17. MWF PPV "Global Warfare" III am 29.11.2020 (Global Warfare Match online)

Moderatoren: perryRPSblack, Munix, phillywilly123

Antworten
phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1320
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

17. MWF PPV "Global Warfare" III am 29.11.2020 (Global Warfare Match online)

Beitrag von phillywilly123 » 8. Nov 2020, 22:04

Winner receives MWF World Championship Match at Multimania III
60 Person Global Warfare Match
???? vs ???? vs ...... vs ?????

MWF World Championship
Demon Finn Balor vs Jay White (C)

MWF World Tag Team Championships
The Revival vs Der kalte Krieg (C)

MWF Womens Championship
Kairi Sane vs Paige (C)

MWF World Trios Championships
Natural Disasters vs Fireflies (Bray Wyatt, Paul Watson, Zonk) (C)

MWF Dynamite Championship
Seth Rollins vs Jon Moxley (C)

MWF Womens Tag Team Championships
Deonna Purazzo, Mandy Rose vs The Iiconics (C)

MWF Cruiserweight Championship
Kofi Kingston vs Hangman Page (C)

MWF Hardcore Championship
Death Match
Ruby Riott vs Spike Trivet (C)

MWF Proteus Championship
Last Man Standing
"The Fallen Machine" Phil Wates vs Tomasso Ciampa (C)

Und soeben bestätigt:

Winner receives Number 60 in Global Warfare Match
Aleister Black vs Brock Lesnar
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1320
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: 17. MWF PPV "Global Warfare" III am 29.11.2020 (Aktuelle Matchcard)

Beitrag von phillywilly123 » 16. Nov 2020, 01:09

Aktualisiert nach MWF Dynamite 57
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1320
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: 17. MWF PPV "Global Warfare" III am 29.11.2020 (Finale Matchcard)

Beitrag von phillywilly123 » 30. Nov 2020, 05:27

Aktualisiert nach Dynamite 58
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1320
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: 17. MWF PPV "Global Warfare" III am 29.11.2020 (Finale Matchcard)

Beitrag von phillywilly123 » 1. Dez 2020, 04:00

MWF "Global Warfare III"

Die Show startet mit einem großen Feuerwerk und die Kommentatoren Excalibur und Mauro Ranallo begrüßen uns zu dem jährlichen PPV mit dem wohl wichtigsten Match des MWF Kalenders. Excalibur erinnert die Fans daran, dass heute für einen Wrestler seine ganze Karriere auf ein neues Level gehoben werden kann. Mauro ergänzt, dass das das besondere an Global Warfare ist. Es sei egal wie dein jahr verlaufen ist, oder ob du gerade eine große Niederlage eingesteckt hast. Ein glänzender Moment und etwas Glück und du bist auf der Road 2 Multimania und das im Main Event!. Nun erklärne die beiden noch einmal die aktuelle Situation, um die Triple R Wrestler, welche heute laut geheiß von Renee Young nicht am Global Warfare Match teilnehmen dürfen, da B.L.A.C.K. eine von der MWF unterschriebene Stipulation bei einem lokalen Cash in exploitete und Jay White zum neuen Champion werden lies. Dann lenkt Mauro die Aufmerksamkeit auf den Opener in dem Brock Lesnar auf den Mann der Stunde treffen wird: Den MWF World Cup Sieger Aleister Black.

Die Musik vom Holländer ertönt und dieser macht sich mit dem MWF World Cup in der Hand auf dem Weg zum Ring. Im Ring posiert er ein wenig und nimmt sich dann ein Mic. Für ihn war dieser Sieg etwas ganz bedeutsames. Er hat nun endlich gezeigt, dass er mehr ist als ein Gimmick. Er ist einer der besten Wrestler der Welt. Natürlich bringt der Sieg ihm im nächsten jahr ein Titelmatch, doch solange möchte er nicht damit warten. Da ist es ja perfekt, dass er sich mit einem Sieg über seinen neuen Rivalen Brock auch noch Nummer 60 im Global Warfare Match holen kann, dann tritt er nämlich durch seinen Sieg schon bei Multimania III um den Titel an. Doch genug der langen Worte, er fordert Brock Lesnar heraus einen Kampf gegen ihn zu starten.

Doch es ertönt die Musik von Triple H. Mit verwunderten Gesichtern schauen Fans und Black zur Rampe auf. Hatte Tripple H nicht selbst in diesem jahr verkündet nicht mehr für die MWF aufzutreten? Hunter erklärt, dass er sehr glücklich über den Sieg im World Cup von Black ist und das dieser bald den Titel gewinnen kann, doch man muss immer pragmatisch denken. Was, wenn Black tatsächlich heute auch noch das Match gewinnt? Tritt er dann beim ersten PPV im jahr 2021 gegen sich selbst an? Das geht natürlich nicht und so sieht das auch Renee, weswegen er einen anderen würdigen Vertreter für dieses Match gegen Lesnar gefunden hat.....SICH SELBST!!

Black möchte nun auf Hunter losgehen, doch der kann sich hinter einer großen Menge heraneilender RAW und MWF Offizieller verstecken. Black wird schließlich übermannt und backstage gebracht. Lesnars Musik ertönt und es scheint, als ob er sich eigentlich auf ein Match gegen black gefreut hatte. So rennt dieser in den Ring und hebelt Hunter direkt mit einem Double Takedown von den Beinen:

Winner receives Number 60 in Global Warfare Match
Triple H vs Brock lesnar

> Brock lesnar made Triple H submit to a Kimura Lock in 0:07:56
Rating: ***

Notizen: Lesnar legte sofort hart los und nach einigem heftigen Ground and Pound, bearbeitete er Hunters Arm. Dieser konnte sich irgendwann befreien, doch lief nach kurzer offensive in die Suplex City. Einen F-5 konnte Hunter mit einem Eye Rake noch kontern, doch als Hunter den Pedigree ansetzte, konterte Lesnar in den Kimura Lock. Als dieser tatsächlich saß, hatte Hunter keine Wahl als schon abzuklopfen.

Damit startet der erste Global Warfare Match Gewinner überhaupt heute mit Nummer 60

Lesnar verlies relaativ schnell nach getaner Arbeit mit Heyman die Arena, doch auf der Rampe traf er auf Black. Die beiden nickten sich kurz zu, bevor Black in den Ring stürmte und dort mit seinem Fuß Hunter zur Black Mass hochnahm, welche dann schallend gegen den Kopf der RAW Autorität knallte. Die Trophäe, welche die ganze Zeit neben dem Ring stand, nahm Black wieder mit sich.

In einem Video werden einige MWF Multimania Momente eingespielt. Danach sehen wir die Arena, in welcher die Show dieses Jahr stattfindet. Begleitet wird das ganze nun von einem Ticker in dem steht: "28 Days Left"! Damit wird Multimania III am 27.12.2020 über die Bühne gehen.

Nun folgt das erste Titelmatch bei diesem PPV, bei dem erneut alle Titel der MWF verteidigt werden. In einer kurzen Zusammenfassung der Kommentatoren untermalt mit Bildern wird uns erklärt wie "The Fallen Machine" die MWF Proteus und die R2W World Championship von Ciampa markiert hatte. Dann verlor aber Ciampa die R2W World Championship beim letzten R2W PPV an Adam Cole, sodass nun die Proteus Championship der Hauptfokus ist. Auf die Aussage warum Wates denn dieses mal nicht den Wrestler, sondern nur den Titel markiert hätte, entgegenete Wates, dass Ciampa ohne sein Gold nichts sei. Gestern konnte Wates dann Ciampa im Zuge des World Cups besiegen, doch heute 24 Stundne später geht es um den Titel in der von Ciampa ausgesuchten Stipulation: Last Man Standing!!

