18. MWF PPV "Multimania III" (komplett online)

Moderatoren: perryRPSblack, Munix, phillywilly123

Antworten
phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1319
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

18. MWF PPV "Multimania III" (komplett online)

Beitrag von phillywilly123 » 4. Dez 2020, 03:28

MWF World Championship
MJF vs Demon Finn Balor (C)

MWF World Tag Team Championships
Finale der MWF Super Tag Team League
Legion of Doom vs The Revival (C)

MWF Womens Championship
Meiko Satomura vs Paige (C)

MWF World Trios Championships
Warden Family vs Fireflies (C)

MWF Dynamite Championship
3 Way Elimination Match
Seth Rollins vs Joe Ano´I vs Jon Moxley (C)

MWF Womens Tag Team Championships
Rhea Rhipley, Ember Moon vs The Iiconics (C)

MWF Hardcore Championship
AJ Styles vs Spike Trivet (C)

MWF Cruiserweight Championship
Ultimate X
Shelton Benjamin vs Ilja Dragunov vs Ricochet vs Hangman Page (C)

MWF Proteus Championship
Steel Cage Match
B.L.A.C.K. vs "The Fallen Machine" Phil Wates (C)

MWF World Cup Trophy on the Line
Brock Lesnar vs Aleister Black

GO BIG or Go Home Cinematic Match
4 Koffer (World Title, Tag Title, Midcard Title, oder ein Jahr Dynamite Verbot)

2 out of 3 Falls
Kazuchika Okada vs The Rock III

Chrissy Memorial Battle Royal

5 on 5 Traditionell Elimination Match
Team FIN vs Team NXT

MWF Super Tag Team League Semi Final
The Revival vs Proud n Powerfull

MWF Super Tag Team League Semi Final
The Assassins vs Legion of Doom
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1319
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: 18. MWF PPV "Multimania III" am 27.12.2020 (Vorläufige Matchcard)

Beitrag von phillywilly123 » 22. Dez 2020, 01:41

Aktualisiert nach Dynamite 59
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1319
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: 18. MWF PPV "Multimania III" Finale Matchcard

Beitrag von phillywilly123 » 11. Jan 2021, 03:10

Final nach Dynamite 60
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1319
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: 18. MWF PPV "Multimania III" (Part 1 online)

Beitrag von phillywilly123 » 2. Feb 2021, 20:30

Multimania III

(Part 1)

Die Show startet und es gibt ein rießen großes Feuerwerk. Von überall hört man verschiedene Sprechchöre und die Fans gehen richtig aus sich raus. Die Kamera zeigt dann auf Renee Young in der Mitte des Rings. Diese grinst und sagt: Welcome to Multimania!!

Nun wird ein Video gezeigt bei dem die größten Momente der letzten beiden Multimanias Revüe passiert werden. Dabei wird immer wieder der Bezug auf die heutige Multimania Show genommen. Wenn die vergangenen Global Warfare Sieger gezeigt werden und ihre Main Event Matches, wird der aktuelle Global Warfare Sieger MJF gezeigt. Wenn gezeigt wird wer bis jetzt auch schon Koffer geholt hat, werden die heutigen Kämpfer und Kmpferinnen gezeigt, welche um die Koffer kämpfen usw.

Als das Video zu Ende ist zeigt die Kamera noch einmal auf Renee, welche die "Multimania" Chants genießt. Sie möchte dann den Ring verlassen, bis plötzlich B.L.A.C.K. in seinem RSP Outfit ungestüm in den Ring kommt. Renee schaut verwundert und meint ob sie backstage gehen sollen. RPS schüttelt den Kopf und entreißt Renee das Mic. Er legt los: "Hör mal ich weiß der Zeitpunkt ist krass, aber du gehst mir ja seit Wochen aus dem Weg. Die ganze Sache mit Jay White und den Koffer, ja das war schwierig und ich war ebenso überrascht. Aber dank dir habe ich echt ein wütendes Roster hinter mir mit dem ich nun irgendwie arbeiten muss. Was fällt dir denn ein das komplette Roster von Triple R aus dem Global Warfare Match zu schmeißen? Ich hab damals das ganze abgenickt, da unser Roster gut aufgestellt war als mWF World Champion und Nummer 1 Herausforderer, aber ich habe dir gesagt dass das ganze ein Nachspiel haben wird. Ich habe es schon tausend mal gesehen in diesem Business. Gute Leute die sich an ihrer eigenen Macht ergötzen. Hutch, Philly Dornfelder, Pat Patterson, Vince McMahon und wie sie alle heißen. Und jetzt....jetzt bist du auch soweit." Renee geht dazwischen und möchte sich das Mic schnappen, aber B.L.A.C.K. lässt nicht locker. "Nee nee nee, jetzt hörst du mal zu. Du hast in der MWF lange Zeit für Gerechtigkeit und tolle Ansetzungen gesorgt. Besonders die Womens Division hat die letzten zwei Jahre echt von dir profitiert. Ich habe aber nicht locker gelassen und den Board of Directors zugearbeitet. Ich denke wir brauchen in der MWF endlich wieder ein Gleichgewicht. Du brauchst quasi jemand der dir die Stirn bietet. Du bist weiterhin für die Frauen in der MWF verantwortlich". Renee kriegt ganz große Augen. "Und du wirst auch weiterhin deine Ideen und Vorschläge einbringen können.....aber die MWF hat ab jetzt einen neuen Matchmaker der hier für Gerechtigkeit und Ausgeglichenheit sorgt...man könnte fast sagen er wird dieses und anderes in der MWF.....ENFORCEN......Ladies and Gentleman.....AAAAARN AAAAAANDERSOOOON:

Double A kommt zum Ring unter den überraschten Rufen der Fans. Er stellt sich im Ring und als RPS ihn die Hand geben will, schickt der Enforcer ihn heraus. RPS geht auch, kann sich aber ein leichtes Grinsen nicht ersparen. Arn geht zu Renee und möchte ihr die Hand schütteln. Diese geht aber einfach aus dem Ring heraus ohne die Miene zu verziehen.

Arn lässt sich noch kurz von den Fans feiern und verschwindet dann ebenfalls.

Ein kurzes Video fässt die MWF Super Tag Team league 2020 zusammen und zeigt den Weg der Halbfinalisten in dieses.


MWF Super Tag Team League Semi Final
The Assassins vs Legion of Doom

> Animal pinned Will Ospreay after a Doomsday Device in 0:09:52
Rating: *** 1/2

Bericht: Zu Beginn sah es so aus, als ob Legion of Doom mit ihren viel schnelleren Konterparts nicht zurechtkamen. Ospreay und Ricochet flogen nur so um ihre Gegner herum. Auch wenn Animal und Hawk die beiden Springbohnen erst einmal nicht so zu fassen bekamen, richteten die Attacken bei den Hühnen aber nur bedingt Schaden an. Es kam also so wie es kommen musste und irgendwann bekamen die beiden ihre Gegner zu greifen und zeigten dann einige extra harte Moves, sodass die beiden Highflyer nun unabsichtlich durch den Ring flogen. Doch dann kamen auf einmal viele harte Strikes und es sah wieder besser aus für das R2W Team. Schließlich nahm Ricochet dann ospreay auf seine Schultern und dieser zeigte einen Codebreaker von den Schultern gesprungen gegen Animal. Der Pin ging nicht durch und so setzten sie Animal noch einmal aufs zweite Seil und wollten die Aktion wiederholen. Hawk aber konnte sich von hinten anschleichen und hatten dann Ricochet auf den Schultern, welcher Ospreay auf den Schultern hatte! Animal realisierte das und zeigte einen unfassbaren Doomsday device. Ricochet wurde dann noch mit einer Double Lariat aus den Ring gefegt und der Pin gegen Ospreay war nur noch Formsache.

Animal und Hawk feierten im Ring mit den Fans und sahen sich die derzeit vacantierten Titel von FTR außerhalb des Ringes ganz genau an.

Auf dem Weg in den Backstagebereich ertönte dann auch schon die Musik von FTR, welche anzeigten, dass ein möglicher Titelgewinn nur über sie gehen werden. Proud n Powerfull folgten und so hatten wir direkt das nächste Halbfinalmatch:

MWF Super Tag Team League Semi Final
FTR vs Proud n Powerfull

> Dax Harwood made Santana submit to an Inverted Indian Death Lock in 0:23:38
Rating: **** 1/2

Notizen: FTR haben es geschafft. Als erstes Team starteten sie die MWF World Tag Team League als mWF World Tag Team Champions und nach diesem Sieg in einem tollen Tag Team Klassiker sind sie nun auch im Finale und dürfen ganz offiziell ihre MWF World Tag Team Titel verteidigen. Doch eins scheint nach dem Match sofort klar zu sein. FTR musste einen viel größeren Aufwand wie die Legion betreiben, um ins Finale zu kommen. Zu oft hatten Proud n Powerfull ihre Gegner am Rande einer Niederlage, doch die konstante Arbeit gegen die Beine von Santana zahlte sich letztendlich aus und der Inverted Indian Death Lock von Harwood wurde von seinem Partner mit einem Knee Drop vom obersten Seil auf das isolierte Knie noch verstrkt. Santana musste abklopfen.

Arn Anderson kam nach dem Match heraus und zeigte den zweiten Finalisten Respekt. Er nahm nun die MWF World Tag Team Championships und überreichte diese an FTR. Damit gehen die beiden mit der Championship Advantage ins Finale später in der Show. Renee Young erschien auf der Bühne und lieferte sich einen Staredown mit Arn. Es scheint, dass diese Entscheidung wohl nicht ganz abgesprochen war.

Nach der ganzen Geschichte verkündete der Ringsprecher die Hall of Fame Zeremonie für Onkel Shango:

Unter der alten NXT-Theme kommt Onkel Shango, feierlich im Anzug wie es sich gehört, auf die Entrance Rampe und lässt seinen Blick über die Halle, die Fans, den Ring gleiten bevor er sich auf den Weg zum vorbereiteten Podest macht. Er richtet das Mikro, greift aus seiner Anzugtasche einen Zettel und beginnt abzulesen.

Onkel Shango: “Zwei Liter Milch, Eier, ein Netz Manda…… moment”

Er steckt den Zettel wieder ein und greift zur anderen Seite undholt einen anderen Zettel hervor.

Onkel Shango: “Ok, das ist der richtige. Ich glaube, als bekannt gegeben wurde, dass ich dieses Jahr in die MWF Hall of Fame aufgenommen werden soll waren viele überrascht, vorallem ich. Ich erachte meine Fussspuren als nicht so groß wie die der anderen Leute in der Hall of Fame oder wie die derrer, die mir irgendwann folgen werden. Es fällt mir schwer mich als Hall of Famer hier zu sehen. Ein Hall of Famer muss der MWF viel geben. Sicher, ich hate kurz meine eigene Show die DEW, ich hatte NXT eine zeitlang, ich arbeite an aktuellen Storys mit……. Aber ich habe das Gefühl, das die MWF mir viel mehr gibt, als ich ihr gebe. Der MWF gehört ein Platz in meiner Hall of Fame. So sieht es eigendlich aus. Die MWF bietet mir, einem kleinen kreativen Kopf, eine fantastische Spielwiese, wo es keine Mauern sondern Möglichkeiten gibt. Wo Spaß im Vordergrund steht und durch Spaß Wachstum entsteht. Und es ist toll ein kleiner Teil dieses Wachstums, dieses Projekts und dieses Teams zu sein. Danke, dass die MWF meine Spielwiese sein darf. Und wenn meine “Arbeit” euch gefällt, so gefällt, dass ich in die Hall of Fame komme, ehrt mich das. Aber Hall of Fame klingt oft nach Ende. Und es soll für mich noch nicht enden. Ich habe noch viel vor in diesem Kopf. Auf der Spielwiese will noch viel versucht werden. Darum möchte ich heute Abend noch nicht in die Hall of Fame.”

