MWF Dynamite 52 (Komplett online)

Moderatoren: perryRPSblack, Munix, phillywilly123

Antworten
phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1196
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

MWF Dynamite 52 (Komplett online)

Beitrag von phillywilly123 » 13. Mai 2020, 23:42

Vielen Dank wie immer an das Writing Stuff Team von Unbreakable, Perry und Cyrus, welche wieder die Matchberichte geschrieben haben.

MWF Dynamite 52 (Part 1)

Die Show startet mit Renee Young im Ring. Diese hyped den kommenden "Leave Nobody Behind" PPV und kommt dabei auf die WarGames Matches zu sprechen. Zum einen wird es ein WarGames Match der Männer geben, wo ein team der neuen PWA gegen ein Team der neuen BCW antreten wird. Hierbei geht es um Bragging Rights, welche neue Liga den besseren Start erwischt. Gleichzeitig wird es ein WarGames Match mit Frauen aus allen Ligen, welche eine Womens Division besitzen geben. In diesem 5 on 5 WarGames Match der Frauen, werden die 5 siegreichen Frauen in Zukunft eine Chance haben sich ein MWF Womens Championship Match zu verdienen. Renee betont noch einmal, dass die WarGames Matches also extrem wichtig für die Chancen in nächster Zeit in der MWF sein, als sie plötzlich von einer alten bekannten Musik von Daft Punk unterbrochen wird.

Tatsächlich erscheint Pit Power mit ernster Miene und stürmt regelrecht in den Ring. Renee wirkt überrumpelt und meint sie möchte das ganze ohne Kameras klären. Pit entgegnet genervt und meint, dass das nur eine weitere Chance wäre ihn übers Ohr zu hauen. Power gesteht, dass es stimmt das die alte PWA Probleme hatte. In der Führungsetage waren Machtspielchen von Tag 1 auf der Tagesordnung und das konnte irgendwann nicht mehr vor den Talenten und Zuschauer komplett verborgen bleiben. Es gab Liquiditätsprobleme....trotzdem rechtfertigt das nicht eine Liga, welche sich nicht mehr wehren kann aufzukaufen und auszuschlachten für ein Appel und ein Ei. Die alte PWA war immerhin die Liga mit dem höchsten Marktwert von allen!

Pit Power ist hier um zu erklären, dass die Vergangenheit die Vergangenheit ist und das er in Island von neuem starten wird. Die UPW wird schon bald ihre erste Show veranstalten. Power sei nicht doof und so wisse er, dass er in dem Spiel des Dachverbandes der MWF mitspielen muss. Renee entgegenet, dass sie mit der Entscheidung nichts zu tun hatte, sie ist nur hier um die besten Cards und Matches zu booken und um zu schauen, dass Dynamite läuft. Renee hat schon gehört welche Namen unterschrieben haben und welcher Fokus die Liga haben wird, weswegen sie anbietet die UPW erneut zum Dachverband der MWF einzuladen.

Powers zögert kurz....und fordert dann eine Bedingung:

"Füge ein Team von mir dem WarGames Match der Männer hinzu. Dann werde ich diesen Neulingen zeigen was Attitude wirklich bedeutet"!

Mit einem handschlag geht dieses Segment zu Ende.

Auch in dieser Ausgabe gab es Erstrundenmatches im Ultimate Survival Tunier:

Ultimate Survival 2020 First Round
5 on 5 Traditionell Elimination Match
Team NXT (Leif Erikson, "The Machine" Phil Wates, "Beastmode" Petzi, Kelly McDreamy, Lina) vs Team R.E.A.L. (AJ Styles, Santana, Ortiz, Drew Galloway, Wolfgang)

Styles und Lina beginnen das Match. Styles wartet ab, was passiert. Lina verpasst ihm selbstsicher eine Ohrfeige. Styles dreht sich um, nur um ihr den Pele Kick und den Styles Clash zu verpassen und sie dadurch zu eliminieren.
AJ Styles pinned Lina with a Styles Clash in 0:02:31
Leif Eriksson kommt in den Ring, während Styles Wolfgang einwechselt. Mit dem Wikinger kommt dieser allerdings nicht zurecht, sodass Eriksson Wolfgang nach dem Schiffsbruch pinnen kann.
Leif Erikson pinned Wolfgang with a Schiffsbruch in 0:04:40
Ortiz betritt nun den Ring und kann sich gegen Eriksson behaupten. Dieser wechselt mit allerletzter Kraft McDreamy ein, die aber direkt in einen harten Kick reinrennt. Es folgt der Tag mit Santana und der Street Sweeper, der ausreicht.
Santana pinned Kelly McDreamy after the Street Sweeper in 0:06:55
Wates betritt nun den Ring, zeigt ein krachendes High Knee und die First Order, die ausreicht, um Santana zur Aufgabe zu bringen.
"The Machine" Phil Wates made Santana submit to the First Order in 0:07:09
Ortiz will sich rächen und kann mit Wates mithalten, muss aber den Circle of Life out of nowhere einstecken und wird dadurch auch eliminiert.
"The Machine" Phil Wates pinned Ortiz after the Circle of Life in 0:09:18
Wates sieht seine Aufgabe vorerst getan und wechselt die kräftige Petzi ein. Galloway und Petzi liefern sich einen offenen Schlagabtausch, bis Galloway aus dem Nichts den Glasgow Kiss ins Ziel bringt und Petzi nach einem harten Claymore Kick eliminiert.
Drew Galloway pinned "Beastmode" Petzi with a Claymore in 0:11:35
Galloway bittet nun höflich Wates in den Ring und sichert Styles zu, dass er die Sache im Griff habe. Galloway zeigt erneut einen Glasgow Kiss und will Wates mit dem Future Shock eliminieren, doch dieser rollt ihn überraschend ein und eliminiert auch Galloway!
"The Machine" Phil Wates pinned Drew Galloway with a Roll Up in 0:13:22
Eriksson wechselt sich nun selbst ein und rennt direkt in einen Pele Kick. Styles setzt mit dem Styles Clash und dem Calf Crusher nach. Eriksson kann dem nichts mehr entgegensetzen und muss daher schnell aufgeben.
AJ Styles made Leif Erikson submit to the Calf Crusher in 0:14:10
Es entwickelt sich ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden. Wates kann diesen aber mit einigen Knee Strikes und dem AI für sich entscheiden.
"The Machine" Phil Wates pinned AJ Styles with the AI in 0:17:02
Survivor: Phil Wates


