UPWA - Island - Munix

Moderatoren: perryRPSblack, Munix, phillywilly123

Antworten
Munix
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: 7. Nov 2016, 20:42
Wohnort: Sauerland
Status: Offline

UPWA - Island - Munix

Beitrag von Munix » 13. Mai 2020, 22:09

Ultimate Power Wrestling with Attitude

1 Earthquake (Natural Disasters) 3 Millionen
2 Typhoon (Natural Disasters) 3 Millionen
3 Andre the Giant (Natural Disasters) 8 Millionen
4 Hulk Hogan (Ultimate Mega Powers) 9 Millionen
5 Leif Erikson 2 Millionen
6 Ultimate Warrior (Ultimate Mega Powers) 7 Millionen
7 Ted DiBiase (Money INC) 4 Millionen
8 IRS (Money INC) 2 Millionen
9 Hawk (Legion of Doom) 5 Millionen
10 Animal (Legion of Doom) 5 Millionen
11 Jerry Sags (Nasty Boys) 3 Millionen
12 Brian Knobbs (Nasty Boys) 3 Millionen
13 Beau Beverly (Beverly Brothers) 2 Millionen
14 Blake Beverly (Beverly Brothers) 2 Millionen
15 Tito Santana (Strike Force) 3 Millionen
16 British Bulldog 5 Millionen
18 Dynamite Kid (British Bulldogs) 4 Millionen
19 Paul Orndorff (Pretty Wonderful) 3 Millionen
20 Paul Roma (Pretty Wonderful) 2 Millionen


UPWA Tag Team Titel = vakant
0 x

Munix
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: 7. Nov 2016, 20:42
Wohnort: Sauerland
Status: Offline

Re: UPWA - Island - Munix

Beitrag von Munix » 21. Jun 2020, 12:29

Show#20 – Back in Action


Opener: Triple Tag Team Match
Beverly Brother (Beau und Blake Beverly) vs Strike Force (Tito Santana/Rick Martel) vs Money Inc (Ted DiBiase/IRS)
Geschickt gelingt es Money Inc ihre Gegner gegeneinander aufzuhetzen und während sich die Beverly Brothers und Strike Force bekämpfen, gehen DiBiase und IRS immer wieder dazwischen und versuchen das Match schnell für sich zu entscheiden. Bevor die anderen diese Taktik bemerken und darauf reagieren können kann Ted Dibiase das Match mit dem Million Dollar Dream beenden.
Ted Dibiase made Blake Beverly submit to a Million Dollar Dream in 0:04:33
Rating: ** 3/4

Schnell verlassen Money Inc den Ring und beglückwünschen sich gegenseitig für ihre clevere Strategie, auf dem Weg aus der Halle lässt DiBiase noch sein markantes Lachen erklingen.
Im Ring geben sich die Beverly Brothers und Strike Force gegenseitig die Schuld an der Niederlage und gehen aufeinander los. Mehrere Offizielle stürmen zum Ring und müssen die Teams trennen.

2tes Match: Tag Team Match
Legion of Doom (Hawk/Animal) vs. Nasty Boys (Jerry Sags/Brian Knobbs)
Das Match ist eine wüste Keilerei, die der Referee kaum unter Kontrolle halten kann.
Mit fiesen Kniffen schaffen es die Nasty Boys das Match zu kontrollieren. Doch der Kampfeswille ihrer Gegner ist groß, sie lassen sich nicht am Boden halten und kämpfen sich immer wieder zurück. Dann gelingt es Hawk Knobbs auf die Schultern zu nehmen, wovon Animal ihn mit einer Clothline vom dritten Seil wieder abräumt. Der Doomsday Device sass und Hawk holte den Sieg.

Hawk pinned Brian Knobbs after a Doomsday Device in 0:05:09
Rating: ***

Backstage erscheinen Money Inc vor einem blauen Vorhang zu einem Statement.
DiBiase: „HaHaHaHa....das war leicht verdientes Geld. Strike Force und Beverly Brothers, ihr seid in unsere Falle getappt, HaHaHaHa!
IRS: „Ja Ted DiBiase, der Plan ist voll aufgegangen. Doch noch haben wir die Titel nicht und der Weg dahin führt nur über Hogan und Savage, deshalb fordern wir, Money Inc, ein Match und zwar nächste Woche schon. Je schneller wir die Titel haben, desto mehr Geld können wir verdienen. Und Zeit ist Geld!“

3tes Match: Singles Match
British Bulldog /w Dynamite Kid vs. Paul Orndorff /w Paul Roma
Der Bulldog geriet sofort ins Hintertreffen, da er sich von Roma ablenken ließ und Orndorf ihn somit hinterrücks attackieren konnte. Schläge und Tritte prasselten auf den Bulldog nieder und es sah nach einer schnellen Niederlage aus. Den Piledriver konnte der Bulldog dann gerade noch abwenden, in der Umklammerung verlagerte er sein Gewicht und kam auf die Füße, mit Orndorff im Rücken. Es folgte ein Alabama Slam und von nun an war es Orndorff der ordentlich einstecken musst. Roma versucht immer wieder einzugreifen, doch Dynamite Kid war aufmerksam, verhinderte dies mehrfach und setzte Roma irgendwann außer Gefecht. Orndorff schnappte sich daraufhin Kid und schleuderte ihn vom Apron gegen die Zuschauerabsperrung. Das nutzte wiederum der Bulldog schubste Orndorff gegen den Ringpfosten, nahm ihn dann hoch und zeigte den Running Powerslam zum Sieg.
British Bulldog pinned Paul Orndoff with a Running Powerslam in 0:07:21
Rating: *** 1/2