Onkel Shango zieht sein Anzug aus, darunter kommt ein einfaches T-Shirt und Jeans zum Vorschein, er legt den Anzug zur Seite und dreht sich wieder dem Mikro zu.

Onkel Shango: “Allerdings habe ich mir etwas überlegt. Ich möchte in die Hall of Fame. Auf jedenfall. Aber ich möchte es, wenn ich denke ich habe es verdient. Und es ist der richtige Zeitpunkt. Dann möchte ich entscheiden, dass ich drin bin. Darum habe ich mir das besorgt.”

Shango greift unter das Podest und zieht einen goldenen Koffer hervor auf dem in großen Buchstaben prankt “HOFITB”.

Onkel Shango: “Das ist der “Hall-Of-Fame-In-The-Bank” Koffer…….. wenn ich diesen Koffer eincashe werde ich in die Hall of Fame kommen. Wann? Wie? Lassen wir uns überraschen. Fest steht eins: Mr Hall-Of-Fame-In-The-Bank hat noch eine Menge vor sich.”

Onkel Shango greift den Koffer und mit ihm zusammen schreitet er zurück in den Backstage.

Die Fans sind etwas verhalten und zögern. Die "You Deserve it Chants" sind lange verklungen. Plötzlich geht aber ein Applaus durch die Menge, welcher in einer Standing Ovation endet. Shango ist immer noch die MWF, das spüren die Fans und scheinen diese Entscheidung mehr als nur zu respektieren.

Es wird nun ein Video eingespielt bei dem vom letzten Takeover der FIN Einspieler gezeigt wird, bei dem die neue Liga versprach NXT als Developement Brand den Kampf anzusagen. Dann wird verkündet, dass die ersten beiden FIN Shows bald auf den MWF Network zu sehen sein werden.

5 on 5 Traditionell Elimination Match
Team NXT (Stefan Struve, Chriss Cross, Gregor MC, Adrian Alpha, Emilio Trovat) vs Team Fin (Jack "Hard" Nox, Beck Gamma, Prince Ferguson, Adam "The Future" Shock, ENDO

Das Match begann mit ENDO und Emilio Trovato. Nach einer kurzen Abtastphase in der einige Holds ausgetauscht wurden, machte Trovato den großen Fehler und ließ sich auf Wortgefechte mit dem Team NXT ein. ENDO nutzte dies eiskalt aus, packt sich Trovatos Rücken und zog den Scorpion Dethdrop zum Pinnfall durch.
> ENDO pinned Emilio trovato with a Scorpion Deathdrop in 0:01:18
Nun kam Stevan Struve in das Match un brachte ENDO direkt zu Boden. Dort konnte er seinen Gegner, seinen MMA Fähigkeiten sei Dank, halten und zusetzen. ENDO gelang es nun jedoch sich rauszuwinden und wieder auf die Beine zu kommen. Dort wurde er jedoch überraschend von Struves langen Beinen mit dem Black Mass getroffen und schied so aus.
> Stefan Struve pinned ENDO with a Black Mass in 0:03:30
Struve schickte seinerseits nun Adrian Alpha in das Match, während für Team Fin Adam Shock in den Ring kam. Beide Männer begannen wild aufeinander einzuschlagen ohne, dass sich einer der beiden klaren Vorteile erarbeiten konnte. Alpha versuchte es deshalb mit einem Whip In und beugte sich für seinen Back Body Drop nach vorn aber zu seiner Überraschung nutze Shock den Schwung und zeigte einen Canadian Destroyer zum erfolgreichen Three Count.
> Adam "Future" Shock pinned Adrian Alpha with a Canadian destroyer in 0:04:42
Unbemerkt von Shock hatte sich Struve jedoch wieder in den Ring geschlichen und als er sich umdrehte fuhr ein gewaltiger High Kick ein und der Pinfall war danach nur noch formsache.
> Stefan Struve pinned Adam "Future" Shock with a High Kick in 0:04:57
Nun war Prince Ferguson an der Reihe und dieser stellte sich gegen Struve deutlich besser an als seine Vorgänger. Mit Geschwindigkeit und Technik konnte er den langen Extremitäten seines Gegners ausweichen und seinerseits Schaden anrichten. Nach einem German Suplex stieg Ferguson auf das Seil und zeigte einen Double Footstomp welcher tatasächlich reichte im den Riesen zu eliminieren.
> Prince Ferguson pinned Stefan Struve after a Double Foot Stomp in 0:06:00
Jetzt bekam Ferguson es jedoch mit Chris Cross zu tun und dieser kam direkt mit harten Strikes in das Match, welche Ferguson ordentlich zusetzten. Plötzlich konnte Ferguson jedoch ausweichen und sich Cross Rücken schnappen. Ein German Suplex sollte folgen doch Cross landete auf den Füssen hinter Ferguson. Er nahm Anlauf und der Schlussstrich traf voll in das Ziel und eliminierte Ferguson.
> Chriss Cross pinned Prince Ferguson with a Schlussstrich in 0:07:11
Beck Gamma und Gregor MC kamen für Ihre jeweiligen Teams in das Match und zeigten uns etwas Grappling. Gamma hatte hierbei die Nase vorn und ließ Gregor MC nicht wirklich in das Match kommen. Folgerichtig gab es den One Winged Angel womit Team NXT nur noch einen Teilnehmer hatte.
> Beck Gamma pinned Gregor MC with a One Winged Angel in 0:08:20
Chris Cross kam also wieder in das Match, während Team Fin ihren Vorteil nutzte und den noch frischen Jack Nox in das Match schickte. Chriss Cross kämpfte und versuchte was er konnte aber letztlich konnte er den Vorteil seines Gegners nicht egalisieren und wurde schließlich durch einen Double Underhook Driver gepinned.
> Jack "Hard" Nox pinned Chriss Cross with a Double Underhook Driver in 0:09:31
Rating: ** 1/4


Jack "Hard" Nox feiert im Ring den Sieg und er wird von Julian Neggro, den Inhaber von FIN hochgelebt. Dieser bringt nun Jack als Gesicht von FIN over. Das gefällt den anderen Wrestlern des Teams wohl garnicht gut, welche nun in den Ring kommen und mit Julian diskutieren. Besonders Beck Gamma schreit herum und fragt: "Wann endlich die ersten Shows stattfinden". Julian möchte sich erklären, doch dann schlägt Jack auf einmal Beck nieder. Ein großer Brawl zwischen den 5 Wrestlern entsteht. Julian verlässt schnell den Ring und reibt sich die Hände. FIN hat noch nicht einmal richtig gestartet und es wird um jede Position gekämpft. Schließlich kann Beck Gamma dann Jack Nox einen One Winged Angel verpassen und den Brawl für sich entscheiden.

Als das Chaos beseitigt ist, ertönt plötzlich wieder die Musik von Onkel Shango, welcher seinen Koffer dabei hat und in den Ring kommt. "Jap, da bin ich schon wieder. Das ging jetzt alles schneller als ich gedacht habe.....aber Arn Anderson hat mich gerade gefragt was das mit meiner Rede auf sich hatte und nun ja......ich habe ein wenig mit ihm gequatscht und wir haben mit Ideen Ping Pong gespielt. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe Bock.....Bock auf neue Herausforderungen, Bock auf meine Visionen.....Bock auf meine eigene Wrestling City! Ich habe also bei Arn eine Lizenz erworben. Wrestling City wird unter meine Leitung beim Draft der nächsten Dynamite Ausgabe teilnehmen. Ich werde versuchen die besten und talentiertesten Wrestlerinnen und Wrestler in meine City zu locken und eine Metropole aufzubauen. Eine Wrestling Metropole!!

Danke....das war es auch schon von mir. Jetzt genießt weiter Multimania III und bald könnt ihr dann...

I´M BETTER THAN YOU AND YOU KNOW IT!!!!

Zur großen Überraschung ertönt die Musik vom Global Warfare Sieger und aktuellen Hauptherausforderer MJF, welcher arrogant und selbstbewusst wie eh und je zum Ring kommt. Shango versteht die Welt nicht und dreht sich zum Timekeeper um, welcher nur mit den Achseln zuckt. MJF lässt sich ein Mic geben und stellt sich vor Shango. Dann wartet er eine ganze Weile bis die Fans endlich verstummen die ihn wie immer eigentlich versuchen aus der Halle zu buhen. Dann öffnet MJF seinen Mund, lässt das Mic aber gleich wieder auf den Ringboden fallen. Er geht noch einen Schritt näher auf Shango zu und streckt seine Hand raus. Shango ist kurz verwirrt und dann fällt es ihn wie Schuppen von den Augen. Er schüttelt MJF langsam die Hand und die beiden Grinsen sich an. Es scheint als hätte die Wrestling City seinen ersten Bewohner und die Fans sind schockiert und excited zu gleich!!

Gemeinsam gehen die beiden in den Backstagebereich.

Es wird das Hall of Fame Video zu der ersten MWF Hall of Famerin Chrissy eingespielt mit der dazugehörigen Rede von FatBoyFat, dem Vater der verstorbenen. Dieser kommt dann auch unter großen Applaus zum Ring und kündigt die dritte MWF Chrissy Memorial Battle Royal an:

Chrissy Memorial Battle Royal
Jana Toshiba vs Bitchbreaker Rosie vs "Beastmode" Petzi vs Josie Jane vs Kairi Sane vs Sonja Deville vs Becky Lynch vs Charlotte Flair vs Asuka vs Kay Lee Ray vs Zelina Vega vs Carmella vs Bailey vs Jess Duke vs Maria Shafir vs Liv Morgan vs Jinny vs Kayden carter vs Naomi vs Maria Manic vs Hikaru Shida vs Millie McKenzie