MWF Proteus Championship
Last Man Standing

"The Fallen Machine" Phil Wates vs Tomasso Ciampa (C)
> "The Fallen machine" Phil Wates defeated Tomasso Ciampa by Stipulation in 0:20:14 TITELWECHSEL!!!
Rating: ****

Notizen: Ein extrem hart geführtes Match, in dem besonders gegen Ende Ciampa zwar dominieren konnte, doch Wates blieb einfach nicht bis zur 10 auf den Boden. Immer wieder konnte er sich auf wackligen Beinen zurück ins Match kämpfen. Selbst dann als Ciampa vom Apron aus den Farytales Ending auf einen Stahltreppe zeigen konnte. Ciampa wollte dann einen Kneestrike gegen den an der Stahltreppe liegenden Wates zeigen, doch dieser konnte im letzten Moment ausweichen, wodurch Ciampa sein Knie verletzte. Ciampa konnte nun kaum stehen und Wates attackierte ihn immer wieder mit Superkicks gegen die Kniekehle bis Ciampa einfach nicht mehr stehen konnte. Ciampa hangelte sich am Ring hoch, sodass er kurz stand, doch direkt wieder auf den Boden plumste weil ihn seine Beine nicht mehr tragen konnte. Wates hatte schließlich genug und setzte die First order ein, um Ciampa endgültig bewusstlos zu machen. Ciampa kam zwar wieder etwas hoch, doch konnte sich desorientiert vom Vice Crip nirgendwo mehr festhalten und verlor damit das Match und seinen Titel.

Wates feierte seinen ersten Titelgewinn in der MWF überhaupt mit einer Art Zusammenbruch im Ring. Alles was dieser verstörrende und verstoßende Charakter je wollte, war zu zeigen, dass er gut genug ist. Seine dunkelte Seite hat dies nun gezeigt und so sitzt er weinend im Ring und starrt auf das Gold in seinen Armen. Wates stellt sich nun hin und zum ersten mal seit langem sieht man in dem Psycho eine Art menschliches Lächeln, als plötzlich das Licht in der Halle ausgeht. Nach kurzer Zeit geht es wieder an und es scheint nichts passiert zu sein. Doch Wates schaut langsam zu seinem Gürtel und bemerkt, dass dieser nun einen schwarzen Handabdruck hat. Wates ballt eine Faust und nickt.

In einem Einspieler wird für den 26.12.20 der MWF NXT Takeover "Rise of the Fallen" angekündigt. Passend zu den gesehen sehen wird es bei dem Event zu einem Title vs Career Match um die MWF NXT Championship zwischen P.R. Warden und "The Fallen Machine" Phil Wates kommen.

Ein Highlight Video beleuchtet nun die Fehde zwischen Ruby Riott und Spike Trivet, welche bei den letzten beiden Dynamites schnell feuer fing. Nach einer eher harmlosen Begegnung backstage wurde ein Match ausgemacht, bei dem Spike Trivet mit einer Champagner Flasche auf Ruby losgehen wollte. Weiter böße Kommentatore und die Gier auf die MWF hardcore Championship veranlassten Ruby und den Riott Squad bei Spike Trivet zuhause undercover eine Attacke durchzuführen. Eins ist klar....hier wird es brutal werden und es wird um alles gehen außer um die Geschlechter der beiden Kontrahenten:

MWF Hardcore Championship
Death Match
Ruby Riott vs Spike Trivet (C)

> Spike Trivet made Ruby Riott submit after attacking her with a Lawn Mower in 0:08:02
Rating: *** 1/2

Notizen: Ja....dieses Match sollte brutal werden und das war auch allen klar. Relativ früh wurden hier Stühle und Kendo Sticks gegen Glas gepflasterte Handschuhe und Leuchstoffröhrenkonstruktionen eingetauscht. Das Blut vermischte sich mit den weißen Pulver aus den Lampen und die beiden gingen ohne Rücksicht auf Verluste los. Früher im Match zerbrach Ruby als Rache eine Champagnerflasche über den Kopf von Spike, doch konnte den Sieg damit nicht einfahren. In einem unbeobachteten Moment nahm Spike die gebrochene Flasche und stach damit in Rubys Bauch, welche eine Schnittwunde von sich trug. Der Referee war gerade dabei diese Wunde zu verarzten, als Spike unter dem Ring einenn elektrischen hand Rasentrimmer hervorholte. Im Ring warf Spike das Ding an und der Referee ging sofort in Entdeckung. Ruby stellte sich Spike und schrie ihn an, dass nicht einmal er so krank sei, doch Spike zögerte kaum und attackierte damit Ruby, welche mehrere Cuts davontrug und schrie, dass sie aufgebe. Der Referee tackelte einen wahnsinnig geworden Spike, welcher damit aber sein Titel verteidigte.

Direkt nach dem Erklingen des Ringgongs kamen Liv und Sarah hinzu und warfen sich schützend vor Ruby und starrten Spike komplett geschockt an. Dieser wirkte wie in einem Film und torkelte manisch umher, bis er sich seinen Gürtel geben lies und mit verrückten Blicken und Grinsen die Arena verlies.

Die Kommentatoren stammelten etwas vor sich hin nach dem Gesehenen, bis Excalibur die perfekte Umleitung schuf und erklärte, dass die letzten beiden Jahre immer der Sieger des "Get Gold or Die Trying" Tunieres bei Multimania ein MWF Hardcore Championship Match bekam und das auch dieses mal der Herausforderer in einem speziellen zweitägoigen Event so ermittelt werden würde. Sie hoffen nur, dass die Teilnehmer wissen worauf sie sich einlassen, wenn sie mit dem komplett grenzenlosen Spike Trivet in den Ring steigen werden.

Dann kamen wir zum kompletten Gegenstück, denn mit Kofi Kingston vs Hangman Page stand uns ein echter technischer Leckerbissen ins Haus:

MWF Cruiserweight Championship
Kofi Kingston vs Hangman Page (C)

> Hangman Page pinned Kofi Kingston with the Buckshot Lariat in 0:23:44
Rating: **** 1/4

Notizen: Es war der absolute wrestlerische Leckerbissen, welcher erwartet, gewünscht und sind wir ganz ehrlich nach dem Massaker im Match davor auch benötigt wurde, um die Show wieder in die richtige Bahn zu lenken. Hangman bewies eindeutig, dass er zwar etwas unorthodox sei, was seine Vorbereitung für ein Match angeht, doch im Ring eine absolute Machine ist. Immer und immer wieder versuchte er die Buckshot Lariat durchzubringen, obwohl Kofi sie das ein ums andere mal extrem gefährlich kontern konnte. Am Ende fing er aber einen Springboard Crossbody Versuch in den Reverse Piledriver auf und konnte dann seine hammerharte Lariat Version durchbringen, um seinen Titel zu verteidigen.

Es war nach dem Match eindeutig sichtbar, dass Hangman sich den Respekt von Kofi erarbeitet hatte und so bat Kofi ihn einen handschlag an. nach kurzem Überlegen nahm Hangman diesen an und zusammen feierten die beiden. Der MWF Cruiserweight Champion lies sich noch von ein paar Bieren der Fans einladen, was Kofi lächeln den Kopf schütteln lies, bevor auch beide die Arena verlassen hatten.

Nun kam Renee Young auf die Bühne und bedankte sich beim Publikum für die großartige Stimmung heute. Sie meinte, dass sie wisse das alle auf die nächsten Matches brennen, doch es gibt da etwas was sie gerne verkünden würde. Jedes Jahr wird eine für die MWF besondere und wichtige Person in die Hall of Fame aufgenommen und so soll es auch dieses Jahr sein. Nach Chrissy und Laura, wird es dieses Jahr zum ersten mal ein männliches Mitglied werden, solange diese Person die Ehre auch annimmt. Dieses jahr geht es um eine Person, welche in der MWF schon viele verschiedene Hütte angehabt hat. Gestartet als kreativer Kopf in der Umarbeitung einer bestehenden Liga, für die er die Weichen in eine gute Zukunft stellte, über das genaue und akripische Planens der Revolution, welche wir heute MWF NXT nennen, bis hin zu seiner aktuellen Arbeit als jemand der den Rivalen und Fehden die ihr so liebt, das Leben einhaucht und sie groß insziniert. Auch wenn er mittlerweile keine eigene Liga mehr führt, ist er aus der MWF nicht mehr wegzudenken. Er begeistert das Booking Team durch seine kreativen Inputs und der Fähigkeit diese dann gewinnbringend für die Talente umzusetzen. Das neueste Mitglied der MWF Hall of Fame in der Klasse 2020 ist: "ONKEL SHANGO"!!

