen, wenn es in einem WF World Tag Team Championship Match heißt: Strong Style vs Strong Style!!

MWF World Tag Team Championship
British Strong Style (Tyler Bate, Trent Seven) vs Kaientai Dojo (Meiko Satomura, Naomichi Marufuji) (C)

Man merkte sofort, dass beide Teams es darauf anlegten mit ihrem jeweiligen Stil den Sieg zu erringen.
Immer wieder kommt es zu einem Chop Battle in unterschiedlicher Konstellation, allerdings kann sich kein Team dabei deutlich hervor tuen. Es ist über weite Strecken ein sehr ausgeglichenes Match bei dem Satomura und Marufuji etwas überrascht scheinen, wie gut die Briten mithalten.
Die Japaner schrauben die Härte nun an den Rand des erlaubten und bringen die Briten damit an den Rand der Aufgabe. Platzwunden und blaue Flecken sind vorprogammiert. Doch auch diese Phase überstehen sie und man verlegt sich nun eher aufs klassiche Wrestling. Das kommt Moustache Mountain deutlich entgegen. Trent Seven ist aktiv im Ring, slidet an Marufuji vorbei und aus dem Ring. Dabei zieht er Satomura vom Apron die hart mit dem Kopf aufschlägt. Bate gelingt es Marufuji abzulenken, was Seven zu einer Attacke nutzt. Es folgt der Wechsel zu Bate gepaart mit dem Moustache Mountain.

> Tyler Bate pinned Naomichi Marufuji after a Moustache Mountain in 0:30:03 TITELWECHSEL!!!
Rating: ****


Damit haben wir tatsächlich schon wieder neue MWF World Tag Team Champions. Die Japaner wirken sehr enttäuscht über ihren kurzen Run, können sich aber dann doch dazu durchringen den neuen Champions zu gratulieren und es gibt die klassischen japanischen Verbeugungen. Moustache Mountain feiern ihren Erfolg im Ring, während die Credits eingespielt werden.

Dann wird noch einmal kurz Backstage geschaltet, wo JR das Match sichtbar genssen hat, aber gleichzeitig auch murmelt, dass das Gauntlet Match nicht früh genug kommen kann, da er wieder etwas Stabilität in der Tag Team Szene haben möchte.

Schließlich klingelt sein Telefon und es sind nur die Worte von JR zu hören.

JR:

"Und sie sind ein Vertreter von wem...?"

"Ahja kein Wunder, der feige Hund geht mir sicher aus den Weg...und was wollen sie jetzt?"

(Plötzlich wird das Gesicht von JR ernst und faltig)

"Das...das ist natürlich richtig....mhm"

"Ja das ist möglich....ich werd es mir dann notieren"

"Und mit wem?"

"Ist das euer Ernst????"

"Na gut, ich weiß bescheid, aber sagen sie ihrem Klienten, dass ich mit ihm sprechen muss.....Hallo? ..... Halloooo?"

JR legt genervt auf, bevor er verärgert irgendwas vor sich hin murmelt und die Area verlässt...

Damit geht Dynamite für dieses mal zu Ende.
0 x

Antworten