Komplettes Chaos brach von der ersten Sekunde an aus, denn alle Frauen im Ring begannen wild aufeinander einzuschlagen. Die Yoshi Nightmares arbeiteten dabei natürlich zusammen und konnten sich somit einen Vorteil sichern. Die erste Eliminierung ging dann auch auf das Konto von Jana Toshiba, welche Josie Jane auf das Top Rope setzte und schließlich mit einem Forearm rausbeförderte.
> Jana Toshiba eliminated Josie Jane in 0:01:44
Petzi und Bitchbreaker Rosie gerieten währenddessen aneinander und schlugen auf einander ein. Das bessere Ende erwischte schließlich jedoch Petzi, welche Rosie über das oberste Seil nach draußen befördern konnte.
> "Beastmode" Petzi eliminated Bitchbreaker Rosie in 0:02:35
Lange wehrte die Freude jedoch nicht, denn Kairi Sane nutzte die Ablenkung und beförderte nun auch Petzi über das oberste Seil, welche damit zum zweiten Opfer der Yoshi Nightmares wurde.
> Kairi Sane eliminated "Beastmode" Petzi in 0:02:40
Nun kam es zum britischen Duell zwischen der Irin Becky Lynch und der Schottin Kay Lee Ray. Entsprechend stiff ging es zur Sache und am Ende konnte die Irin mit dem Bexploder Suplex Ihre Gegnerin über das oberste Seil befördern.
> Becky Lynch eliminated Kay Lee Ray in 0:03:51
Nun war es wieder Yoshi Nightmares Zeit und diese stürzten sich auf Zelina Vega. Diese hatte der Übermacht wenig entgegen zu setzen und wurde schließlich von Asuka eliminiert.
> Asuka eliminated Zelina Vega in 0:04:33
Bayley hatte nun genug und gemeinsam mit Becky Lynch und Charlotte machte sie sich auf der Übermacht etwas entgegen zu setzen. Es sah zunächst auch gut aus doch plötzlich sah Carmella eine Gelegenheit gekommen. So nutzte sie das Chaos und die Ablenkung aus und beförderte Bayley mit einem Kick über das erste Seil.
> Carmella eliminated Bayley in 0:05:19
Gleichzeitig unternahm Liv Morgan ein Himmelfahrtskommando und legte sich mit Jess Duke und Marina Shafir an. Das Jersey Girl schug sich achtenswert doch schließlich zog sie doch den Kürzeren und wurde eliminiert.
> Jess Duke eliminated Liv Morgan in 0:06:02
Die beiden Horsewoman feierten die Eliminierung jedoch etwas zu sehr und so war Hikaru Shida zur Stelle und warf beide raus.
> Hikaru Shida eliminated Jess Duke and Maria Shafir in 0:06:28
Jinny sah nun eine Möglichkeit gekommen Shida rauszuwerfen doch diese sah die Attacke kommen, drehte den Spieß um und nutzte Jinnys Schwung aus um diese ebenfalls zu eliminieren.
> Hikaru Shida eliminated Jinny in 0:06:49
In dem allgemeinen Chaos übersahen die Naghtmares jedoch, dass Kayden Carter Jana Toshiba von der Gruppe isoliert hatte und diese schließlich auch über das oberste Seil befördern konnte.
> Kayden Carter eliminated Jana Toshiba in 0:07:43
Lange wehrte die Freude darüber nicht denn die Nightmares waren auf Rache aus und traten gemeinsam auf Kayden Carter bevor sie diese schließlich aus dem Ring warfen.
> Kairi Sane eliminated Kayden carter in 0:08:20
Sonja Deville nahm sich nun jedoch ein Herz, kam angestürmt, brach durch die Reihen der Japanerinnen und warf die abgelenkte Kairi Sane über das oberste Seil.
> Sonja Deville eliminated Kairi Sane in 0:08:31
Nun waren die Nightmares nur noch zu zweit, genug jedoch um Deville zu overpowern und für ihren Verlust zu bestrafen.
> Asuka eliminated Sonja Deville in 0:09:09
Das nächste Ziel war nun Millie MCKenzie. Die junge Britin kämpfte ehrenvoll aber auch musste einstecken. Die Japanerinnen wollten nun scheinbar ein Exempel statuieren und positionierten McKenzie auf den Knien, so dass Shida ihren Running Knee Strike zeigen konnte. Zu ihrer Überraschung tauchte McKenzie jedoch darunter weg und zog dabei das Seil herunter. Shida konnte ihren Schwung nicht abfedern und stürzte über das Seil aus dem Ring.
> Millie McKenzie eliminated Hikaru Shida in 0:09:55
Plötzlich gab es eine Übermacht mehr und es war Asuka die alleine war mit Ihren Gegnerinnen. Becky Lynch ging direkt auf die Japanerin los und ein Striking Battle brauch zwischen den beiden aus. Immer weiter drängte Lynch Asuka an die Seile doch plötzlich konnte diese einen Strike ausweichen und ihre Position mit Lynch tauschen. Ein Spinning Kick folgte und dieser beförderte die Irin über das oberste Seil.
> Asuka eliminated Becky Lynch in 0:10:20
Nun sah die junge Engländerin Millie McKenzie eine weitere Chance zu einem Upset gekommen. Doch zu ungestüm stürmte die junge Britin heran und so konnte Asuka ausweichen und McKenzie über das Seil schleudern.
> Asuka eliminated Millie McKenzie in 0:11:04
Vier Frauen waren somit noch im Match und schnell gingen die Blicke auf Maria Manic. Die muskulöse, große Frau wurde von den anderen Teilnehmerinnen scheinbar als größte Bedrohung ausgemacht und so gingen die anderen drei Frauen direkt auf sie los. In dem Gewühl sah Asuka jedoch plötzlich eine Chance und warf die verdutzte Naomi heraus.
> Asuka eliminated Naomi in 0:12:19
Fast parallel dazu gelang es Charlotte Flair jedoch in einer unglaublichen Kraftleistung Maria Manic hochzustemmen und diese über das oberste Seil zu wuchten.
> Charlotte Flair eliminated Maria Manic in 0:12:22
Damit waren nun also nur noch Charlotte Flair und Asuka übrig und rasant gingen beiden Frauen aufeinander los. Es ging hin und her zwischen den beiden Frauen. Asuka zeigte stiffe Strikes und Kicks, Flair konterte hingegen mit Suplessen und Holds. Immer weiter näherten sich beide Frauen den Seilen und stürzten schließlich gemeinsam hinüber, konnten sich jedoch auf dem Apron halten. Dort ging das Match nun in die finalen Sekunden. Ohne Platz zum navigieren oder der Möglichkeit Moves zu zeigen konnte Asuka mit Ihren Strikes zunehmend die Oberhand gewinnen. Der Spin Kick sollte nun die Entscheidung bringen doch im letzten Moment gelang es Charlotte sich wegzuducken. Asuka verlor das Gleichgewicht, schaffte es jedoch gerade so sich auf dem Apron zu halten. Just in dem Moment traf sie jedoch ein Big Boot von Charlotte in den Nacken und beförderte sie vom Apron und aus diesem Match.
> Charlotte Flair eliminated Asuka in 0:14:50
Rating: *** 1/2


Charlotte Flair zeigt sich nach dem Sieg echt respektvoll und läd FatBoyFat in den Ring zu sich ein. Dieser überreicht ihr die die Trophäe und Blumen, bevor die beiden zusammen Fotos machen. Die Feierlichkeiten enden damit, dass beide in den Himmel deuten und so Chrissy erneut respekt zollen.

Nun wird der diesjährige Draft für die kommende Dynamite Ausgabe vestätigt. Wie die letzten Jahre auch wird die fianziell schwächste Liga sich eine andere Liga aussuchen können aus der sie dann einen Wrestler oder eine Wrestlerin draftet. Dann geht es mit der zweit schwächsten Liga weiter, wobei jede Liga die bereits einen Draftpick abgegeben hat aus dem Schema fällt usw. Doch dieses Jahr werden zwei weitere Drafts angekündigt. Wrestling City unter der Leitung von Onkel Shango draftet aus jeder bestehenden Liga einen Wrestler, welcher dann zu WC stößt. Als dritten Draft haben alle Ligen mit einer Frauendivision die Chance Frauen aus den geschlossenen Ligen GFW und PNW zu draften. Dabei wird MCW unter der Leitung von Feiermeyer ebenfalls eine Frauendivision eröffnen!

Danach zeigen kurze Ausschnitte die bisherigen Duelle von The Rock und Okada bei Multimania I und II, nach denen es mittlerweile Unentschieden steht. Mit den Faceoff der letzten Dynamite bei dem das finale dritte Match der beiden beschlossen wurde, endet das Video und es ist Zeit für das große Ende einer ganz besonderen Triologie:

2 out of 3 Falls
The Rock vs Okada III

Beide genießen die THIS IS AWESOME-Chants sehr lange. Rocky scheint noch abwesend zu sein, denn auf einmal schleicht sich Okada von hinten ran und zeigt den Rainmaker, der direkt ausreicht! Somit geht Okada mit der ersten Aktion in Führung!
Kazuchika Okada pinned The Rock with a Rainmaker in 0:02:20 (1:0)
Rock ist nun komplett im Match da und beide liefern sich einen offenen Schlagabtausch, bis Okada einen seiner schönen Dropkicks ins Ziel bringt. Aus dem Cover kommt Rocky aber bei 1 raus. Rocky kommt nun seinerseits mit einer Schlagsalve durch und will seinen Spinebuster ins Ziel bringen, aber Okada kontert diesen mit einem schönen DDT. Ein Splash soll folgen, aber Rocky kann ausweichen und nimmt Okada in einen Sharpshooter! Okada kann noch zu den Seilen kriechen, aber Rock zieht Okada hoch und zeigt einen Rock Bottom. Das Cover reicht aus, um den Ausgleich zu erzielen.
The Rock pinned Kazuchika Okada with a Rock Bottom in 0:11:32 (1:1)
Rock zeigt erneut einen Rock Bottom, aber Okada kann sich diesmal bei 2 aus dem Cover befreien. Frustriert bereitet Rock Okada zum Peoples Elbow vor. Er rennt los, aber Okada steht in der Zwischenzeit und will wieder einen Dropkick zeigen, aber The Great One greift sich beide Beine und zeigt einen Boston Crab. Okada ist von den Seilen zu weit weg, kann aber nach hinten greifen und Rock mit letzter Kraft nach vorne ziehen und ihn einrollen. Rock kann sich aus dem Cover allerdings mit 2 befreien. Rocky ist eher frustriert denn KO und tritt wie ein Irrer auf Okada ein. Es folgt der Peoples Elbow, nachdem er ihn in die Mitte des Ringes getreten hat, aber Okada kommt bei 2,9 raus! Rock kann es nicht fassen und nimmt Okada in den Rainmaker! Okada kann sich aber nicht auf den Beinen halten und kippt um. Rock will nun erneut auf Okada losgehen, aber der Referee unterbindet dies. Okada rafft sich nun auf und zieht sich an den Seilen hoch. Rock will auf Okada losrennen, aber dieser zeigt eine krachende Lariat. Okada zieht sich nun aufs Turnbuckle und zeigt einen Elbow Drop, aber auch Rock kommt bei 2 raus. Okada will nun alles mit dem Rainmaker beenden, aber Rock kann in den Rock Bottom kontern. Doch Okada reagiert instinktiv und nimmt Rock in der Luft in den Koji Clutch! Rock verliert an Atem, aber nutzt seine Kraft, um Okada einzurollen, aber Okada kommt noch bei 2 raus. Beide bekommen nun ihre zweite Luft, aber Okada kann sich durchsetzen und zeigt einen krachenden Rainmaker. Ahnend, dass dies nicht ausreichen könnte, setzt es einen letzten Rainmaker und Okada kann dieses Match für sich entscheiden!

Kazuchika Okada pinned The Rock with a Rainmaker in 0:33:45 (2:1)
Rating: **** 3/4


Damit kann sich Okada in dieser großartigen Triologie durchsetzen und der Great One muss sich geschlagen geben. Okada braucht ein wenig um sich im Ring aufzurichten. Er starrt dabei auf den niedergeschlagen The Rock, welcher sich mittlerweile in eine Ringecke gesetzt hat. Okada geht auf Rocky zu und hilft ihn aus der Ecke heraus, was The Rock scheinbar widerwillig annimmt. Erneut stehen die beiden im Ring und es gibt einen Staredown. Soll es das immer noch nicht gewesen sein? Doch dann nimmt Rocky den Arm von Okada und hebt ihn nach oben. Rock verbeugt sich vor Okada, der ihn das gleiche tut. Dann verlässt Rocky den Ring und Okada steht mit der Rainmaker Pose im Ring. Geldscheine regnen auf ihn herab. Nun scheint es für Okada nur noch eine Richtung zu geben. Die ganz nach oben.

Es wird uns ein Highlightpackage von MWF NXT Takeover "Rise of the Fallen" gezeigt, welcher sich dann auf den Titelgewinn der MWF NXT Championship von "The Fallen Machine" Phil Wates fokussiert, welcher nun neben der MWF Proteus Championship zwei Titel auf sich vereint. Es wird noch einmal der MWF NXT Takeover "Fun in the Sun" verkündet, welcher am 27. März an einem Strand stattfinden wird. Bei diesem Takeover wird Phil Wates seine erste Titelverteidigung absolvieren, wenn er auf den "Prince of Fun" Paul Watson trifft.

Wir verlassen nun die Halle. Den es steht etwas besonderes an. Das traditionelle Go Big or Go Home Match steht nun auf den Programm. Ein Leitermatch mit 4 Koffern zum abhängen. Ein Koffer für ein World Titel Match der Herren oder der Damen. Ein Koffer für ein Tag Team Titel Match der Herren oder der Damen oder für den Trios Titel. Ein Koffer für ein Match Match um alle anderen Titel. Und ein Koffer der eine 1 Jährige Sperre bei der MWF mit sich bringen würde. Viel zu gewinnen aber auch viel zu verlieren. Dieses Jahr wird es eine besondere Variante dieses Matches geben, wenn man es so nennen kann. Der selbsternannte Künstler von NXT Blank hat die 4 Koffer an sich gerissen und angekündigt eine eigene Version des Go Big or Go Home Match in einer alten Lagerhalle zu veranstalten.