Laute NXT Chants erklingen in der Arena, in die Renee Young auch gerne mit einsteigt. Bei Multimania III wird Shango, so fern er diese Ehre annimmt eine Rede halten und sich an die Fans des MWF Multiversums wenden. Doch jetzt bleibt uns schon zu sagen: "Danke Shango für die bisherigen und hoffentlich noch vielen weiteren Jahre":

Dann kam es zum Match um die MWF Womens Tag team Championships. The Iiconics haben es sich mittlerweile auf dem Thron dieser Division bequem gemacht und scheinen auch die neuen Herausforderer nicht wirklich als Gefahr anzunehmen. Können sie sich weiter behaupten oder endet ihr iconischer Titlerun:

MWF Womens Tag Team Championships
Deonna Purazzo und Mandy Rose vs The Iiconics (C)

> Peyton Royce pinned Mandy Rose after the Bicycle Kick / Perfectplex Combination in 0:06:10
Rating: *** 1/4

Notizen: Zur Überraschung einiger nahmen die Iiconics ihre Titelverteidigung durchaus ernst und so veruschten sie lange, lange Zeit gnadenlos Mandy Rose zu isolieren und sie immer wieder mit Double Team Moves zu zermürben. besonders die vielen schnellen tags, auf denen ein hemmungslosen herumgetrete gegen Mandy stattfand, schienen Tribut zu zollen. Doch wie es meistens so ist, konnte Mandy irgendwann den Hot tag schaffen und Deonna zeigte warum sie einer der Break Out Stars des Jahres 2020 ist. Sie wirbelte nur so herum und konnte ihrem Team Luft verschaffen. Nach einigen Minuten wehrte sie einen Bicycle Kick von Billie Kay ab, doch mandy taggte sich ein. Deonna war kurz irritiert, warf dann aber Kay nach Draußen. Währenddessen zeigte Mandy einen V-Trigger gegen peyton, doch der Pin langte nur für 2. Außerhalb stoß Kay nun Purazzo gegen die Absperrung und kam zurück im Ring um Mandy mit ihrem strammen Kick zu blindsighten. Peyton reagierte und zeigte den Perfectplex, welcher zur Titelverteidigung reichte.

Nach dem Match feierten die Iiconics gewöhnt herlich überzogen und sie schrien rum, dass Multimania III nun Iiconic werden würde. Deonna kümmerte sich noch kurz um nady, schien aber durchaus genervt von der Einwechslung von Mandy, wofür diese sich auch gleich entschuldigte.

(Part 2 kommt morgen)
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1320
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: 17. MWF PPV "Global Warfare" III am 29.11.2020 (Part 1 online)

Beitrag von phillywilly123 » 2. Dez 2020, 06:47

Part 2

Als nächstes steht das Dynamite Titel Match auf dem Programm. Bei der namensgleichen Show letzte Woche, steckte Seth Rollins das Motorrad von Champion Jon Moxley in Brand um ihn so zu diesem Match zu "überreden". Doch zu welchem Preis? Sicher ist, dass Moxley auf Rache sinnt. So kommt er nicht nur mit seinem Dynamite Titel, sondern auch mit einer Eisenkette, welche er um seine Faust gewickelt hat. Im Ring wird er gleich vom Referee ermahnt, er möge die Kette abgeben. Widerwillig legt er sie in die Ringecke und starrt wie gebannt Richtung Entrance, auf welchem jetzt Seth Rollins erscheint. Dieser stürmt zum Ring. In diesem nimmt Moxley Anlauf und springt über das oberste Seil auf Rollins zu. Beide prügeln sich außerhalb des Rings und rollen sich, mehr durch Zufall, in den Ring hinein. Der Ringrichter läutet an.

Mwf dynamite Championship
Seth Rollins vs Jon moxley

So schnell wie beide sich in den Ring gerollt haben, so schnell geht es wieder hinaus. Draussen entsteht ein wilder Brawl. Rollins will Moxley per Irish Whip gegen die Ringabsperrung befördern, doch Moxley kann kontern. Er hebt Rollins hoch und lässt ihn mit dem Hals vorran auf das Metall der Ringabsperrung fallen. Rollins geht zu Boden und krümmt sich vor Schmerzen. Er hällt sich den Hals und hat sichtlich damit zu kämpfen zu atmen. Lachend rollt Moxley sich zurück in den Ring und genießt das Schauspiel. Schließlich kann Seth sich auf die Beine kämpfen und zurück in den Ring rollen. Doch der Schaden ist angerichtet. Wieder und wieder geht Jon im Matchverlauf auf den angeschlagenen Hals los. Setzt Würgegriffe ein oder drückt ihn gegen die Seile. Es ist kein schönes Match, eher ein Martyrium. Doch Rollins zeigt Kämpferherz. Wieder und wieder steht er auf und steckt die Schmerzen unter Anerkennung der Zuschauer weg. Und immer wieder gelingt es, wenn auch nur sehr kurz, gegen Moxley in die Offensive zu gehen. Schließlich gelingt Seth ein scheinbar letztes Aufbegehren gegen seinen ehemaligen Bruder. Harte Schläge gegen den amtierenden Champion befördern diesen zu Boden. Rollins nimmt Anlauf und will den Curb Stomp zeigen. Doch springt Moxley auf und stößt Rollins gegen den Ringrichter, welcher sofort zu Boden geht. Rollins schaut auf den Ringrichter. Unbarmherzig nutzt Jon die Situation aus und schlägt mit seiner Faust gegen den Hals von Rollins. Seth geht zu Boden, Moxley über ihn. Nun geht der amtierende Dynamite Champion in die Ringecke und holt seine Kette hervor. Er legt sie Rollins um den Hals und beginnt ihn zu würgen. Fester und fester zieht er die Kette, bis Rollins schließlich auf dem Mund zu bluten beginnt. Moxley wirft die Kette weg und weckt den Ringrichter. Langsam kommt dieser zu sich während Moxley einen Bulldog Choke ansetzt. Mit immer noch blutenden Mund kann Rollins nicht anders als unter Schmerzen anzuklopfen.
Jon moxley Made Seth Rollins submit to a Bulldog Choke in 0:12:08
Rating: *** 1/2


Kein schöner Sieg, aber ein effektiver. Moxley erhebt sich und spuckt nochmal auf Rollins. Anschließend nimmt er seinen verteidigten Titel und beugt sich zu Seth herunter. Er drückt das Gesicht von Rollins gegen den Gürtel, so dass sein Blut darauf läuft. Rollins ist zu schwach um sich zu wehren, auch wenn der Hass in seinen Augen aufblitzt. Dann lässt Moxley seinen Gegner wieder liegen und will sich mit dem Blut überströmten Titel Richtung Backstage machen als es plötzlich aus den Boxen der Halle dröhnt.

SIERA
HOTEL
IDIA
ECHO
LIMA
DELTA

Die alte Musik von Shield ertönt und nach einigen Takten erscheint Roman Reigns auf der Rampe. Er trägt das alte Shield Outfit und in seinen Händen trägt er zwei schwarze Vesten. Er hatte in der letzten Dynamite Ausgabe angekündigt heute das Shield wieder vereinigen zu wollen. Und das nach dieser Schlacht? Doch scheinbar meint er es ernst. Er schreitet in den Ring und platziert sich zwischen Moxley und den sich langsam erheben Rollins. Er sieht zu beiden, nickt ihnen zu und wirft ihnen je eine Veste zu und streckt seine Faust zum Shield Zeichen aus. Reigns spricht zu seinen beiden ehemaligen Brüdern. Doch versteht man nicht was er sagt. Es scheint etwas zu sein, was er in der letzten Woche bereits gesagt hat. Das die Kämpfe vorbei sind und sich die drei wie früher vereinen sollen.

Kurz überlegt Moxley und nimmt dann unter Jubel der Zuschauer die Veste hoch..... führt sie sich an seinen Hintern, macht eine eindeutige Geste und wirft sie Reigns ins Gesicht. Reigns sieht die Veste zu Boden fallen. Da springt er Blitzschnell auf Moxley mit einem Spear zu und reisst ihn zu Boden. Als er sich erhebt will nun Rollins auf ihn zustürmen. Doch rammt Reigns ihn den Elebogen in den Hals, worauf Seth röchelnd zu Boden geht. Reigns schüttelt den Kopf. Er nimmt die Vesten und legt sie auf die am Boden liegenden Moxley und Rollins, bevor er unter dem Shield Theme den Ring wieder verlässt.

