MWF Dynamite 64 (Go-Home Show komplett online)

Moderatoren: perryRPSblack, Munix, phillywilly123

Antworten
phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1282
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

MWF Dynamite 64 (Go-Home Show komplett online)

Beitrag von phillywilly123 » 8. Apr 2021, 22:30

MWF Dynamite 64

Part 1

"Join the Dark Order"! Die Show beginnt mit dem Spruch, welcher erneut durch die Halle halt, welcher das komplette MWF World Championship Titelgeschehen in der letzten Ausgabe komplett durcheinander brachte. Der neue Champion The Excalted One Brodie Lee kommt zusammen mit Colt Cabana, Evil Uno und Stu Grayson zum Ring. In diesem posieren diese zusammen erst einmal für eine lange Zeit. Brodie hat einen schönen roten Samtanzug an und hat den Titelgürtel die selbe Farbe verpasst. Brodie spricht langsam und erzählt, dass ein Morgen auf dieser Welt nie garantiert war. Bis jetzt. Denn er garantiere, dass er die Dark Order von Woche zu Woche stärker formen werde, bis die MWF zur Dark Order selbst gehören werde. Seine treusten Gefährten hat er schon um sich gesammelt. Ein paar seiner Lieblinge fehlen noch, doch auch diese werden mit der Zeit sicherlich kommen. Für den heutigen Abend wurde als Main Event das eigentliche PPV Match zwischen Balor und Black angesetzt. Der Sieger wird dann gegen ihn beim Mayday PPV antreten. Der Name des PPVs sei seiner Meinung nach jetzt hinfällig. Niemand müsse mehr um Hilfe rufen, denn der große Retter, der große Erlöser ist jetzt da. Join the Dark Order.....oder ihr werdet vernichtet werden.

Gemeinsam machen sich die vier auf den Weg neben die Rampe, wo ein Thron aufgebaut ist. Auf diesen setzt sich nun Brodie Lee und gibt ein Handzeichen. Damit scheint die Show offiziell losgehen zu dürfen.

MWF Juniors are Lit, Fuck Covid Tunier
Halbfinale
Meiko Satomura vs Matt Cardona

> Matt Cardona pinned Meiko Satomura with an Always Ready in 0:10:09
Rating: *** 3/4

Notizen: Matt Cardona und Meiko Satomura ließen hier überhaupt keine Genderdebatte aufkommen. Beide hatten zu hart gekämpft um in diese Position zu kommen. Sie wollten zum PPV um das Finale zu erreichen. Meiko landete viele harte Strikes und konnte so zumindest die Mittelphase gut dominieren. Doch dann kam Cardona mit einem zwieten Wind daher. Konnte sein Comeback durchbringen und mit einem Big Boot schon fast das Match gewinne. Meiko kickte aus, zeigte dann ohne das der Ref es sehen konnte einen Huftritt und wollte den Scorpion Kick durchziehen. Cardona wich aus und rollte Meiko ab. Erneut nicht der 3-Count, doch als beide aufstehen zeigt Cardona gleich den Always Ready und kann somit ins Finale einziehen.

Damit heißt es Jack Evans vs Matt Cardona im Finale des Juniors Tunieres in diesem Jahr. Meiko und Cardona verbeugten sich dann doch noch vorsichtig. Von den Yoshi Nightmares war heute überraschenderweiße nichts zu sehen.

Als sich Cardona die Tuniertrophäe genauer anschaut, kommt auch Jack Evans heraus und gestikuliert provozierend. Mit einem Staredown der beiden schalten wir backstage.

Dort stehen die neuen Hauptherausforderer auf die MWF World Trios Championships The Foundation. Ein Interviewer möchte wissen, wofür die Foundation steht und was ihre Agenda ist. Thatcher drängt sich vor und schaut ernst in die Kamera. Dann blcikt er zum Interviewer. Er meint, dass genau das das große Problem im Wrestling heutzutage sei. Jeder müsse für etwas stehen. Jeder braucht ein Gimmick. Eine Catchphrase. Und und und. Und die wahren Wrestler, die wie zum Beispiel er in der letzten Ausgabe da einfach rausgehen und einen Champion abschlachten. Die werden nicht ausreichend gebookt. Kriegen nicht die Aufmerksamkeit. The Foundation wollen zusammen zurück zum kern des Wrestlings. WRESTLING. Heute wird der Rest der Gruppe nachziehen und beim PPV werden sie sich die Titel holen.