Was für eine Performance von "The Machine" Phil Wates, welcher hier sein volles Potenzial ausschopfen konnte und zum Abschluss mit AJ Styles einen der namhaftesten Wrestler der MWF eliminieren konnte. Nach dem Match nimmt Wates die gestohlende MWF NXT Championship und hält diese in die Höhe. Er erklärt, dass schon lange Zeit jeder wisse, er sei das große nächste Ding und der wahre Standout von MWF NXT. Er sei der wirklich MWF NXT Champion und beim MWF NXT Takeover "Unity" wird er dies beweisen, wenn er Leif Erikson und P.R. Warden in einem Leitermatch besiegt. Plötzlich stürmt Leif Erikson der eigentliche MWF NXT Champion in den Ring und verpasst den überraschten Wates den Schiffsbruch. Leif schlägt weiter auf Wates ein, bis er von ihm ablässt. Dann packt er sich seinen rechtmäßigen Besitz und verschwindet aus der Arena. Auf der Rampe jedoch gibt erscheinen dann P.R. Warden und seine Jünger Dez und Chaz. Bevor es zu einer Auseinandersetzung kommt, hält Warden seine beiden Hühnen zurück und Erikson verlässt die Arena.

Wir sehen nun ein Interview von den MWF Womens Tag Team Champions Shine and Shimmer. Sie werden gefragt, ob sie versuchen werden am WarGames Match der Frauen teilzunehmen. Mercedes erklärt, dass sie sicherlich versuchen werden die Chance zu nutzen, wenn sich diese ihnen bietet, aber sie haben als Tag Team Champions der Frauen auch eine gewisse Verantwortung. Sie möchten nicht, dass die Titel in Vergessenheit geraten und so werden sie auch beim nächsten PPV ihre Titel gerne wieder aufs Spiel setzen.

Unterbrochen werden die beiden von den IIconics, welche sich in ihrer bekannten Pose neben die Champions gestellt haben. Nicole Savoy erklärt, dass die beiden echt ein Witz sein. Klar haben diese bei einer neuen Liga unterschrieben, aber dieses ständige rumgealbere und einfach nur auf sich Aufmerksam machen, wird sich nie auszahlen. Bevor sie nicht anfangen auch zu zeigen, dass sie im Ring nervig sein können, wird da garnichts geschehen.

Peyton und Billie fangen an zu lachen, bis Peyton zur Interviewerin sagt, dass sie die Nachrichten ruhig verkünden solle. Die Interviewerin fügt an, dass sie vor dem Interview von renne Young gehört habe, dass es bei "Leave Nobody Behind" zu einem Titelmatch zwischen den beiden kommen wird. Während Mercedes Martinez und Nicole Savoy sich aufregen und fragen womit die beiden ein Match verdient hätten, attacieren die Australierinnen die beiden Champions. Nach einem heftigen Beatdown bei dem auch einige Objekte zum Einsatz kamen, posieren die Iiconics mit den Gürtel und erklären, dass sie einfach besser mit Gold um ihren Hüften aussehen würden. Das würde sogar Renee verstehen.

Zurück in der Arena ertönt dann zur allgemeinen Verwunderung die Musik von Drake Maverich. Dieser bedankt ich bei den Fans, welche ihn immer unterstützt haben. Er habe nun in der MWF bei der neuen PWA ganz unverhofft eine Chance bekommen, nachdem er sich letztens einen Namen machen konnte. Ihn ist nun klar, dass er wenn er etwas will, es einfach einfordern muss und das seine ganze Comedy Vergangenheit genau das bleiben muss....Vergangenheit. Er hat die Zeit hier bei Dynamite bekommen und fordert hier und jetzt einen Gegner, um seine Ambitionen zu unterstreichen!

