PWA (Power Wrestling with Attitude) - Island - Munix

Moderatoren: perryRPSblack, Munix, phillywilly123

Munix
Beiträge: 99
Registriert: 7. Nov 2016, 20:42
Wohnort: Sauerland
Status: Offline

Re: PWA (Power Wrestling with Attitude) - Island - Munix

Beitrag von Munix » 24. Mär 2019, 16:49

PWA 1.15 – Melting Point
Reykjavik, Power Multimedia Event Center

Sotomura und Marufuji kommen mit den MWF World Tag Team Championships zum Ring
Opener: Tag Team Match (Loser Final)
The Rockers (Shawn Michaesl/Marty Jannetty) vs. Kaientai Dojo #2 (Meiko Satomura/Naomichi Marufuji)
GG: Satomura ging sehr hart gegen Jannetty vor, der davon sichtlich überrascht war. Kaientai gestaltete die Anfangsphase mit viel Übersicht, geschickt separierte sie Jannetty und bearbeiteten ihn systematisch. Nur mit Mühe gelang Jannetty der Wechsel auf Michaels, welcher das Match sofort dreht. Satomura musste nach dem Superkick aus dem Ring und es folge ein spektakulärer Schlagabtausch mit Marufuji, an dessen Ende aber auch Michaels die Oberhand behielt. The Rockers zeigten auf einmal Wrestling, wie aus ihrer Besten Zeit und Kaientai konnte nur noch reagieren, nach 10:49 Minuten war es dann ein schöner Double Dropkick nach dem Michaels den Sieg gegen Marufuji holen konnte.
Rating: ***

Karla Kowalski tritt auf und präsentiert einen kurzen Clip mit den Highlights von Lord Steven Regal bei der PWA, zum Schluß wünscht man ihm alles Gute bei der GWE!
Zudem verkündet Karla, dass Emma ihren Vertrag gekündigt hat, aufgrund der unsicheren Arbeitsumgebung bei der PWA. Man wünscht ihr ebenfalls alles Gute in der GWF und zeigt sich überzeugt, das sie auch dort Titel gewinnen kann.

Backstage begrüßt Karla Kowalski den zur PWA gedrafteten Kurt Angle.
KK: „Hallo Kurt, wir sind sehr stolz und glücklich Dich bei der PWA begrüssen zu dürfen! Dein Abgang bei Fight Forever war etwas unrühmlich, wie sind deine ersten Eindrück der PWA?
KA: „Ich hatte eine gute Zeit bei Fight Forever, der Tag Team Titel Run mit Jason war etwas ganz besonderes. Doch meine Tag Team Zeit ist nun vorbei, ich will im Singles Bereich nochmal angreifen und zeigen, das ich immer noch zu den Besten der Welt gehöre! Ich denke dafür ist die PWA die passende Liga, hier finde ich eine tolle Mischung zwischen erfahrenen Veteranen und jungen Talenten“
KK: „Heute trittst Du erstmal in der Battle Royal an, doch wie sieht die Zukunft aus? Jemand wie Du hat doch sicher schon einen Titel im Auge!“
KA schmunzelnd: „Karla, ich will erstmal ankommen. Dann sehen wir was die Zukunft bringt. Ein Singles Titel wäre großartig, aber erstmal muss ich mir meinen Platz dafür erkämpfen!“
Da platz Curt Henning ins Interview.
CH: „Hey Kurt, wenn Du einen Titel willst, musst Du an mir vorbei. Falls Du meinst es noch drauf zu haben dann tritt nächste Woche gegen mich in einem Match an!“
KA lächelt zufrieden: „Curt, Mr. Perfect, ich könnte mir keinen besseren Gegner für mein Singles Debüt vorstellen. Es ist mir eine Ehre gegen Dich anzutreten, wir sehen uns also nächste Woche im Ring.“
Per Handschlag besiegen Kurt und Curt das Match!

Match 2: Singles Match um den PWA Women Titel
Alexa Bliss /w Nia Jax und Awesome Kong vs. Kaitlyn
GG: Kaitlyn ist gewarnt und weicht immer wieder den unfairen Aktionen von Bliss aus, doch Jax und Kong muss sie ebenfalls im Auge haben. So gelingt es Bliss immer wieder Aktionen gegen Kaitlyn zu zeigen und das Match zu bestimmen. Kaitlyn hält sich aber taper und es gelingt ihr immer wieder sich zurück zukämpfen. Doch Bliss ist heute die stärkere und so kommt es zum Titelwechsel nach 15:16 Minuten, mit einem erfolgreichen Pin nach dem Twisted Bliss
TITELWECHSEL!!!
Rating: *** 1/2

Als Carmella in die Umkleide kommt, wird sie von Aliyah abgefangen.
Aliyah: „Hey Mella, wie geht es Dir? Du bist die ganze Woche nicht ans Telefon gegangen.
Ich wollte wissen wie es Dir geht.“
Carmella: „Wie es mir geht? Wie sollte es mir denn gehen, nachdem Du mir letzte Woche erst meine Titelchance versaut hast und mich dann noch gegen The Religion allein gelassen hast?“
Aliyah: „Ach komm schon, das ist alles blöd gelaufen. Ich wollte Dir helfen den Titel zu gewinnen und gegen The Religion konnte ich Dir wirklich nicht helfen. Jax und Kong sind so groß und gewaltig. Es tut mir leid!“
Carmella: „Wenn es Dir wirklich leid tut, dann lass uns nächste Woche ein Match gegen Team Maleficent bestreiten. In einem fairen Match können wir sie schlagen!“
Aliyah wirkt verunsichert, geht dann jedoch auf den Vorschlag ein. Carmella und Aliyah besiegeln die Abmachung mit einer Umarmung. Doch Aliyah wirkt nicht sonderlich glücklich!