Main Event: 3 on 3 Elimination Tag Team Match
Ultimate Mega Powers (Ultimate Warrior/Hulk Hogan/Randy Savage) vs. Natural Disasters (Earthquake/Typhoon/Andre the Giant)
Savage begann gegen Andre und prallte immer wieder wie von einer Wand ab. Randy Savage versuchte das Match schnell zu gestalten, doch Andre war nicht zu beeindrucken. Savage sah keine Stiche konnte aber den Warrior ins Match bringen. Der stürzte sich sofort auf seinen Gegner, rannte jedoch direkt in einen gewaltigen Chokeslam. Ein paar Tritte und einen Ellbow Drop später kam bereit das Ende für den Warrior, Hogan und Savage versuchten das zwar noch zu verhindern, doch Earthquake und Typhoon hatten aufgepasst und dies verhindern können.
Andre the Giant pinned Ultimate Warrior with an Elbow Drop in 0:03:24
Nun wollte es Hogan mit den Giant aufnehmen, doch der zog sich nach kurzem zögern zurück, hatte er etwas Angst vor Hogan? Er wechselte Earthquake ein und der versuchte mit seiner Masse Hogan platt zu machen. Doch der hielt mit seiner Kraft mehreren Running Shoulderblocks stand, einen erneuten Ansturm der Naturkatastrophe konnte Hogan direkt in die Seile lenken. Hier fand Earthquake keinen halt und stürzte Kopfüber aus dem Ring, wo er bewusstlos liegen blieb. Typhoon und Andre versuchten ihn zurück in den Ring zu haben, doch Savage unterband das indem er beide mit einem Sprung vom Apron attackierte. Erneut fiel dabei Earthquake zu Boden und blieb nun auch bis zum Count Out liegen.
Hulk Hogan defeated Earthquake by Count Out in 0:05:36
Jetzt war es an Typhoon Hogan zu besiegen, kurz konnte er diesem auch ein paar harte Treffer verpassen, doch Hogan pushte sich wieder hoch. Schien die Schläge garnicht mehr zu spüren. Slammte Typhoon und zeigte den Leg Drop und siegte damit.
Hulk Hogan pinned Typhoon with a Leg Drop in 0:06:49
The Giant zögerte kurz den Ring zu betreten, nach Aufforderung des Referees musste er jedoch.
Doch Hogan wechselte mit Savage, der unbedingt nochmal gegen Andre antreten wollte. Das freute diesem wiederum und der versuchte den Macho Man zu greifen. Der wich aus und attackierte die Knie seines Gegners, das funktionierte gut. Andre versuchte den Savage immer wieder zu packen, doch der war flink unterwegs und traf das Knie des Giant ein ums andere mal. Bis der Giant ihn doch erwischte, eine Chokeslam gefolgt von einem Elbow Drop zeigte. Nun war erstmal die Luft raus. Hogen verhinderte den Pin und attackierte Andre und ließ er kurz vor dem Conut Out des Referees ab. Er half Savage auf die Beine und schob ihm zur Ringecke, dann sprang er Andre von hinten in die Kniekehle und fällte ihn damit. Savage sammelte seine Kräfte, kletterte aufs dritte Seil und zeigte den Diving Elbow Drop. The Giant kam nicht mehr auf die Beine.

Randy Savage pinned Andre the Giant after an Diving Elbow Drop in 0:09:10
Rating: ****

Nach Ende des Matches stürmte der Ultimate Warrior zurück zum Ring und attackierte Andre the Giant, das frühe Ausscheiden nagte scheinbar an ihn. Natural Disaster kam zur Rettung und erneut standen sich die Teams gegenüber. Ultimate Mega Powers fegten ihre Gegner aus dem Ring und ließen sich noch ein bisschen vom Publikum feiern.

Show-Card-Rating: *** ¼
0 x

Munix
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: 7. Nov 2016, 20:42
Wohnort: Sauerland
Status: Offline

Re: UPWA - Island - Munix

Beitrag von Munix » 21. Jun 2020, 12:29

Show #21 – The Fight goes on

Opener: Singles Match
Andre the Giant vs. Ultimate Warrior
Noch bevor der Warrior seine Jacke abgelegt hattte stürzte sich Andre auf ihn. So überrascht konnte der Warrior nichts entgegensetzen und es sah nach einem frühen Ende aus. Nach einigen Niederschlägen ließ sich Andre etwas Zeit und verhöhnte seinen Gegner. Das Publikum buhte den Giant bei jeder Aktion aus. Der nahm den Warrior hoch um ihn gegen den Ringpfosten zu slammen, doch der pushte sich aufeinmal hoch, die Seile vibrierten. Andre schien überrascht, nach kurzem Zögern schlug er wieder auf den Warrior ein, doch der schien die Schläge garnicht zu spüren. Ungläubig starrte Andre the Giant, was denn da passierte. Dieses erneute zögern nutzte Warrior für eine Gegenattacke, Schlag um Schlag prasselte auf Andre ein und der Giant geriet ins wanken.
Ein Running Shoulderblock schickte ihn dann auf die Matte, zwar kam Andre nochmal hoch, doch einem zweiten Niederschlag folgte der Warrior Splash und der Pin zum Sieg.

Ultimate Warrior pinned Andre the Giant with a Warrior Splash in 0:06:21
Rating: *** 1/4

Nach dem Ringgong stürmte der Ultimate Warrior jubelnd aus der Halle, auf der Rampe kam ihn Jimmy Hart entgegen, der sich schnurstraks auf den Weg in den Ring machte. Dort half der kleine Mann dem Giant auf die Beine. Dann fing Jimmy auch schon an erbost auf Andre einzureden. Scheinbar sagte er ihm was denn alles falsch gelaufen ist im Match. Andre schaute auch ziemlich getroffen ein. Dann bot ihm Jimmy per Handschlag eine Zusammenarbeit an und Andre the Giant schlug ein. Dann nahm er Jimmy auf die Schulter und trottete mit ihm aus der Halle.

2tes Match: Tag Team Match
British Bulldogs (British Bulldog/Dynamite Kid) vs. Pretty Wonderful (Paul Orndorff/Paul Roma)
Dynamite Kid konterte die ersten Attacken von Orndorff und machte dann Tempo. Kid bestimmte das Match, bis Roma eingriff. Der zog das Seil runter, als Kid wieder reinfedern wollte, sodass dieser raus stürzte. Draussen setzte Roma nach, was Orndorff etwas Luft verschaffte. Als der Bulldog seinem Partner helfen wollte, warf Roma Kid zurück in den Ring. Hier nahm ihn nun Orndorff in die Mangel und das Match bestimmte nun ganz klar Pretty Wonderful.
Irgendwann schaffte Kid mit letzter Kraft den Hot Tag und der Bulldog räumte erstmal auf, er fertigte zügig Roma und Orndorff ab und half dann Kid auf die Beine. Das starke Match wogte nun hin und her und das Ende kam überraschend. Beide Seiten griffen immer wieder ins Match ein und der Referee hatte größte Mühe die regulären Wrestler im Auge zu halten. Eine dieser chaotischen Phasen nutzte Kid zu einer Dungeon Roll gegen Roma, der sich auf den Bulldog konzentriert hatte. Und obwohl der Bulldog der reguläre Mann im Ring war, zählte der Referee den Count durch und bestimmte die British Bulldogs zum Sieger.

Dynamite Kid pinned Paul Roma with a Dungeon Roll in 0:12:19
Rating: *** 3/4

Orndorff protestierte lautstark und nahm den Referee vor lauter Wut in den Sleeper Hold. Die British Bulldogs waren schon halb aus der Halle, stürmten nun doch zurück zum Ring. Orndorff warf den Referee über das oberste Seil direkt auf die Bulldogs, die ihn auffingen. Das nutzte Roma zu einer Attacke mit einem Stuhl und auch Orndorff beteiligte sich nun. Gemeinsam prügelten Sie auf die Bulldogs und den Referee ein. Da ertönte die Musik der LoD, Hawk und Animal stürzten zum Ring, gefolgt von einigen Offiziellen. Pretty Wonderful nahm zügig reißaus. Hawk und Animal kümmerten sich um die verletzten und ließen Pretty Wonderful vorerst ziehen.