Die Musik von daniel Bryan ertönt und der WEW Megastar macht sich auf dem Weg zum Ring für ein Match gegen Maverick:

Drake Maverick vs Daniel Bryan
Bryan scheint - anders als viele seiner vorherigen Gegner - Maverick ernst zu nehmen, da er nicht mit ihm spielt, sodass sich ein offener Schlagabtausch ergibt. Maverick kann einige Armdrags von Bryan sehenswert kontern und auch einige Hurracanranas und Dropkicks ins Ziel bringen. Nach einem harten Tornado DDT gegen Bryan scheint die Sache entschieden zu sein, aber Bryan kommt bei 2 raus. Bryan decke Maverick nun mit Uppercuts zu und zeigt einen harten German Suplex, der aber nicht für ein Cover ausreicht. Plötzlich springt Bryan auf und springt mit einem Suicide Dive aus dem Ring, da er CM Punk erspäht hat. Als er in den Ring geht, setzt es den Sliced Bread, aber auch der reicht nicht aus, um Bryan zu pinnen. Bryan zeigt einen Dragon Suplex und will alles mit dem Running Knee beenden, trifft damit auch Maverick, allerdings auch den hinter ihm stehenden Referee. Punk nutzt dies aus, eilt in den Ring und zeigt zwei GTS gegen seinen ehemaligen Teamkollegen. Maverick versteht nicht, was abgegangen ist - Punk ist direkt danach geflüchtet - und zeigt das Cover, das ausreicht.
Drake Maverick pinned Daniel Bryan after an Outside Interference in 0:43:40
Rating: **** 1/2


Die Fans sind etwas enttäuscht, dass so ein großartiges Match so enden musste. Drae Maverich merkt, dass irgendwas passiert sein muss, fängt sich aber relativ schnell wieder. Er erklärt, dass dies gerade ein Beispiel dafür war, das er ab jetzt alle Chancen nutzen wird. Daniel Bryan kommt langsam zu sich und schüttelt Maverich die Hand. Er meint kurz, dass er Maverick verstehe, er jetzt aber etwas klären müsse. Maverick klatscht mit den Fans ab und verlässt die Arena. Dann lässt sich Daniel Bryan ein Mic geben. Er erzählt, dass seit dem Turn von Punk gegen ihn einiges an Zeit vergangen ist und er mittlerweile auch weiß, dass Punk denkt Daniel Bryan hätte sein Feuer verloren und würde sich unter Wert verkaufen. Somit hätte er Punk angeblich heruntergezogen und so eine Niederlage gegen Maverick, wie sie auch immer zu Stande gekommen sein mag, unterstreicht dies auch irgendwie. Punk kommt nun erneut auf die Rampe und hört Bryan aufmerksam zu. Dieser beendet seine Promo mit einer Herausforderung. Seiner Meinung nach haben beide nun etwas zu beweisen. Punk, dass er tatsächlich größer ist als er und Bryan habe zu beweisen, dass in ihm immer noch das Feuer lodert. Er fordert Cm Punk für "Leave Nobody Behind" zu einem Double Steel Cage Match heraus. Punk nickt und verlässt sofort die Rampe wieder.

Auf einmal wird Backstage geschaltet wo wir Tomasso Ciampa sehen, der seinen aktuellen Widersacher Andrade Cien Almas gefunden hat und sich an ihm fr den Beatdown aus letzter Woche rächt. Nach einigen Harten Schlägen, zeiht Ciampa seine Knieschiene aus und schlägt damit auf den MWF Proteus Champion ein. Als er dann auch noch anfängt Andrade mit der Schiene zu würgen, springt Zelina Vega auf den Rücken von Ciampa und nimmt ihn in einem Sleeperhold. Ciampa wirkt davon nur gering beeindruckt, doch es gibt Almas genug Zeit zu fliehen. Ciampa schüttelt Vega ab, welche sich schützend vor Andrade stellt. Ciampa meint, dass man ihn nicht einfach so respektlos behandeln kann und dann denkt man komme damit durch. Wenn vega und Andrade tatsächlich denken, er seie seit seiner Trennung von Gargano nichts mehr Wert, dann soll Almas seine Proteus Championship beim PPV gegen ihn aufs Spiel setzen. Vega schaut Almas an, welcher wütend nickt und Vega meint nur noch: "Einverstanden, aber sei vorsichtig was du dir wünscht, Krüppel".

Ciampa lächelt und erklärt dann, dass er weiter muss. Es hätte zwar Spaß gemacht Almas zu verprügeln, doch er müsse nun sein Team im Ultimate Survival Tunier zum Sieg führen...

