MWF Dynamite 48 (Komplett online)

Moderatoren: perryRPSblack, Munix, phillywilly123

Antworten
phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1010
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

MWF Dynamite 48 (Komplett online)

Beitrag von phillywilly123 » 25. Mär 2020, 17:44

MWF Dynamite 48 (Vielen Dank an das Writing Team von Perry, Unbreakable und Cyrus, welche wieder alle Matchberichte geschrieben haben)


Die Show startet mit Braun Strowman, welcher sich ohne seine Gesellschaft der Bludgeon Family im Ring aufhält. Braun erklärt, dass das Zurückbringen seiner Allianz mit Eric und Brodie nur eine einmalige Sache war. Er wollte sich The Fiend stellen und wusste, dass seine Undead Bitches beschützen würden, weswegen er ebenfalls unterstützung brauchte. Trotzdem hat er seine Hände nicht an The Fiend bekommen, das se aber egal, denn er habe sein MWF World Championship bei Dynamite 50 nun sicher. Bei dieser Jubiläumsshow gibt es dann für The Fiend keine Chance mehr zu rennen und er wird diese Hände von Strowman nicht entgehen können. Er hat natürlich die letzten Monate das Produkt verfolgt und er weiß, dass wenn The Fiend nicht bei einer Show anwesend ist, man ihn nur in seinem düsteren Wald aufsuchen kann. Doch im Gegensatz zu dem was viele von Braun denken, ist er zu schlau und kühn auf diese falsche Einladung hereinzufallen. Er wird hier bei Dynamite warten und, wenn es soweit kommt in seiner Welt den Titel holen. Denn hier im Ring gibt es nur ihn. Niemand wird ihn die Möglichkeit nehmen können The Fiend abzufertigen und Champion zu werden.

Plötzlich geht eine Art Chorgesang durch die Arena und die Lichter werden abgedunkelt. Nur über den Titanthron ist ein Spotlight gerichtet, doch es ist niemand zu sehen. Dann verstummt der Chorgesang langsam und das Licht kommt auch wieder zurück. Strowman ist noch kurz irritiert, dann scheint ihm das ganze aber egal zu sein und er klatscht mit den Fans ab, während er die Ring Area für den Opener frei macht. In diesem gab es die erste Probe für B.L.A.C.K. auf dem Weg zu seinem jetzt offiziell bestätigtem MWF Cruiserweight Championship Match bei Dynamite 50 gegen den Champion MJF:

Chairs Match
Shawn Spears vs B.L.A.C.K.

B.L.A.C.K. spielt diese Stipulation in die Karten, denn er kann den Angriffen von Spears immer ausweichen und attackiert mit dem Stuhl seinerseits die Beine von Spears. Nach einem DDT auf den Stuhl scheint alles beendet zu sein, doch MJF schleicht sich von hinten an und prügelt wie ein Irrer auf B.L.A.C.K. ein, ehe er die Cross Rhodes auf den aufgeklappten Stuhl zeigt. Spears robbt zu B.L.A.C.K. und covert ihn erfolgreich.
Shawn Spears pinned B.L.A.C.K. after an outside Interference in 0:09:57
Rating: *** 3/4


MJF tritt nach dem Match weiter auf B.L.A.C.K. ein und tauntet ihn. Schließlich hält Shawn Spears die Arme von B.L.A.C.K. fest und MJF geht ganz nah an seinen nächsten Herausforderer heran. Er erklärt, dass Geld nun einmal Einfluss bedeutet und da MJF so viel Geld wie kaum jemand anderes in diesem Business hat, hat er auch so viel Einfluss wie kaum jemand anderen. Seine Liga hat bis jetzt einen Scheißdreck für MJF in der MWF gemacht, doch zum Glück kann man mit Renee Young ganz gut reden. MJF sei ein sehr gnädiger Mann und so wird er einem Rookie und mittelslosen Ringschrubber wie B.L.A.C.K. natürlich das Titelmatch gewähren, aber das heutige Match war nur ein Teil der Gegenleistungen die MJF fordert. Seine nächste Gegenleistung ist, dass B.L.A.C.K. ihn die Schuhe küssen soll. Dieser schüttelt vehement den Kopf, doch Spears drückt B.L.A.C.K. nach unten und MJF hebt seine Füße an. Der Champion scherzt, dass B.L.A.C.K. damit wohl keine Probleme hatte, so schnell wie er sich gebückt habe.