Die Mega Powers warten bereits im Ring, als DiBiase und IRS den Stage betreten.
DiBiase: „HaHaHaHa....ihr wartet schon auf das Match gegen Money Inc, nicht wahr?
So ein schönes 2 gegen 2? HaHaHaHa....ihr seid leider nicht so clever. Ihr habt ein Match gegen Money Inc unterschrieben und Money Inc ist eine Firma, die sich jederzeit mit neuen Angestellten verstärken kann.“
Die Musik der Nasty Boys ertönt und Sags und Knobs kommen auf die Stage.
IRS gibt ein dickes Bündel Geldscheine, aus einem mitgebrachten Koffer, an DiBiase, die dieser lachend an die NastyBoys übergibt.
DiBiase: „Heute Abend ist das Money Inc!“
Alle vier marschieren höhnisch lachend zum Ring, Hogan und Savage stecken die Köpfe zusammen und beratschlagen wie Sie dieses Handicap Match angehen sollen.

3tes Match: 2-on-4 Tag Team Match
Mega Powers (Hulk Hogan/Randy Savage) vs. Nasty Boys (Sags/Knobs) and Money Inc (Ted DiBiase/IRS)
IRS startete gegen Hogan, der sichtlich wütend über den Trick von Money Inc war und IRS musste nun dafür büßen. Er trieb ihn nur so durch den Ring und prügelte ihn von Ecke zu Ecke. Doch dann griffen die Nasty Boys zu, hielten Hogan fest und wehrlos bekam er einige Schläge von IRS ab. Savage wollte zu Hilfe kommen, was der Referee jedoch unterband. Das nutzte DiBiase um mit dem leeren Geldkoffer zuzuschlagen. Schwer getroffen ging Hogan zu Boden, schaffte jedoch den Kick out gegen das Cover von IRS. IRS wechselte mit Sags, der Hogan weiter bearbeitete, dann durfte auch noch Knobs ran. Aber wie aus dem nichts war Hogan wieder da, die Schläge prallten an ihn ab und er beförderte Knobs aus den Ring, dann attackierte er die restlichen Mitglieder von Money Inc, Ringside schnappte er sich den Koffer und jeder bekam einen Schlag damit ab. Savage wollte unterstützen, bekam es jedoch erneut mit dem Referee zutun, der deshalb nichts von den Kofferattacken mitbekam. Zurück im Ring kam der Wechsel mit Savage, der nun Money Inc bearbeitete und abwechselnd jeden mal attackierte.Erst DiBiase schaffte es Savage Paroli zu bieten, er nutzte einige fiese Tricks und zwang damit zum Wechsel auf Hogan. Der freute sich schon auf DiBiase, doch Knobs und Sags stürmten auf Hogan zu und wurden vom Referee zurecht gewiesen. Diese Unachtsamkeit wollte DiBiase zu einem Kofferschlag nutzen, doch Hogan entwendete den Koffer und wollte seinerseits zuschlagen. Doch IRS zeigte einen Drop Kick gegen den Koffer, der Hogan voll gegen den Kopf knallte. DiBiase setzte den Million Dollar Dream an, während die Nasty Boys sich mit Savage beschäftigte. Der Referee konzentrierte sich nun auf Hogan und erkannte bald seine Bewusstlosigkeit. Ein Sieg für Money Inc!
Ted DiBiase made Hulk Hogan pass out to a Million Dollar Dream in 0:05:30
Rating: ** 3/4

Backstage hat sich Jimmy Hart das Match angeschaut und murmelt nach diesem Ausgang etwas in
seinen Bart.

Auch hier taucht Jimmy Hart auf Seiten von Natural Disasters auf.
Main Event: Tag Team Match
Legion of Doom (Hawk/Animal) vs Natural Disasters (Earthquake/Typhoon)
Earthquake stand wie eine Urgewalt im Ring, die ersten Angriffe prallten an ihm ab und er schleuderte sowohl Hawk und Animal durch den Ring. Auch Typhoon stand dem nicht nach, als er rein kam. Erst eine Double Clothline fällte Typhoon. Er konnte doch schnell wieder zu Earthquake wechseln, der nun aber auch eine Double Team Aktion abbekam. LoD hatte das Blatt gewendet. Unter den Anfeuerungsrufen des Publikums wurden Sie immer stärker. Als Animal es schaffte Typhoon auf die Schultern zu nehmen rastete das Publikum komplett aus. Doomsday Device und der Sieg für LoD war perfekt.
Animal pinned Typhoon after the Doomsday Device in 0:03:59
Rating: ** 1/4

Auf dem Weg aus der Halle stürmte Jimmy Hart an der LoD vorbei. Jimmy sammelte die Natural Disasters um sich, sprach einige energische Worte mit Ihnen und dann kam es zum Handschlag. Scheinbar nahm Jimmy Hart auch diese Beiden unter seine Fittiche.

Show-Card-Rating: ***
0 x

Munix
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: 7. Nov 2016, 20:42
Wohnort: Sauerland
Status: Offline

Re: UPWA - Island - Munix

Beitrag von Munix » 21. Jun 2020, 12:30

Show #22 – Golden Horizon

Pit Power betritt zum ersten Mal die Stage der UPWA.
Das Publikum ist noch etwas verhalten, sie sind unsicher was nun kommen wird.

Pit Power: “Die ersten Shows waren gut, das hilft mir die UPWA wieder prominent in der MWF zu platzieren. Doch es fehlt noch etwas, es fehlt ein Titel.“
Ein Spot leuchtet auf und eine Stelle auf der Stage wird erhellt, hier ist nun eine Vitrine zu erkennen, in der zwei identisch aussehende, gold-schwarze Gürtel glänzen.
PP: „Ein Titel der eine neue Ära einleitet, nicht nur für die Träger, sondern für die Promotion.“ insgesamt.
Da ertönt die Musik von Money Inc
Ted DiBiase und IRS betreten breit grinsend die Stage