Dann wurden die beiden Blöcke für die diesjährige MWF Super Tag team league veröffentlicht. Die beiden Finalisten sichern sich dabei ein MWF World Tag team Championship Match bei Multimania. Sollten die Champions es nicht ins Finale schaffen, wird der Titel für vacant erklärt.

Block A
Legion of Doom
The Revival
Marking out, Bro!
#StrongHearts (Eita, Cima)
Jurassic Express (Jungle Boy, Marco Stunt)
Blake and Murphy
The Cult (Butcher, G-Raver)
Warden family (Chaz, Dez)
Team FIN (Jack "Hard" Nox, Beck Gamma)


Block B
Der kalte Krieg
Street Profits
The Assassins
LAX (Homicide, Hernandez)
Fireflies (Paul Watson, Zonk)
Pround n Powerfull
Bullet Club (Hangman Page, Matt taven)
MCMG
Rhea Rhipley, Ember Moon


Wie auch die letzten Jahre tretet das Bound for Glory Series Punkte System in Kraft. 10 Punkte für Submission, 7 Punkte für Pinfall, 5 Punkte für Count Out, 3 Punkte für Sieg durch DQ, 1 Punkt für ein Draw und 10 Punkte Abzug, wenn man sich disqualifizieren lässt. Der Sieger der Gruppe A trifft auf denzweiten der Gruppe B und umgekehrt für das Halbfinale. Möge die besten zwei Teams in einem der Main Events von Multimania III landen!


Wir bleiben auch gleich bei Teamwork, denn das MWF World Trios Championship Match stand als nächstes an. Andre the Giant konnte eine spezielle Battle Royal gewinnen und sich seine beiden Partner für dieses Match aussuchen, weswegen er sich für seine beiden Kollegen von den natural Disasters entschied. In der letzten Dynamite vor dem PPV wurde noch einmal deutlich wie wenig Andre mit den komischen Attitüden der Champions anfangen kann. Werden die Hühnen einen klaren Kopf bewahren, oder können die Fireflies ihr dominates Jahr 2020 weiter erfolgreich gestalten?

MWF World Trios Championships
Natural Disasters vs Fireflies (C)

> Bray Wyatt pinned Typhoon with a Mandible Claw in 0:08:44
Rating: ***

Notizen: Dieses Match war geprägt von den langsamen aber extrem wirkungsvollen Attacken der Natural Disasters. jeder durfte einmal ran und der schmächtige Zonk war schließlich Andre komplett ausgeliefert. Bray machte keine anstalten seinen beiden Kumpanen zu helfen, bis auf einmal Bubbyl Alexa Bliss zum Ring gehüpft kam und Andre zu sich herwinkte. Andre taggte zu Typhoon und begab sich zu Alexa, welche einige Seigenblase in Richtung Andre blies. Als Andre eine dieser kaputt machte, wechselte das Gesicht von Alexa schlagartig und sie zeigte mit Wut auf Andre. In der Zwischenzeit war Zonk es gelungen Bray einzutaggen. Während Bray sich um Typhoon kümmerte, schlich sich Watson von hinten an und nahm Earthquake in den Chaos Lock, welcher schließlich auch noch von Zonk mit Tritten assistiert wurde. Im Ring gab es die Mandible Claw und Typhoon fiel wie ein Sack Kartoffeln in den Pin zur Titelverteidigung.

Als die Ringglocke ertönt, senkt Alexa schlagarrtig ihre Hand und springt in den Ring, wo sie Bray beglückwünscht. Andre starrt immer noch auf die Position wo Alexa stand und erst als Jimmy Hart den Giganten anspricht, scheint er langsam wieder in die wahre Welt zurückzukehren. Die Natural Disasters verlassen geknickt die Arena, während die Fireflies im Ring mit Seifenblasen ihre Titelverteidigung feiern.

In einem zusätzlichen Hype auf den späteren Main Event sehen wir wie Renee Young in Begleitung von B.L.A.C.K. eine Nummer nach der anderen aus einer großen goldenen Lostrommel zieht und dann in einem Laptop eintippt. Immer wieder blickt sie rüber zu B.L.A.C.K., welcher aber einfach nur stiill steht und auf seiner Entscheidung verharrt. Das ganze wirkt sehr angespannt und Renee scheint sogar den Eigentüber von triple R provozieren zu wollen.

Es wird nun ein Highlight Clip von R2W gezeigt in dem die bisherigen zwei Matcches zwischen Paige und Kairi Sane beleuchtet werden. Bei beiden Duellen hatte Paige am Ende das glücklichere Ende für sich. Heute sollen aller guten Dinge drei werden, wobei Kair Sane etwas unvorstellbares angekündigt hatte:

MWF Womens Championship
Kairi Sane vs Paige (C)

> Paige pinned Kairi Sane with a Roll Up in 0:22:39
Rating: **** 1/2

Notizen: Das Match hatte eine ausgedehnte Abtastphase in der besonders Kairi zu versuchen schien keinen gravierenden Fehler zu machen. Schließlich begann aber Paige das Ruder mehr und mehr an sich zu reißen, sodass Kairi alles über Bord warf und mit voller Agression und Wucht eine Attacke nach der anderen fuhr. Schließlich hatte sie Paige lange Zeit im Anchor und Paige war mehrmals vor dem aufgeben. Kurz bevor Paige es in die Seile schaffte zog Sane sie zurück und wollte erneut den Move forcieren, doch Paige rollte sie in diesem Augenblick überraschend ein und schockte die Japanerin, um sie bis 3 auf der Matte zu halten

Während Kairi Sane lautstark mit dem referee diskutiert, schnappt sich paige ihre beiden Womens Titel und geht feiernd in richtung Backstagebereich. Doch auf dem Weg zur Rampe erscheinen plötzlich 4 Damen in Geyshin Masken gehüllt und mit Kendo Sticks bewaffnet. Paige schluckt einmal tief und geht dann ein paar Schritte zur Seite, um durch die Fans die Arena zu verlassen, als die vier Damen plötzlich allesamt auf Paige mit ihren Kendo Sticks losgehen. Von allen Seiten hagelt es Kendo Sticks Treffer und mittlrweile ist auch Kairi Sane dazugekommen und hat einen eigenen Kendo Stick. Sie würgt nun Paige mit diesen, bevor die 5 Damen sich um Paige herum stellen. Langsam nehmen sie Damen gleichzeitig und kordiniert ihre Masken ab und zum Vorschein kommen in voller Samurai Kriegsbemalung: Asuka, Io Shirai, Hikaru Shida und die FIN Wrestlerin Jana Toshiba. Die 5 Damen stellen sich zusammen zur Rampe und halten ihre Kendo Sticks in die Mitte und schreien einen japanischen Spruch. Die Yoshi Nightmares sind in der MWF angekommen!!!

Die Kommentatoren sprechen darüber wie diese neue Kraft die MWF Womens Divisionen komplett dominieren könnte. Excalibur geht dabei auf die lange Tradition von Yoshi Wrestling ein und meint, dass Paige eine Mammut Aufgabe besäße sich gegen diese Gruppe zu Wehr zu setzen. Was sie braucht ist ganz schnell starke Verbündete, doch diese sind als aktuelle Championess immer sehr schwer zu finden. Mauro geht weiter und verkündet in einem Atemzug für die nächste Dynamite Ausgabe das MWF Global Warfare Match der Frauen. Sollten die Yoshi Nightmares zusammenarbeiten können wird Paige den Albtraum den sie gerade erlebt hat immer und immer wieder durchleben müssen.

Kurz darauf wurde das Match um die MWF World Tag team Championships angekündigt. In einem kurzen Einspieler werden The Revival und Der kalte Krieg noch einmal abschließend gehyped. Während The Revival sagen, dass sie dieses Match gewinnen müssen, wenn sie weiterhin von sich behaupten wollen das Beste Tag Team aller Zeiten zu sein, legen der kalte Krieg den Fokus darauf, dass sie sich mit jedem team messen undeine noch nie dagesehen Dominanz in dieser Division ausleben wollen. WALTER hat genug von den Interviews und von der Presse. The Revival haben versucht ihn auszuschalten und nun wird er sie beide in die Abgründe der Hölle choppen!!