Auf einmal ertönt zur Überraschung aller die Musik von "The Machine" Phil Wates!! Die MWF NXT Legende und Nemesis von B.L.A.C.K. kommt in den Ring gerannt und macht tatsächlich den Safe gegen MJF und Spears, welche sofort aus dem Ring rollen. Wates schaut den beiden grimmig hinterher und hilft dann B.L.A.C.K. auf die Beine. Gerade als dieser stehen kann, tritt Wates ihn aber dahin wo es besonders weh tut und grinst dreckig auf B.L.A.C.K. hinunter. Dann dreht er sich zu MJF und zeigt ihn den Daumen nach oben. MJF und Spears lachen sich den Arsch ab, kommen zurück und stecken The Machine erst einmal einiges an Scheinen zu.

MJF nimmt sich erneut das Mic und erklärt, dass B.L.A.C.K. seinen neuen Freund ja schon kennen würde. Bei MWF Dynamite 49 wird B.L.A.C.K. als letzte Gegenleistung in einem Steel Cage Match gegen "The Machine" Phil Wates antreten!!

Nach diesem langen, aber für die Zuschauer sehr unterhaltsamen Segment, geht es weiter mit dem nächsten Match, denn ein weiteres Qualifier für die Extreme Chamber stand an:

Extreme Chamber Qualifier
Jungle Boy vs Cesaro vs ELP

Cesaro und ELP haben sich schnell ausgemacht, zuerst schnell Jungle Boy auszuschalten, bis sie ein schönes One on One Match haben können. Beide nehmen den schmächtigen Wrestler aber nicht ernst. Dies kann Jungle Boy nutzen, um beide so auszukontern, dass sie sich auch gegenseitig treffen. Genervt attackieren sich die größeren Wrestler nun gegenseitig. ELP zeigt einen harten Running Dropkick gegen Cesaro in der Ringecke. Doch als ELP sich aufraffen will, wird er urplötzlich von Jungle Boy eingerollt und dieser kann dadurch das Match für sich entscheiden.
Jungle Boy pinned ELP with a Roll Up in 0:15:39
Rating: **** 1/4


Damit ist Jungle Boy für die Extreme Chamber qualifiziert!


Absolut schockiert rollt sich Jungle Boy aus dem Ring und feiert seine unverhoffte Titelchance. Im Ring sehen sich Cesaro und ELP verblüfft an, erkennen dann aber, dass hier Jungle Boy einfach das Glück auf seiner Seite hatte.

Wir sehen nun ein Video von Finn Balor, welcher in einer Umkleidekabine sitzt. Er sieht etwas durchgezecht aus und sehr, sehr müde. Wie Flashbacks werden die Attacken von Cole in dem MWF World Championship Match bei Multimania II eingeblendet und Balor schreit immer lauter. Schließlich ist er aber ganz ruhig und die Kamera filmt langsam von unten nach oben. Als die Kamera im Gesicht angekommen ist, sehen wir die klassische Demon Finn Balor Gesichtsbemalung. Balor verkündet kurz und knapp, dass er bei MWF Dynamite 50 Adam Cole ausschalten wird, denn der Demon hat sich viel zu lange vom System schocken lassen!!