Match 3: Tag Team Match um die PWA Tag Team Titel
The Revival (Scott Dawson/Dash Wilder) vs. The Rockers (Shawn Michaels/Marty Jannetty)
GG: Beide Teams kämpfen einen sehr ähnlichen Stil, was zu einem lange ausgeglichenem Match führte. Überraschenderweise hielt sich auch Michaels nicht zurück, musste er doch noch seinen Singles Titel im Main Event verteidigen.Das Match wurde immer stärker, als Mil Muertes und Zelina Vega auf der Bühne erschienen und sich auf dem Weg zum Ring machten. Sie positionierten sich in der Nähe der Ecke der Rockers und beobachteten das Match. Michaels und Jannetty beschwerten sich beim Ref über diese Störung. Der ermahnte zwar Muertes und Vega nicht einzugreifen, ließ die beiden aber Ringside. Michaels wollte das Match nun zügig beenden und traf Dawson mit dem Superkick, doch dieser stürzte aus dem Ring. Michaels ging hinterher, während Jannetty den Ref aufrief achtsam zu sein. Da deutete Mil Muertes eine Attacke gegen Michaels an, Jannetty wollte dies verhindern und stürzte vom Apron auf Muertes zu. Dieser bemerkte die Aktion und wich aus. So landete Jannetty krachend auf Michaels. Scott Dawson nutzte das, schnappte sich Michaels und zeigte eine Vertical Suplex gegen den härtesten Teil des Rings. Michaels krümmte sich vor Schmerzen. Während Vega und Muertes zufrieden Backstage gingen, stürmte die herbeigerufenen Sanitäter zum Ring. Jannetty war absolut verzweifelt, während The Revival sich etwas ratlos ansahen.
Auf Anweisung der Sanitäter brach der Referee das Match ab und erklärte The Revival zum Sieger,
Michaels konnte nicht mehr weiterkämpfen.

Scott Dawson defeated Shawn Michaels by Referee Stoppage in 0:20:58 TITELWECHSEL!!!
Rating: *** 3/4

Großer Jubel bei Dawson und Wilder zufrieden klopfen sie sich auf die Schultern und präsentieren ihre Titel dem Publikum. Es gibt gefälligen Applaus, doch der Schock über die Verletztung, dem abgebrochenem Match und die Zweifel über den Main Event sind dem Publikum anzumerken.
The Revival ist sehr unszufrieden über diese Reaktion und beleidigt das Publikum, während Michaels auf einer Trage Backstage transportiert wird.
Jannetty steht noch wie paralysiert am Ring und bekommt nicht mit wie The Revival von hinten heranstürmt und ihren Frust über den ausbleibenden Applaus an ihm auslässt.
Nun ist das Publikum da und buhen The Revival aus der Halle, diese lassen von Jannetty ab und marschieren selbstzufrieden mit den Titeln über der Schulter Backstage.

Match 4: Steel Cage Match um den PWA Iceland Titel
Stone Cold Steve Austin vs. Cactus Jack
GG: Austin provoziert Jack, was dieser mit wilden Attacken beantwortet. Doch darauf hat Austin nur gewartet. Er lässt Jack ins Leere stürmen und attackiert seinerseits, dabei schlägt er Jack immer wieder gegen den Ringpfosten oder den Käfig. Jack blutet stark und ist benommen. Austin versucht aus dem Käfig zu klettern, doch Jack klettert hinterher. Es kommt zum Schlagabtausch in der Wand und beide Wrestler stürzen zurück in den Ring. Foley kann das Match nun ausgeglichen gestalten und tracktiert immer wieder die Beine von Austin.
Erbittert kämpfen beide um den Titel und schonen sich dabei nicht, eine blutige Schlacht entwickelt sich.
Austin und Jack haben immer wieder die Chance das Match zu gewinnen und am Ende ist es Cactus Jack der sich durchsetzten kann.

Cactus Jack defeated Stone Cold Steve Austin by Escaping the Cage in 0:37:24
Rating: ****

Mittlerweile verbreitet sich die Nachricht, das sich Michaels schwer am Rücken verletzt hat und einige Zeit ausfallen wird. Auch der Main Event wird nicht stattfinden!