Dieses Match startete auch als nächstes:

Ultimate Survival 2020 First Round
5 on 5 Traditionell Elimination Match
Team R2W (Tomasso Ciampa, Ricochet, Will Ospreay, Paige, Matt Riddle) vs Team WEW (Cesaro, Cima, Eita, T-Haw, El Lindamann)

Das Match beginnt mit Riddle und El Lindamann und wird mit einem unerwarteten Bicycle Knee Strike von Riddle gestartet, nach dessen Pin auch gleich die erste Eliminierung folgt.
> Matt Riddle pinned El Lindamann with a Bicycle Knee Strike in 0:00:09
Cesaro stürmt in den Ring und streckt Riddle Nieder. Es folgt eine Bearbeitung am Boden, dich Riddle kann sich wehren und kommt auf die Beine. Plötzlich packt aber Cesaro den Very European Uppercut aus und eliminiert Riddle.
> Cesaro pinned Matt Riddle after a Very European Uppercut in 0:00:33
Es geht rasamt weiter, denn Ospreay kommt in den Ring und tritt auf Cesaro ein, welcher anschließend T-Hawk einwechselt. T-Hawk rennt auf Ospreay los und kassiert einen Corkscrew Roundhouse Kick. Ospreay setzt zum Stormbreaker an, der tatsächlich durchgeht.
> Will Ospreay pinned T-Hawk with a Strombreaker in 0:02:42
Cesaro ist außer sich vor Wut und beginnt kit Eita und Cima zu diskutieren und versucht sie zu motivieren. Ospreay wechselt Ricochet ein, der Eita empfängt. Das Team um R2W zeigt weiterhin ihre Dominanz und es folgt ein Backslide von Ricochet an Eita. Sofort springt The One and Only auf das Toprope und zeigt einen Double Rotation Moonsault, der zur Eliminierung von Eita führt.
> Ricochet pinned Eita after a Double Rotation Moonsault in 0:05:00
Nur noch Cima und Cesaro übrig, bei Team WEW. Und die beiden legen sich ins Zeug und fertigen nacheinander Ricochet und Ospreay ab, doch nach einem Wechsel zu Paige macht Cima einen Rückzieher, wodurch Paige in in den PTO nehmen kann.
> Paige made Cima submit to the PTO in 0:08:49
Cesaro ist nun alleine und steigt in den Ring. Ciampa wechselt sich ein und macht eine Handbewegung in Richtung seines Teams, damit sie sich raus aus dem Ring begeben, da er scheinbar keine Hilfe benötigt.
Cesaro nutzt dies aus, um ihn mit einem Eiropean Uppercut zu überraschen, doch Ciampa verpasst ihm ein Knee Strike! Ciampa nimmt Cesaro zum Projekt Ciampa hoch, welcher auch noch durch geht. Nun stülpt Ciampa seine Knieschützer nach unten, um einen Unprotected Knee Strike zu zeigen, selcher auf Anhieb durchgeht. Der Pin ist nur noch Formsache!

> Tomasso Ciampa pinned Cesaro after an unprotected Knee Strike in 0:10:10
Rating: *** 3/4


Direkt nach dem Match setzt es einen harten Schlag mit einer Krücke von Almas gegen Ciampa, bevor sich der Schützling von Vega direkt wieder aus den Ring rollt. Die Partner von Ciampa konnten garnicht so schnell reagieren und kümmern sich jetzt um einen Ciampa, welcher mit schmerzverzerrtem Gesicht seinen operierten Nacken hält. Andrade und Vega grinsen sich einen ab, bevor Andrade stolz seinen Titel in die Höhe hält.

Nach diesem Segment ertönt die Musik von den Hauptherausforderern auf die MWF World Tag Team Champions. Der kalte Krieg bestehend aus WALTER und Ilja Dragunov, machen sich auf den Weg zum Ring. WALTER erklärt in diesem, dass sie durch den Sieg gegen The G.O.A.T.s beim letzten PPV sich ein Match um die Tag Team Gürtel erkämpft haben. Natürlich freuen sich die beiden immer über harte Herausforderungen, aber alleine die Tatsache, dass David Starr gerade den Titel hält, macht die Sache für WALTER, um einiges leichter. Er hat mittlerweile das Zählen aufgehört, wie oft er dem kleinen Mann aus den USA schon die Fresse poliert hat. Fakt ist ein David Starr wird einen WALTER niemals besiegen können und deswegen sollten die Buchmacher schnellstmöglich das Match für den kommenden PPVs überarbeiten, da sie sonst viel Geld verlieren werden.

Nun ertönt die Musik von David Starr und dieser kommt wie ein Torpedo aus der Gorilla Position geschossen. Im Schlepptau einen äußerst ungehaltenden Jon Moxley, welcher mehrmals versucht David Starr zurückzuzehren. Immer wieder erklärt Moxley, dass sich Starr nicht provozieren lassen darf und das sie heute noch im Ultimate Survival Tunier antreten müssen. Plötzlich schaltet sich Dragunov ein, welcher meint, dass er zwar schon wusste das Starr ein schlechter Wrestler ist, aber er wusste nicht, dass er sich von Moxley aus Bitch haushalten lässt. Nun drehen bei Starr sämtliche Räder durch und er schubst seinen Tag Team Partner zur Seite und fordert auf der Stelle ein Match gegen WALTER, welcher damit offensichtlich gerechnet hatte. Nun steigt Moxley noch einmal auf den Apron und redet ganz ruhig auf Starr ein. Er legt Starr sogar kurz seie Hand auf die Schulter und flüstert ihn etwas zu. Starr wird auf einmal ruhiger und nickt. Starr scheint begriffen zu haben, dass er seine Chance den Fluch zu besiegen nur nutzen kann, wenn er sich nicht zu sehr von seinen Emotionen leiten lässt:

WALTER vs David Starr
Das Match beginnt mit vorsichtigem Abtasten und WALTER behält dabei die Oberhand. Er schafft es Starr auf den Boden zu bringen, um ihn unten zu bearbeiten. Schnell schafft es Starr sich herauszuwinden und fängt seinerseits mit einigen Holds an. Dadurch scheint jetzt Starr im Vorteil, dich das hält nicht lange.
Nachdem sich WALTER wieder gefangen hat, feuert er harte Chops ab und geht aggresiver zu Werke. Nach weiteren Chops folgt ein German Suplex. Anschließend befördert er Starr in die Ecke und es folgen weitere Chops.
WALTER nimmt nun Anlauf, um einen Shotgun Dropkick zu zeigen, doch Starr weicht aus und WALTER landet in der Ecke.
Starr will nun den Running Corner Crossbody zeigen, doch auch dieser trifft nicht sein Ziel. WALTER bringt eine Burning Lariat ins Ziel, zeigt hinter eine Powerbomb und steigt auf das Toprope. Er springt einen Frog Splash, dem David Starr sich geschlagen geben muss.

> WALTER pinned David Starr after a Frog Splash in 0:54:29
Rating: *****


Nach dem Match, welches von beiden Wrestlern alles abverlangte, erkundigt sich Moxley kurz nach seinem Partner. Als dieser bemerkt, dass von diesem kaum noch was übrig ist, wird moxley sauer und verlässt alleine die Arena.
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1196
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: MWF Dynamite 52 (Part 1)

Beitrag von phillywilly123 » 14. Mai 2020, 10:56

Part 2

Ultimate Survival 2020 First Round
5 on 5 Traditionell Elimination Match
Team TNP (Samuel Shaw, Fallah Bahh, El Averno, El Hijo del Viingo, Templario) vs Team Kamikaze (Brock Lesnar, Hiroshi Tanahashi, Hiromu Takahashi, Shibata, Kento Miyahara)

Das Match beginnt sehr technisch geführt und Samuel Shaw geht direkt mit Kento Miyahara auf dir Matte. Beide Teams feuern ihr Kollegen an und tatsächlich geht der erste Punkt an Team TNP, den Shaw schafft ds, Miyahara zur Aufgabr zu zwingen.
> Samuel Shaw made Kento Miyahara submit to the Standing Arm Triangle in 0:03:13
Sam Shaw schaut in Richtung Team Kamikaze und Brock Lesnar betrifft den Ring!
Sam Shaw ist erst etwas eingeschüchter, emtscheidet sich aber im Ring zu bleiben. Doch Templario wechselt sich ein und kassiert sofort den F-5.

> Brock Lesnar pinned Templario with an F-5 in 0:04:04
Fallah Bahh betritt den Ring und steht Lesnar gegenüber. Der grinst nur und wechselt Shibata ein, der wie wild auf Fallah Bahh einprügelt. Doch Bahh weiß sich selbstverständlich zu wehren und führt kurzerhand einen Belly to Belly aus. Anschließend steigt der Koloss auf das oberste Seil und zeigt einen Frog Splash. Der Pin geht selbstverständlich durch.
> Fallah Bahh pinned Shibata after a Frog Splash in 0:07:55
Tanahashi steigt in den Ring, um sich um Sjibata zu kümmern. Derweil wechselt Bahh El Averno ein. Tanahashi stürmt auf ihn zu und führt die Sling Blade aus. Er hebt Averno zu einem Styles Clash hoch und steigt anschließend auf das Toprope. Der High Fly Flow und der Oin gehen durch.
> Hiroshi Tanahashi pinned El Averno after a High Fly Flow in 0:09:46
Shaw ist zur Stelle und packt Tanahashi unerwartet in den Arm Triangle. Tana kämpft und kämpft, verliert aber das Bewusstsein.
> Samuel Shaw made Hiroshi Tanahashi pass out to a Standing Arm Triangle in 0:10:31
Lesnar kommt rein und Shaw wechselt direkt Bahh ein. Nun stehen sich beide wieder gegenüber. Diesmal grinst Bahh und wechsel El Hijo del Vikingo ein. Lesnar ist sauer und zeigt einige Suplessen an seinen Kontrahenten. Anschließend wechselt er Takahashi ein, welcher sofort die Ticking Timebomb II zeigen kann und El Hijo del Vikingo eliminieren kann.
> Hiromu Takahashi pinned El Hijo del Vikingo with the Ticking Timebomb II in 0:12:22
Nun geht Bahh in den Ring und ein dich recht eingeschüchteter Hiromu wechselt Brock ein. Endlich kommt es zu einem Schlagabtausch. Bahh nimmt Lesnar in einen Samoan Drop, dich Lesnar kontert und nimmt den 200-Kilo-Koloss zum F-5 hoch. Mit Ach und Krach hat es Lesnar auch geschafft, denn F-5 durchzubringen. Der Pin geht durch.
> Brock lesnar pinned Fallah Bahh with an F-5 in 0:13:15
Shaw greift Lesnar sofort an und nimmt ihn in den Arm Triangle. Lesnar powert sich jedoch raus und setzt den Kimura an, aus dem sich Shaw auch befreien kann. Doch leider folgt ein Suplex. Hiromu steht auf dem Apron und freut sich sichtlich, dass Lesnar die Arbeit macht und legt sich auf das Seil.
Ein weiterer Suplex folgt und es sieht schon aus, als ob Shaw das Bewusstsein verloren hat. Der Referee überprüft das kurz, bevor Lesnar noch einen Suplex ausführen kann. Tatsächlich muss er das Match beenden.