Nun kommt es zu einem Spotlght Match um die Tag Divisionen der verschiedenen Ligen zu hypen. Ein klarer Kontrast wird im folgenden Match sicher für eine Interessante Auseinandersetzung sorgen:

Gran Metalik, Volador Jr. vs The Road Warriors
> Animal pinned Volador Jr. after a Doomsday Device in 0:08:18
Rating: *** 1/2

Notizen: Es gab direkt zu Beginn einen Dive der beiden Luchadors auf die zum Ring kommendes Warriors. Danach rollten sie diese zurück in den Ring, das Match wurde angeläutet und es folgten von beiden eine Springboard Swanton Bomb auf ihre Gegner. Die konnten aber gerade noch auskicken. Je länger das Match ging, desto mehr konnten die beiden Hoss Wrestler, aber ihre Gegner in Schacht halten, bis schließlich Gran Metalik von einer Double Lariat neben den Ring aus dem Match genommen wurde. Im Ring gab es eine Powerbomb von Hawk gegen Volador, bevor nach dem Tag mit seinem Partner der legendäre Tag Team Finisher folgte.

Die Road Warriors entrissen direkt nach dem Sieg dem Ringsprecher sein Mic und schrieen für so einen Sieg sich nicht feiern lassen zu wollen. Sie wurden schon zu oft übergangen, weil irgendwelchen neumodernen mexikanischen Springbohnen der Vortritt gelassen wurde. Am liebsten würden sie einmal nach Mexico gehen und da alles verichten was eine Maske in der Tag Team Szene hat. Plötzlich werden die beiden von AeroStar und Carlos Enthusiasmos, den Fight Forever World Tag Team Champions aus Mexico angegriffen. Metalik und Volador kommen ebenfalls zurück in den Ring und zusammen zerstören sie jetzt die Legenden. Die mexikaner posieren dann noch mit einer cut Throat Pose über die Warriors.

Backstage sehen wir die Umkleidekabine von den Young Bucks. Vor dieser stehen die MWF World Tag Team Champions FTR und klopfen an die Tür. Matt Jackson macht auf und schaut abschätzend auf die Champions. Cash meint, dass sie eine große Rivalität verbinden würde und sicherlich auch ein wenig Respekt. Die Fireflies und auch Arise sein gefährliche Gegner. Wenn sie es nicht schaffen auf eine Wellenlänge zu kommen werden die beiden Teams sie heute im 8 Man Tag Team Match zum Frühstück verspeisen. Nun kommt auch Nick dazu und bittet die Champions herein. Dabei sagt er die Wörter: One Night Only.

Als nächstes stand wieder eine Proving Ground Challenge von AJ Styles auf der Liste. Sollte sein heutiger Gegner ihn besiegen, so bekommt er ein MWF Hardcore Championship Match beim PPV. Gewinnt aber AJ Styles, so kann er sich seinen gegner beim PPV aussuchen.

AJ steht schon im Ring und wartet. Dieses mal meldet sich der ehemalige mWF World Champion Jay White und nimmt die Herausforderung an!

MWF Hardcore Championship Prooving Ground
Jay White vs AJ Styles (C)
> Jay White pinned AJ Styles with a Bladerunner in 0:14:29
Rating: **** 1/2
Notizen: Es war ein tolles Match zwischen den Beiden, welches sehr überlegt startete, aber mehr und mehr ein ganz starkes Big Match wurde. Viele Sequenzen mit Kontern und Konterskontern sorgten für viel Freude bei den Fans, die so richtig mitgingen. Schließlich kam es so wie es die letzten Wochen immer kam und AJ wollte nach einen kleinen Ref Bump einen Stuhl einsetzen. Der Referee kam aber schnell genug zu sich und nahm dem Champion den Stuhl ab. In der Zwischenzeit hatte sich Jay White einen Schlagring um die Hand gelegt und clippte damit den sich wieder umdrehenden AJ aus dem Nichts. White hielt AJ anschließend fest und zeigte gegen den schon ko wirkenden AJ noch den Bladerunner um das Match zu beenden.