Backstage sucht Almas wütend nach Vega und Muertes, er trifft sie in einem Teil der Halle die gerade renoviert wird.
Almas: „Zelina...ZELINA was hast Du getan? Das war meine, unsere Chance auf den PWA World Titel! Was hattet ihr am Ring zu suchen? Dein Monster hat alles kaputt gemacht!“
ZV legt beruhigend ihre Hand auf Almas Arm: „Beruhig Dich Andrade, ich wollte Dir nur einen Vorteil verschaffen. Das ist etwas ausgeartet, aber nicht wir haben Michaels verletzt. Jannetty und Dawson sind Schuld daran.“
Almas stößt Vega von sich: „Spinnst Du? Wärst Du nicht da gewesen, wäre das alles nicht passiert!“
Mil Muertes baut sich schützend vor Vega auf!
Almas schaut Muertes wütend an, wendet sich dann an Vega: „Du rufst dein Schoßhündchen hier besser zurück, sonst zeige ich ihm, wo sein Platz ist!“
ZV schnauzt nun zurück: „Andrade, spiel Dich hier nicht so auf! Ohne einen Vorteil hättest Du niemals gegen Michaels gewonnen. Deshalb wollte ich mit deinem Titelmatch noch warten, aber nein, Du musstest Dich ja in den Vordergrund drängen. Vielleicht solltest Du verstehen wo dein Platz ist.“
Almas und Vega tauschen zornige Blicke aus. Almas: „Mein Platz ist nicht mehr an deiner Seite, ich bin fertig mit Dir!“
Vega entgegnet eiskalt: „Ich aber noch nicht mit Dir!“
Auf ein Zeichen schlägt Muertes auf Almas ein, und attackiert auch mit einigen Gegenständen, die hier aufgrund von Renovierungsarbeiten zu finden sind.
Almas hält dagegen und setzt Muertes schwer zu, doch dann zeigt Muertes einen Spear gegen Almas. Almas stürzt kopfüber durch ein geschlossenes Fenster. Das Glas splitter und überall ist Blut. Almas rührt sich nicht mehr!
Vega immernoch eiskalt: „Jetzt sind wir fertig!“
Der Lärm hat einige Backstage Mitarbeiter angelockt, die sofort nach den Sanitätern rufen.

Main Event: 16 Person Battle Royal
Bret Hart vs Mr. Perfect vs Taka Michinoku vs Funaki vs Owen Hart vs British Bulldog
vs Dynamite Kid vs Kairi Sane vs Carmella vs Aliyah vs Papa Shango vs Mil Muertes vs Nia Jax vs Awesome Kong vs Kurt Angle vs Leif Eriksson
> Kairi Sane eliminated Aliyah in 0:01:19
> Leif Eriksson eliminated Carmella in 0:02:30
> Bret Hart eliminated Leif Eriksson in 0:02:44
> Mr. Perfect eliminated Awesome Kong in 0:04:02
> Nia Jax eliminated Mr. Perfect in 0:04:15
> Kairi Sane eliminated Nia Jax in 0:05:26
> British Bulldog eliminated Kairi Sane in 0:05:57
> Owen Hart eliminated Bret Hart in 0:07:50
> Dynamite Kid eliminated Funaki in 0:09:01
> British Bulldog eliminated Taka Michinoku in 0:09:44
> Owen Hart eliminated Dynamite Kid and British Bulldog in 0:10:53
> Mil Muertes eliminated Papa Shango in 0:12:42
> Kurt Angle eliminated Kairi Sane in 0:14:33
> Owen Hart eliminated Mill Muertes in 0:16:00
> Kurt Angle eliminated Owen Hart in 0:18:05
Rating: *** 1/4

Frenetisch feiert das Publikum Angle, der selbst überrascht scheint heute gewonnen zu haben.
Damit konnte der Event auch ohne PWA World Titel Match zu einem versöhnlichen Ende gebracht werden.

Show-Card-Rating: *** 1/2

Karla brütet in ihrem Büro gerade über ein paar Statistiken zur Show und hat ein Auge auf die Kommentare im Internet. „Mh..die Zahlen sehen gut aus. Finanziell war das eine gute Show, aber das ausgefallene Titelmatch hat uns einige schlechte Kritiken eingebracht. Manchmal glaube ich die Leute schauen die Show nur um zu meckern!“
Da öffnet sich plötzlich die Bürotür und Pit Power tritt ein „Karla, wir müssen reden!“
Dann schließt sich die Tür hinter ihm!
0 x

Munix
Beiträge: 99
Registriert: 7. Nov 2016, 20:42
Wohnort: Sauerland
Status: Offline

Re: PWA (Power Wrestling with Attitude) - Island - Munix

Beitrag von Munix » 13. Jun 2019, 22:43

PWA 2.01 (#16) – Power Production
Reykjavik, Power Multimedia Event Center

Seit langem wird die Show mal wieder durch die Klänge von “Harder.Better.Faster.Stronger” eröffnet und Pit Power betritt die Bühne.
PP: „Herzlich Willkommen zu einer neuen Ära der PWA! Nachdem die letzten Shows wenig erfolgreich und sehr chaotisch waren, habe ich wieder das Ruder übernommen, um die PWA in sichere und erfolgversprechendere Gewässer zu führen! Bei Ms. Kowalski möchte ich mich auch auf diesem Wege nochmal bedanken. Sie war stets bemüht eine gute Show auf die Beine zu stellen und hat nun die Möglichkeit sich neuen Aufgaben zu widmen.“
Ein Raunen geht durch Publikum und vereinzelt ertönen „Thank you Karla“-Chants.
Sogleich versucht Power diese im Keim zu ersticken: „Um die neue Ära einzuläuten stehen heute drei Titelverteidigungen auf dem Programm. The Revival verteidigen ihren Titel gegen Kaientai Dojo #2, zudem wird Cactus Jack seinen IC Titel aufs Spiel setzen und im Main Event tritt Shawn Michaels gegen Muertes an. Und nun lasset die Spiele beginnen!“
Jubel brandet im Publikum auf, ob der versprochenen Matches.