DiBiase: „Tolle Rede Power. Dann gib uns mal den Titel, wieviel willst Du dafür!“
IRS zieht einige Bündel Scheine aus einem mitgebrachten braunen Koffer und fängt an zu zählen.
Power: „Ted, Du magst das nicht gewöhnt sein, aber den Titel muss man sich verdienen. Er wir nicht einfach übergeben oder verkauft.“
Enttäuscht und beleidigt packt IRS die Scheine zurück in die Tasche.
DiBiase: „Pit, jeder hat seinen Preis. Deinen finde ich noch heraus. Und nun wähle den einfach Weg und gib mir den Titel oder wähle den schweren Weg und trage die Konsequenzen.!“
Bedrohlich bauen sich Money Inc vor Pit Power auf, da ertönt plötzlich das Theme der Legion of Doom. Hawk und Animal stürmen auf die Bühne und stellen sich zwischen Power und Money Inc
Hawk: „Falls ihr den Titel wollt, müsst ihr ans uns vorbei!“
Money Inc zieht sich etwas zurück.
Pit Power richtet seinen Anzug: „Da ihr alle schonmal hier seid, kann ich ja verraten, dass sowohl die Legion of Doom, als auch Money Inc,“ finsterer Seitenblick zu Money Inc, „in Form von Ted DiBiase und IRS im Finalkampf stehen! Ausserdem werden noch zwei weitere Teams dazu kommen und es wird Leitern geben!“
Das Publikum jubelt, LoD klatschen sich zufrieden ab und Money Inc verschwindet fluchend Backstage.
Power: „Und um unserem Gastgeberland zu Danken und die Verbundenheit der UPWA mit Island auszudrücken, wird Show#24 als Special Event den Namen Landnámabók tragen.
Eine Schriftensammlung über die Besiedlung Islands, also sowas wie der Grundstein dieser großen Nation und so soll es auch der Grundstein der UPWA sein.“
Jubel brandet im Publikum auf, die Isländer sind offensichtlich äußerst zufrieden mit dieser Entscheidung!

Opener: 2-on-1 Handicap Match
Strike Force (Tito Santana/Rick Martel) vs Andre the Giant/w Jimmy Hart
Mutig attackierte Martel seinen Gegner, er kam gegen den Giganten aber kaum an und musste immer wieder Andres Attacken ausweichen. Santana ließ sich rein bringen, doch ihm erging es gleich. Dann versuchte es Strike Force zu Zweit, kassierte aber den Double Chokeslam von Andre , dann überlegte er kurz, wer denn gerade der aktive Gegner war. Jimmy Hart gab ihm den entscheidenden Tipp und Andre zeigte einen Elbow Drop gegen Santana. Die Einseitigkeit des Kampfes setzte sich fort und endete nach einem Big Splash gegen Martel mit dem Sieg für Andre the Giant.
Andre the Giant pinned Rick Martel with a Big Splash in 0:03:17
Rating: ** 1/2

Trotz des Sieges schlägt Andre weiter auf Strike Force ein, diese sind absolut wehrlos. Da stürmt der Ultimate Warrior die Stage herunter, es gibt einen kurzen Brawl, aus dem sich Andre zurückzieht. Der Warrior bleibt im Ring und kümmert sich um Santana und Martel.

Match 2: Tag Team Match
Natural Disasters (Earthquake/Typhoon)/w Jimmy Hart vs Beverly Brother (Beau und Blake Beverly)
Die Anfangsphase gehörte den Beverlys, mit effektiven Attacken und schnellen Tags hielten sie die Natural Disasters unter Kontrolle. Bis Typhoon den Referee ablenkte und Earthquake mit einem Tritt in die Weichteile von Blake den Angriffsfluss unterbrach. Jetzt war Natural Disasters nicht mehr aufzuhalten und ein massiver Double Team Running Splash brachte den Sieg.
Earthquake pinned Blake Beverly after a Double Team Running Splash in 0:02:51
Rating: **

Backstage ist Ted DiBiase zu sehen, er hält einen unscheinbaren braunen Koffer in den Händen.
DiBiase: „Irwin! Hier, nimm das Geld und bring es den Jungs. Sie werden es jetzt nötig haben, was dafür zu erledigen ist habe ich schriftlich dazu gelegt.“
IRS setzt ein fieses grinsen auf, DiBiase lässt daraufhin sein typisches Lachen erklingen.

Eine Ecke weiter ist ein Schatten zu erkennen, der sich nun zurückzieht. Scheinbar wurde die Szene beobachtet.

Match 3: Tornado Tag Team Match
British Bulldogs (British Bulldog/Dynamite Kid) vs. Pretty Wonderful (Paul Orndorff/Paul Roma)
Der Kampf war sehr abwechslungsreich, beide Teams hatten gute Angriffsphasen und schöne Kontersituationen. Der Funke sprang aufs Publikum über und besonders die Bulldogs wurden bejubelt, während Pretty Wonderful immer mehr Buh-Rufe bekam. Was daran lag, das sie immer wieder mit fiesen Aktionen im Rücken des Referees arbeiteten. Doch die Bulldogs waren dadurch heute nicht zu schlagen, Davey Boy Smith brachte den Running Powerslam gegen Roma und holte damit den Sieg für sein Team.
British Bulldog pinned Paul Roma with a Running Powerslam in 0:06:34
Rating: *** 1/2

Nach dem Ringgong attackierte Orndorff neben dem Ring sofort Dynamite Kid und schlug ihn mit dem Hals voran gegen die Zuschauerabsperrung. Davey Boy war sofort bei seinem Partner, während Orndorff sich Roma schnappte und fies grinsend Backstage verschwand.
Dynamite Kid musste von den Medics versorgt und Backstage getragen werden, Davey Boy wich während der ganzen Zeit nicht von seiner Seite.

Gunnar Guőmundson zeigt sich Backstage vor einem blauen Vorhang
GG: „Ich freue mich hier zu sein und noch mehr freue ich mich auf meine Interview-Partner, die Mega Powers!“
Hulk Hogan und Randy Savage betreten die Szenerie
GG: „Randy, an der Seite von Hulk Hogan und den Ultimate Warrior hattet ihr als Ultimate Mega Powers ein furioses Debüt. Wie kam es dazu und wird sich der Warrior euch nochmal anschließen?
RS: „GG, das war nur ein Gefallen für Power, er wollte einen Kracher zum Debüt und auch das Ultimate der UPWA betonen. Das hat er bekomme! Aber lass uns lieber über Money Inc reden, die uns letzte Woche feige hintergangen haben. Sie haben sich die Nasty Boys ins Match geholt, sie haben sich einen unfairen Vorteil verschafft und nun sind diese Feiglinge im Titel Match und wir müssen noch eine Ehrenrunde drehen!“
Hulk Hogan mischt sich ein
Hogan: „Ja Randy, da hast Du recht. Sie haben uns hintergangen und niedergeschlagen, aber wir bleiben nicht liegen. Nein, wir stehen auf und kämpfen weiter. Das bin ich all den Hulkamaniacs schuldig. Doch ich brauche was von Dir Randy, ich brauche die Macho Madness, zeig es mir, zeig es Island und zeig es der Welt. Whatcha gonna do, when Macho Madness and Hulkamania is runnig wild, Brother?“
Macho Man: „Ooooooooh yeah, heute zerlegen wir die Nasty Boys und dann ist Money Inc fällig.“

Da springen zwei dunkel gekleidete, athlethische, vermummte Gestalten ins Bild und attackieren die Mega Powers mit Stuhlschlägen. Die sind so überrascht, das sie nur wenig Gegenwehr leisten können.
Es kommt zwar zu einer kurzen Rangelei, doch am Ende liegen die Mega Powers geschlagen am Boden.