Und eben hier haben sich die 18 Teilnehmer versammelt. Wir sehen einen bunten Mix des MWF Rosters vor der verschlossenen Lagerhallen Tür stehen. Ein skurrieler Anblick, wie die Wrestler hier in ihrer Ring-Gear stehen, mittem im Nirgendwo. Rings um die Halle stehen Motorräder und Autos. Aus eben einem solchen steigt nun der letzte Wrestler aus. Es ist AJ Styles.

WALTER: “Der feine Herr Styles kommt also auch endlich mal. Kanns dann endlich los gehen?”

AJ: “Mein Gott Walter, ich habe heute noch ein Hardcore Titel Match. Ich habe eben viel zu tun.”

P Y A: “Und was? Heute zweimal verlieren? Du bist ein Profi. Ich wette du würdest auch 3 mal schaffen.”

AJ: “Und wer bist du?”

Joe Gacy: “Die aktuelle NXT Womens Championesse.”

AJ: “Und wer zur Hölle bist du jetzt???”

Bevor AJ sich weiter über die Teilnehmer wundern kann, öffnet sich nun die Tür. Die Wrestler schauen sich gegenseitig an, zucken mit den Schultern und tretten schließlich ein. Wir sehen die Lagerhalle, komplett leer und verlassen. Nur in der Mitte der Halle steht eine große Leinwand. Nach einigen Sekunden erscheint auf eben dieser Leinwand der Künstler Blank. Er sitzt auf einem Regie-Stuhl, neben ihm ein Tisch auf welcher sich eine Fernbedienung befindet.

Blank: “Teilnehmer des Blanks Go Big or Go Home Matches. Willkommen. Dieses Match besteht aus 4 Parts. In jedem Part gillt es einen der Koffer zu ergreifen. Doch dies wird nicht leicht werden. Ich habe etwas vorbereitet.”

Hinter Blank erscheinen 4 Personen die im Schatten stehen, so dass man nicht erkennen kann um wen es sich handelt.

Blank: “Dies, sind meine 4 Kofferwächter. 4 große Champions der Geschichte. Ihr müsst ihr überwinden um an die Koffer zu kommen. Seit ihr bereit? Wenn nicht, ist es jetzt auch zu spät. Beginnen wir!

Blank greift zur Fernbedinung und drückt einen Knopf. Das Bild verschwimmt plötzlich. Die Wrestler sehen sich fragend um. Und dann wird alles schwarz.

Go Big or Go Home
4 Briefcases Ladder Match
Jay White vs Andre the Giant vs Adam Cole vs Jordynne Grace vs Andrade Cien Almas vs Rush vs Brodie Lee vs AJ Styles vs Luchasaurus vs Shelton Benjamin vs Shayna baszler vs WALTER vs Cesaro vs Dr. Britt Baker vs Undertaker vs Joe Gacy vs P Y A vs Jack "Hard" Nox

PART I

Als das Bild wieder erscheint, sehen wir nicht mehr die Lagerhalle sondern befinden uns in einem römischen Kolloseum. In der Mitte des Kampfplatzes stehen unsere Wrestler, welche allesammt als Gladiatoren gekleidet sind. Verwirrt sehen sie sich um, bis die Kamera auf ein hohes Podest schaltet. Dort sitzt Blank in einer Toga gekleidet. Neben ihm steht der erste Koffer. Und direkt vor dem Podest: Die Leiter.

Nun verstehen die Wrestler und es beginnt der erste große Brawl. Die Wrestler robben durch den Sand und es bilden sich erste Grüppchen. Es sieht schon sehr skurril aus Leute wie den Undertaker und Walter in dieser Szene aufeinander einprüggeln zu sehen. Nach einer Weile öffnen sich die Töre der Arena und Helfer werfen den Kontrahenten Waffen zu. Allerdings keine Schilde und Schwerter sondern Stühle, Eisenketten und ähnliches. Nun wird das Gebrawle wilder. In der Mitte des Kampfplatzes treffen sich gerade Shawna Baszler und P Y A. Beide knurren sich gegenseitig an bevor sie mit Stuhl und Kette aufeinander los gehen. Sie tauschen harte Schläge aus, treffen sich gegenseitig, grinsen sich freudig an und machen anschließend weiter.

Nach und nach nährt sich die Truppe der Leiter. Darauf hat Blank wohl gewartet und ruft.

Blank: “LASST DIE WILDEN TIERE FREI! DIE TIGER SOFORT”

Die Tore öffnen sich…… und es kommen eine Reihe von Katzen herein. Hauskatzen. Scheinbar war irgendwo doch das Geld knapp geworden. Die Wrestler scheinen sich nicht wirklich dran zu stören und versuchen nach und nach die Leiter zu erklimmen. Gegenseitig halten sie sich ab doch irgendwann können sich schließlich doch 4 Teilnehmer hoch kämpfen. P Y A, Baszler, Brodie Lee und Cesaro. Blank zeigt an kurz den Kampf zu stoppen. Er geht zur Leiter, zeigt mit dem Daumen nach unten und stößt diese um. Gerade wollte Rush an ihr hochklettern und kippt mit ihr in den Sand um. Sofort umringen in die Katzen und beginnen sein Gesicht zu zerkratzen. Also doch wilde Tiere.

Blank: “Ihr vier macht nun den ersten Koffer unter euch aus. Er meinen Kofferwärter besiegt, bekommt ihn. Ich präsentiere den ehemaligen WWE Tag Team Champion………. Niclas!”

Der kleine Junge Niclas, der damals mit Braun Strowmann in seinem einzigen Match die Tag Team Titel gewinnen konnte, erscheint auf der Tribüne. Er trägt auch eine Toga und einen Lorberkranz. Er positioniert sich vor dem Koffer.

Baszler und P Y A treiben ihr Spiel von vorhin weiter und prügeln sich wild über die Tribüne. Cesaro grinst und geht auf Niclas zu. Endlich revange für seine Wrestlemania Niederlage damals. Er greift ihn am Kragen.

Cesaro: “So sieht man sich also wieder.”

Cesaro holt aus…..da kommen Baszler und PYA angebrawlt ohne ihn zu bemerken und stoßen ihn um. Sie bilden ein wild prügelndes Bündel auf den Boden. Niclas lächelt, da wird er plötzlich hoch in die Luft gehoben.

Niclas: “Du auch Brutus?”

Brodie Lee: “Brodie.”

Brodie Lee wirft Niclas von der Tribüne und greift sich den ersten Koffer! Blank applaudiert ihn, greift in seine Toga und holt die Fernbedienung hervor. Er drückt erneut einen Knopf und wieder wird das Bild schwarz.

> Brodie Lee captured Briefcase 4 in 0:06:11

PART II

Als das Bild wieder erscheint sehen wir nur ein Schwarz-Weiß Bild. Wir befinden uns in einem großen Haus. Dr Britt Baker öffnet den Mund, doch man hört nichts. Stattdessen wird eingeblendet.

“WAS ZUR HÖLLE IST DAS”.

Im oberen Stockwerk erscheint nun Blank in Anzug, Stock und Hut gekleidet an einem Geländer, vor ihm Koffer Nummer 2. Diesmal stehen mehrere Leiter vor ihm.

Als die Wrestler sich auf den Weg zu den Koffern machen, fallen sie der Reihe nach um. Erst jetzt bemerkt man, dass überall auf den Boden Banannenschalen liegen. Scheinbar befinden wir uns in einem Slapstick-Schwarz-Weiß-Film. Und genauso läuft es ab. Die Wrestler rutschen aus, Gegenstände fallen ihn auf den Kopf und sie verprügeln sich mit allen möglichen Gegenständen. Als die Leute versuchen die Leiter zu erklimmen, kippen diese um oder die Sprossen brechen raus. Eine Gruppe von Schwergewichten war schlauer und nutzt einfach die Treppe die etwas weiterentfernt auch zum oberen Stockwerk führt. Die einzige Chance für die schwereren Jungs überhaupt etwas in einem Ladder Match zu reissen.

Und so stehen nun Walter, der Undertaker, Luchasaurus und Andre The Giant um Blank herum. Dieser streckt seine Hand aus und bewegt seinen Mund. Es wird eingeblendet:

“Ich präsentiere den Kofferwächter! Die ehemalige WCW Tag Team Championess!……… JUDY BAGWELL!”

Die Mutter von Bugg Bagwell kommt, gekleidet als Hausfrau und bewaffnet mit einer Bratpfanne um die Ecke gestürmt und schlägt mit ihrer Bratpfanne nach den 4 Hühnen. Doch dies scheint diese überhaupt nicht zu beeindrucken. Unschlüssig sehen sie sich an was sie tun sollen. Doch jemand anderes nimmt ihnen die Entscheidung ab. Den plötzlich bricht der Boden unter ihren Füssen weg und die Hühnen stürzen hinab. Die Kamera fährt zur Seite und man sieht Jay White, welcher mit einer Säge ein Loch in den Boden gesägt hat. Grinsend greift er sich den Koffer Nummer 2. Jay White gewinnt also den Schwarz-Weiß Part, er ist ja auch da am erfahrensten.(Versteht ihr? White? Weiß?). Zufrieden nickt Blank und drückt erneut die Fernbedinung. Bild Schwarz, ihr kennt das.

> Jay White captured Briefcase 2 in 0:08:20

Part III

Das Bild erscheint wieder. Diesmal ist die Farbe wieder zurück. Verdammt viel Farbe. Denn wir befinden uns in einem Zeichentrickfilm! Alle Wrestler sind gezeichnet dargestellt. Allerdings mit Variationen. So sieht Luchasaurus aus wie eine Barney der Dinosaurier Version aus oder Adam Cole ist ein Baby (BAYBAY!).

Auf einem Berg kommt aus einem Kaninchenloch Blank geklettert mit Koffer Nummer 3 in der Hand. Er zeigt auf die Leitern um den Berg herum und Chaos Part Drei beginnt.

Die Wrestler nutzen die Vorteile dieser Comic Welt voll aus. Es gibt Hämmer, Sahnetorten und Pistolen die lebendige Kugeln abschießen. In mitten des Chaos holt Baby Adam Cole aus seiner Windel eine Stange Dynamite und zündet sie an. Kurz stoppen alle und rufen gemeinsam “OH OH” und es gibt eine riesen Explosion die alle Wrestler quer durch die Szene fliegen lässt. 4 Leute landen schließlich auf dem Berg neben Blank. Zwar haben sie nicht die Leitern erklommen, aber Logik spielt hier keine Rolle: Rush, Joe Gacy, Dr Britt Baker und Jack “Hard” Nox.

Blank: “So, dann schauen wir uns mal euren Kofferwächter an! Der jenige den in echt zu teuer gewesen wäre und den wir darum nur zeichnen konnten. Hier ist der ehemalige WCW World Champion. David Arquette!”

Blank greift in das Kaninchenloch und zieht David hervor. Doch das scheint die Wrestler garnicht zu interessieren. Weiterhin ziehen sie alle möglichen Waffen aus ihren Hosentaschen hervor. Britt Baker jagt Joe Gacy mit einem großen Zahnarzt Bohrer über den Berg. Dann wechselt sie zu Rush, welcher allerdings die Speddy Gonzales ihr davon rennt. Dann steht sie vor Nox.

Nox: “Wollen wir mal probieren ob du mich durchbohren kannst?”

Baker: “Nun ja, als Ärztin bin ich auch Wissenschaftlerin.”

Dr. Baker bohrt durch Nox durch. In seinen Bauch ist nun ein großes Loch durch das man durchsehen kann.

Nox: “Geil!”

Baker: “Wollen wir schauen was wir noch mit deinem Körper anstellen können?”

Nox: “Ich hoffe das ist keine Anmache? Das ist ein Zeichentrickfilm für Kinder.”