Opener: Singles Match
Leif „Red Beard“ Eriksson vs. Jannick Isaack
Eriksson nutzt das Match um seine Kraft zu demonstrieren, er lässt seinen Gegner Kiel holen (Atomic Drop), zeigt einen lange gehaltenen Vertical Suplex und schleudert ihn dann mittels Buckle Bomb in die Ringecke. Dann wendet sich Eriksson ans Publikum, das ihn feiert für diese Kraftdemonstration.
Red Beard verhöhnt seinen Gegner, was das Publikum nicht gut findet und die Stimmung kippt.
Isaack nutzt die Ablenkung und kann Eriksson ein paar Tritte und Schläge verpassen und bringt ihn damit sogar in die Knie. Doch Eriksson kämpft sich schnell zurück und beendet die Angriffe seines Gegners mit dem Enterhaken (Lariat).
Leif "Red Beard" Eriksson pinned Jannick Isaack with the Enterhaken in 0:04:01
Rating: **

Match 2:Tag Team Match
Breathtakingly Beautiful (Aliyah/Carmella) vs Team Maleficent (Nia Jax/Awesome Kong)/w Alexa Bliss
Carmella startete das Match und konnte Jax in die Defensive drängen. Mit schnellen, technisch sauberen Aktionen zog sie zudem das Publikum auf ihre Seite. Doch der Kampf kostete viel Kraft und um sich nicht ganz zu verausgaben wechselte sie mit Aliyah. Diese ging jedoch zu zaghaft gegen Jax vor und verlor dadurch die Matchführung. Jax konterte und wechselte mit Kong. Awesome Kong ließ Aliyah keine Chance und schleuderte sie nur so durch den Ring. Erst der Eingriff von Carmella verhalf Aliyah zum Wechsel mit ihr. Carmella bereitete auch Kong Schwierigkeiten, die wieder auf Jax wechselte. Einiges musste Carmella einstecken, doch sie bewies heute Nehmerqualitäten. Sie schaffte es Jax aus dem Ring zu stoßen und wechselte auf Aliyah. Dabei versuchte sie ihre Freundin wachzurütteln und sich hier nicht unterkriegen zu lassen. Und tatsächlich konnte sich Aliyah gegen Jax behaupten, schaffte jedoch nicht den Wechsel zurück auf Carmella. Kong verhindern das immer wieder und so ging Aliyah beherzt weiter gegen Kong vor, doch dann blockte Kong sie ab und beförderte dabei Carmella vom Apron. Der folgende Implant Buster gegen Aliyah beendete das Match.
Awesome Kong pinned Aliyah with an Implant Buster in 0:10:12
Rating: ***

Jax und Kong wirken ziemlich erbost, das ihr Gegnerinnen heute so erbitterten Widerstand geleistet hatten scheint ihnen gar nicht zu passen. So gehen die Attacken nach dem Match weiter, verzweifelt versucht Carmella sich zu wehren, Aliyah ist vom Finisher noch zu angeschlagen. Plötzlich erfüllt Neonlicht die Halle und Naomi stürmt zum Ring, sie verpasst Jax den Split Legend Jawbreaker und Kong wird mit den Fired Repeted Kicks umgenietet. Bliss kann sich noch rechtzeitig zurückziehen.
Dann hilft Naomi Carmella und Aliyah auf die Beine und erkundigt sich, ob alles okay ist.
The Religion hat sich derweil auf die Stage zurückgezogen und beobachtet das Geschehen im Ring, bevor sie wütend Backstage verschwinden.

Match 3: Singles Match
Kurt Angle vs. Mr. Perfect
Die Ringglocke erklingt und Angle bietet Mr. Perfect einen Handshake an, nach kurzem Zögern nimmt dieser, unter dem Jubel des Publikums, an. Und dann geht es los, doch beide Kämpfer neutralisieren sich förmlich. Jeder Attacke folgt ein Konter und so geht es hin und her bis sich beide voneinander lösen. Kurzes durchschnaufen und es geht weiter, dem Lock up von Angle weicht Mr. Perfect aus und trifft mit einem Schlag in den Magen. Mit weiteren Schlägen und Tritten gestaltet Mr. Perfect das Match zu seinen Gunsten, doch er will seinen Gegner technisch dominieren und wechselt wieder seinen Stil. Damit kommt Angle nun besser zu Recht und kämpft sich erfolgreich zurück ins Match. Angel nutzt seine Druckphase um die Beine seines Gegners zu bearbeiten, der Angle Lock soll wohl heute den Sieg bringen.
Doch Mr. Perfect schafft es den Finisher auszukontern und nun seinerseits aktiv zu attackieren.
Es entwickelt sich ein hochklassiges Match in dem beide ihre Chancen haben den Sieg zu holen.
Nach dem Tilt a Whirl Backbreaker geht Angle aufs dritte Seil und zeigt den Frog Splash, doch Mr. Perfect dreht sich weg und will den Spinning Toe Hold zeigen. Angle bemerkt das und rollt sich nach der Landung nach vorne und reißt dabei das Bein von Mr. Perfect in die Höhe. Der knallt auf den Boden und findet sich im Angle Lock wieder.
In der Mitte des Rings gibt es kein Entkommen und Angle gewinnt das Match.
Kurt Angle made Mr. Perfect submit to an Angle Lock in 0:39:44
Rating: ****

Backstage
Naomi, Carmella und Aliyah kommen aus dem Büro von Pit Power.
Naomi: „Mädels, ich helfe euch nächste Woche im 3on3 Match The Religion zu besiegen. So hättet ihr Team Maleficent gedemütigt und ich bekomme mein Titelmatch, bei dem ihr mir dann den Rücken sichert! Kann ich mich auf euch verlassen?“
Carmella und Aliyah schauen sich kurz an und nicken Naomi dann entschlossen zu.