Ebenfalls bei MWF Dynamite 50 werden die mWF Womens Tag Team Champions Shine and Shimmer ihre Titel gegen die HorsewoMMAn Ronda Rousey und Shayna Baszler aufs Spiel setzen. Bei der aktuellen Ausgabe Dynamite gab es schon einmal zwei Singles Matches als Teaser und das erste stand jetzt schon auf dem Programm:

Ronda Rousey vs Mercedes Martinez
Martinez beginnt das Match mit einer starken Offensive gegen eine überraschte Rousey. Rousey versucht mit einen Faustschlägen die "Führung" zurück zu erobern. Doch Mercedes bleibt hart und kann Rousey in Schach halten.
Nach einem harten Kick, ist Mercedes dazu imstande, Ronda in einen Butterfly Lock zu nehmen. Rousey kommt nicht heraus und scheint abklopfen zu wollen. Mercedes verstärkt den Druck, wodurch versehentlich Rondas Kopf auf den Boden stößt. Es ist deutlich zu erkennen, wie sich Rousey Blick ändert und plötzlich aggressiver agiert. Rousey kämpft sich durch Gewichtsverlagerung in eine Postition, um dem Butterfly zu entkommen. Doch noch während des Lösens schafft es Mercedes, die Three Amigas anzusetzen und komplett auszuführen. Nach der dritten Amiga, lässt sie den Griff nicht los und möchte noch den Bull Run draufsetzen, um Ronda endgültig zu besiegen. Doch der Ansatz zum Bull Run wird von Ronda in den Armbar gekontert. Martinez hat keine andere Wahl, als abzuklopfen.

> Ronda Rousey made Mercedes Martinez submit to an Armbar in 0:07:11
Rating: *** 1/2


Ronda lässt den Hold noch etwas länger nicht ab, sodass Nicole Savoy einschreitet und auf Ronda einschlägt. Das hat natürlich zur Folge, dass sich Baszler einschaltet und sich mit ihrer Gegnerin für später brawlt. Die Referees und die Ringcrew können das ganze aber beruhigen und es wird verkündet, dass das zweite Singles Match erst etwas später stattfindet, damit sich die Gemüter etwas beruhigen.

Es wird nun ein Video eingespielt mit den vielen Highlights von Johnny Gargano, Aleister Black und Shawn Michaels bei den bisherigen 48 Dynamite Ausgaben. Besonderer Fokus ist auf die legendäre Ciampa vs Gargano Rivalität, das unfassbar starke Aleister Black jahr 2019 und den ersten und auch längsten Dynamite Championship Title Reign von Shawn Michaels gelegt. Die Stimme in dem Video erklärt diese drei Ausnahmewrestler zu den wertvollsten und was Dynamite angeht auch definiertesten Wrestlern, welche diese MWF Weekly geprägt haben. Dann wird verkündet, dass die drei Wrestler bei MWF Dynamite 50 in einem Special Appreciation Match aufeinandertreffen werden!

Dann war es mal wieder Extreme Chamber Qualifier Zeit:

Extreme Chamber Qualifier
Lina vs Samuel Shaw vs Stefan Struve

Der Riese Stefan Struve sticht besonders aus, gegen Shaw und Lina. Lina bleibt jedoch Mutig und stürmt auf den MMA-Fighter zu, der nur die Angriffe von Lina abwehrt, ohne Gegenangriffe zu starten. Plötzlich kommt Shaw von hinten und tritt dem Riesen in die Kniekehle. Shaw scheint mit Lina zusammenarbeiten zu wollen und Lina stimmt zu.
Beide versuchen nun, Struve außer Gefecht zu setzen. Man merkt, dass Struve sich deutlich zur Wehr setzen kann und Shaw auf den Boden ringen kann. Lina greift er jedoch weiterhin nicht an und weicht nur ihren Angriffen aus und lässt Schläge zu, die bei ihm kaum Wirkung zeigen. Plötzlich kommt der Heartbreaker von Lina und Struve taumelt. Ein zweiter Heartbreaker und Struve geht tatsächlich zu Boden. Es soll der Guillotine Legdrop folgen, doch plötzlich ist Sam Shaw da und nimmt Line in den Arm Triangle. Lina muss leider aufgeben und Shaw gewinnt das Match.