Einige Minuten später
Die Nasty Boys warten schon siegesicher im Ring, deuten immer wieder zur Rampe und fordern die Mega Powers auf rauszukommen. Als nichts passiert, fordern sie vom Referee das Match als Sieg für sie zu werten.
Doch dann ertönt die Musik vom MachoMan, gefolgt vom Hulk Hogan Theme.
Beide kommen angeschlagen auf die Stage und machen sich direkt auf den Weg zum Ring.
Die Nasty Boys sind sichtlich überrascht und werden nervös.

Main Event: Tag Team Match (Sieger bekommt einen Spot im Titelmatch)
Mega Powers (Hulk Hogan/Randy Savage) vs. Nasty Boys (Sags/Knobs)
Hogan und Savage kamen schwer ins Match, sie waren sichtlich angeschlagen und die Nasty Boys hatten fast schon leichtes Spiel. Das Publikum feuerte die Mega Powers frenetisch an und das zeigte Wirkung. Plötzlich schienen die Schläge und Tritte gegen Hogan keine Wirkung mehr zu zeigen, er pushte sich immer weiter auf und Knobs war verunsichert und Hogan schlug zurück. Er beförderte Knobs mit einem gewaltigen Big Boot aus dem Ring und kümmerte sich dann um Sags.
Nachdem der auch außerhalb des Rings lag, poste Hogan als Dank für die Unterstützung vor dem Publikum.
Das rief Money Inc auf den Plan und sie kamen auf die Stage. Macho Man und Hogan forderten Sie auf direkt zum Ring zu kommen und zu kämpfen. Dermaßen abgelenkt konnten die Nasty Boys hinterrücks angreifen. Der Macho Man knallte böse gegen den Ringpfosten und bliebt benommen liegen. Die Nasty Boys prügeln zu Zweit auf Hogan ein, erst durch mehrfache Ermahnung des Referees endete der Beatdown und Sags und Knobs zogen ihren Finisher durch. Der Trip to Nastyville war Endstation für die Mega Powers.

Jerry Sags pinned Hulk Hogan after a Trip to Nastyville (Powerslam/Elbow Drop Kombination) in 0:05:25
Rating: ***

Nach dem Match kamen Money Inc zum Ring und der Beatdown ging weiter, erst das erscheinen der LoD bewahrte die Mega Powers vor weiteren Schlägen. Animal und Hawk packten sich die Nasty Boys und prügelten sie aus dem Ring. Money Inc zog sich rechzeitig zurück und kam unbescholten davon. LoD half den Mega Powers auf die Beine, die sich für die Hilfe bedankten.

Show-Card-Rating: ** 3/4

In einer Umkleidekabine liegt ein unscheinbarer, brauner Koffer. Er ist geöffnet, doch das Geld fehlt. Lediglich ein handschriftlicher Zettel liegt noch darin. Eine behandschuhte, zierliche Hand erscheint im Bild, klappt den Koffer zu und zieht ihn aus dem Bild.
0 x

Munix
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: 7. Nov 2016, 20:42
Wohnort: Sauerland
Status: Offline

Re: UPWA - Island - Munix

Beitrag von Munix » 21. Jun 2020, 12:30

Show #23 – Last Exit

Pit Power erscheint, unter großem Jubel, auf der Stage.
PP schaut ernst drein: „Wie sich hier alles entwickelt gefällt mir wirklich gut, doch leider gibt es einen Makel. Ein Team hatte noch keine faire Chance sich hier zu präsentieren.“
Power deutet auf die Leinwand über ihm und dort ist zu sehen, wie sich Money Inc immer wieder was einfallen lässt, um die Matches der Mega Powers zu beeinflussen.
PP: „Ich rufe den Macho Man und Hulk Hogan zu mir auf die Stage!“
Die Fanfare des Macho Man ertönt und wechselt in das Theme von Hogan, beide kommen unter großem Jubel auf die Stage.
PP: „Heute bekommt ihr ein letztes Mal die Chance euch für das Titelmatch zu qualifizieren und zwar gegen diejenigen, die euch so übel mitgespielt haben. Leider weiß ich nicht, wer die maskierten Angreifer waren, aber.....
Eine Stimme erklingt: „Ich denke da kann ich weiterhelfen!“ Karla Kowalski betritt die Stage, jubel branded im Publikum auf, viele stehen auf und Applaudieren. Pit Power starrt sie mit einer Mischung aus Freude und Besorgnis an. Hogan und der Macho Man schauen sich lediglich an und zucken mit den Schultern. Scheinbar kennen sie Karla nicht und sind verwundert über die Reaktionen des Publikums. Karla tritt lächelnd näher und hat einen unscheinbaren, braunen Koffer in der Hand.
KK: „Diesen Koffer konnte ich aus der Umkleide der Beverly Brothers bergen. Er enthält eine Schreiben von Ted DiBiase, dass Beau und Blake auffordert die Mega Powers vor ihrem Match zu attackieren und zu verletzten, sodass die Nasty Boys gewinnen.“
Karla will den Koffer öffnen.
Da kommen Beau und Blake auf die Stage gestürzt und wollen den Koffer an sich bringen. Sofort sind die Mega Powers da und ein kurzer Brawl bricht aus, der zügig von vielen Offiziellen unterbrochen wird.

PP: „Okay, klären wir die Sache im Ring. Die Mega Powers bekommen ein Triple Threat Match gegen die Nasty Boys und die Beverley Brothers, der Gewinner steht im finalen Kampf um die Titel. Ach, sollte Money Inc eingreifen, werden sie wiederum für das Finale gesperrt!“

Die Stage wird daraufhin geräumt und das erste Match kann starten.