The Religion attackiert urplötzlich aus dem Hinterhalt und eine wilde Schlägerei entwickelt sich. Da stürzt sich plötzlich Kairi Sane auf Bliss und verpasst ihr einen harten Ellbogen Schlag. Auch Naomi bekommt noch eine mit. Zwei weitere Frauen stürzen sich in den Kampf und zusammen mit Sane ringen sie alle anderen nieder.
Dann tritt Sane vor die Kameras: „Ahoi, hab meine Crew aufgestockt um volle Fahrt zum Titelgold aufzunehmen. Das sind Utami Hayashita und Maria Manic und mit Ihnen hole ich mir den Titel. Anker lichten!“ mit diesen Worten verschwinden die Frauen wieder aus dem Sichtfeld der Kamera und lassen ihre geschlagenen Gegnerinnen zurück.

Match 4: Tag Team Match um den PWA Tag Team Titel
The Revival (Scott Dawson/Dash Wilder) vs. Kaientai Dojo #2 (Meiko Satomura/Naomichi Marufuji)
Dawson und Wilder überließen erstmal Kaientai den aktiven Part und verlagerten sich darauf deren Angriffswelle mit Geschickten Kontern zu stören und ihrerseits Nadelstiche zu setzen.
Doch dann drehte Marufuji auf und mit seinen Flips erwischte er The Revival ein ums andere Mal sehr empfindlich, im guten Zusammenspiel mit Satomura winkte plötzlich der Sieg für Kaientai.
Doch The Revival nutzte jeden erdenklichen Trick um dem Three Count zu entgehen.
Die faire Gangart von Kaientai war dagegen ein krasser Kontrast.
Nach einigen harten Schlägen von Satomura täuschte Wilder eine Verletzung vor, sichtlich geschockt ließ sie von Wilder ab und wechselte mit Marufuji. Dawson stürmte auf sie zu und gab ihr ein paar unschöne Worte mit auf den Weg. Darauf war der Referee so konzentriert, dass ihm der Low Blow von Wilder gegen Marufuji entging. Schnell nahm Wilder seinen Gegner in den Inverted Indian Death Lock. Aufmerksam gemacht von Dawson wendete sich der Referee wieder den Aktiven zu, während Dawson Satomura am Eingreifen hindert, war Marufuji hilflos gefangen und musste aufgeben.
Dash Wilder made Naomichi Marufuji submit to an Inverted Indian Death Lock in 0:28:53
Rating: *** 1/2

Match 5: Singles Match um den PWA Iceland Titel
Cactus Jack vs. Bret Hart
Das Match verlagert sich schnell außerhalb des Rings wo ein wilder Brawl entsteht.
Plötzlich springt Owen Hart aus der Zuschauermenge, stürzt sich auf beide Kämpfer und deckt sie mit Schlägen ein.
Der Referee bricht das Match sofort ab.
Cactus Jack and Bret Hart battled to a No Contest in 0:02:57
Rating: * 3/4

Mit Stuhlschlägen führt Owen seine Attacken fort und lässt erst ab, als Jack und Bret reglos am Boden liegen. Unter den Unmutsbekundungen des Publikums schnappt sich Owen ein Mikro und begibt sich zum Ring.
Owen: „Es ist eine Schande, ja ein echte Schande. Letzte Woche in der Battle Royal habe ich die gesamte Hart Foundation und Mil Muertes eliminiert. Vier Eliminierungen, mehr als sonst jemand
erreicht hat in diesem Match. Und wer bekommt ein Titelmatch, ein Match das mir zustehen würde? Mein Bruder Bret! Doch das lass ich nicht durchgehen, so lange ich kein Match um den IC Titel bekomme, werde ich jedes Match darum unterbinden. Also Mr. Power, sie wollten für neuen Wind sorgen, dann geben Sie mir, was mir zusteht!“ Unter Buhrufen verlässt Owen Hart den Ring.

Backstage
Mr. Power beobachtet das Geschehen in der Halle über einen Bildschirm.
Da tritt Gunnar Guőmundson zu ihm. „Mr. Power, wie bewerten Sie die Situation?“
Power: „Owen hat recht, das Match wurde noch von Ms. Kowalski festgesetzt. Ich war leider zu beschäftigt das früher zu korrigieren, aber ich Danke Owen Hart für den Hinweis auf diese Ungerechtigkeit. Er wird sein Match bekommen! Jedoch kann ich es nicht dulden das Matches der PWA einfach unterbrochen werden, deshalb wird es nächste Woche ein Match zwischen Cactus Jack, Bret Hart und Owen Hart geben, Ein Triple Threat Match mit Eliminierung.
Es wird sicher spannend zu sehen, ob sich Jack und Bret wegen der heutige Aktion verbünden und Owen zuerst eliminieren, finden sie nicht?“ selbstgefällig grinsend geht Mr. Power davon.