Damit wird Jay White beim Mayday PPV gegen AJ Styles in einem Death Match um die MWF Hardcore Championship antreten. Während AJ so langsam wieder zu sich kommt, hat Jay White den Schlagring schon längst wieder in der Hose versteckt und lässt seinen Arm in die Höhe strecken. Dann macht er sich aber schon wieder schnell aus den Staub.

Eine Kamera fängt nun das Firefly Funhouse ein in dem Bray Wyatt, Paul Watson und Alexa Bliss sitzen. Sie halten ihre Ohren an die Eingangstür und kichern ganz wild. Dann scheinen sie was zu hören und gehen weg von der Tür. Diese wird dann von Leif Erikson eingetreten, der auch Rudy Samuels im Schlepptau hat. Die beiden Arise Mitglieder schauen angewiedert durch den bunten Raum, bis Samuels sagt, dass sie sich über heute unterhalten müssen. Bray nickt ganz schnell mit dem Kopf und bittet Alexa den Gästen etwas Gummibärensaft zu holen. Leif starrt genervt ins Nichts, während Samuels klar stellt, dass sie für das Gespräch nur Bray selber brauchen.

Nun sind wir zurück in der Arena. Beim Mayday PPV wird es zwei große Singles Matches geben. Zum einen wird MJF auf Okada treffen. Der Sieger wird als nächstes um die MWF World Championship antreten. Und zum anderen gibt es ein match zwischen Hangman Page und Brock Lesnar. Als Hype zu diesem Match fand deswegen folgendes Tag Team Match statt:

Kazuchika Okada, Hangman Page vs MJF, Brock Lesnar
> Brock Lesnar pinned Hangman Page with an F-5 in 0:11:02
Rating: ****
Notizen: Beide Teams schienen nicht so rihtig klicken zu wollen und so entwickelten sich eher zwei Singles Matches und nicht wirklich ein Tag Team Match. Der Referee ging immer wieder dazwischen und erinnerte an die Tag team Ropes und 5-Counts und ähnliches, aber er wurde einfach nicht ernst genommen, sodass er sich schließlich entschloss den Dingen einfach seinen Lauf zu lassen. Hangman und Lesnar brawlten sich außerhalb vom Ring und Okada schien im Ring die Oberhand gegen MJF zu bekommen. Dies sah Lesnar, weswegen er aus dem Nicht sin den Ring rollte und Okada von hinten mehrere German Suplexen verpasste. Dann lief er aber direkt in den Reverse Tombstone von Hangman Page. Lesnar konnte noch einmal auskicken. Hangman ging darauf zum Apron und zeigte die Buckshot Lariat, lief aber direkt in den F-5 von Lesnar, der den Pin durchbrachte, während MJF seinen Rivalen Okada am Ringrand festhielt.

Nach dem Match posiert Lesnar mit Heyman im Ring und es scheint das Beast wäre wieder zurück. MJF kommt dann ebenfalls in den Ring und feiert überschwänglich. Dabei klopft er Lesnar wie einen Kumpel lässig auf die Schulter. Das war wohl ein Fehler, denn das Beast nimmt direkt MJF in den F-5 und lässt ihn auf die matte knallen. Lesnar zeigt an, dass er zurück sei und Heyman grinst über beide Ohren.
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1282
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: MWF Dynamite 64 (Part 1)

Beitrag von phillywilly123 » 14. Apr 2021, 18:20

Part 2

Für das nun folgende Match gesellt sich MWF Proteus Champion Phil Wates an das Kommentatoren Pult. Hier hat er die Chance seinen Gegner für Mayday aus nächster Nähe zu sehen, denn dort wird er in einem Titel vs. Titel Steel Cage Match auf den MWF Dynamite Champion Jon Moxley treffen. Vorrausgesetzt dieser kann im nun folgenden Match seinen Titel verteidigen.