Opener: 3-on-3 Elimination Tag Team Match
Natural Disasters (Earthquake/Typhoon) und Andre the Giant/w Jimmy Hart vs Strike Force (Tito Santana/Rick Martel) und Ultimate Warrior
Das Team um den Ultimate Warrior glänzte zu Beginn durch Tempo und schnelle Wechsel und zwang damit ihre Gegner auch immer wieder zu Wechseln bevor diese effiziente Aktionen zeigen konnten. Das änderte sich, als Andre den regulären Mann im Ring, Rick Martel, links liegen ließ und direkt in die gegnerische Ecke stürmte. Er fegte damit den Warrior und Santana vom Ring, ging dann auf Martel los und plättete ihn mit einem Butterfly Suplex.
Andre the Giant pinned Rick Martel with a Butterfly Suplex in 0:02:24
Santana sprang in den Ring und attackierte sofort Andre, doch der schlug ihn schnell nieder.
Wechsel auf Earthquake, ein paar schnelle Attacken und der Wechsel auf Typhoon. Natural Disaster zeigten ihren Finisher und eliminierten damit Santana.
Typhoon pinned Tito Santana after a Double Team Running Splash in 0:03:05
Der Warrior zeigte einen Roll Up gegen den jubelnden Typhoon und hatte damit einen Gegner weniger.
Ultimate Warrior pinned Typhoon with a Roll Up in 0:03:16
Earthquake wollte seinen Partner rächen, agierte stark gegen den Warrior und hatte ihn am Rande der Niederlage. Doch der Ultimate Warrior pushte sich hoch, schien die Schläge seines Gegners kaum zu spüren und ging seinerseits in die Offensive. Nach einem Warrior Splash kam das Ende für Earthquake.
Ultimate Warrior pinned Earthquake after a Warriors Splash in 0:05:38
Andre hatte sich das ganze seelenruhig angeschaut und ging nun frisch gegen den Warrior vor. Doch dieser war immernoch sehr aufgepusht und brachte Andre in arge Bedrängnis, erst ein Eingriff von Jimmy Hart brachte den Warrior aus den Konzept. Andre nutzte das, zeigte bald den Elbow Drop und holte damit den Sieg.
Andre the Giant pinned Ultimate Warrior with an Elbow Drop in 0:07:52
Rating: *** 1/4

Andre nimmt seinen Manager auf die Schultern, wo dieser aufrecht sitzend mit seinem Megaphone verkündet, das seine Schützling ab sofort unschlagbar ist.

Match 2: Triple Threat Tag Team Match (Sieger bekommt einen Spot im Titelkampf)
Mega Powers (Hulk Hogan/Randy Savage) vs Nasty Boys (Knobs/Sags) vs Beverly Brother (Beau und Blake Beverly)
Kurzzeitig verbündeten sich die Nasty Boys und die Beverly Brothers gegen die Mega Powers und
kontrollierten sie damit fast nach belieben. Als es jedoch darum ging, wer den Pin einfährt, zerfiel das Bündnis schnell. So hatten die Mega Powers mehr Raum und nutzten die Zerstrittenheit der Gegner zu ihren Gunsten. Endlich mal nicht mit einer Überzahl konfrontiert holten die Mega Powers durch den Macho Man den Sieg und damit den Spot im Titelmatch.
Randy Savage pinned Beau Beverly after a Diving Elbow Drop in 0:08:18
Rating: ***

Power sitzt in seinem Büro, ihm gegenüber hat Karla Kowalski Platz genommen.
PP: „Das war gute Arbeit, ich wäre nie darauf gekommen, dass die Beverly Brothers hinter der Attacke stecken.“
KK: „Naja, wie DiBiase immer sagt. Alles hat seinen Preis und die Beverlys konnten noch keinen Sieg einfahren. Da helfen die Zusatzeinnahmen wohl.“
PP: „Dir ist schon klar, dass ich Dich nun zu verbesserten Konditionen wieder einstellen muss, oder?“ Power schiebt grinsend einen Vertrag zu Karla.
Die schaut kurz drüber, schnappt sich einen Stift, schreibt beim Gehalt was dazu und schiebt ihn zurück zu Pit Power.
KK: „Jetzt ist es ein faires Gehalt und Du willst doch fair sein, oder?“
Pit lacht auf.
PP: „Einverstanden, lass uns das mit einem Glas Whiskey besiegeln.“
Karla hält inne und scheint kurz nachzudenken. „Nein, ich bin durch mit dem Zeug. Unterschreib einfach und lass uns mit einem Vitamindrink anstoßen. Hogan hat mir eine riesige Kiste von dem Zeug geschenkt.“
PP weiter lachen: „Geht klar, ich bin froh dass Du wieder da bist. Unsere Beste Zeit hatten wir, als wir auf derselben Seite standen. Lass uns die Sache diesmal gemeinsam bis zum Ende durchziehen.“
Karla nickt ernst und beide verlassen einträchtig das Büro um sich einen Vitamindrink zu gönnen.

Es wird ein Einspieler gezeigt, der die Matches der Bulldogs gegen Pretty Wonderful zusammenfasst und den Save der Legion of Doom. Ausserdem wird der Weg von Money Inc und LoD ins Titelfinal nachvollzogen.

Main Event: 4-on-4 Tag Team Match
Legion of Doom (Hawk/Animal) und British Bulldogs (British Bulldog/Dynamite Kid) vs Money Inc (Ted DiBiase/IRS) und Pretty Wonderful (Paul Orndorff/Paul Roma)
Das Match war äußerst ausgegleichen, beide Seiten zeigten gute Aktionen die zu dominanten Phasen führten. Money Inc, versuchte immer mit möglichst wenig Aufwand maximalen Schaden anzurichten, während Pretty Wonderful jeden fiesen Trick auspackten um ihre Gegner auszuschalten. LoD und die Bulldogs hielten mit großem Kämpferherz dagegen und immer wenn ihre Gegner es mit den verhöhnenden Aktionen übertrieben, da drehte sich das Kampfgeschehen und die Faces bekamen Oberwasser. So gelang es schließlich LoD mit dem Doomsday Device gegen Roma den Sieg einzufahren.
Hawk pinned Paul Roma after a Doomsday Device in 0:10:09
Rating: *** 1/2

Backstage hat sich Karla das Finale auf einem Monitor angesehen, daneben läuft auf einem Monitor eine Zusammenfassung der letzten PWA Shows. Da tritt Pit Power dazu.
PP: „War ein ordentlicher Main Event, LoD sind der absolute Favorit auf den Titel....
Karla unterbricht ihn: „Hast Du gesehen, was in der PWA mit der Frauen-Division passiert?
Pit, wie konntest Du das nur zulassen?“
PP: „Karla, es war eine schwierige Zeit mit vielen Veränderungen. Du weißt wie kritisch ich immer gegenüber der MWF war und nun hat man die Gelegenheit genutzt und mir die Lizenz für die PWA entzogen. Allerdings haben sie mir nicht die Lizenz als Promoter entzogen und so mit habe ich die UPWA gegründet.
KK: „Aber Pit, die PWA hat immernoch einen der besten Kader, vorallem bei den Frauen. Da müssen wir doch was tun, wir können sie doch nicht so vor die Wand fahren lassen.“
PP: „Mh...ich wüsste vielleicht was! Die Marke PWA müsste immernoch mir gehören.
Lass mich mal ein paar Anrufe tätigen.“