Main Event: Singles Match um den PWA World Titel
Shawn Michaels vs. Mil Muertes
Muertes versucht Michaels körperlich zu dominieren und mit seiner Kraft einen schnellen Sieg zu holen.
Doch Shawn ist heute hellwach, er brennt geradezu auf das Match und er lässt Muertes kaum eine Chance ihn zu packen. Schnell und agil weicht er aus und wrestlet Muertes hier förmlich aus. Ein präziser Superkick gegen den anstürmenden Muertes, befördert diesen aus dem Ring. Als Michaels hinterher springen will ertönt ein Röhren von der Stage. Eine dunkle Stimme ist zu hören: „Are you scared?“ Mädchenstimmen ergänzen: „He is here!“
Erschrocken hält Michaels inne und auch Muertes starrt verwirrt Richtung Stage und sieht wie ein Motorrad auf ihn zugerast kommt. Mit einem beherzten Sprung verhindert er umgefahren zu werden.
Das Motorrad bremst abrupt und der Undertaker steigt ab. Er verpasst Muertes einen derben Tritt und hämmert ihn mit einem Chokeslam auf die Ringtreppe, welche er danach seelenruhig herauf schreitet.
Der Referee hat mittlerweile das Match zu Gunsten von Mil Muertes beendet und ist stiften gegangen.
Mil Muertes defeated Shawn Michaels by Disqualification in 0:06:49
Rating: ** 1/2

Show-Card-Rating: ** 3/4
0 x

Munix
Beiträge: 99
Registriert: 7. Nov 2016, 20:42
Wohnort: Sauerland
Status: Offline

Re: PWA (Power Wrestling with Attitude) - Island - Munix

Beitrag von Munix » 1. Aug 2019, 22:45

PWA 2.02 (#17) – Power Production
Reykjavik, Power Multimedia Event Center

Neue Töne erklingen als Pit Power die Bühne betritt, zu den Klängen von A New Dawn von Teminite zelibriert Power seinen flippigen Entrance.
Power schaut ernst und nachdenklich: „Es ist keine leichte Aufgabe, alles zu korrigieren, was in den letzten Monaten meiner Abwesenheit schief lief. Aber jede Woche bringt eine neue Gelegenheit zur Veränderung hin zu altem Glanz und Glorie, hin zu einer besseren Zukunft.
Ich habe verfügt, das es keine Intergender Matches mehr geben wird. Diese anrüchige und schmierige Art der Unterhaltung überlasse ich lieber Promotions, die sonst nichts zu bieten haben.
Hier in der PWA herrscht ab sofort wieder strickte Trennung im Ring. Das hat auch Auswirkungen auf das Herausforderer-Match um die PWA Tag Team Titel zwischen The Rockers und Kaientai Dojo.
Aufgrund der neuen Regelung können Satomura und Marufuji kein Team mehr bilden, ich erkenne jedoch die Ansprüche des Kaientai Dojos an und werde Funaki und Taka Michinoku die Chance auf ein Titelmatch geben.“
Unter sehr gemischten Reaktionen des Publikums verlässt Pit Power die Bühne und die Musik der Rockers erklingt.

Opener: Tag Team Match, Gewinner bekommt ein Tag Team Titelmatch
Kaientai Dojo #1 (Funaki Sho/Taka Michinoku) vs. The Rockers (Marty Jannetty/Shawn Michaels)
Ein schnelles und technisch gutes Macht, keines der Team nutzte unfaire Aktionen um sich einen Vorteil zu verschaffen. Mit einem Konter des Rising Sun durch Jannetty, das einwechseln von Michaels und einem Double Dropkick holten sich The Rockers den Sieg und ein Titelmatch gegen The Revival.
Shawn Michaels pinned Funaki after a Double Dropkick in 0:08:01
Rating: ** 1/2


Backstage schauten sich Dawson und Wilder das Match an, sie diskutieren über den Matchverlauf und ihr Strategie für das Titelmatch gegen The Rockers.
Da wird Wilder hart im Rücken von einen Stuhl getroffen, der überraschte Dawson bekommt einen Schlag mit dem Stuhl gegen den Kopf. Austin erscheint im Bild und traktiert Dawson und Wilder mit weiteren Stuhlschlägen. Zum Abschluss müssen beide noch den Stunner einstecken, dann ist auch endlich Security Personal da und schützt die schwer angeschlagenen Tag Team Champions vor weiteren Attacken. Austin scheint jedoch genug zu haben, öffnet sich ne Dose Bier und trottet zufrieden davon.

Match 2: Singles Match
Kaitlyn vs. Kairi Sane /w Maria Manic, Utami Hayashishita
Mittels einiger guter Aktionen dominierte Kaitlyn die Anfangsphase, Sane schien ihre Gegnerin etwas unterschätzt zu haben. Doch mit Hilfe ihrer Begleiterinnen, die immer wieder eingriffen, konnte Sie das Match drehen. Kaitlyn schaffte nicht mehr die Wende und Unterlag hinten raus deutlich der harten Gangart von Sane.
Kairi Sane pinned Kaitlyn after an Insane Elbow in 0:10:12
Rating: ***


Nach ihrem Sieg hetzt Sane ihre Begleiterinnen auf Kaitlyn, die noch einen Alabama Slam von Maria Manic und die Torture Rack Bomb von Hayashishita hinnehmen muss.
Danach ziehen die drei Damen, das Publikum beleidigend, Backstage.