Als erstes kommt Jon Moxley zum Ring. Hierbei erklärt Wates, dass Moxley im Vorfeld zustimmen musste, in dieser Dynamite Ausgabe Wates nicht berühren zu dürfen. Dass war die Vorraussetzung für Wates dem Match zuzustimmen. Sollte Moxley heute Wates berühren wird das Match beim PPV gestrichen.

Ihm folgt sein heutiger Herausforderer. Es handelt sich um King Mabel. Wates erklärt, dass Moxley sich Mabel als heutigen Gegner gewünscht hat, nachdem dieser vor einigen Wochen tatenlos mit angesehen hat wie 3 Maskierte, die auf garkeinen Fall Arise from the Fallen waren, wie Wates beteuert, angegriffen haben. Mabel schafft es nicht mal in den Ring, da springt Moxley ihn direkt mit einem Suicide Dive entgegen.

MWF Dynamite Titel Match
Jon Moxley (c) vs. King Mabel

Das Match wird angeläutet, doch Moxley denkt garnicht daran in den Ring zu gehen. Wieder und wieder schleudert er Mabel gegen die Ringabsperrungen. Mabel geht zu Boden, dort greift Moxley sich ein Kabel und würgt den König. Nach mehrmaligen ermahnen des Ringrichters, rollt er Mabel in den Ring zurück wo er ihn sofort wieder hart zusetzt. Es folgen harte Tritte und Schläge. Mabel sieht kein Land, immer wieder wird er von der puren Agression Moxleys überrollt. Nach einiger Zeit wirft Moxley mit einen Irish-Whip gegen die Ringseile, wobei er “versehendlich” den Ringrichter trifft. Moxley grinst und rollt sich aus den Ring. Er schnappt sich einen Stuhl, rollt sich zurück und prügelt wieder und wieder auf Mabel ein. Als dieser schon reglos ist, wirft Moxley den Stuhl aus den Ring, greift die Beine von Mabel und tritt ihn dazwischen. Nun rüttelt Moxley den Ringrichter wacht. Wackelnd erhebt dieser sich, während Moxley Mabel zu einen Death Rider hoch zieht und das Match erfolgreich beendet.
> Jon Moxley pinned Mabel with a Deathrider in 0:05:01
Rating: ***


Moxley tritt noch weiter auf Mabel ein. Am Kommentatoren Pult erhebt sich applaudierend Phil Wates und rollt sich in den Ring. Moxley schaut auf Wates und man merkt ihn an wie es in ihm kocht. Wates tritt nun ebenfalls auf Mabel ein und rollt ihn aus den Ring, dann greift er sich ein Mikrofon.

Wates: “Jon! Mein Glückwunsch! Du hast die Legende Mabel besieht. Knappe Kiste. Hast du noch einen Moment. Warte.”

Wates steigt wieder aus den Ring, er schiebt zwei Stühle und anschließend einen Tisch in den Ring. Unter dem Hasserfüllten Blick von Moxley greift er noch eine schwarze Tasche unter den Ring hervor und steigt zurück in den Ring. Er baut den Tisch auf und stehlt die Stühle daran. Dann holt er aus der Tasche eine Flasche Whiskey und 2 Gläster, welcher er auf den Tisch stellt. Dann setzt er sich hin. Von einem Mitarbeiter der MWF lässt er sich noch ein zweites Mikrofon für Moxley geben.

Wates: “Jon, bitte. Lass uns doch die Gelegenheit heute nutzen.”

Leicht wiederwillig setzt sich Moxley Wates gegenüber ohne ihn eine Sekunde aus den Augen zu lassen. Wates scheint das aber nicht zu interessieren. Er gießt den Whiskey ein und schiebt Moxley ein Glas zu.

Wates: “Moxi. Ich freue mich auf Mayday. Endlich haben wir zwei mal die Chance uns besser kennen zu lernen. Du hast dich anfangs ja doch etwas geziert, aber nach ein zwei Gesprächen mit deiner lieben Rene, hast du dich ja doch erweichen können.”

Moxley trinkt sein Glas auf Ex aus.