> Brock Lesnar defeated Samuel Shaw by Referee Stoppage in 0:14:50
Rating: ***


Nach dem Match stellt sich Brock Lesnar dominant in den Ring und um ihn herum scherren sich die restlichen Ingobernables de Armageddon Mitglieder. Damit sehen die Fans mit Lesnar und Takahashi ein ungewöhnliches Duo, dass aber als Einheit zu agieren scheint. Können diese beiden dieses Jahr die Trophäe zu Kamikaze holen?

Backstage sehen wir Guilia Trovato und Svenäe, welche jeweils einen Zettel in der Hand haben. Renee erklärt, dass die beiden GMs nun ihre Teams für das WarGames Match vorstellen werden. Erneut ist Pit Power zu Stelle und hat ebenfalls einen Zettel in der Hand. Gulia beginnt und nennt ihr Team:

Undertaker (Capitän), Kurt Angle, Goldberg, Mr. Perfect und Curtis Axel

Nach der BCW, wird von Svenä das Team von der neuen PWA vorgestellt:

Auch, wenn Stone Cold als eigentlich Kapitän vorgesehen war, hat Svenä großes Vertrauen in sein Team.

Team PWA:

Shawn Michaels, Bret Hart, Owen Hart, The Revival

Man sieht an, dass Pit Power von diesem Roster hart getroffen wurde, doch dann richtet er sich auf und verkündet trocken sein Team:

Hulk Hogan, Randy Savage, Ultimate Warrior, British Bulldog, Dynamite Kid

Mit einem Staredown der drei Matchmaker endet dieses Segment.

Daraufhin konnte sich Balor erneut gegen ein Mitglied des Undead Realms messen:

Paul Watson vs Finn Balor
Nachdem in der letzten Woche Zonk geschlagen wurde, versuchte in dieser Woche dessen Tag Team Kollege Paul Watson sein Glück gegen den Iren. Im Gegensatz zu Zonk, der es letzte Woche recht stürmisch probierte und dabei ausgekontert wurde, ging Watson hier deutlich ruhiger und methodischer zu Werke. Balor wollte energetisch in das Match starten, doch Watson nahm sich immer wieder Pausen indem er den Ring verließ und Balor von außerhalb provoziert. Der Number 1 Contender wirkte zunehmen entnervt und sprang, als er einen Dive auf den wieder einmal aus dem Ring geflüchteten Watson springen wollte, voll gegen die Absperrung, da das Undead Realm Mitglied auswich. Nun übernahm der Price of Mayhem die Kontrolle und konnte Balor im Ring mit heftigen Schlägen und Tritten bearbeiten. Watson zog Balor nun wieder auf die Beine und wollte eine Lariat gegen den Hinterkopf von Balor zeigen, lief jedoch genau in den Pele. Balor wollte nun schnell den Sack zumachen und setzte den Reverse 1916 an, doch Watson konnte Balor das Knie in das Gesicht hämmern und einen Ace Crusher zeigen. Das Cover folgte doch bei rechtzeitig schaffte Balor den Kickout. Dennoch sah es ziemlich gut für den Prince of Mayhem aus doch dies sollte sich schlagartig ändern. Watson ging auf das Seil und wolllte den 630 Senton zeigen, Balor rollte sich jedoch aus dem Weg und bescherte Watson eine harte Landung. Nun war es Balor der auf das Top Rope stieg und einen Coup de Grace später, war das Match vorbei.
> Finn Balor pinned Paul Watson after a Double Foot Stomp in 0:09:56
Rating: *** 1/4


Direkt nach dem Erklingen der Ringglocke, slidet Zonk in den Ring und möchte Balor attackieren, doch dieses mal ist er vorbereitet und zeigt einen Shotgun Dropkick gegen Zonk. Darauf gibt es auch noch einen Double Footstomp gegen Zonk, bevor Balor im Ring anzeigte, dass er mehr als nur ready ist für The Fiend. Dieser erscheint auch auf der Rampe mit der MWF World Championship. Dann hält er sich die Hurt and Heal Handschuhe an den Kopf. Das Licht flackert, bevor es ganz ausgeht. Als es wieder angeht stehen Watson und Zonk neben The Fiend und starren zurück in den Ring. Balor wirkt etwas verwundert, während The Fiend mit seinen beiden Handlangern abzieht.