Match 3: 3on3 Tag Team Match
Team Naomi (Naomi, Carmella, Aliyah) vs The Religion (Alexa Bliss, Nia Jax, Awesome Kong)
Besonders Naomi unterstrich hier ihre Titelambitionen, im Zusammenspiel mit Carmella erwischten Sie Jax und Kong eiskalt. Bliss faltete ihr Team daraufhin ordentlich zusammen, diese Kontroverse nutze Naomi zum Roll up gegen Jax, während Carmella den Pin mit einem Cross Body gegen Kong schützte. Aliyah kam im ganzen Match gar nicht zum Einsatz und schien darüber auch froh zu sein.
Naomi pinned Nia Jax with a Roll Up in 0:03:33
Rating: **


Naomi und Carmella feiern ihren Sieg, während Aliyah etwas abseits steht sich aber ebenfalls zu freuen scheint. Naomi greift sich ein Mikro: „The Religion ist besiegt und ich fordere ein Titelmatch von Alexa Bliss und es sollte im Steel Cage stattfinden, damit niemand von außerhalb einen fairen Kampf verhindern kann.“
Bliss steht noch immer am Ring und wirft giftige Blicke in Richtung Naomi, sie nickt jedoch kurz und akzeptiert damit die Herausforderung.

Match 4: Triple Threat Elimination Match um den PWA Iceland Titel
Cactus Jack vs. Bret Hart vs. Owen Hart
Wie zu erwarten gingen Jack und Bret gemeinsam gegen Owen vor und dieser hatte keine Chance seinen Gegner zu entkommen. Erst als Cactus Jack mit einem Stuhl zuschlagen wollte, ging Bret Hart dazwischen. Scheinbar wollte er seinen kleinen Bruder nun doch schützen. Nach einem kurzen Gerangel bekam Bret den Stuhl ab und Owen nutzte die Gelegenheit zu einer Dungeon Roll gegen Bret.
Owen Hart pinned Bret Hart with a Dungeon Roll in 0:08:09
Jack sah nur kopfschüttelnd zu und versuchte nun auch Owen Hart mit dem Stuhl zu attackieren. Dieser wich aus und ein harter Brawl entwickelte sich, bei dem Owen gut mithalten konnte. Es gelang ihm sogar das Match wieder etwas mehr in eine technische Richtung zu bringen. Es wurde sehr spannend und kam zu einigen knappen Pins. Bis Owen entnervt zum Stuhl griff und Jack attackieren wollte, da griff jedoch Bret, der am Ringrand verblieben war, ein und lenkte Owen so sehr ab, das sich Jack den Stuhl nahm und Owen niederschlug. Jack sicherte sich damit seinen Titel und blickte erneut kopfschüttelnd zu Bret Hart.
Cactus Jack pinned Owen Hart with an unprotected Chair Shot in 0:20:22
Rating: **** 1/2


Owen und Bret gingen weiter aufeinander los und prügelten sich um den Ring. Der British Bulldog und Dynamite Kid stürmten zum Ring und wollten die Brüder trennen. Doch die Harts waren außer sich und schlugen wild um sich und so bekamen auch die British Bulldogs einiges ab.
Dann wurde es Davey Boy Smith zu bunt, er schleuderte Bret gegen den Ringpfosten und verpasste Owen einen Spear. Dynamite Kid wollte den Bulldog doch der machte deutlich das er genug davon hatte sich in die Streitereien der Harts verwickeln zu lassen. Er wird sich jetzt auf sich konzentrieren und Kid sollte das auch tun. Kid überlegte kurz, gab dem Bulldog die Hand, beide umarmten sich noch einmal und Kid ging über die Rampe Backstage, während der Bulldog durchs Publikum verschwand. Owen und Bret wurden derweil von herbeigeeilten Sanitätern versorgt.

Match 5: 2 on 1 Handicap Match
Leif „Red Beard“ Eriksson vs. Jannick Isaack + Ole Ström
Erneut war Eriksson sehr dominant, auch zwei Gegner konnten ihm nicht das Wasser reichen, er nutzte die Gelegenheit sein gesamtes Moveset zu präsentieren und holte den Sieg mittels Schiffbruch!
Leif "Red Beard" Eriksson pinned Ole Ström with the Schiffbruch in 0:05:25
Rating: ** 1/4

Backstage hat Gunnar Guőmundson The Rattlesnake Steve Austin zu einem Statement abgefangen.
GG: „Austin, Du hast The Revival heute hart zusammengeschlagen. Warum?“
Austin: Gunnar, ist das dein Ernst? Glaubst Du ich habe vergessen, wie mich The Revival hintergangen hat und mir in den Rücken gefallen ist? Sie haben mich den Titel gekostet und nun werde ich für ihren Titelverlust sorgen!“
Aus dem Off tritt plötzlich Pit Power hinzu.
PP: „Austin, wenn Du für den Titelverlust von The Revival verantwortlich sein willst, dann besorg Dir einen Partner und schlag sie im Ring. Auf eine Selbstjustiz habe ich keinen Bock, attackierst Du The Revival nochmal ausserhalb eines Matches, dann suspendiere ich Dich umgehend. Ist das klar?“
Austin baut sich vor Pit Power auf: „Willst Du mir drohen Power? Ich werde mir jemanden suchen und The Revival den Titel abnehmen. Und Du solltest vorsichtig sein, wie Du mit mir redest, ich hab schon größeren Promoter das Leben zur Hölle gemacht.“
Dann stampft Austin von dannen, während Guőmundson erwartend auf Power schaut; „Gunnar, hast Du nichts zutun, bist Du nicht ausgelastet hier mit deinem Job?“, Power hat es offensichtlich die Laune verhagelt. Guőmundson schleicht sich geduckt davon.