Moxley: “Wates. Ich weiß was du vor hast. Du willst mich zum explodieren bringen, damit das Match bei Mayday abgesagt wird. Doch das kannst du vergessen. Ich werde bei Mayday gegen dich in diesen Käfig steigen. Und dann kommt alles wieder. Dann wird das was Mabel heute erlebt hat, wie ein Spa rüber kommen. In einem Käfig gibt es keine Regeln. Ich habe dich dort für mich allein. Und ich werde jede Sekunde genießen.”

Wates: “Jon was denkst du denn von mir? Ich will das Match doch auch. Du vergisst nämlich. Nicht nur ich bin mit dir in den Käfig eingesperrt. Sondern auch du mit mir. Du gibst dich gerne als das Badass. Doch deine Zeit ist rum. Und bei Mayday werde ich dir zeigen, dass ich vielleicht auch ein wenig böse sein kann. Und nicht nur so nett wie bisher. Und ich hoffe du kannst dich heute zurück halten und gehst nicht auf mich los. Ich will wirklich das Match. Du musst also ruhig bleiben John.”

Wates nimmt einen Schluck Whiskey und spuckt es Moxley ins Gesicht. Dieser fletscht die Zähne, kann sich aber zurück halten.

Wates: “Sehr gut. Aber jetz hören wir auf über die Arbeit zu sprechen. Lass uns über Rene sprechen.”

Moxley steht auf und kippt seinen Stuhl um. Er knurrt Wates ein letztes mal an und will aus dem Ring gehen, doch Phil spricht einfach weiter.

Wates: “Weißt du, so ganz unter uns, ein wenig mag ich ja Rene schon. Spricht sie manchmal von mir. Zum Beispiel am Frühstückstisch. Oder im Bett? Seit ihr da überhaupt noch so zugange. In der letzten Zeit wirkt sie mir doch recht durcheinander. Hat sie grad Probleme?”

Moxley stürmt zurück und steht nun Auge in Auge Wates gegenüber.

Wates: “Weißt du, als Rene vor einigen Wochen von diesen Unbekannten, der nicht ich war, absolut nicht, also von diesen Unbekannten angegriffen und sogar geküsst wurde. Da war ich etwas neidisch. Ich hätte sie auch gern auf den Mund geküsst. Ich bin ein alter Romantiker. Ich hätte gern ihre Lippen geschmeckt.”

Das Auge von Moxley beginnt zu zucken. Er steht nur noch Milimeter von Wates entfernt. Die Fäuste sind geballt.

Wates: “Aber vielleicht habe ich ja bald die Chance. Und dann werde ich mich nicht nur mit den beiden Lippen oben zufrieden geben.”

Moxley hebt die Faust, kann aber im letzten Moment sich zurück halten. Wates beginnt zu lachen und lässt das Mikrofon fallen. Unter Gelächter rollt er sich an den Ring. Dort beginnt Moxley die Stühle und den Tisch durch die Gegend zu verwerfen. Mit einen Blick der Töten könnte schaut er Wates hinterher. Doch dieser würdigt ihn keines Blickes.

Nach einer kurzen Uterbrechung kommt Arn Anderson in den Ring. Er begrüßt die Fans und hyped den dieses Wochenende stattfindenen 18. MWF PPV "Mayday". Für die MWF Dynamite Championship hat man sich für die Zeit nach dem PPV etwas besonderes ausgedacht. Beim PPV selber wird es eine besondere Battle Royal geben. An dieser wird von jeder Liga ein Wrestler oder eine Wrestlerin teilnehmen. Der Gewinner dieser Battle Royal bekommt beim 19. MWF PPV eine Chance auf die MWF Dynamite Championship. Doch damit nicht genug, denn auch die vier Wrestler, welche am nähesten an diesem Sieg dran waren bekommen eine Belohnung. So wird der letzte der eliminiert wurde bei MWF Dynamite 65 eine Chance auf den Titel bekommen. Der vorletzte bei MWF Dynamite 66 und so weiter, sodass wir auch für Dynamite 67 und 68 einen festen Herausforderer haben werden. Er wünsch allen Ligen und allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen noch viel glück, bevor er sagt, dass er sehr gespannt auf den heutigen Main Event ist, da er stand jetzt noch nicht den Headliner seines ersten PPVs kennt.