> Samuel Shaw made Lina submit to the Standing Arm Triangle in 0:05:23
Rating: *** 1/4


Damit ist Samuel Shaw für das Extreme Chamber Match qualifiziert!
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1010
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: MWF Dynamite 48 (Part 1)

Beitrag von phillywilly123 » 26. Mär 2020, 14:24

Part 2

Shayna Baszler vs Nicole Savoy
Wer glaubt, dass Savoy sich auf den Glanzleistungen ihrer Partnerin Mercedes ausruht und es gegen Baszler langsam angeht, dem wird gleich nach dem ersten Suplex bewusst, dass Nicole eher dadurch motiviert wurde.
Erst folgt ein German, der Shayna total überrascht hat, anschließend weitere Suplessen. Baszler versucht immer wieder zu kontern, doch Savoy bleibt im Vorteil. Ein Versuch eines Vertikal Suplex, wird jedoch mittels Knieschlag von Baszler, in die Magengegend von Savoy, unterbrochen. Sofort führt Baszler den Kirifuda Clutch aus und bringt Savoy zur Aufgabe.

> Shayna Baszler made Nicole Savoy submit to the Kirufuda Clutch in 0:04:40
Rating: ***


Dieses mal lockert Baszler direkt den Griff und sie verlässt mit Ronda lachend den Ring. Auf der Stage treffen sie sich mit Marina Shafir und Jess Duke, bevor die HorsewoMMAn die Champions auslachen. Martinez und Savoy schauen sich an und merken wohl so langsam, dass das Titelmatch bei Dynamite 50 wohl ihre schwerste Aufgabe sein wird.

Nun sehen wir wie The G.O.A.T.s bei einer Interviewerin stehen. Diese gratuliert den Team und fragt CM Punk, ob er jemals gedacht hätte einen so erfolgreichen und langen WEW World Tag Team Championships Run mit Daniel Bryan zu haben. Dieser sagt, dass die beiden schon immer Chemie im Ring hatten. Egal ob gegeneinander oder miteinander. Er genieße aktuell das Team, da er nie ein großer Tag team Wrestler war, lernt er gerade noch sehr viel und er freut sich immer als Wrestler besser zu werden. Bryan fügt an, dass se sich aber nun auch in der MWF mit den Besten messen wollen, denn nur dann können sie sich auch legitim als G.O.A.T.s bezeichnen. Deswegen fordern sie die Champions We, the Independent auf ihre Titel bald gegen sie zu verteidigen. Nun sehen wir aber WALTER und Ilja Dragunov, das "Der kalte Krieg" Team, welche die beiden WEWler niederstarren. Punk und Bryan erwidern den Staredown, sodass die Interviewerin sich schnell aus den Staub macht. Die beiden Teams nicken sich zu und dann hält Bryan seinen Partner etwas zurück und verlässt mit ihm die Szene.