Während Baker weiterhin Nox durchbohrt und Rush wie ein Tazmanischer Teufel durch die Gegend wirbelt, geht Joe Gacy auf David Arquette zu.

Joe Gacy: “Muss ich dich jetzt verprügeln?”

David: “Du kannst den Koffer einfach nehmen. Ich bin nicht der echte David Arquette, nur eine Zeichnung und ein Synchronsprecher der so ähnlich klingt und schlecht bezahlt wird. Also scheiß auf Balnk und nimm dir das Ding.”

Joe Gacy: “Cool!”

Gacy nimmt sich Koffer Nummer 3. Blank kommt um die Ecke gesprungen und haut David einen riesen Holzhammer auf den Schädel. Anschließend wie gewohnt wird weiter gezappt. Das Bild wird schwarz.

> Joe Gacy captured Briefcase 3 in 0:11:34

Part IV – Das Finale

Wir befinden uns weiterhin auf einen Berg. Aber nun sind alle Wrestler wieder in echt und in Farbe zu sehen. Allerdings ist ihre Kleidung deutlich anders. Sie sind alle als Superhelden gekleidet. Nach und nach beginnen einige in die Luft zu schweben, anderen schießen Blitze aus den Händen.

Es erscheint ein großes Abbild von Blank im Himmel. Er weißt auf den Koffer Nummer 4, welcher wie ein Komet über den Himmel sausst. Dann nickt er und sein Abbild verschwindet wieder.

In bester Superhelden Marvel Endgame Manier bricht eine große letzte Schlacht aus. Dies ist für alle die letzte Chance einen Koffer zu gewinnen. Abermals nutzen alle ihre Kräfte. Körper fliegen durch die Gegend. Blitze brutzeln Körper. Und es gibt ganz viel Aua. Autos fliegen durch die Luft (keine Ahnung wie hier Autos herkommen, aber hier ergibt nichts Sinn). Manche Wrestler bekommen plötzlich andere Farben und Wachsen auf 3 Fache Größe an. Ausser Andre The Giant. Der schrumpft auf Ameisen Größe.

Es wird wilder und wilder und als sich der Staub legt, stehen nur noch 5 Männer. Shelton Benjamin, AJ Styles, Adam Cole, Jordynne Grace und Andrade Cien Almas. Grace, Almas, Benjamin und Adam Cole steigen in die Luft und es beginnt ein Rennen zu den fliegenden Koffer. Auch Styles versucht in die Luft zu steigen, aber es gelingt ihm nicht.

Styles: “Was, ausgerechnet ich kann nicht fliegen???”

Benjamin, Almas, Cole und Grace liefern sich ein rassantes rennen. Langsam nähren sie sich den Koffer und stoßen sich immer wieder weg. Schließlich sind Cole und Benjamin gleich auf, sie strecken sich….. da pickst Cole Benjamin mit den Fingern ins Auge und Benjamin fliegt blind durch die Gegend gegen einen großen Felsen. Cole streckt sich und ergreift den letzten Koffer!

Cole presst den Koffer an sich. Die Szene wird ruhig und es wird auf die unterlegenen Wrestler geschaltet. Plötzlich beginnen die Wrestler nach und nach sich in Staub zu verwandeln, bis der Wind sie weg weht. Cole sinkt zu Boden. Er ist alleine, umringt von einen Haufen Staub. Am Himmel erscheint wieder das Abbild von Blank.

Blank: “Es ist noch nicht vorbei Adam. Hast du den Kofferwächter vergessen. HAHAHAHAHA. Ich präsentiere dir japanische Legende! Den ehemaligen DDT Iron Man Heavy Metalwheight Champion. Yoshihiko!”

Für alle die DDT oder Yoshihiko nicht kennen. Diese Japanische Legende kann man mit einem Wort beschreiben. Es ist eine Sexpuppe. Eine Gummipuppe um genau zu sein (schaut DDT wenn ihr es noch nicht getan habt!).

Eben diese Gummipuppe fällt nun vom Himmel direkt vor die Füsse von Adam Cole. Etwas verunsichert schaut er auf die Puppe. Schließlich sticht er mit seinen Fingernagel nach ihm, woraufhin Yoshihiko platzt.

Blank am Himmel: “Was für ein Kamp! Du hast wahrlich verdient zu gewinnen Adam! Nun ist es vorbei. Es ist alles vorbei!”

Das Bild von Blank verschwindet. Wir sehen Adam Cole umringt von Staub. Er atmet schwer und drückt den Koffer an sich und beginnt zu lachen.

> Adam Cole captured Briefcase 1 in 0:15:05
Rating: *** 1/2

Part 2 und 3 kommen die nächsten Tage....
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1319
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: 18. MWF PPV "Multimania III" (Part 1 online)

Beitrag von phillywilly123 » 4. Feb 2021, 00:48

Part 2

MWF World Cup Trophy on the Line
Brock Lesnar vs Aleister Black

Black vergeudet keine Zeit und rennt direkt mit harten Knee Strikes auf Lesnar zu, die ihn treffen. Überrascht davon taumelt Lesnar durch den Ring, kann sich aber instinktiv unter einem Black Mass ducken und suplext Black durch den Ring. Nach dem vierten German Suplex landet Black allerdings auf den Füßen und zeigt einen krachenden Uppercut. Black zeigt nun seinerseits einige Saito Suplessen und zum Schluss einen Dragon Suplex. Aus dem Cover kann sich Lesnar aber locker bei 1 befreien. Lesnar springt auf und zeigt einen F5, aber auch Black kommt bei 1 sofort raus. Beide beginnen zu grinsen und prügeln wie wild aufeinander ein. Lesnar will eine Lariat zeigen, allerdings duckt sich Black und zeigt eine Black Mass. Lesnar taumelt, was Black für eine zweite Black Mass nutzen will, aber Lesnar hebt ihn zum F5 hoch. Black landet aber auf allen Vieren, springt schnell hoch, zeigt eine erneute Black Mass. Lesnar sitzt nun in einem Schneidersitz vor Black. Black verpasst Lesnar nun noch einen Black Mass in den Nacken und schafft es tatsächlich, The Beast zu pinnen!
Aleister Black pinned Brock Lesnar with a Black Mass in 0:12:02
Rating: ****


Nach dem Match setzt sich Aleister in die Mitte des Rings in den Schneidersitz und starrt seine verteidigte World Cup Trophy an. Dann steht er auf und nimmt die Trophäe mit auf die Bühne. Er dreht sich och einmal zu den Fans um und nickt langsam. Damit steht fest, dass Black wohl beim nächsten PPV ein World Championship Match bekommen wird.

Und dann sind wir auch schon beim nächsten PPV. Dieser wird am 28. März stattfinden. In einem Video mit harten Techno Beats wird: "Mayday --- A Deadly Dance" dann auch offiziell promotet. Auch hier wird dann ganz klar gezeigt, dass Aleister Black seinen World Cup Tuniersieg bei diesem PPV für einen MWF World Championship Kampf einlösen wird. Ob es der Demon Finn Balor oder MJF sein wird, der gegen ihn den Titel verteidigt, wird heute im Main Event beschlossen.

Nun wird die lange Fehde mit all ihren Kapiteln zwischen B.L.A.C.K. und "The Fallen Machine" Phil Wates in einem Video zusammengefasst. Die Fehde gewann zwei Jahre in Folge den Award für die Beste Fehde des Jahres. Zum ersten mal geht es zwischen den Beiden um einen MWF Titel. Die Proteus Championship:

MWF Proteus Championship
Steel Cage Match
B.L.A.C.K. vs "The Fallen Machine" Phil Wates

Großen Respekt spürte man von Begin an in diesem Match. Beide Männer kennen sich gegenseitig so gut wie kaum zwei andere in der MWF und das merkte man. Langsam und methodisch begann dieses Match. Keiner der beiden Rivalen wollte hier zu Beginn einen Fehler machen der möglicherweise teuer werden würde und so wurden verhalten Locks und Holds ausgetauscht. Es schien als würden die beiden den imposanten Steel Cage, welcher um sie herum aufgebaut war, kaum bemerken. So sehr hatten Sie Ihren Fokus auf ihren jeweiligen Gegner gelegt. B.L.A.C.K. gelang es den Kampf auf den Boden zu bringen und wollte dort seinen MMA Background ausspielen aber Wates war darauf vorbereitet und konnte sich schnell befreien und den Kampf wieder in den Stand zurück bringen. Dort entstand nun ein Striking Battle zwischen den Männern in dem allerdings auch keiner der Athleten einen Vorteil erringen konnte. Nun war es Zeit für ein Duell der Kraft und des Willens. Wates ging in das Seil und zeigte einen Body Block. B.L.A.C.K. blieb jedoch stehen und schüttelte den Kopf. Auch er zeigte nun einen Running Body Block aber auch Wates rückte keinen Millimeter gegenüber dem Rivalen zurück. Dies ging einige Male hin und her bis Wates plötzlich auswich und den Schwung von B.L.A.C.K. nutze um ihn mit dem Gesicht vorran in den Steel Cage zu befördern. B.L.A.C.K. schüttelte sich kurz und griff an seine Stirn wo nun Blut erkennbar war. Dieser Moment markierte einen Bruch im Match denn der Anblick von Blut löste etwas in beiden Kämpfern aus und so entsand nun endlich der wilde, intensive Fight den man erwartet hat. Quer ging es durch den Ring, in die Ecke, gegen den Käfig und wieder zurück in die Ringmitte. Wates konnte eine Reihe von Suplessen anbringen doch B.L.A.C.K. konterte mit einem Armdrag gefolgt von einem Soccer Kick. Ein Gogoplata sollte folgen doch Wates stand mit B.L.A.C.K. auf und hämmerte in mit dem Nacken vorran auf die Ringmatte. Beide Männer zeigten alles was sie in ihrem Repertoire haben doch nichts brachte den gewünschten Erfolg. Wates konnte sich immer wieder aus den Submission versuchen seines Gegners lösen während B.L.A.C.K. seinerseits ebenfalls die Signature Aktionen seines Gegners vermeiden konnte. Es war klar, dass die beiden Männer hier andere Wege finden mussten um den Sieg einzufahren und dies gelang Phil Wates auch fast als er aus dem nichts den Rear Naked Choke ansetze und B.L.A.C.K. damit völlig überraschte. Diesem gelang es mit all seiner Klasse jedoch genug Platz zwischen ihm und seinem Gegner aufzubauen um mit einem Reihe von Back Elbows die Befreiung zu schaffen. Wates stand auf und lief jedoch punktgenau in einen Spear von B.L.A.C.K. welcher zur Überraschung von Wates mit einem Jackhammer nachsetzte doch auch dies brachte nicht die Entscheidung. Das Geschehen verlagerte sich nun zunhemen Richtung Käfig. Die Flucht war es, welche beide Kämpfer nun als Mittel erwählt hatten, dieses Match zu beenden. Versuche dazu wurden jedoch immer wieder vereitelt, unter anderem mit einer Powerbomb oder mit einem Side Russian Leg Sweep von der Käfigwand. Völlig entkräftet setzten beiden Männer nun zu einem letzten Versuch an den Käfig zu erklimmen. Langsam erklommen sie nebeneinander die Käfigwand, während sie immer wieder Schläge austauschten. Plötzlich fing Wates jedoch einen davon ab und hämmerte B.L.A.C.K.s Arm gegen die Käfigwand. Dieser verlor das Gleichgewicht und stürzte, einen Elbowschlag von Wates später, zu Boden. Wates überlegte weiter zu klettern doch warf einen Blick über die Schulter auf den am Boden liegenden B.L.A.C.K.. Er atmete kurz tief durch und sprang dann von der Käfigwand ab und traf mit dem Circle of Life genau in das Ziel. Zu erschöpft um zu klettern robbte Wates zur Käfigtür und entkam schließlich durch diese.
>"The Fallen Machine" Phil Wates defeated B.L.A.C.K. by Stipulation in 0:25:48
Rating: **** 1/4