Nun kam es zum tag Team Match zwischen den teilnehmden Teams am MWF World Trios Championships Match beim PPV:

Foundation (Chris Hero, Jonathan Gresham) vs Warden Family (Chaz, Dez)
Das Match beginnt mit einem Lock Up zwischen Chaz und Hero. Nach einem flüssigen Takedown folgt der Wechsel zu Gresham und Chaz wird weiterbearbeitet.
Dez versucht immer wieder für eine Ablenkung zu sorgen, doch während Gresham Chaz geschickt auskontert, bekommt Dez außerhalb den Ringes einen Rubik's Cube verpasst.
Chaz schaut zu seinem Partner und wird prompt in einen Octopus Hold genommen.
Als Hero das bemerkt, steigt er schon von außerhalb aufs Toprope. Er wartet kurz, bis Chaz abklopft und hebt anschließend die Hände hoch.

> Jonathan Gresham made Chaz submit to an Octopus Hold in 0:04:52
Rating: ** 3/4


The Foundation deutet auch nach dem Match eine weitere Attacke an, während P.R. Warden genervt in den Ring blickt. Doch dann lassen sie davon ab und verschwinden aus diesem einfach. Warden kommt dann in den Ring zu seinen Partnern und verpasst beiden am boden liegenden Mitgliedern seines Teams erst einmal einen Tritt. Auch Zpnk the Follower soll laut geheiß von Warden zutreten, was er ebenfalls macht. Warden verkündet keine Schwäche in seinem Team zu dulden und verspricht, dass sie beim PPV ihre Titel verteidigen werden. Sollte dies nicht passieren, wird es Konsequenzen geben!

Wir sehen nun ein weiteres Trainingsvideo von den Yoshi Nightmares. Shirai und Sane hatten bereits eine anstrengende Session hinter sich, welche mit einer Videomontage gehighlightet wurde. Jetzt komm der übliche Abschluss und die beiden ziehen ihre Masken auf und Knien sich in einer leeren Halle auf den Boden. Zwei weitere maskierte Nightmares kommen mit Kendo Sticks auf sie zu und beginnen ihnen wieder einmal zur Abhärtung damit auf den Rücken zu schlagen. Die Schläge werden immer härter und schneller und irgendwann werden die Herausforderer auf die MWF Womens Tag Team Championships komplett fertig gemacht. Reglos und mit blutendem Rücken liegen die beiden dann auf den Bauch. Doch die anderen beiden Nightmares hören nicht auf und treten weiter auf sie ein. Ein bekanntes Lachen macht sich breit und plötzlich demaskieren sich die beiden als Peyton Royce und Billie Kay!! Sie treten noch einmal nach und fliehen dann aus der Halle, as die restlichen Yoshi Nightmares in diese gerannt kommen! Peyton und Billie können in ein Auto flüchten und fahren lachend weg. Dabei schrein sie: Wir sehen uns bei Mayday ihr Looser!!"

4 Teams werden beim Mayday PPV die Krone des Teamkampfes unter sich ausmachen. Doch heute müssen sie sich, zumindest teilweise, erst einmal verbünden. Den heute heißt es Fireflies und Arise from the Fallen gegen die Young Bucks und die Tag Team Champions FTR. Als erstes kommen auch eben diese amtierenden Champions heraus, gefolgt von den Bucks. Man merkt direkt zwischen den beiden Teams eine Mischung aus Agression und doch auch Respekt. Wiederwillig nicken sie einander zu. Heute muss es zusammen funktionieren. Es folgen die Fireflies und danach….. nichts. Keine Musik, keine Arise from Fallen. Wyatt und Watson fluchen und stürmen auf ihre Gegner zu.