Match 6: Singles Match (Best of Five)
Kurt Angle (1) vs. Mr. Perfect (0)
Mr. Perfect ging sehr vorsichtig ins Match, man merkte ihm an, das er nicht mit 2:0 in Rückstand geraten wollten. Angle versuchte das zu seinem Vorteil zu nutzen und er kam damit auch besser in Match rein. Bereits sehr früh sah es nach einem Sieg für Angle aus, doch noch war Hennig nicht geschlagen. Er nutzte jeden schmutzigen Trick um zurück ins Match zu kommen, Angle war darauf offensichtlich nicht vorbereitet. Henning gestaltet das Match nun offen und war der dominante Part.
Noch einmal schaffte es Angle eine Attacke-Serie durchzuführen, wurde dann jedoch glatt ausgekontert und musste in der Folge den Perfectplex einstecken. Dies war der Sieg für Hennig.
Mr. Perfect pinned Kurt Angle with a Perfectplex in 0:18:39
Rating: ****


Curt ließ sich vom Publikum feiern, war jedoch nicht zufrieden mit den Reaktionen und winkte abfällig in die Menge. Das bringt das Publikum erst recht gegen ihn auf. Kurt eilt hinzu, gratuliert Curt zur guten Leistung und will ihn vom Publikum feiern lassen, doch die Zuschauer lasse sich nicht umstimmen. Curt reißt sich los und geht die Rampe hoch.
Als Kurt Angle alleine im Ring steht jubelt das Publikum ihm plötzlich zu und feiert ihn ab.
Mr. Perfect schaut sich das ganze von der Stage aus an und stampft dann Backstage.

Main Event: Singles Match, No DQ, No Countout
American Badass (Undertaker) vs. Mil Muertes
Das Match war von Beginn an eine Schlacht, beide Wrestler hielten sich nicht zurück und steckten harte Treffer von allerlei Gegenständen ein, ließen sich jedoch kaum etwas davon anmerken.
Nach und nach konnte Muertes die härteren Aktionen durchbringen und den Undertaker somit in die Defensive drängen. Nach einem Superplex baute Mil Muertes einen Tisch außerhalb des Rings auf, scheinbar wollte er den Taker aus dem Ring durch den Tisch werfen. Doch der Undertaker schlug zurück, ein Low Blow ließ Muertes zusammenbrechen und Taker prügelte nun wild auf ihn ein.
Einem Slam durch den Tisch konnte Muertes noch entgehen, den Brawl gewann jedoch der Taker und schickte Muertes in die Zuschauerabsperrung. Unter den Zuschauer ist ein weiß maskierter Mann zu erkennen, der sich vorbeugt und Muertes etwas zu sagen scheint. Der dreht sich überrascht zu den Zuschauern und starrt den weiß maskierten an. Das nutzt der Taker zu einem Chokeslam durch den Tisch. Mit dem folgenden Pin holt der Taker den Sieg.
Undertaker pinned Mil Muertes after a Table Spot in 0:15:06
Rating: *** 1/2


Nach dem kurzen Jubel des American Badass richtet sich Muertes mühsam wieder auf. Der Mann mit der weißen Maske springt aus dem Publikum auf ihn zu, verpasst ihm ein paar Schläge und zeigt einen sauberen Hammerlock DDT und nimmt Muertes dann in den Fujiwara Armbar, der schreit vor Schmerzen und kann sich nicht befreien. Er herbeigeeilte Securitykräfte lassen den maskierten Zuschauer den Griff lösen und durch die Masse des Publikums verschwinden.
Mil Muertes wird noch am Ring behandelt und mit einer Trage Backstage gebracht.

Show-Card-Rating: ***
0 x

Munix
Beiträge: 99
Registriert: 7. Nov 2016, 20:42
Wohnort: Sauerland
Status: Offline

Re: PWA (Power Wrestling with Attitude) - Island - Munix

Beitrag von Munix » 1. Aug 2019, 23:25

Irgendwo in Island...
Im Fernseher laufen gerade die letzten Bilder der PWA Show 2.02 (#17)
Karla Kowalski kippt gerade den letzten Whiskey in sich rein, das Glas schmeißt sie an die Wand und es zerbricht in tausend Teile.
Mühsam erhebt sie sich aus ihrem schweren Sessel, dabei stößt sie die leere Whiskey-Flasche um, die sich zu den anderen ausgetrunkenen Flaschen auf dem Boden gesellt. Pizzakartons stapeln sich auf dem schönen Ebenholztisch, überall liegt Schmutzwäsche verteilt.
Karla hält kurz inne und saugt die abgestandene Luft ein, was einen heftigen Hustenanfall zur Folge hat.

Da klingelt das Telefon

Schwerfällig greift Karla zum Hörer: „Ja?“....“Mh..was willst Du? Wo soll ich hin kommen?
Ja, Ja, Ja nerv mich nicht...Ja, ich werde es nicht bereuen....“, Karla verdreht genervt die Augen.
„Mädel hör zu, ich komme nach Belgien in das "Manoir de Lébioles", aber wehe Du verarscht mich hier, dann wische ich mit Dir den Boden auf.“ Karla knallt den Hörer auf die Telefongabel.“

Torkelnd erreicht Karla den Schrank, holt sich eine Whiskey-Flasche aus ihrem stark geschrumpften Vorrat und öffnet diese. Auf ein Glas verzichtet sie diesmal.
Dann greift sie zum Telefon und wählt eine Kurzwahlnummer: „Island-Reisen? Ich brauche einen Flug nach Belgien und buchen sie mir ein Zimmer im "Manoir de Lébioles"und ja ganz kurzfristig.....“
0 x

Antworten