Death Match
Viper vs Jon Moxley

Das #Equal Mitglied war hier in eher ungewohnten Sphären unterwegs, während der ehemalige Combat Zoneler Moxley quasi zu Hause war und genau das merkte man in der Anfangsphase auch. Viper wollte auf Moxley losgehen, wurde jedoch direkt mit einem Bündel Lighttubes begrüßt welches ihr entgegen flog. Mox setzte sofort nach und tackerte Viper einige Geldscheine an die Stirn. Die Schottin brauchte eine Weile um sich zurecht zu finden, kam jedoch zunehmend besser in das Match als es ihr gelang ihre Kraft mit Hardcore Elementen zu verknüpfen. So musste Mox zuerst zunächst einen Overhead Belly to Belly durch eine, in der Ringecke aufgestellte Tür einstecken und wurde anschließend mit einer Powerbomb auf ein Styropor Board mit darin steckenden Plastikgabeln gepowerbombed. Das folgende Cover ging allerdings lediglich bis 2 und ging der Wahnsinn munter weiter. Das Ende kam als als Viper ein Barbed Wire Board zwischen zwei Stühlen psoitioniert und anschließend mit Mox auf das Top Rope stieg um diesen mit einer Powerbomb hindurch zu befördern. Mox konnte dies jedoch unterbinden und Viper vom Top Rope via Back Body Drop in den Stacheldreht werfen. Um ganz sicher zu gehen zog er die Schottin auf die Beine und setzte den Paradigm Shift in den Stacheldraht hinterher und konnte so den Sieg davon tragen.
> Jon Moxley pinned Viper after a Barbwire Board Spot in 0:13:03
Rating: ****


Nach dem Match kommt Alpha Female direkt in den Ring und kümmert sich um ihre Partnerin. Moxley wartet bis seine Gegnerin wieder steht und gibt ihr dann einen Fist Bump. Auch die Fans zollen der Dame Respekt, welche hier wirklich sich den Arsch aufgerissen hat. Es bleibt wohl abzuwarten, ob #Equal bei MWF Dynamite 50 mehr als nur den Respekt von Moxley und Starr holen können und sich auch zu den MWF World Tag team Champions kühren können.

Nun sehen wir Backstage die MWF Womens Championess Asuka einer ihrer typischen Promos auf japanisch halten. Dabei wirkt sie sehr sauer auf Charlotte und Becky, fügt am Ende aber an, dass niemand "Ready for Asuka" sein würde. Dann schaut sie zur Seite und wir sehen Kairi Sane, welche wohl garnicht zugehört hat, sondern nur auf die MWF Womens Championship gestarrt hat. Asuka geht nun ein paar Schritte auf sie zu und meint "Your also....not ready for Asuka"

Dann schubst sie Kairi zur Seite und verlässt die Area, während die junge Japanerin von inneren Konflikten geplagt hinterher zu schauen scheint.

Aber nun war es Main Event Time. AJ Styles hat in der letzten Dynamite Ausgabe die Herausforderung ausgesprochen. Er möchte 5 der stärksten Wrestler im Elimination Chamber haben und er startet als Nummer 1, während er den Titel aufs Spiel setzt:

MWF Dynamite Championship
Elimination Chamber
Paul Watson vs Shibata vs Marty Scurrl vs Tomasso Ciampa vs The Rock vs AJ Styles (C)