Außerhalb vom Ring fängt sich Wates erst einmal, bis er sich seine beiden Titelgürtel geben lässt. Er schlürft in seiner typischen Manier zu BMTH Don´t Go auf die Bühne und hebt dort langsam seine beiden Titel hoch. Die MWF NXT Womens championess P Y A kommt heraus und die beiden umarmen sich innig. Es scheint als ob Wates nun da angekommen ist wo er all die Jahre hin wollte. Zwei Titel in den Händen, ein Mädchen im Arm und den ewigen Nemesis besiegt im Ring. "The Fallen One.....has Risen"

Für die Zeit nach Multimania III wird das traditionelle Juniors Tunier zum jahresbeginn verkündet, welches erneut unter den Namen: "Juniors are lit, Fuck Covid" stattfinden wird. Auch dieses mal werden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt und müssen in einer Round Robin Vorrunde nach der Bound for Glory Series Punktevergabe Punkte sammeln. Dies bedeutet 10 Punkte für eine Submission, 7 Punkte für einen Pinfall, 5 Punkte für einen Count.Out Sieg, 3 Punkte für einen DQ Sieg, 2 Punkte für ein Unentschieden und Minus 10 Punkte, wenn man disqualifiziert wird. Die Teilnehmer und die Gruppenverteilung wird bei der nächsten Dynamite verkündet. Der aktuelle König der 205er Hangman Page musste nun seinen Titel im sagenhaften Ultimate X Match aufs Spiel setzen.

in kurzen Rückblicken wird gezeigt wie sich die Teilnehmer des folgenden Matches für dieses qualifiziert haben, bis dann die Ultimate X Struktur fertig aufgebaut war und beim filmen gehyped wurde:

MWF Cruiserweight Championship
Ultimate X
Ricochet vs Ilja Dragunov vs Shelton Benjamin vs Hangman Page (C)

Schnell kristallisiert sich heraus, dass Ricochet das erste Opfer von Teamaktionen sein soll. Dieser kann sich anfangs mit Kicks und Hurracanranas wehren, rennt aber direkt in einen Torpedo Moscow von Dragunov. Dieser bekommt aber direkt eine Buckshot Lariat von Page ab, der seinerseits einen Paydirt von Shelton Benjamin abbekommt. Benjamin will schnell das Match beenden, aber Ricochet steht schon wieder, springt hoch und powerbombt Benjamin von einer der Seile. Ricochet wartet ab, ehe er einen Benadryller gegen Dragunov und den Recoil gegen Page zeigt. Wissend, dass das nicht ausreichen kann, zeigt er drei 450 Splashes. Zumindest will er das, denn als er den letzten Splash gegen Benjamin zeigen will, springt dieser auf und kontert den Move in der Luft mit einem T-Bone Suplex! Benjamin prügelt nun abwechselnd auf alle drei ein, was diese nur anstachelt, sodass alle vier sich prügeln. Dragunov scheint sich anfangs durchzusetzen und befördert Page und Benjamin aus dem Ring, doch Ricochet zeigt einige harte Kicks und Knee Strikes gegen Dragunov, schiebt ihn aus dem Ring und klettert das Gerüst hoch. Oben stehend zeigt er einen Double Rotation Moonsault auf alle seine Gegner! Geistesgegenwärtig steigt Ricochet erneut das Gerüst hoch und holt sich den Cruiserweight Title!
Ricochet won by Stipulation in 0:22:56 TITELWECHSEL!!!
Rating: *****


Nach dem Titelgewinn fällt Ricochet herunter in den Ring und krallt sich an die Cruiserweight Championship. Die Fans jubeln den neuen Champion zu, welcher nun sich aufmachen wird zu beweisen, was viele Fans in der Arena wohl schon wissen. Einer der besten der Welt bekommt nun das große Spotlight. Neben den Ring steht ein murmelnder Hangman Page, welcher sich frustriert ein Bier eines Fans greift und dieses beim verlassen der Arena herunterkippt.

Wir sehen nun MJF, welcher sich in einer sehr kostspieligen Suit aufwärmt und sein Outfit für heute anprobiert. Eine Interviewerin klopft an die Tür und möchte von MJF etwas zu seiner Allianz mit Wrestling City hören, doch MJF versucht fokussiert zu bleiben. Plötzlich geht in seiner Suit das Licht aus und die bekannte Lache von Abby ist zu hören. In ihre grausigen Stimme sagt sie: Maxwell......der Demon ist besser als du......und das weißt du auch....

Als die Lichter wieder angehen schaut sich MJF im Raum um, bevor er sich kurz schüttelt und sich Headphones aufsetzt. Heute scheint MJF nichts mehr aus den Konzept bringen zu können, aber wird er auch der jüngste MWF World Champion in der Geschichte unserer Liga?

Nun kam es zum Match um die MWF Womens Tag Team Championships. The Iiconics möchten ihren unfassbaren Run von 2020 fortsetzen, doch Ember Moon und Rhea Rhipley haben da eindeutig etwas dagegen:

MWF Womens Tag Team Championships
Rhea Rhipley, Ember Moon vs The Iiconics (C)

Ripley und Billie Kay starten das Match. Ripley spielt sich mit Kay und dominiert nach Belieben. Ripley wechselt Moon ein, während Kay ihre Partnerin einwechselt. Moon hat es mit Royce schon etwas schwerer und bleibt nach einem karten Knee in der Mitte des Ringes liegen. Die Championessen schalten nun Ripley mit einem harten Double Big Boot aus, Kay geht kurz auf den Apron und wieder rein, es folgt der Tag Team Finisher gegen Moon und die erfolgreiche Titelverteidigung.
Peyton Royce pinned Ember Moon after the Iiconic Pinning Combination for an Iiconic Team in 0:08:17
Rating: *** 1/2


Rhea Rhipley möchte direkt nach dem Finish die Iiconics attackieren, doch diese können schnell genug verschwinden und posieren nun aufreizend mit ihren Titeln, welche sie abermals verteidigen konnten. Ember Moon starrt zu den Champions und richtet dann ihren Fokus auf Rhea. Eine Attacke soll wohl folgen, doch Rhea dreht sich um. Ember konnte sich rechtzeitig aber wieder in eine wenig Aufsehen erregende Position bringen und so geben sich die beiden doch noch die Hand. Dabei schaut Ember aber ihre "Partnerin" immer wieder mit eiskalten Blick an.

Eine Kamera zeigt wie sich die drei Teilnehmer des mWF Dynamite Championship Matches später warmmachen. Rollins macht Crossfot Übungen und spricht mit sich selbst, Moxley macht natürlich ein Nickerchen......und Joe Ano´I? Der steht vor einem Spiegel und starrt tief in sein egienes Gesicht. Die Spannung, die Erwartungshaltung und die Einsätze könnten nicht höher sein.

Als nächstes werden Highlights vom "Get Gold or Die Trying" Deathmatch Tunier gezeigt, bei dem sich dieses mal durchaus überraschend AJ Styles durchsetzen konnte. Sein Match um die MWF Hardcore Championship gegen einen ebenfalls in letzter Zeit überraschenden Spike Trviet steht als nächstes an:

MWF Hardcore Championship
Death Match
AJ Styles vs Spike Trivet (C)

Die Rollen waren hier klar vereilt in diesem Match. Während Styles für die wrestlerische Note verantwortlich war, versuchte Trivet bei jeder Gelegenheit fiese Tricks und Waffen einzusetzen. So begann das Match direkt damit, das Trivet seine Champagnerflasche einsetzen wollte, Styles die Attacke jedoch abfing und einen DDT zeigen konnte. Schnell holt die Hardcore Realität den Phenomenal One jedoch wieder ein und bei dem versuch einer Flying Body Press flog Styles ein Stuhl entgegen. Auch wenn Styles wrestlerisch der überlegene Mann war, spürte man deutlich seine Unerfahrenheit in dieser Matchart und dies nutzte Trivet eiskalt aus. So hing Trivet Styles in die Tree of Woe Position in der Ringecke und stellte sich schließlich eine Leinwand mit Stativ auf, welche sich unter dem Plunder befand, tauchte den Pinsel in das Blut auf Styles Stirn, welche durch den Stuhl vorher aufgeplatzt war und malte ein "Gemälde" des in der Ecke hängenden Phenomenal One. Dieser konnte sich befreien, bekam jedoch direkt das Gemälde über den Schädel gezogen. Trivet fühlte sich jetzt sich und malträtierte Styles mit einem Pizzaschneider. Als er jedoch zu seinem geliebten Eispickel griff wurde er unvorsichtig und lief genau in den Pele Kick von Styles. Dieser platzierte nun ein Board voller Plastikgabeln auf der Brust von Trivet und zeigte den Spinal Tap, was jedoch nicht den Sieg brachte. Styles sah nun jedoch seine Chance gekommen bauchte eine Glasscheibe zwischen zwei Stühlen auf. Den Ansatz zum Styles Clash konterte Trivet jedoch in eine Headscissor welche Styles mit dem Rücken vorran in einen, in der Ecke lehnenen Kaktus, beförderte. Trivet hatte nun genug und man sah wieder den irren Blick in seinen Augen. Beherzt griff er wieder zu seiner Champagnerflasche um diese jetzt endlihc einzusetzen doch plötzlich flog Styles mit dem Phenomenal Forearm und traf voll, so dass die Flasche in Trivets Gesicht platzte. Erneut gab es den Ansatz zum Styles Clash und diesmal gelang dieser durch die aufgebaute Glasscheibe. Das Cover war nur noch formsache und wir hatten einen neuen Hardcore Champion.
> AJ Styles pinned Spike Trivet after a Glas Board Spot in 0:13:47 TITELWECHSEL!!!
Rating: *** 3/4
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1319
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: 18. MWF PPV "Multimania III" (Part 2 online)

Beitrag von phillywilly123 » 4. Feb 2021, 21:43

MWF World Trios ChampionshipsWarden Family vs Fireflies (C)
Das Match nam direkt Fahrt auf. Bray Wyatt ging auf den ehemaligen NXT Champion PR.Warden los und versuchte, sofort in eine Isolationsphase zu gehen. Er wechselte anschließend Zonk ein, der stark mitmachte. Der Wechsel zu Watson brachte jedoch nicht viel Glück. Denn durch einen Fehler, hatte Warden sich befrreien könnten und konnte so, Chaz einwechseln. Anschließend bearbeiteten Chaz und Daz Paul Watson nach Strich und Faden. Eine List hatte jedoch dazu geführt, dass Bray sich wieder einwechseln lassen konnte. Doch Watson war ziemlich benommen und machte wimmer wieder kleine Fehler, die das Match hätten kosten können. Zonk setzt sich jedoch dafür ein, dass Watson weiter motiviert wurde und nicht fallen gelassen wird.
Nach einem weiteren Missverständnis, wechselte Watson Bray Wyatt ein und plötzlich ging es los. Die Warden Family streckte Wyatt, im permanenten Wechsel, mit sämtlichen Moves nieder und Watson verhinderte, dass Zonk eingreift, da es sonst eine DQ befürchtete. Doch Bray ließ nicht locker und kämpfte sich stark zurück. Es kam zu einem Hot Tag zu Zonk.
Watson kümmerte sich sofort um Bray, während Zonk in den Ring stürmt, um P.R.Warden zu killen. Doch Warden konterte mit einem......Finger Poke of Doom und Zonk viel bewusstlos zu Boden. Warden setzte sofort den Pin an und holte den Sieg und die Titel für die Warden Familiy. Kurz danach stand Zonk auf und blickte schulterzuckend zu den Fireflies, anschließend suchte er das Weite.

> P.R. Warden pinned Zonk in 0:07:53 TITELWECHSEL!!!
Rating: ***


Die Warden Family schnappte sich die Titel und Chaz und Dez schienen extrem irritiert. Sie waren immer wieder urz davor Warden zur Rede zu stellen, welcher nur mit hochgehobenem Titel in richtung Backstagebereich unterwegs war. Dann drehte er sich doch noch zu Chaz und Dez um und bltterte eine Seite im Book of Warden auf, bevor er das Buch den beiden unter die Nase hielt. Die beiden Jünger schienen zu verstehen und freuten sich nun mit ihren Anführer. Was zur Hölle ist hier los??