4 on 4
Fireflies (Bray Wyatt, Paul Watson) and Arise from the Fallen (Rudy Samuels, Leif Erikson) vs. Young Bucks (Nick Jackson, Matt Jackson) and FTR (Cash Wheeler, Dax Harwood)

Es kommt zu einem sehr action geladenen Handicap Match. Die Young Bucks und FTR können überraschend gut zusammen Arbeiten. Aber gegen Wyatt scheint heute kein Kraut gewachsen zu sein. Immer wieder lassen die 4 Team Aktionen gegen ihn einhämmern, doch fängt er sich schnell wieder und zeigt seinerseits seine harten Powermoves. Nach etwa 5 Minuten erscheinen nun doch Arise from the Fallen auf der Rampe. Sie tragen ihre Straßenklammoten und machen es sich auf zwei Stühlen auf der Rampe bequem. Gelangweilt schauen sie zum Ring, wo Watson ihnen böse Blicke schenkt.
Im Ring kommt es so wie es irgendwann kommen musste. Cash Wheeler hält gerade Watson fest und die Bucks kommen mit einem doppelten Superkick. Watson kann sich abducken und die Füsse treffen den FTR Vertreter. Dax kommt in den Ring und schubst die Bucks. Es kommt zu einem Handgemenge der eigendlichen Partner. Das nutz Wyatt, welcher mit voller Geschwindigkeit angerannt kommt und die 3 Leute durch die Seile nach draußen speart. Es bleibt Watson im Ring. Er zieht Cash Wheeler auf die Beine und zeigt seine krachende Birth of Mayhem Powerbomb. Anschließend erklimmt er das Seil für seine 630 Senton. Doch da wird er von der Ringecke geworfen von Rudy Samuals. Der ehemalige BLACK ist gemütlich zum Ring geschlendert und wirft seinen eigenen Partner von den Seilen, raus aus den Ring. Der Ringrichter wertet es als ein Wechsel. Gelangweilt rollt sich Samuals in den Ring, zerrt Wheeler hoch und verpasst ihn den Kudo Driver. Es folgt das Cover zum Sieg!

> Rudy Samuals pinned Cash Wheeler with a Kudo Driver in 0:11:43
Rating: ****


Sofort rollt sich Samuals wieder aus den Ring und geht zurück zu seinen Partner Erikson auf der Rampe. Nach und nach kommen die Wrestler welche wirklich an dem Match teilgenommen haben ausserhalb des Rings wieder zu sich und werfen Arise from the Fallen böse Blicke zu. Diese beachten dies allerdings nicht und verschwinden wieder Backstage.

Die Bucks und FTR streiten sich, wer Schuld an der Niederlage ist. Doch Sicherheitsleute verhindern, dass die Situation wieder eskaliert. Eins steht fest. Beim PPV wird es hitzig zugehen.

Nach einem kurzen Rückblick auf die Fehde zwischen MWF Women's Championess Paige und der Herausforderin Bayley, erscheint Paige auf der Stage.
Sie lässt sich von den Fans feiern und steigt in den Ring. Nachdem sie sich ein Mikro besorgt hat, fängt sie an, über die bisherige Rivalität zu sprechen.
Paige: "Paige vs. Bayley.... Hätte man mir vor einiger Zeit gesagt, dass dieses Aufeinandertreffen verbitteter wird, als meine Fehde mit Becky, in welcher auch ein eingestecktes Bügeleisen zum Einsatz kam, so hätte ich nicht im Traum daran geglaubt.
Bayley hat gezeigt, dass sie die krasseste Bitch von allen ist... Becky, Ronda, Asuka und alle anderen, die meinen Weg kreuzten, hatten zumindest noch Anstand. Doch Bayley kennt sowas nicht..."
"Ding Dong......!"
Paige reagiert genervt!
Bayley: "Hello..... Paige!"
Bayley erscheint im Titantron.
Bayley: "Paige, Paige, Paige... Du Arme... Hast dich extrem von mir einschüchtern lassen, dass du mich als krasseste Bitch beleidigst....
Newsflash, "ich find geil, als krasseste Bitch bezeichnet zu werden"!
Und bei Mayday hole ich mir den MWF Women's Title!"
Paige überkommt eine Wut und sie wirft den Titel beiseite.
Paige: "Meinst du, es geht mir noch um den Titel? Es geht mir um dich. Ich will dir wehtun, deine Zähne durch dein Gesicht schlagen... Ich werde dich fertig machen, dass du für immer bereust, dass du mich herausgefordert hast...!"
Bayley: "Soll ich jetzt Angst haben... Ich würde dich in jedem Match besiegen... Du sagst es, ich bin die krasseste Bitch!"
Paige: "In jedem Match... Dann zeig mir wie krass du bist, und zwar in einem Death Match!"
Bayley: "Bin dabei... Vergiss das Bügeleisen nicht... Und denk an das Verlängerungskabel!"
Damit scheinen sich Paige und Bayley auf eine Stipulation geeinigt zu haben. Paige hält nochmal ihren MWF Women's Title in die Höhe.