MWF World Tag team Championships
The Revival vs Der kalte Krieg (C)

> Scott Dawson pinned Ilja Dragunov after a Midnight Express in 0:54:56 TITELWECHSEL!!!
Rating: *****
Notizen: Dieses Match war ein absoluter Traum und verlangte den Wrestlern alles ab. WALTER und Ilja wirkten lange Zeit wie zwei unbesiegbare Götter des Rings und schienen immer und immer wieder selbst durch gut geplante Double Team Aktionen zu walzen. Nicht nur einmal mussten sich The Revival außerhalb vom Ring neu Gruppieren und ihre offenen Wunden auf der brust und ihre blutigen nasen von all den harten Chops, Schlägen und Tritten laborieeren, doch auch sie waren einfach nicht klein zu kriegen. Das Match nahm immer mehr und mehr an Brutalität zu und der Referee schien es sogar abbrechen zu wollen, doch im liegen flehend schrien The Revival den referee an dies nicht zu tun. Irgendwann konnten sie ein bein von ilja isolieren und sich zurück ins Match kämpfen. Spätestens nach einer Dreiviertelstunde nahm der Referee sämtliche Register zur Seite und lies die beiden Teams alles machen und durchgehen. WALTER positionierte sich aufs oberste Seil, während Ilja die beiden Südstaatler auf den Kommentatorentsich prügelte. Der Big Splash von WALTER ging aber ins leere und so schaltete sich der Hühne selber aus. Im Ring zurück konnte Ilja sich dann nicht mehr lange zur Wehr setzen und schließlich war es der legendäre vom Top Rope gesprungene assistierte Piledriver der den Sieg und den Titelgewinn für Revival bedeutete.

Nach diesem Match waren die Fans sprachlos und konnten nur minuten lang Standing Ovations geben. Allen war bewusst was für ein Meisterwerk sie hier gerade gesehen hatten. Irgendwann schafften es die beiden Teams zurück im Ring auf ihre Beine zu kommen und der kalte Krieg bat den neuen Champions tatsächlich einen Handshake an. Mit letzter Kraft verweigerten die neuen Champions diesen aber und stemmten ihre Titel halbwegs in die Höhe. Gerade als es so aussah, als ob ein neuer Brawl entstehen wurde, versammelten sich aber aus dem Lockerroom strömen alle Teilnehmer der MWF Super Tag Team League um den Ring. The Revival wirkten fast als ob sie weinen müssten. Das alles hatten sie gerade durchgestanden nur um bald in einem extrem harten Tunier alles wieder riskieren zu müssen? Fertig vom Abend und ihren Emotionen bahnten sie sich einen Weg durch die Teams und kamen mit letzter Kraft im backstagebereich an.

Vor dem großen Rematch um die MWF World Championship zwischen Demon Finn balor und den neuen Champion jay White wurde in einer kleinen Pause die letzten Minuten des vergangenen Triple R PPVs eingespielt bei dem Jay White die Welt schokcte und seinen lokalen Titleshot in einem Grauzonenbereich für ein sofortiges Match um die MWF World Championship eincashte und erfolgreich die Triple R Version von Finn Balor schlagen konnte.

Nun kamen Renee Young und B.L.A.C.K. in die Arena und gesellten sich zu den Kommentatoren:

MWF World Championship
Demon Finn balor vs Jay White (C)

> Demon Finn balor pinned Jay White after a Double Foot Stomp in 0:12:00 TITELWECHSEL!!!
Rating: *** 3/4

Notizen: Jay White schaffte es lange Zeit diese komplett andere Version von Finn Balor den er den Titel abgenommen hatte in Schacht zu halten und nicht zum Zuge kommen zu lassen. Als Balor doch etwas ins Rollen kam, verlies Jay White immer wieder den Ring, um tempo aus dem Match zu nehmen. Als Jay White dann sogar den balderunner durchbringen konnte, kickte der Demon schon bei 1 aus. White schüttelte nur den Kopf und schnappte sich beim Timekeeper seinen Titel und wollte die Arena verlassen. dabei wurde er von einer stoisch bluttriefenden Abby blockiert. White rollte sich verstört zurück in den Ring, wo Balor mit einer Slingblade wartete. Es folgte der Shotgun Dropkick in die Turnbuckle, der 1916 und schließlich ein Double Foot Stomp vom obersten Seil. Die MWf hatte ihren Demon an der Spitze der Liga wieder!

Nach dem Match posierten Abby und der Demon mit der MWF World Championship, während sich B.L.A.C.K. bei den Kommentatoren genüßlich zurücklehnte.

Das Global Warfare Match folgt morgen!!
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1320
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: 17. MWF PPV "Global Warfare" III am 29.11.2020 (Global Warfare Match online)

Beitrag von phillywilly123 » 4. Dez 2020, 03:16

Winner receives a MWF World Championship Match in the Main Event of Multimania III
MWF Global Warfare Match