Backstage sehen wir einen langen Gang in der Arena, welche lebendig belebt ist. Einzelne Wrestler, Referees, Interviewer und Offizielle laufen immer wieder von A nach B und tauschen sich aus. Das ganze wirkt wie eine Montage und wird immer schneller vorgespult, bis plötzlich der Gang leblos erscheint und dunkel vom fehlenden Licht ist. Um ein Eck kommen nun die Yoshi Nightmares mit langsamen gleichmäßigen Schritten gelaufen. Meiko Satomura hat als einzige nicht ihre Maske an und trägt eine Art zeremonielle Rauchschale mit sich herum aus der es kräftig qualmt. Vor der Kamera die wohl eine Überwachungskamera ist, bleibt Meiko stehen und schaut mit starren Blick genau in die Kamera. Dann lässt sie ihre Rauchschale auf den Boden knallen und lacht wirr.

Die Musik der Yoshi Nightmares ertönt und Meiko Satomura kommt zum Ring. Bevor die MWF Womens Championess zum Ring kommt wird der Sieg von Meiko Satomura im Global Warfare Match der Frauen, sowie die Gründung und Entwicklung der Yoshi Nightmares thematisiert. Schließlich kommt Paige ebenfalls zum Ring und das Match kann starten:

MWF Womens ChampionshipMeiko Satomura vs Paige (C)
Beide Kontrahentinnen tasten sich vorsichtig ab und es kommt dadurch zu vielen technischen Aktionen beiderseits. Die Championess Paige hat hier jedoch nicht viel entgegenzusetzen und Satomura zeigt ihre Klasse, nachdem sie einige Suplessen durchführen konnte.
Am Boden schafft es Meiko die Championess mit einigen Techniken festzuhalten, wodurch Paige kaum eine Möglichkeit hat, zu zeigen, was wirklich ihre Stärken sind. Tatsächlich scheint Paige im Kesa-Gatame so stark gepinnt zu sein, dass sie keine andere Möglichkeit sieht, als auf einen Fehler von Satomura zu warten und am Boden die Zeit auszusetzen, solange Satomura sie am Boden festhält. Doch Satomura geht nun in eine Brücke, um den Druck zu erhöhen. Tatsächlich scheint Paige nur darauf gewartet zu haben und mach einen klassischen Hip Escape, um sich daraus zu befreien. Dochals Paige es in den Stand schafft, setzt Meiko sofort nach und mach einen Head Lock Takedown. Paige bleibt jedoch konzentriert und verhindet, wieder in den Kesa-Gatame zu landen.
Nun versucht Paige sich doch wrestlerisch zu behaupten, was tatsächlich gelang. Doch sofort schafft es Meiko wieder, einen Suplex anzusetzen. Paige windet sich irgendwie heraus und bekommt eine DDT-Position, doch sofort versucht Meiko einen Northern Lights Suplex, der auch gelang. Sofort rollt Meiko wieder hoch, um einen weiteren Northern Lights zu zeigen, doch Paige konntern in den Ram-Paige. Das Publikum tobt und feuert die Britin an.Paige setzt den Pin an...1...2... Der Pin wird plötzlich nicht weiter gezählt. Der Referee wurde aus dem Ring gezogen, als er gerade die 3 auf die Matte klopfen wollte.
Es war Kairi Sane, die den Referee herauszog. Dabei ging dieser so hart zu Boden, dass dieser sein Bewusstsein verlor. Plötzlich steigen Io Shirai und Hikaru Shida in den Ring, während Meiko langsam wieder zu sich kommt. Asuka attackiert Paige nun mit dem Asuka-Lock und es scheint, als ob es das jetzt für die MWF Championess gewesen ist. Doch kurz bevor Paige das Bewusstsein verliert, geht das Licht aus.
Als es wieder angeht, ist niemand mehr von den Yoshi Nightmares zu sehen und Paige hat Meiko im PTO. Sie scheint nicht überrascht zu sein, doch Meiko hingegen schon. Sie kommt nicht raus und klopfte ab. Der Referee hat sich jedoch noch nicht erholt und kommt nur langsam auf die Beine. Paige denkt nicht dran, den Griff zu lösen und schreit ihre Seele aus dem Leib. Als der Referee den Griff sah, wertete er dann endlich die Submission und erklärte Paige zur Siegerin.

> Paige made Meiko Satomura submit to the PTO in 0:32:49Rating: **** 1/2

Damit konnte Paige ihren Titel verteidigen, doch die ganze Halle fragt sich natürlich was das gerade mit dem Blackout auf sich hatte und wer Paige geholfen hat, doch diese scheint garnicht darauf eingehen zu wollen und tut so als ob sie ohne größeren Zwischenfall das Match gewonnen hätte. Sie posiert mit ihrem Titel und die Fans feiern sie ja, doch immer wieder sieht man fragende Gesichter. Als Paige sich aus den Ring rollt, wird sie plötzlich von hinten mit der Ringglocke umgenietet und bleibt regungslos liegen. Die Kamera fängt Bailey ein, welche sich als Ringcrew getarnt hatte. Bailey stellt sich über Paige und schreit: "Ding Dong.....Helloooo??? The Bitch is dead." Bailey kramt unter dem Ring die MWF Womens World Cup Trophäe heraus und stellt sie neben Paige, um dann auch noch mit der MWF Womens Championship zu posieren.

Backstage hat eine Kamera und eine Interviewerin Zonk the Happy Warrior auf dem Parkplatz gefunden, wie dieser auf dem Weg zu einem Auto ist. Die Interviewerin fragt was da heute passiert ist und ob Zonk jetzt ein teil der Warden Family sei. Zonk hat längst kein überzogenes Lachen mehr, sondern wirkt Bier ernst. Er dreht sich zu Interviewerin und schaut sie fragend an. "Warden Family....was will ich denn bei der Warden Family...."
Plötzlich geht die Tür zum Auto auf und P.R. Warden schirmt die Interviwerin von Zonk ab, welcher ins Auto steigt. Dann fahren Warden und Zonk mit dem Auto in die Nacht und lassen eine höchst irritierte Interviewerin zurück.

Nach einem langen und wirklich großartigen Tunier voller unvergesslicher Ereignisse steht das diesjährige Finale der MWF Super Tag Team League an:

MWF Super Tag Team League Finale
MWF World Tag Team Championships
Legion of Doom vs FTR(C)

Das Match der beiden Finalisten beginnt durch einen typischen Wechsel-Zyklus auf beiden Seiten. Jeder will mal mit jedem durchwrestlen, was zu einem ausgeglichenen Match führt. Hawk und Wilder, sowie Dawson und Animal zeigen, dass hier eine gute Chemie zwischen beiden Team herrscht und beide dem klassischen Stil mächtig sind.
Beide agieren ziemlich fair, auch wenn Revival den Drang zu unlauteren Mitteln hat. Doch beide Teams scheinen sich darauf geeinigt zu haben, die Sache fair anzugehen.
Es beginnt eine Isolationsphase von Hawk, der von Dash & Wilder ordentlich bearbeitet wird. Es folgt ein Wechsel, eine Double Team Aktion, eine Einzelaktion und erneut ein Wechsel, um den Zyklus wieder zu beginnen.
Animal will seinem Freund helfen und versucht von Wilder von Außen daran zu hindern, zu wechseln. Dadurch konnte er Hawk Luft verschaffen, der dann kurzzeitig im 1 on 1 gegen Dawson die Oberhand behält, wodurch Animal auch eingewechselt werden kann.
Nachdem nun die LOD das Match bestimmt, erfolgt ein ähnlicher Isolationszyklus, doch der wird leider nicht sehr lange aufrechterhalten.
Dawson kommt auf die Idee, sich einfach am Seil festzuklammern, wodurch eine Double Team Attacke nicht möglich ist. Hawk und Animal griffen stattdessen einfach Wilder an, der jedoch damit rechnete und beide ins Leere laufen ließ, da er sich längst nicht mehr auf dem Apron befand.
Nun war auch Dawson nicht mehr im Seil, sondern mit seinem Teamkollegen im Ring. Nun geht die Post richtig ab und Revival schaffte es mit Kalkül Hawk außer Gefecht zu setzen und Animal den Big Ryck zu verpassen, wodurch das Cover nur noch zur Formsache wird.

> Dax Harwood pinned Animal after the Big Ryck in 0:18:40
Rating: **** 1/4


Unfassbar.....FTR haben es geschafft. Sie gingen als Champions in die Super Tag Team League und verlassen sie am Ende auch siegreich als Champions. Die besten Teams der kompletten MWF nahmen an diesem Tunier teil und trotzdem konnten sich FTR durchsetzen. Die beiden feiern im Ring so gut wie es ihre Körper noch zulassen den Sieg und posieren dann lange zusammen unter einem großen Feuerwerk auf den Seilen. Fear the Revolution!!

Backstage sehen wir AJ Styles außer Rand und Band. Der neue MWF Hardcore Champion lässt die Korken knallen, während um ihn herum der Medical Stuff versucht seine Wunden zu säubern und den üblen Cut zu nähen, doch AJ möchte davon nichts wissen. Er erblickt eine Kamera und schreit herum, dass heute ein großartiger, nein sogar ein phenomenaler Tag sei. Er wusste ja schon immer, dass er der beste Wrestler der Welt sei, aber jetzt wisse auch die Welt, dass er zustzlich der härteste Hund ist der hier rumbellt. AJ macht ein paar Bell-Geräusche und feiert weiter herum. Dann beginnt plötzlich AJ aufzuschreien und in Bruchteilen von Sekunden entsteht das totale Chaos. Die Kamera liegt am Boden, sowie sämtliche Leute die gerade noch im Arztraum waren. Es fliegen Tische um und es wird auf allen eingetreten was sich noch irgendwie bewegt. Dann verlassen drei paar Beine den Bereich und der letzte tritt die Kamera endgütlig kaputt. Unmöglich zu sagen was für drei Personen es gewesen sein könnten.

In dem folgenden Match geht es nicht nur um den MWF Dynamite Titel. Und es geht nicht nur um das Aufeinandertreffen ehemaliger Stable-Partner, ehemaliger Brüder. Heute steht mehr auf dem Spiel. Jeder Wrestler durfte sich im Falle seines Sieges eine Konsequenz wünschen. Seth Rollins. Jon Moxley. Joe Ano´I. Ehemals Shield. Bald wieder Shild? Heute das letzte Aufeinandertreffen? Oder heute der letzte Abend von Rollins und Ano´I in der MWF. Es gibt kein Zurück mehr. Ano´I gegen Rollins gegen Moxley. Elemination Rules um den MWF Dynamite Titel.

Als erstes ertönt die Musik von Seth Rollins. Ganz in weiß gekleidet schreitet der ehemalige Architekt zum Ring. Es ertönt die Musik von Joe Ano´I…….. und die Musik läuft…… und läuft…… doch von Reigns keine Spur. Rollins scheint verwundert. Doch irgendwann schwenkt es zu der Musik von Jon Moxley und der amtierende Dynamite Champion kommt mit Lederjacke und Titelgürtel zum Ring. Beides wirft er unterwegs weg und rollt sich zu Rollins. Der Ringrichter muss beide voneinander fern halten, denn es fehlt immer noch Ano´I. Erneut wird dessen Musik eingespielt, doch wieder nichts.

Da schaltet eine Kamera in den Backstage Bereich und man sieht Joe Ano´I regungslos am Boden liegen. Gerade kommen die Offizielen der MWF zu ihm um nach dem rechten zu sehen. Im Ring schaut Rollins mit verzogener Miene auf die große Leinwand. Hinter ihm bildet sich ein breites Grinsen auf Moxleys Gesicht. Jon springt in den Rücken von Rollins und schlägt auf diesen ein. Der Ringrichter läutet das Match nun an.