Show-Card-Rating: *** 1/4
0 x

Munix
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: 7. Nov 2016, 20:42
Wohnort: Sauerland
Status: Offline

Re: UPWA - Island - Munix

Beitrag von Munix » 21. Jun 2020, 12:36

*********BREAKING NEWS*********
Iceland Today
-
Pit Power (UPWA) erhebt Klage gegen Svenä (PWA) wegen rechtswidriger Nutzung der Marke PWA!
-
Unseren Informatinonen zufolge liegen die Rechte noch komplett bei Pit Power; Svenä, bekannt für seine lockere Geschäftsführung, hat es wohl versäumt sich die Rechte zu sichern.
Der Fall liegt nun vor Gericht.
Power fordert 50% der Einnahmen jeder Show
-
Wir bleiben dran und werden weiter darüber berichten!
0 x

Munix
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: 7. Nov 2016, 20:42
Wohnort: Sauerland
Status: Offline

Re: UPWA - Island - Munix

Beitrag von Munix » 22. Aug 2021, 16:12

Show #24 - Landnámabók

Opener: Tag Team Match, No DQ, No Countout
British Bulldogs (British Bulldog/Dynamite Kid) vs Pretty Wonderful (Paul Orndorff/Paul Roma)
Früh im Match deutete Roma eine Verletzung am Knie an, was die Bulldogs so sehr ablenkte, dass
Orndorff die Beiden hinterrücks mit einem Schlagring attackieren konnte. Roma erfuhr eine Wunderheilung und griff mit an. Dynamite Kid wurde ausgeknockt und der British Bulldog war ob der Überzahl lange Zeit unterlegen, schaffte es jedoch immer wieder den Pin Versuche zu unterbrechen. Erst als Dynamite Kid wieder eingreifen konnte, wendete sich das Blatt.
Roma und Orndorff wollten den Bulldog durch einen Tisch schicken, doch Kid lenkte Orndorff ab und der Bulldog konnte Roma kontern und ihn mit einer Powerbomb durch den Tisch schicken.
Das Cover war dann nur noch Formsache.

British Bulldog pinned Paul Roma after putting him through a Table in 0:08:05
Rating: *** 1/4

Die Bulldogs feiern ihren Sieg, während Pretty Wonderful wie geprügelte Hunde aus der Halle schleichen.

Match 2: Triple Threat Tag Team Match
Strike Force (Tito Santana/Rick Martel) vs Beverly Brother (Beau und Blake Beverly) vs Natural Disasters (Earthquake/Typhoon)/w Jimmy Hart
Die Beverley Brothers wollten sich gleich zu Beginn mit der Stike Force verbrüdern und gegen die Natural Disasters vorgehen, doch da bissen Sie auf Granit und Rick griff als Erstes Blake an.
Typhoon schaute sich das einen Moment an und griff dann ein, indem er beide aus dem Ring beförderte. In der Folge dominierten die Natural Disasters, ließen sich jedoch zuviel Zeit um das Match zu beenden. Diese Nächlässigkeite nutze die Strike Force und war in der Folge kurz davor das Match zu beenden, doch Beau verhinderte ein Cover gegen Earthquake und während der Auseinandersetzung erholten sich die Disasters genügend um das Match schnell zu beenden.

Earthquake pinned Blake Beverly after a Double Running Splash in 0:06:47
Rating: ***

Earthquake und Typhoon attackieren nach dem Match, aufgepusht durch Jimmy Hart, weiter die Strike Force. Die können sich selbst nicht mehr wehren und so springen Offizielle todesmutig dazwischen, woraufhin Natural Disaster von weiteren Attacken absieht.

Match 3: Singles Cagematch
Ultimate Warrior vs Andre the Giant/w Jimmy Hart
Wie gewohnt machte der Warrior direkt dampf, prallte aber immer wieder vom Giant ab.
Andre dominierte die Anfangsphase deutlich und der Warrior war schnell am Rande der Niederlage. Aber er konnte sich zurück kämpfen, pushte sich hoch und ein offener Kampf entbrannte in dem der Warrior immer wieder geschickt den Käfig für seine Attacken ausnutzte.
Das rief Jimmy Hart auf den Plan, der verbal versuchte den Warrior abzulenken und es klappte ganz gut. Der Ultimate Warrior war außer sich und versuchte immer wieder Hart durch die Käfigstangen zu greifen, doch dieser hatte plötzlich Handschellen in der Hand und fixierte damit den Warrior an den Gitterstäbe. Das nutzte der Giant zu weiteren Attacken und schlug den Warrior bewusstlos. Dann zerriss er die Ketten der Käfigtür und verließ selbigen als Sieger.

Andre the Giant defeated Ultimate Warrior by Stipulation in 0:09:14
Rating: *** 1/2


Main Event: Fatal 4 Way Tag Team Ladder Match
Legion of Doom (Hawk/Animal) vs Mega Powers (Hulk Hogan/Randy Savage) vs Money Inc (Ted DiBiase/IRS) vs Nasty Boys (Knobs/Sags)
Das Match hielt, was man sich davon versprechen konnte. Jedes der Teams warf seine Stärken in die Waagschale und kämpften verbissen um den Titel.
Letztendlich gelang LoD der entscheidende Move, da sich Money Inc und die Mega Powers zu lange außerhalb des Rings bekämpft hatten, konnten sie nicht mehr rechtzeitig eingreifen, als LoD die Nasty Boys abfertigten und Hawk mit letzter Kraft die Leiter erklomm um die Titel abzuhängen.

Hawk won by Stipulation in 0:18:23 TITELWECHSEL!!!
Rating: ****

Ein Feuerwerk wird gestartet um die ersten Titelträger der UPWA gebührend zu feiern.
Die Nasty Boys sehen sich das ganze wütend von der Rampe aus an, während die Mega Powers und Money Inc sich unter gegenseitigen Drohungen Backstage begeben.


Show-Card-Rating: *** 1/2
0 x

Munix
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: 7. Nov 2016, 20:42
Wohnort: Sauerland
Status: Offline

Re: UPWA - Island - Munix

Beitrag von Munix » 22. Aug 2021, 16:15

Show #25 – Auf zu neuen Ufern

Newsflash
„Pit Power holt sich die Rechte an der Marke PWA zurück – Svenä kann die Markengebühren nicht aufbringen - PWA schließt mit sofortiger Wirkung“

Backstage sollen ein paar Worte von Pit Power zu den News eingefangen werden, doch abseits der Kamera ist plötzlich Kampflärm zu hören.
Die Kamera schwenkt um und fängt die Nasty Boys die Hawk und Animal am Catering attackieren. Das Schlachtfeld kommt Knobs und Sags entgegen, allerlei Geschirr und Essen wird als Waffe verwendet, LoD kann sich zwar wehren, doch die Gegenwehr endet, als die Beiden zusammen durch einen Tisch geslammt werden.
Knobs wendet sicht der Kamera zu: „Das war nur die Vorspeise, das Hauptgericht wird das Match.“ Dann beißt er herzhaft in einen Hähnchenschenkel und wirft die Reste abfällig auf seine Gegner.