Nun sehen wir ein Video welches wohl von MJFs Handy gedreht wurde. Es zeigt wie er und Shawn Spears im Kraftraum posen, angestellte terrorisieren und mit dem Geld, welches sie bei höchst legalen Wetten gewonnen haben sollen herumwedeln. Dann entdecken sie Viper, welche an Gewichte stemmen ist. MJF macht ihre Geräusche nach und verhält sich dabei wie ein Gorilla, was Shawn Spears laut zum lachen bringt. Plötzlich sind die beiden aber ganz still, denn Alpha Female hat sich neben die beiden gestellt und starrt sie nun mit verschränkten Armen an. MJF möchte sich rausreden und meinte, dass sie nur am herumalbern gewesen wären. Alpha erklärt, dass da der Unterschied zwischen #Equal und den beiden Kindern MJF und Shawn Spears wäre. Sie seien immer nur am herumalbern und würden das Business nicht ernst nehmen, während #Equal alles dafür tun die Frauen auf das gleiche Niveau wie die Männer zu setzen. Aber nicht alle Männer, denn wenn Alpha und Viper auf das Niveau von MJF und Spears kommen würden, wäre das ein klarer Abstieg. MJF ist über diese Aussage höchst erzurnt und beginnt Alpha als dummen Fleischklumpen zu beleidigen. Nun hat auch Viper mitbekommen, dass wohl ärger in der Luft liegt und baut sich nun hinter den beiden Witzbolden auf. Spears meint nun, dass sich die beiden Teams ja im Ring messen könnten. MJF scheint davon nicht begeistert, doch als Alpha meint, dass Maxwell wohl einfach nur Schiss habe, wird dieser komplett ungehalten, schreit rum und akzeptiert das Match für die Zukunft.

Dann gab es das letzte Erstrundenmatch im Ultimate Survival Tunier:

Ultimate Survival 2020 First Round
5 on 5 Traditionell Elimination Match
Team SWA (Jordan Devlin, Zack Gibson, James Drake, Jungle Boy, Marko Stunt) vs Team MCW (Jon Moxley, David Starr, John Cena, Randy Orton, TK Cooper)

Von Beginn an merkte man eine klare Spannung im Team MCW, da insbesondere Jon Moxley ziemlich grimmig über die Entscheidung seines Tag Team Partner David Starr, vor diesem Match noch ein Match gegen Walter zu bestreiten. Dies wurde sogar noch verstärkt, als Starr eigenmächtig entschied, das Match für sein Team zu beginnen. Am Anfang konnte Starr auch noch halbwegs mithalten doch schließlich kam es wie es kommen musste: Das fast einstündige Match gegen Walter forderte seinen Tribut und so wurde Starr von seinem Gegner Jungle Boy eingerollt und eliminiert.
> Jungle Boy pinned David Starr with a Cradle in 0:04:20
Moxley war nun außer sich und rief Starr einige unschöne Dinge hinterher, als dieser sich aus dem Ring rollte. Dies wollte Marko Stunt nutzen und Moxley einrollen. Schnell konnte dieser sich jedoch befreien und Stunt musste schnell feststellen, dass es eine schlechte Idee ist sich mit einem wütenden Moxley anzulegen. Einige harte Aktionen und einen Deathrider später, war Stunt aus dem Match raus.
> Jon Moxley pinned Marko Stunt with a Deathrider in 0:06:11
Jungle Boy kam nun wieder in den Ring, während auf der Seite von Team MCW TK Cooper sich versuchte. Der Kiwi konnte seine Frische hier auch ausspielen und Jungle Boy nach einem Springboard 450 Splash eliminieren.
> TK Cooper pinned Jungle Boy after a Springboard 450 Splash in 0:08:03
Viel Zeit zum feiern blieb Cooper jedoch nicht, da sofort Jordan Devlin in den Ring kam, humorlos den Import Killer durchzog und Cooper eliminierte.
> Jordan Devlin pinned TK Cooper with an Import Killer in 0:08:22
John Cena kam nun in den Ring attackiert direkt Devlin. Dieser konnte jedoch, von Cena unbemerkt, zu Zack Gibson wechseln. Just als der Chaingang Soldier sich umdrehte, wurde er von einem Superkick von Liverpools Number One empfangen. Es folgte eine German Suplex/Enzugiri Kombination der beiden Killer Imports und ein Ticket to Mayhem später, war Cena ausgeschieden.
> Zack Gibson pinned John Cena after the Ticket to Mayhem in 0:10:35
Randy Orton kam nun in den Ring und der RKO out of nowhere sollte folgen, doch es gelang Jordan Devlin ihn in das Seil zu schubsen und ihn direkt mit dem Import Killer abzufangen, welcher für den erfolgreichen Pinfall reichte.
> Jordan Devlin pinned Randy Orton with an Import Killer in 0:11:09
Jon Moxley stand damit nun den Killer Imports allein gegenüber. Einige Minuten lang konnte er sich gut der Übermacht erwehren und es sah zwischen zeitlich sogar so aus, als könne er noch eine Eliminierung einfahren, doch mit gutem Teamwork und schnellen Wechseln schaffte es die drei Männer Moxley auszupowern und so musste er sich nach einem Ticket to Mayhem James Drake geschlagen geben.
> James Drake pinned Jon Moxley after a Ticket to Mayhem in 0:15:28
Rating: *** 1/2


Somit sind die kompletten Killer Imports noch im Rennen und könnten für die SWA dieses Jahr den großen Sprung richtung Tuniersieg schaffen.