1. Adam Cole and 2. Triple H started the Match
Cole und Triple H haben damit das Pech auf ihrer Seite. Wenn sie hier heute gewinnen wollen, müssen sie sicherlich über eine Stunde überleben. Deswegen fangen sie das Match auch ganz gemütlich an und tasten sich erst einmal ab.
3. Kyle O´Reilly joined in 0:01:00
Glück für Cole und Pech für Hunter, denn mit Kyle kommt natürlich ein weiteres SHOCK THE SYSTEM Mitglied ins Match. Nun wird Hunter auch schon ordentlich bearbeitet.
4. Santana joined in 0:02:00
Als Santana ins Match kommt schaut er sich das ganze erst einmal an. Hunter fleht um eine Allianz, aber Santana lacht nur.
5. Bobby Fish joined in 0:03:00
Zum einen sind das natürlich katatstrophale Nummern für R2W, aber ihre drei Mitglieder von SHOCK THE SYSTEM können nun wenigstens zusammen arbeiten. Hunter kann sich schließlich nicht mehr wehren und kassiert ordentlich von allen 4, bis Adam Cole den Schauspiel ein Ende macht.
> Adam Cole pinned Triple H with the Panama Sunrise in 0:03:43
6. Ortiz joined in 0:04:00
Gerade als die drei SHOCK THE SYSTEM Mitglieder Santana anstarrten kam zum Glück sein Partner heraus. Zusammen konnten sie sich erst einmal etwas bewehren.
7. Bray Wyatt joined in 0:05:00
Doch dann kam schond er erste Game Changer ins Spiel. Bray Wyatt gesellte sich in den Ring und versuchte sich zur Verwunderung vieler erst einmal Freunde zu machen. Als dies nicht so recht klappte, wurde er wütend und attackierte wild um sich.
8. Ilja Dragunov joined in 0:06:00
Noch komplett ausgelaugt vom vorherigen Match, kann Ilja ein paar Strikes ins Ziel bringen, wird dann aber schon von den Gruppierung attackiert.
9. P. R. Warden joined in 0:07:00
Der aktuelle NXT Champion macht sich langsam auf den Weg zum Ring. Bleibt aber dann draußen stehen und fängt an in seinem Book of Warden zu lesen. Im Ring kann sich Ilja nicht mehr verteidigen und fällt Pround n Powerfull zu Opfer.
> Santana pinned Ilja Dragunov after a Street Sweeper in 0:07:12
10. Paul Watson joined in 0:08:00
Watson rennt in den Ring und kommt gleich Bray Wyatt zur Hilfe, welcher sich gerade mit Shock the System anlegte.
11. Paige joined in 0:09:00
Mit Paige haben wir unsere erste Frau im Match. Die aktuelle MWF Womens Championess rennt in den Ring und wirft sich mitten ins Getümmel.
12. Zonk joined in 0:10:00
Damit sind die Fireflies komplett und Bray Wyatt zieht sich wie eine Schneide durch den Ring, flankiert von seinen Partnern. Dann hat er genug gespielt und eliminiert Santana mit dem Mandible Claw. Kurz darauf steht Ortiz alleine da was Fish und O´ Reilly nutzen, um ihn in die Mange zu nehmen und mit ihrem tag Team Finisher zu eliminieren.
> Bray Wyatt pinned Santana with a Mandible Claw in 0:10:09
> Kyle O´ Reilly pinned Ortiz after a Chasing the Dragon in 0:10:57
13. Chaz joined in 0:11:00
Die Musik hört P.R. Warden gerne, welcher sofort auf die Rampe zu einem seiner Jünger geht und dort mit ihm aushaart.
14. Jungle Boy joined in 0:12:00
Jungle Boy als nächstes. Er geht direkt aufs oberste Seil und zeigt einen Springboard Cross Body gegen Paige.
15. AJ Styles joined in 0:13:00
Die Musik von Sytles ertönt und mit langsamen aber bestimmten Schritten begibt sich der phänomenale in den Ring. Er legt gleich richtig los und kann einige Gegner fällen.
16. Cima joined in 0:14:00
Während Cima sich zum Kämpfen begibt, kann AJ Styles mit anderen zusammen die Fireflies auseinandertreiben und schließlich seinen Submission Move ansetzen, um Zonk zu eliminieren und damit die Fireflies zu schwächen.
> AJ Styles made Zonk submit to a Calf Crusher in 0:14:26
17. Dez joined in 0:15:00
Jetzt ist auch die Warden Family vollständig und zu dritte zieht es sie zum Ring. Dort konnte Bray Wyatt noch einmal Watson aus den Griffen der Gegner befreien, doch die Unruhe nutzt Warden und schlägt mit seinem Buch eiskalt zu und kann Watson eliminieren. Somit ist Bray nun ohne Unterstützung.
> P.R. Warden pinned Paul Watson after hitting him with the Book of Warden in 0:15:52
18. Marko Stunt joined in 0:16:00
Jungle Boys Tag Team Partner rennt wie ein verrückter zum Ring, kann da aber nicht ganz so viel auswirken. In der Zwischenzeit ist Bray Wyatt auf Rache aus und zerstört die Handlanger von P.R. Warden, welcher aus den Ring flüchtet. Bray eliminiert Chaz und als er Dez den Kopf verdreht, nutzt Cole die Gunst der Stunde für seine nächste Eliminierung.
> Bray Wyatt pinned Chaz with a Sister Abigail in 0:16:09
> Adam Cole pinned Dez with the Last Shot in 0:16:39
19. Hawk joined in 0:17:00
Mit Hawk kommt ein absolutes Powerhouse in den Ring, welches erst einmal ordentlich aufräumt.
20. Eita joined in 0:18:00
Eita rennt zum Ring und reiht sich direkt neben Cima ein. Mit dem Rücken in eine Ecke gestellt warten die beiden auf ihre Chance.
21. Peyton Royce joined in 0:19:00
Das Global Warfare Match beginnt iconisch zu werden. Zwar noch gezeichnet von der harten Titelverteidigung, aber trotzdem motiviert macht sich Peyton auf den Weg in den Ring.
22. Luchasarus joined in 0:20:00
Luchasaurus ist da und damit sehen wir in der MWF zum ersten mal den Jurassic Express zusammen in einem Match. Jungle Boy und Marko füttern Luchasarus mit Gegnern. plötzlich sehen wir "The Fallen Machine" Phil Wates wie er außerhalb vom Ring das Book of Warden mit der grünen Farbe markiert. Anschließend attackiert er damit P.R. Warden und rollt ihn in den Ring, wo Luchasaurus ihn abfertigt.
> Luchasarus pinned P.R. Warden with a Black mass Kick in 0:20:24
> Luchasaurus pinned Eita after a Chokeslam / Moonsault Combination in 0:20:50
23 Animal joined in 0:21:00
Die Road Warriors klatschen sich ab und machen sich dann auf die Arbeit. Erstes Ziel der neben ihnen wie ein Kleinkind wirkende Marko Stunt. Dieser wird mit einer Doomsday Device iins nächste Jahrtausend geprügelt. Als nächstes soll jungle Boy folgen, doch durch eine tolle Bewegung kann der einen Small Package ansetzten und schockierenderweiße Animal eliminieren. Daraufhin wird Hawk direkt von Eita und Cima in die Mange genommen. Eine Senton Bomb vom obersten Seil und ein Double Pin können dann die Road Warriors überraschend früh eliminieren.
> Animal pinned Marko Stunt after a Doomsday Devicde in 0:18:10
> Jungle Boy pinned Animal with a Small Package in 0:18:20
> Cima pinned Hawk with a Senton Bomb in 0:18:58
24. Jack "Hard" Nox joined in 0:22:00
Der knallharte Brawler von FIN Wrestling slidet in den Ring wo er Cima eine unfassbar harte Rechte verpasst, bvor er direkt einen Double Underhook DDT ansetzt und Cima eliminiert. Was für ein Satement vom Rookie.
> Jack "Hard" Nox pinned Cima with a Double Underhook DDT in 0:22:22
25. Chris Sabin joined in 0:23:00
Chris Sabin kommt ins Match und sieht direkt wie Adam Cole den nun schutzlosen Eiita mit Hilfe seiner Partner eliminieren kann. Kurz darauf ist auch Endstation für Jungle Boy, welcher von Bray Wyatt eliminiert wird.
> Adam Cole pinned Eita with a Panama Sunrise in 0:23:31
> Bray Wyatt pinned Jungle Boy with a Mandible Claw in 0:24:00
26. Billie Kay joined in 0:24:00
Auf einem endgültig iconischen Level angekommen, kann Peyton Royce mit Hilfe ihrer Partnerin ein Ausrufezeichen setzen und Jack Nox eliminieren.
> Peyton Royce pinned Jack "Hard" Nox with a Bicycle Kick into Perfectplex Combination in 0:24:45
27. Johnny Hybrid joined in 0:25:00
Johnny Hybrid begibt sich mit einem Springboard 360 Kick in den Ring und legt gleich los Schaden zu verteilen. Paige kann sich an Billie Kay zu schaffen machen und diese zur Aufgabe bringen.
> Paige made Billie Kay submit to the PTO in 0:25:08
28. Homicide joined in 0:26:00
Homicide begibt sich langsam zum Ring. Sieht aber die Übermacht und verhält sich erst einmal passiv und ruhig. Dann sehen wir Paige wie sich auch die zweite des Iiconic Duos eliminieren kann.
> Paige pinned Peyton Royce with a Rampaige DDT
29. Cash Wheeler joined in 0:27:00