> AJ Styles and The Rock started the Match
Das Match beginnt mit den beiden Männern die bereits eine bewegte Geschichte hinter sich hatten und genau dies merkt man von der ersten Sekunde an. Rocky und der Phenomenal One gehen direkt aggressiv aufeinander los und beginnen wild aufeinander einzuschlagen. Der Brawl zwischen den beiden Männern zieht sich durch den kompletten Ring bis nach draußen wo The Rock versucht Styles gegen die Champer zu schleudern doch dieser springt rechtzeitig ab, heftet sich mit allen vieren wie eine Spinne an die Kammer und springt schließlich ab und verpasst Rocky einen Tornado DDT auf das Metall. Es folgt das erste Cover des Abends doch The Rock gelingt es rechtzeitig auszukicken. Kurz darauf ertönt das erste mal das Signal der Kammeröffnung und der dritte Teilnehmer kommt in das Match.
> Paul Watson joined in 0:05:00
Bei diesem handelt es sich um den Prince of Mayhem Paul Watson und dieser greift sich direkt AJ Styles von hinten und versucht diesen einzurollen doch der Phenomenal One kann bei eins auskicken und geht noch auf Watson los. The Rock ist nun jedoch wieder zur Stelle und schlägt Styles von hinten nieder. Watson und The Rock machen nun tatsächlich gemeinsame Sache gegen den Champion und treten auf diesen ein als erneut das Signal ertönt und der nächste Teilnehmer in das Match kommt.
> Shibata joined in 0:08:00
Bei diesem handelt es sich um Shibata und dieser will direkt loslegen, wird von The Rock und Watson jedoch eingeladen mit ihnen gemeinasame Sache zu machen um den Champion zu eliminieren. Shibata überlegt einen Moment und scheint gefallen an der Idee zu finden. Dies stellt sich jedoch als Finte heraus, da er eine Runde stiffe Headbutts an Watson und Rock verteilt. Im Ring scheinen sich nun Fronten zu bilden mit Shibata und Styles auf der einen und Rock und Watson auf der anderen Seite. Keine der beiden Fronten kann sich jedoch klare Vorteile erarbeiten als es Zeit für den nächsten Teilnehmer ist.
> Marty Scurrl joined in 0:10:00
Der Villian kommt in den Ring gestürmt und kennt gar kein Freunde. Jeder der vier Wrestler im Ring bekommt gleichermaßen etwas vom Briten ab. Dieser packt sich nun Shibatas Hand und verdreht diesem, begleitet von einem schmerzhaften knacken, ruckartig den Finger. Diese Ablenkung nutzt nun der Prince of Mayhem gnadenlos aus, denn unbemerkt ist er auf eine der Kammern geklettert und kommt nun von dieser herab gesprungen genau auf Shibata. Die Aktion trifft voll und der folgende Pin führt zur ersten Eliminierung des Abends.
> Paul Watson pinned Shibata after a Pot Dive in 0:11:24
Watson ist sichtlich aufgeputscht und feiert sich im Ring selbst als der letzte Teilnehmer das Match betritt.
> Tomasso Ciampa joined in 0:12:00
Ciampa verliert keine Zeit und geht direkt auf Watson los, welchen er mit harten Punches in der Ringecke malträtiert. Ein krachender Running Knee Strike folgt doch aus dem nichts ist Styles zur Stelle und trifft Ciampa mit dem Phenomenal Forearm. Der Champion nutzt Ciampas Vorarbeit, greift sich Watson zieht den Styles Clash zum erfolgreichen 3 Count durch.
> AJ Styles pinned Paul Watson with a Styles Clash in 0:14:34
Damit ist der ehemalige NXTler eliminiert doch das bedeutet nicht, dass es für den Champion einfacher wird denn Marty Scurrl, welcher sich zuvor mit The Rock beschäftigt hatte, ist nun zur Stelle und setzt von hinten der Crossface Chickenwing an. Ganz kann er den Griff jedoch nicht anbringen und so gelingt es Styles sich zu befreien, sich blitzschnell um Scurll zu drehen und diesen einzurollen!
> AJ Styles pinned Marty Scurrl with a Roll Up in 0:15:10
Die zweite Eliminierung in kurzer Folge hintereinander hat Styles hier geholt doch diese soll ihn teuer zu stehen kommen. Er dreht sich wieder um zu seinen anderen Gegnern doch The Rock hockt bereits vor ihm und verpasst ihm, unter Buhrufen, einen Low Blow. Sogleich setzt es den Rock Bottom und das Cover hinterher.
> The Rock pinned AJ Styles with a Rock Bottom in 0:15:31
Die Fans sind stinksauer denn mit einem dreckigen Trick ist es dem Great One gelungen den Champion aus dem Match zu werfen doch eine Person ist noch übrig und das ist niemand anders als der Psycho Killer Tomasso Ciampa. The Rock will diesen jedoch gar nicht erst wieder in das Match holen und deckt ihn mit Tritten ein. Ein weiterer Rock Bottom soll die Entscheidung bringen doch zu The Rocks Unglück greift sich Ciampa dessen Arm und setzt, aus dem nichts, einen Bridging Double Fuji Armbar an. Der Great One hat keine Chance um sich zu befreien und so muss er nach kurzer Zeit abklopfen.
> Tomasso Ciampa made The Rock submit to the Bridging Double Fuji Armbar in 0:17:20 TITELWECHSEL!!!
Rating: **** 1/2