Nun verkündet Ringsprecher auch gleich die Viertelfinalpaarungen für MWF Dynamite 53:

Team GWF (Ronda Rousey) vs Team R2W (Tomasso Ciampa, Ricochet, Will Ospreay, Paige)
Team PNW (Darby Allin) vs Team NXT ("The Machine" Phil Wates)
Team Kamikaze (Brock Lesnar, Hiromu Takahashi) vs Team Triple R (Johnny Gargano, Asuka)
Team SWA (Killer Imports) vs Team RAW (Kevin Steen, Charlotte, Braun Strowman)


Bevor es zum Main Event kommt, wird noch einmal ein Hype Video für "Leave Nobody Behind" eingespielt. Bei diesem PPV werden so einige Schlachten in Käfigen ausgetragen und so manche Fehde wird hier für immer ihr Ende finden. Demon vs Fiend, Punk vs Bryan, Asuka vs Kairi Sane......und jetzt kommt noch eine dazu...

In einem Voice Over reden Becky Lynch und Charlotte über ihre gemeinsame Vergangenheit. 4 Horsewoman, Submission Sorrority, PCB, Freunde, Partner, Feinde und jetzt bei RAW und in der MWF absolute Widersache im Kampf um Gold. Bei RAW selber, darf Becky ein jahr lang nicht mehr um den Titel von Charlotte antreten, doch in der MWF können sie ihre Fehde endgültig beenden. Bei "Leave Nobody Behind" treten sie in einem Double Steel Cage Match an. Der Gewinner wird Hauptherausforderer auf die MWF Womens Championship!

Abschließend dann der Main Event. Cesaro befindet sich genau wie sein gegenüber zurzeit auf einer Erfolgswelle. Kann hager weiterhin alle überraschend, oder gelingt Cesaro endlich der große Wurf in der MWF??

MWF Dynamite Championship
Cesaro vs Jake Hager (C)

Viele große Namen konnte Hager zuletzt schlagen doch mit Cesaro stand ihm heute einer der Männer der Stunde in der MWF gegenüber und das musste Hager vom ersten Moment an schmerzlich feststellen. Nicht nur war der Schweizer ihm kräftemäßig gewachsen, er war ihm regelrecht überlegen und schleuderte ihn in den ersten Minuten des Matches, sehr zur Freude der Fans, durch den Ring. Erst als Hager seine Taktik umstellte und sich mehr auf sein MMA Game und Hold verließ, kam er besser in das Match. Hager versuchte immer wieder Tempo aus dem Match zu nehmen und seinen Gegner am Boden zu zermürben, während der Swiss Superman eher um Dynamik bemüht war und das Match im Standup halten wollte. So entstand ein interessanter Styles Clash in dem beide Männer jeweils ihre Phasen und Aktionen hatten. Zwischenzeitlich sah es so aus als könne Hager hier den Sieg holen als er Cesaro in einem Gogoplata abfing, doch in einer wahnsinnigen Kraftleistung gelang es Cesaro seinen Gegner in die Luft zu stemmen und auf die Matte zu hämmern. Das folgende Cover reichte jedoch auch nicht zum Sieg und so entwickelte sich ein regelrechter Abnutzungskampf zwischen den beiden Kontrahenten mit Chops, Strikes, Submission Holds und harten Suplessen. Der Big Swing von Cesaro brachte nicht den Erfolg, ebenso die Gutwrench Powerbomb von Hager etwas später. Das Ende kam als Hager einen Uranage zeigen wollte, Cesaro sich jedoch mit einigen Elbows wehren und schließlich einen Running Eurpoean Uppercut durchbringen konnte. Noch bevor Hager zu Boden ging, wurde er von einem Gegner gepackt und in den Ansatz zum Gotch Style Neutralizer gehoben und tatsächlich ging dieser durch. Das Cover folgte und unter dem Jubel der Fans, konnte Cesaro sich zum neuen Dynamite Champion krönen.
> Cesaro pinned Jake Hager with the Gotch Style Neutralizier in 0:22:59 TITELWECHSEL!!!
Rating: ****


Cesaro feiert überschwinglich seinen Titelgewinn mit den Fans. Diese lassen Cesaro mit dem Titel Crowdsurfen und lange lange Zeit nach Ende der Ausgabe wurde auch noch weitergefeiert, was viele Handyvideos, aber auch die offiziellen After the Bell kameras von Dynamite bestätigen. Irgendwann wird dann überraschend auf der Rampe Buddy Murphy gesichtet, welcher sich die Szenen in kompletter Ruhe und ohne eine Miene zu verziehen ansieht.

Als Cesaro schließlich Murphy erblickt, hebt er erneut den Titel los und beachtet den BCWler kurze Zeit darauf schon garnicht mehr.

Irgendwann musste dann auch die Hardcore Cesaro Section die Arena verlassen, doch für alle war dies wohl eine Nacht, welche sie niemals vergessen werden.
0 x

Antworten