Cash Wheeler kann nach der Schlacht gegen den kalten krieg heute kaum stehen und begibt sich ebenfalls sehr langsam in den Ring. Dort greifen Shock the System nun Paige an. Diese kann sich zwar gut wehren aber wird dann von Fish in den Rücken geclippt. Der anschließende Leg Hold ist zu viel für die Womens Championess.
> Bobby Fish made Paige submit to the Fish Hook in 0:27:57
30. Hangman Page joined in 0:28:00
Hangman Page hat die so besondere Zahl 30 in dieser Art von Matches, aber wir sind tatsächlich erst bei der Hälfte. Trotzdem möchte der Cowboy zeigen was er kann und eliminierte Luchasarus als erste Amtshandlung.
> Hangman Page pinned Luchasaurus with the Buckshot Lariat in 0:28:24
31. Alex Shelley joined in 0:29:00
Gute Nachrichten für Chris Sabin, welcher jetzt seinen Partner im Match hat.
32. Dex Harwood joined in 0:30:00
Das selbe gilt für Cash Wheeler, wobei sein Partner noch schlimmer zugerichtet aussieht als er.
33. Bayley joined in 0:31:00
Etwas mehr Frauenpower nun im Match mit der NVPW World Championess Bayley. Diese denkt aber garnicht erst daran schon in den Ring zu gehen. In diesem können MCMG eine große Eliminierung verbuchen, denn sie pinnen eine Hälfte der MWF World Tag Team Champions.
> Chris Sabin pinned Cash Wheeler ater the Skulls and Bones in 0:31:10
34. PJ Black joined in 0:32:00
Noch mehr tag Teams und Stables werden nun komplett, denn PJ Black von den Hybrid 4 unterstützt nun Johnny Hybrid. In der Zwischenzeit hat Bayley eine perfekte Situation erahnt und Paige mit einem Roll Up eliminiert. Gleichzeitig sind FTR endgültig Geschichte den AJ Styles kann auch das zweite Mitglied der MWF World Tag Team Champions eliminieren.
> Bailey pinned Paige with a Roll Up in 0:32:30
> AJ Styles pinned Dex Harwood with a Styles Clash in 0:32:59
35. Joe Gacy joined in 0:33:00
Joe Gacy, der PNW Champion möchte nun endlich auch mal in der MWF etwas zeigen. Höchstmotiviert rennt er in den Ring und attackiert alles was nicht bei drei auf dem Apron ist.
36. Hernandez joined in 0:34:00
Homicides Tag Team Partner von LAX Hernandez ist nun im Match und zusammen gehen diesen nun aus dem Schatten des Matches heraus und attackieren direkt Bayley, welche sich einfach nicht entscheidend wehren kann.
> Homicide pinned Bailey after the Border Killer in 0:34:46
37. Mark Andrews joined in 0:35:00
Mark Andrews kommt unter den Gesängen der Fans zum Ring gespurtet und macht sich mit ein paar Dropkicks auch gleich bei den Teilnehmern bekannt. Johny und PJ haben gutes Teamwork bewiesen und konnten Sabin entscheidend schwächen und ihn in die Position für den Starship Pain bringen und dann eliminieren
> Johnny Hybrid pinned Chris Sabin after the Starship Pain in 0:35:15
38. Goldberg joined in 0:36:00
GOOOOOLDBEEERG GOOOOOOOLDBEEERG, Die Fans begleiten Goldberg auf seinen Einzug und durch seine dominanten Vorstöße. Mit einer harten und gezielten Aktion nach der anderen wird das Teilnehmerfeld dezimiert.
> Goldberg pinned Johnny Hybrid with the Spear / Jackhammer Combination in 0:36:30
> Goldberg pinned Alex Shelley with a Spear in 0:36:51
39. Matt Taven joined in 0:37:00
Matt Taven bleibt erst einmal neben den Ring und wird dort von seinem Bullet Club Kollegen Hangman begrüßt. Es folgt eine Too Sweet Geste und dann schauen die beiden zu wie Goldberg weiter im Rage Modus ist.
> Goldberg pinned PJ Black with a Spear in 0:37:02
> Goldberg pinned Hernandez after the Jackhammer / Spear Combination in 0:37:44
40. Prince Ferguson in 0:38:00
Prince Ferguson posiert ein wenig arrogant am Ring, bevor er sich in diesen begibt und Instant von Goldberg gecasht wird.
> Goldberg pinned Prince Ferguson with a Spear in 0:38:29
> Goldberg pinned Homicide with a Spear in 0:38:55
41. Cesaro joined in 0:39:00
Cesaro rennt in den Ring und attackiert direkt Goldberg. Zur Überraschung einiger entwickelt sich hier ein starkes Duell auf Augenhöhe. In der Zwischenzeit hat das Shock the System Trio, welches nun schon seit fast 40 Minuten zusammen im Match ist sich Joe Gacy ausgeguckt und mit ihrer Gang Mentalität attackieren sie diesen, bis Kyle und Bobby ihn für den Panama Sunrise festhalten.
> Adam Cole pinned Joe Gacy with a Panama Sunrise in 0:39:18
42. Ember Moon joined in 0:40:00
Die nächste weibliche Wrestlerin, welche erst einmal die überraschten Matt taven und Hangman Page attackiert und diese in den Ring rollt. Dort zeigt Cesaro mehrere Uppercuts gegen Goldberg, bis Bray Wyatt dazwischen geht und Goldberg tatsächlich mit der Mandible Claw eliminieren kann. Direkt danach steht aber Cesaro bereit und fertigt Bray Wyatt mit dem Neutralizier ab. Zwei ganz große Eliminierung innerhalb 1 Minute!
> Bray Wyatt pinned Goldberg with a Mandible Claw in 0:40:42
> Cesaro pinned Bray Wyatt with a Gotch Style Neutralizier in 0:41:00
43. Jay White joined in 0:41:00
Der wohl meistgehasste Wrestler der MWF kommt nun ins Match. Plötzlich folgen einige Triple R Wrestler auf der Bühne, welche sich über die Teilnahme von Jay White beschweren. Renee kommt heraus und sagt, dass es Tradition ist, dass der letzte MWF World Champion in diesem Match die Chance bekommt sich ein Rematch zu verdienen. White grinst hämisch und die anderen Triple R Wrestler verlassen mürrisch die Arena.
44. Rhea Rhipley joined in 0:42:00
Mit Ember Moon zusammen hält Rhea Rhipley gerade die NVPW World Tag Team Championships und nun sind sie zusammen im Match. Sofort versuchen sie zusammen ein paar Attacken gegen ihre männlichen Kollegen. Aus dem Nichts schnappt sich White dann Styles zum Bladerunner und kann ihn eliminieren. Starke Vorstellung von AJ heute.
> Jay White pinned AJ Styles with the Bladerunner in 0:42:20
45. Nick Cage joined in 0:43:00
Nick Cage kommt nun zum Match hinzu und wirkft sich wie ein Berserker in den Kampf. In der Zwischenzeit kann Cesaro sich einer Double Team Attacke vom Bullet Club erwehren und schließlich mit dem Very European Uppercut Matt Taven eliminieren. Leider war Hangman doch nicht so angeschlagen wie gedacht und er revanchiert sich direkt beim Schweizer.
> Cesaro pinned Matt Taven with a Very European Uppercut in 0:43:20
> Hangman Page pinned Cesaro with a Reverse Piledriver in 0:43:54
46. Dr. Britt Baker joined in 0:44:00
Als die Musik von Dr. Britt Baker ertönt machen sich Rhea und Ember bereit sie im Empfang zu nehmen, doch plötzlich rollt Rhea ihre Partnerin ein und eliminiert sie. Danach gibt es eine kurze Diskussion der beiden bis Britt Baker dazu kommt und Rhea attackiert.
> Rhea Rhipley pinned Ember Moon with a Roll up in 0:44:10
47. Mark Haskins joined in 0:45:00
Mark Haskins, welcher sich aktuell mit Mark Andrews in einem Tag Team befindet, stellt sich sofort schützend neben diesen. Andrews hatte schon sehr viel im Ring abbekommen. Nick Cage geht auf die beiden zu, doch zusammen können sie einige Strikes ins Ziel bringen und Hawkins nimmt Cage dann in einem Sharpshooter. Währenddessen springt Andrews seine Shootingstar Press auf den Rücken von Cage und ein Double Pin eliminiert ihn.
> Mark Andrews pinned Nick cage after a Shootingstar Press in 0:45:42
48. WALTER joined in 0:46:00
An einem normalen Tag wäre WALTER als Nummer 48 wohl ein Mitfavorit auf den Sieg, doch man sieht auch ihm an wie sehr ihn diese epische Schlacht in den Knocken steckt. Trotzdem choppt er sich erst einmal durch die Gegner und macht auch bei Rhea Rhipley keinen halt. Direkt ist Britt Baker zur Stelle und setzt erfolgreich den VNH an. Rhipley verliert das Bewusstsein und ist raus.
> Dr. Britt Baker made Rhea Rhipley pass out to the VNH in 0:46:14
49. Andrade Cien Almas joined in 0:47:00
Andrade kommt zum Ring und sieht wie es dort gerade zur Sache geht. Um nicht ins Kreuzfeuer zu geraten, bleibt er WALTER erst einmal auf Distanz. Dieser rollt durch die Marks als gäbe es kein morgen mehr und kann beide eliminieren.