Ciampa ist überglücklich und auch sind die Fans sind zufrieden, dass es nicht er verhasste Rock geworden ist, der hier mit dem Titel die Halle verlässt. Langsam wird die Chamber nach oben gezogen, während Ciampa seinen Sieg feiert. The Rock hockt zeitgleich in der Ringecke und starrt den neuen Champion fassungslos an. Obwohl er seinen Erzfeind Styles besiegen konnte, hat es nicht für den Titel gereicht. Dem Great One reicht es jetzt und er stürmt auf Ciampa zu und schlägt diesen von hinten nieder. The Rock greift sich nun den Titel und beginnt damit auf Ciampas Stirn einzuschlagen bis diese völlig blutig ist. Schließlich wirft er ihn aus dem Ring und auf das Kommentatorenpult. Dort gibt es zum Abschluss noch den Rock Bottom durch das Pult. Einige Sekunden schaut The Rock grimmig auf sein Werk hinab und verlässt anschließend die Halle. Einige Sanitäter kümmern sich nun um Ciampa doch dieser hat es scheinbar noch nicht überstanden denn plötzlich ertönt in der Halle das Theme von Jake Hager. Mit fokussiertem Blick und dem Koffer der ihm einen Shot auf die Dynamite Championship garantiert, marschiert dieser nun zum Ring und übergibt dort dem Ringrichter den Koffer. Dieser hat keine Möglichkeit als den Koffer zu akzeptieren und somit das Match offiziell zu machen. Außerhalb des Ringes ist Ciampa, mehr gestützt von den Sanitätern als aus eigener Kraft wieder auf den Beinen und starrt mit glasigem Blick Swagger an. Die Mitarbeiter um ihn herum flehen ihn förmlich an nicht in den Ring zu steigen sondern einfach kampflos aufzugeben doch der neue Champion denkt gar nicht daran. Kraftlos stößt er sämtliche Helfer von sich und rollt sich schließlich in den Ring. Der Referee scheint mit sich zu hadern ob er es wirklich tun soll doch schließlich läutet er dieses Match an.

MWF Dynamite Championship
Cash In!!!
Jake Hager vs Tomasso Ciampa (C)

Hager macht hier keine Anstalten den neuen Champion Zeit zur Regeneration zu geben. So stürmt er sofort auf Ciampa zu und deckt diesen mit harten Schlägen und Tritten ein. Schließlich zieht er das ehemalige DIY Mitglied auf die Beine und zeigt die Gutwrench Powerbomb doch zur Überraschung des Publikums kann Ciampa gerade so noch auskicken. Hager lässt sich davon jedoch nicht irritieren und setzt direkt einen Ankle Lock an. Ciampa kämpft und versucht alles sich zu bereien, doch es es ist hoffnungslos. Langsam verliert er ob der Schmerzen das Bewusstsein und so bleibt dem Referee keine andere Möglichkeit als das Match zu stoppen.
> Jake Hager defeated Tomasso Ciampa by Referee Stoppage in 0:03:48 TITELWECHSEL!!!
Rating: ** 3/4


Hager feiert seinen Sieg überschwänglich und hält den Titel hoch über seinen Kopf. Er knutscht etwas mit seiner Frau in der ersten Reihe rum und lässt sich dann von ihr etwas geben. Zurück im Ring sprayt Hager plötzlich einen roten Kreis in die Mitte des Ringes und stellt sich in diesen. Er stemmt den Titel noch einmal in die Höhe, während die Kamera auf AJ Styles und Ciampa zeigt, welche beide mit erbitterten Blick ihren Titelverlust wahrnehmen.
0 x

Antworten