Dann kam es zum großen Main Event. Wer erbt die Hauptherausfordererschaft auf den Titel vom neuen Champion "The Excalted One" Brodie Lee?

Winner challenges "The Excalted One" for the MWF World Championship at "Mayday"
Aleister Black vs Demon Finn Balor

> Aleister Black pinned Demon Finn Balor with the Black Mass in 0:47:37
Rating: *****
Notizen: Was für ein Fight? Beide Wrestler wissen was auf den Spiel steht und der eigentlich angedachte PPV Main Event hält vollkommen was er verspricht. Der Demon startet stark und möchte Black mit seinen Big Moves überrumpeln, doch dieser lässt sich auf das Spiel nicht ein und rollt sich direkt bei einem Double Foot Stomp Versuch aus dem Ring. Der Demon springt ihn aber trotzdem und trifft ihn gegen den stehenden Black neben den Ring. Als er Black in den Ring rollt, um diesen zu pinnen springt dieser plötzlich auf und zeigt aus dem Nichts die Black Mass. Es dauert ein wenig bis er zum Cover ansetzen kann und der Demon kickt aus. Das Match beruhigt sich dann wieder etwas, doch die Härte ind Intensität nimmt einfach nicht ab. Black wrestlet heute ein Übermatch gegen einen Übernatürlich wirkenden Wrestler, denn der Demon frisst immer wieder die härtesten Kicks als wären sie nichts. Abby schaltet sich auch ein und wird von Black mit einem Moonsault nach Draußen ausgeschaltet. Doch Balor fliegt direkt mit einem Swan Dive hinterher. Er rollt Black zurück in den Ring und wieder soll der Black Mass folgen, aber dieses mal ist der Demon bereit und duckt sich rechtzeitig. Er kontert mit einem Pele Kick. Black wankt und muss direkt den Shotgun Dropkick gegen die Ringecke einstecken. Balor geht aufs oberste Seil und der Double Foot Stomp sitzt. Er möchte ihn pinnen, doch Black ist schon wieder, wenn auch wackelig auf den Beinen. Der Demon schaut grimmig und setzt zum 1916 an. Black rollte sich aber heraus und Baaaam, wieder eine Black Mass. Der Demon bleibt aber stehen und wirkt fast leblos. Black zögert keine Sekunde und zeigt den dritten Black Mass im Match. Balor fällt zu Boden. 1....2......3!!! Die Menge tobt und schreit sich die Seele aus dem Hals. War das vielleicht das bisher beste Dynamite Match in diesem Jahr??

Nach dem Match starrt Black den Demon an, welcher fast schon tod wirkend regungslos in der mitte des Rings liegt. Als Abby den Ring betritt, verlässt Black diesen und schaut sich die folgenden Szenen lieber aus der Distanz an. Abby blutet erneut eine schleimige schwarze Flüssigkeit aus ihrem Mund und reibt damit sich und den legenden Demon ein.

Dann geht das Licht aus und das bekannte Abby Gelächter ist zu hören.

Als das Licht wieder angeht sind der Demon und Abby verschwunden.

Auf der Rampe erscheint dann Brodie Lee mit seinem Dark Order Gefolge und ein verwirrter Black ist ganz schnell wieder fokussiert.

Mit dem anschließenden Staredown endet die Go-Home Ausgabe für den "Mayday" PPV.
0 x

Antworten