Opener: Singles Match
Tito Santana vs Earthquake /w Typhoon und Jimmy Hart
Santana hatte den besseren Beginn, zu schnell und wendig war er für Earthquake.
Er setzte ihm ordentlich zu und arbeitete sich nah an den Sieg.
Doch dann lenkte Hart den Referee ab und Typhoon attackierte hinterrücks Santana.
Damit wendete sich das Blatt und Earthquake bekam Santana in seine Pranken, er verprügelte seinen Gegner nach Strich und Faden und beendete das Match mit einem Running Splash.

Eartquake pinned Tito Santana with a Running Splash in 0:05:47
Rating: ***

Die Natural Disasters wollen Santana noch eine Lektion erteilen und und prügeln noch etwas auf ihn ein. Als Typhoon einen Tisch aufbaut, erklingt plötzlich ein Nebelhorn. Verwirrt schauen die Disasters zur Rampe, da springt ein großer Typ über die Zuschauerabsperrung und stürzt sich auf Typhoon. Es ist Leif Eriksson der Typhoon mit dem Anker werfen durch den Tisch donnert. Dann folgt noch der Schiffbruch gegen Earthquake.
Leif schüchtert Hart noch etwas ein, wirft sich Santana über die Schulter uns stampft Backstage.

Match 2: Singles Match
Macho Man vs IRS
Der Macho Man machte gleich Tempo und überraschte damit IRS. Er verpasste ihm einige gute Aktionen. Doch dann wurde er zu Siegesgewiss und ließ sich zu lange Zeit, IRS konterte und setzte immer wieder Halte- und Aufgabegriffe an. Der Macho Man hatt sichtlich Schwierigkeiten damit, schaffte aber nach einem Schlagabtausch einen erneuten Turnaround. Diesmal versuchte er das Match schnell zu beendent, IRS lehnte sich nochmal kurz dagegen auf, musst sich dann jedoch nach einem Diving Elbow Drop geschlagen geben.
Randy Savage pinned IRS after an Diving Elbow Drop in 0:06:20
Rating: *** 1/4

Match 3: Singles Match
Beverly Brother (Beau und Blake Beverly) vs British Bulldogs (British Bulldog/Dynamite Kid)
Die Beverly Brothers waren sichtlich bemüht ihren ersten Sieg zu holen und starteten äußerst dominant. Systemtisch bearbeiteten sie ihre Gegner und ließen ihnen nur wenig Möglichkeiten zu kontern. Doch im Laufe des Matches macht sich wohl in den Köpfen der Beverly Brothers die Niederlagenserie bemerkbar, immer vehementer versuchten sie den siegreichen Pin einzufahren.
Das nutzen die Bulldogs zu ihren Gunsten, immer wieder sorgen sie für kurze Unterbrechungen und brachten damit die Brother vollends aus dem Konzept, sodass sie am Ende eine leichte Beute für die Bulldogs wurden.

British Bulldog pinned Blake Beverly after the Running Powerslam / Diving Headbutt Combination in 0:05:59
Rating: ***

DiBiase präsentierte dem Referee vor dem Match eine Versicherungspolice, er hat sich, mit einer hohen Summe, gegen dauerhafte Gesichtsverletzungen und Schläge unter die Gürtellinie versichern lassen. Zudem machte er ganz klar, dass sich seine Versicherungen, von Hogen und dem Referee die Summe zurückholen werden, sollte ihm hier heute etwas passieren.

Match 4: Singles Match
Hulk Hogan vs Ted Dibiase
Hogen war ob dieser Versicherung doch etwas verunsichert und wurde dazu vom Referee immer wieder zur Ordnung gerufen. DiBiase lachte sich kaputt und verhöhnte die Beiden, aber er nutzte es auch aus um Hogan immer wieder zu attackieren.
Da der Referee fast jeden Konter von Hogan unterband, war das Match sehr einseitig.
Dann geschah es, das der Refeere einen Big Boot von Hogan abbekam und bewusstlos wurde.
Nun gab es kein Halten mehr, Hogan verprügelte DiBiase außerhalb des Rings und nutzte dazu auch einen Stuhl. Schwer angeschlagen ging es für DiBiase zurück in den Ring. Hogan weckte den Referee, zeigte noch einen Leg Drop und holte sich den Sieg.

Hulk Hogan pinned Ted Dibiase with a Leg Drop in 0:08:36
Rating: *** 3/4

Backstage stehen die British Bulldogs zum Interview bereit.
Karla Kowalski: „Beeindruckender Siege, was steht bei euch für die Zukunft an?“
Dynamite Kid: „Karla, der Sieg war wichtig. Durch die lange, intensive Fehde mit Pretty Wonderful haben wir etwas die Tag Team Titel aus den Augen verloren. Doch das ist unser nächstes Ziel wir werden uns das Match gleich genau anschauen.
British Bulldog: „LoD, seid bereit! Wir kommen um uns die Titel zu holen!“
In dem Moment kracht hinterrücks eine Mülltonne auf den Rücken vom Bulldog.
Dynamite stürzt zu Boden, weil Roma sich auf ihn gestürzt hat. Die Bulldogs sind zu überrascht um sich zu wehren.
Orndorff: „Es ist erst vorbei, wenn wir sagen: Es ist vorbei!“

Main Event: Tag Team Street Fight Match
Legion of Doom (Animal/Hawk) vs. Nasty Boys (Knobs/Sags)
Deutlich angeschlagen ging LoD ins Match, so gehörte die Anfangsphase auch den Nasty Boys, welche die Situation gut ausnutzten.Knobs tracktierte LoD mit einer Mülltonne während Sags einen Servierwagen mitgebracht hatte, den er leer räumte und sich mit dem Inhalt genüßlich an seinen Gegner verging. Die Nasty Boys hatten sichtlich vergnügen und dachten garnicht daran das Match schnell zu beenden. Das weckte aber den Kampfgeist von Hawk und Animal, nun hatten sie die Kontrolle über das Match und rächten sich an den Nasty Boys. Knobs und Sags mussten durch einen Tisch gehen und Sags bekam den Doomsday Device zum Sieg ab.
Animal pinned Jerry Sags after the Doomsday Device in 0:07:47
Rating: *** 1/2

Show-Card-Rating: *** 1/4
0 x

Antworten