> WALTER pinned Mark Andrews with a Powerbomb in 0:47:29
> WALTER made Mark Haskins submit to a Gojira Clutch in 0:47:59
50. Beck Gamma joined in 0:48:00
Beck Gamma stellt sich im Ring direkt vor WALTER und möchte sich mit diesem anlegen. Dieser schüttelt nur den Kopf, als plötzlich Jay White wieder aus dem nichts da ist und WALTER einen Low Blow verpasst. Beck Gamma hält die Beien von WALTER fest, sodass White einen Bladerunner zeigen kann. Beck Gamma zeigt ddann die Too Sweet Geste zu Jay White, welcher sich kaputt lacht. Dadurch abgelenkt kommt Hangman mit der Buckshot Lariat angerauscht und eliminiert White. Hangman geht nun auf Beck Gamma los, aber läuft direkt in einen unfassbar harten Superkick von Adam Cole der den trinkenden Cowboy damit die Lichter ausknipst. Beck Gamma weiß gar nicht genau was hier gerade geschieht und steht wie gelähmt im Ring.
> Jay White pinned WALTER with a Bladerunner in 0:48:11
> Hangman Page pinned Jay White with a Buckshot lariat in 0:48:33
> Adam Cole pinned Hangman Page with a Superkick in 0:48:58
51. Zelina Vega joined in 0:49:00
Zelina kommt direkt zu Andrade in den Ring, wird aber auf den letzten Schritten von Baker mit einem Superkick ausgeschaltet. Andrade nimmt diese dann aber direkt in den Hammerlock und ein DDt folgt. Damit ist Baker eliminiert. Adam Cole befiehlt Kyle und Bobby die Stellung zu halten, bevor er seine Freundin kurz aus den Ring begleitet und sichergeht das alles gut ist.
> Andrade Cien Almas pinned Dr. Britt Baker with a Hmmerlock DDT in 0:49:47
52. Undertaker joined in 0:50:00
Dann ertönt der legendäre Gong. Cole übergibt seine Freundin schnell an einen Referee und begibt sich sofort wieder in den Ring, wo sich Kyle und Bobby vor ihn stellen. Im Ring starrt der Taker auf Andrade, doch dann dreht er sich um und zeigt einen Chokeslam geegen zelina. Währenddessen hat er Andrade genau im Blick und der denkt garnicht daran das Cover zu unterbrechen.
> Undertaker pinned Zelina Vega with a Chokeslam in 0:50:42
53. Jon Moxley joined in 0:51:00
Die Musik des MWF Dynamite Champions ertönt und dieser macht sich durch die Zuschauer auf den Weg in den Ring. Der Undertaker wirkt abgelenkt, doch als Andrade ihn attackieren will, fängt er ihn direkt in den Tombstone ab und holt sich eine weitere Eliminierung.
> Undertaker pinned Andrade Cien Almas with a Tombstone Piledriver in 0:51:13
54. Rush joined in 0:52:00
Rush möchte sich vor diesen Legenden beweisen und rennt in den Ring. nach einigen guten Ansätzen wird er aber vom taker und Moxley wieder aus den Ring geworfen. Es entsteht ein Staredown zwischen Moxley und dem Taker, zu dem sich plötzlich Beck Gamma dazustellt. Moxley schaut genervt und verpasst Beck Gamma den Paradigm Shift, um den Rookie zu eliminieren.
> Jon Moxley pinned Beck Gamma with a Paradigm Shift in 0:52:22
55. MJF joined in 0:53:00
Die Musik von MJF ertönt und dieser begibt sich sehr sehr vorsichtig und kalkuliert zum Ring. Auf einer der Ringtreppen bleibt er stehen und observiert das ganze erst einmal.
56. Andre the Giant joined in 0:54:00
Der wohl Beste Battle Royal Wrestler aller Zeiten ist nun mit Nummer 56 dabei und läuft in seiner üblichen Geschwindigkeit zum Ring. Dort sieht er MJF, welchen er sofort in den Ring jagt. Dort wird dieser von einem Double Knee Strike von Rush attackiert.
57. Colt Cabana joined in 0:55:00
Colt hat nun die Nummer die damals für dene rsten Global Warfare Sieger die Nummer des Glücks war. Plötzlich sehen wir im Ring einen Curb Stomp aus dem Nichts von Seth Rollins an Jon Moxley, bevor dieser sich ganz schnell wieder aus dem Staub macht. Colt denkt nicht zwei mal nach und pinnt Moxley sofort.
> Colt Cabana pinned Jon Moxley after an Outisde Interference in 0:55:52
58 Eddie Dennis joined in 0:56:00
Eddie Dennis begibt sich auf die Rampe und atmet tief durch. Für diese Momente hat er alles geopfert. Er beginnt sich in Richtung des Rings zu machen, wo er nun einigen der großen legenden dieses Sports entgegen tritt. Im Ring ist der Taker immer noch am heiß laufen und eliminiert Colt Cabana.
> Undertaker pinned Colt Cabana with a Last Ride in 0.56:11
59.Shelton Benjamin 0:57:00
Die letzte unbekannte ist damit der Überraschungschampion von Fight Forever. Direkt im Ring angekommen setzt es einen Superkick gegen den Taker, der den Deadman auch ordentlich zusetzt, bevor ein angerannter Rush mit dem Paydirt abgesägt wird.
> Shelton benjamin pinned Rush with a paydirt in 0:57:55
60. Brock lesnar joined in 0:58:00
Brock Lesnar begibt sich als letzter Teilnehmer ins Match. Der Sieger des allerersten Global Warfare Matches hat nun das dritte Jahr in Folge eine der letzten 5 Nummern gezogen. Das nennt man mal Glück, oder vielleicht doch das Werk von heyman? Man weiß es nicht, aber was man weiß ist, dass das was folgt einzig sein Werk ist. Willkommen in Suplex City, F-5 Airport! Nach Andre und Eddie, versuchen Shock the System, welche nun zusammen schon jeweils 1 komplette Stunde im Match sind, sich noch irgendwie gegen Lesnar zu stellen, doch der kann sich den drei entledigen und schon einmal Kyle und Bobby eliminieren.
> Brock Lesnar pinned Andre the Giant with an F-5 in 0:59:50
> Brock Lesnar pinned Eddie Dennis with an F-5 in 1:01:11
> Brock Lesnar pinned Bobby Fish with an F-5 in 1:02:24
> Brock lesnar pinned Kyle O´ Reilly with an F-5 in 1:02:49
Nun gibt es die große Konfronation der zwei Wrestler die mit dem Ende der Streak für den vielleicht schockierensten Finish aller Zeiten gesorgt haben. Es fliegen Bomben hin und her und schließlich kann lesnar einige German Suplexen durchbringen. Er hebt Taker zum F-5 hoch, doch dieser kann auf den Schultern von Lesnar seine Position verbessern und schließlich den Hells Gate durchbringen.
> Undertaker made Brock lesnar pass out to an Hells Gate Lock in 1:05:06
Als der Undertaker steht blickt er um sich und kann dann erst Cole sehen als es zu spät ist und dieser schon den Panama Sunrise springt und den Taker eliminiert.
> Adam Cole pinned Undertaker with a Panama Sunrise in 1:06:27
MJF möchte den Doublecross ansetzen, doch Cole kontert und lässt einen Superkick folgen. Nun kniet MJF nur noch und der Last Shot Kneestrike gegen den Hinterkopf von MJF geht durch. 1.....2......KICKOUT!!!
Cole schüttelt sich kurz und begibt sich wieder aufs zweite Seil. MJF torkelt in Position und Cole springt den Panama Sunrise, doch MJF weicht genau im richtigen Augenblick einen Schritt nach hinten aus und zieht Cole einen Schlag übers Gesicht. Die Nummer 1 des Matches fällt in sich zusammen wie nach einem Pistolenschuss und MJF geht ins Cover. 1....2......3!!!!!
Unter großen Buhrufen kann sich MJF das Ding holen und er gewinnt somit Global Warfare III. MJF liegt noch am Boden und küsst grinsend seine Hand und da sieht man es. Der Diamond Ring war aufgezogen und muss Cole genau zwischen die Augen erwischt haben.
> MJF pinned Adam Cole after hitting him with a Diamond Ring in 1:07:18


Damit heißt es bei MWF Multimania III MJF vs Demon Finn Balor um die MWF World Championship.

MJF "lässt sich feiern" und zeigt auf das Multimania III Zeichen bevor er langsam um den Ring geht und allen Fans den Mittelfinger zeigt. Die Fans beginnen nun eine Art Revolution und werfen mit Müll und ihren Schildern nach MJF. Als schließlich die ersten Stühle fliegen bringt die Security MJF in Sicherheit der auf der Bühne noch anzeigt, dass er auf die Fans "spritzen" würde. Nun haben sich einige Fans an den Absperrungen vorbei es in den Ringbereich geschafft, worauf man siegt wie MJF schnell in den Parking Lot flieht. Er steigt in einen wunderschönen Schlitten und lässt sich wegfahren.

Dann schwenkt die Kamera zu einem Transprttruck. Auf diesem sind MWF World Champion Demon Finn balor und Abby zu erkennen, welche dem wegfahrenenden Auto hinterherstarren....

Damit endet Global Warfare III
0 x

Antworten