MWF Dynamite Championship
3 Way Elemination Match
Wenn Ano´I gewinnt, muss sich das Shild unter seiner Führung wieder vereinigen
Wenn Rollins gewinnt, werden die 3 nicht mehr in einen Ring steigen. Weder gegeneinander noch miteinander.
Wenn Moxley gewinnt, müssen Rollins und Reigngs die MWF verlassen.
Jon Moxley (c) vs. Joe Ano´I vs. Seth Rollins

Das Match startet zwischen den beiden Männern wie erwartet als wilder Brawl. Es geht schnell aus den Ring und gegen die Ringabsperrung. Nach einigen Minuten gewinnt Rollins im Ring die Oberhand. Wie aus dem nichts zeigt er den Pedigree. Schnell will Rollins seine Chance nutzen und nimmt Anlauf zum Curb Stomp. Er rennt auf den liegenden Moxley zu…… doch hat er nicht gemerkt wer hinter seinem Rücken zum Ring gerannt kommt. Der garnicht angeschlagene Joe Ano´I. Dieser rutscht in den Ring und fängt den anrennenden Rollins mit einem Spear ab! Sofort das Cover…. 1 ….. 2 ….. 3!
> Joe Ano´I pinned Seth Rollins with a Spear n 0:05:26
Die Fans verstummen. Nach nur 5 Minuten ist Seth Rollins aus diesem Match, dem vielleicht wichtigsten seiner Karriere elimiert. Anoi´I steht mit einem breiten Grinsen über ihm. Es war die ganze Zeit sein Plan “verletzt” darauf zu warten, bis sich für ihn eine gute Chance bietet. Und sein Plan ging auf. Sofort will er nachsetzten und das Match beenden. Er stürmt mit einen Spear auf Moxley zu. In letzter Sekunde springt er zur Seite und befördert Joe mit einer Closeline aus dem Ring. Langsam begreifen Moxley und der wiedererwachte Rollins was hier gerade passiert ist. Vollig fassungslos rollt Rollins sich aus den Ring. Moxley springt über das Ringseil nach draussen auf Joe. Nun sind es nur noch sie zwei. Entweder wird sich das Shild wieder vereinigen oder es ist das aus für Rollins und Ano´I.
Joe und Moxley liefern sich ein hartes Match, eine intensive Schlacht. Ein Brawl ausserhalb des Ringes bringt beiden Männern die ersten Plesuren, bevor es wieder zurück geht. Das Match steigert sich von Minute zu Minute. Beide Männer packen all ihre Trademark Moves aus. Immer wieder merkt man wie gut beide sich kennen. Immer wieder gelingt Konter um Konter. Immer wieder versucht Joe den Spear oder den Superman Punch zu zeigen, doch kann Moxley jedes mal entkommen und seinterseits Treffer landen. Die Fans sind im Match voll drin. Die Halle ist gespallten. Die einen stehen hinter Moxley und wollen sehen wie er Ano´I besiegt. Die anderen schätzen den harten Stiel und den Kampfeswillen den Joe an den Tag legt. Nachdem beide Männer eine halbe Stunde lang alles gegeben haben was sie haben, eine halbe Stunde die wie im Flug vergangen ist, stoßen sie bei einer Rangelei gegen den Ringrichter. Der Offiziele geht zu Boden, was beide Männer kaum interessiert, so sehr sind sie ineinander verkeilt. Doch jemand anderes hat es bemerkt. Aus dem Backstage kommt Seth Rollins. Er nimmt sich den Dynamite Gürtel und rollt sich in den Ring. Man sieht wie er scheinbar innerlich mit sich hadert…… dann drehen sich Moxley und Joe zu ihm. Rollins stürmt auf Moxley zu und hämert ihm den Gürtel gegen den Kopf. Mox bleibt liegen und Ano´I schaut mit einem Grinsen zu seinem Bruder. Scheinbar hat Rollins realisiert, dass nur bei einem Sieg von Joe er noch eine Karriere hier bei der MWF vor sich hat. Ano´I streckt die Shild Faust aus. Doch nun hämmert Rollins auch ihm den Gürtel gegen den Schädel. Rollins spuckt auf Joe und Mox und rollt sich aus dem Ring, wo er das Finale aus nächster Nähe ansehen will. Langsam kommen sowohl der Ringrichter als auch Ano´I und Mox wieder zu sich. Es kommt zu einer harten Schlußphase in welcher beide im Sekundentakt ihre Finisher Ansetzten und kontern. Schließlich stürmt Joe auf Moxley zu und kann tatstächlich den Spear durchziehen! Cover 1…..2…… KICKOUT! Die Fans sind fassungslos, doch Ano´I setzt sofort nach. Ein zweiter Spear soll folgen, doch kann sich Moxley den heran stürmenden Reigns schnappen und über ihn werfen, direkt in den BULLDOG CHOKE! Das Match hat seine Spuren hinterlassen. Joe kämpft sich zu den Seilen, doch dann werden seine Augen weiß und er scheint das Bewusstsein zu verlieren. Der Ringrichter hebt seine Hand und lässt sie fallen….. einmal….. zweimal….. dreimal……………

> Jon Moxley made Roman Reigns pass out to a Bulldog Choke in 0:39:44
Rating: *****


Moxleys Musik dröhnt aus den Boxen. Der Champ, der seinen Titel verteidigen konnte löst den Griff und bleibt neben seinen geschlagenen Gegner liegen. Die Fans stehen auf und geben den Kontrahenten Standing Ovations für diese Leistung. Die Kamera schenkt auf Seth Rollins, welcher nun realisiert, was das alles für ihn bedeutet. Niedergeschlagen geht er wieder Richtung Backstage und schlägt dabei ein letztes mal mit den Fans ab. Auf der Rampe dreht er sich nochmals um und will sich verabschieden, als ihn hinterrücks 3 Männer attackieren. 3 Männer, mit Kapuzenpullis, Jeanshosen undStraßenschuhen prügeln brutal auf Seth Rollins ein und werfen ihn mit viel Schwung gegen die Publikumsabsperrung. Als Rollins am Boden liegen bleibt, platzieren sich die 3 und nehmen nacheinander ihre Kapuzen herunter……. Phil Wates…… mit einem breiten Grinsen zeigt er den buhenden Fans seinen Mittelfinger……. Der zweite Mann zieht seine Kapuze herunter und es kommt Leif Erikson zum Vorschein….. die Leute verstummen. Ungläubig schauen sie auf die beiden. Wates und Erikson haben eine lange Geschichte bei NXT die auf viel Hass basiert, was tun sie nun gemeinsam hier? Schließlich zieht der letzte die Kapuze herunter………. ES IST B.L.A.C.K.! Die Leute sind schokiert. Der Mann der sich erst heute Abend mit Phil Wates die brutale Schlacht im Steel Cage geliefert hat, steht nun Seite an Seite mit ihm? Was hat das alles zu bedeuten?

Doch für Fragen sind keine Zeit. Die 3 Männer umkreisen den Ring, wo gerade Ano´I und Moxley wieder auf die Beine kommen. Leif Erikson stößt ein Zuschauer in der ersten Reihe von seinen Stuhl, schnappt sich diesen und rollt sich in den Ring. Es folgen 2 ungeschützte Stuhlschläge gegen die Schädel von Joe und Moxley. B.L.A.C.K. und Wates zerren Rollins hoch und werfen ihn ebenfalls in den Ring, anschließend folgen sie ihm. Rollins versucht sich auf die Beine zu kämpfen. Da greift sich Phil Wates Rollins und stemmt ihn im Suplex Ansatz in die Luft. Er lässt ihn mit den Jackhammer hinunter saussen, doch nicht etwa auf die Ringmatte, sondern auf das ausgestreckte Knie von B.L.A.C.K., welches er förmlich in Rollins Rücken bohrt. Damit nicht genug. Sofort krallt sich B.L.A.C.K. in die Harre von Rollins und schleudert ihn in Richtung Erikson, welcher ihn mit einer harten Closeline den Rest gibt. Anschließend greift sich das Trio Moxley und verpasst auch ihm die Movekombination. Und auch Reigns muss anschließend dran glauben. Hier zeigt keiner mehr Gegenwehr. Erikson zieht die 3 regungslosen Körper auf einen Haufen.

Nun stoppen Erikson, Wates und B.L.A.C.K. kurz. Die gesammte Halle buht aus Leibeskräfte. Es kommen sogar einige Becher geflogen. Doch das Trio scheint das herzlich wenig zu interessieren. Sie nicken sich zu und scheinbar beginnt jetzt die nächste Phase ihres “Plans”. Phil Wates zieht ein Messer aus der Hosentasche und klappt es auf. Er rammt es in die Ringmatte und beginnt den Ring zu zerschneiden. Erikson rollt sich aus den Ring und beginnt die Kommentatorenpulte auseinander zu nehmen oder sollte ich besser sagen, auseinander zu dreschen. B.L.A.C.K. läuft mit einem Stuhl um den Ring und schlägt diesen jeden gegen den Kopf der sich ihm nährt. Der Ringrichter vom Match, die Kommentatoren und schließlich auch Securitys, die dem ganzen hier ein Ende setzten wollen. Nach und nach zerlegen die 3 wirklich den kompleten Ring. Die gesammte Matte ist bereits zerschnitten, da beginnt Wates die darunter liegenden Bretter heraus zu tretten. Auch die Ringpolster werden zerschnitten. Erikson zieht nun unter dem Ring ein Bolzenschneider heraus und beginnt die Ringseile durchzuschneiden. Immer mehr Leute kommen aus dem Backstage, doch trauen sie sich nicht wirklich heran an dieses Trio der Zerstörrung. Immer mehr Becher fliegen in den Ring, welcher kaum noch als solcher zu erkennen ist.

Wates ruft B.L.A.C.K. etwas zu. Dieser nickt und holt unter den Ring ein Kanister hervor. Im Ring ist eine Seite komplett mit Holz bedeckt. Unter entsetzten der Fans kippt Black nun tatsächlich Benzin auf den Haufen. Allerdings schütteln die beide den Kopf…..scheinbar geht das jetzt doch zu weit. Unter dem Ring holt Leif Erikson nun 3 Leuchtstoffröhren hervor. Er steigt in den Ring und gibt jeden seiner Partner eine ab. Unter dem Menschenhaufen im Ring rafft sich Seth Rollins langsam wieder hoch. Da positionieren sich Erikson, B.L.A.C.K. und Wates im Kreis um ihn herum. Wie Schwerter richten die 3 ihre Leuchtstoffröhren auf den Kopf von Rollins. Einen Moment halten sie inne…..

Gleichzeitig schlagen die 3 die Röhren auf den Schädel von Rollins aus. Sie zersplittern und Rollins Blut tropft auf den Boden.

Endlich machen die 3 sich auf den Ring, oder besser gesagt die Ringreste zu verlassen. Doch dann bleiben sie stehen. Wates greift in seine Tasche, zieht ein Feuerzeug heraus, macht es an und wirft es auf den Holzteil, welcher sofort hell in Flammen aufgeht!

Die 3 steigen über die Absperrung und bahnen sich durch das Publikum ihren Weg aus der Halle. Man merkt dem Publikum ihren Hass an. Doch niemand traut sich diese 3 Leute in den Weg zu stellen.

Im Ring kommen nun endlich die Offizielen. Sie löschen das Feuer und Sanitäter kümmern sich um den blutenden Rollins und um Ano´I und Moxley. Die Kamera fängt einige Offiziele ein. Während Joe, Rollins und Moxley Backstage gebracht werden diskutieren sie. Man sieht Wut und auch Verzweiflung in ihrem Blick. Schließlich scheinen sie sich aber auf etwas geeinigt zu haben.

Endlich kommen auch Arn Anderson und Renee Young zum Ring, um ersten mal reden die beiden ganz emotionslos miteinander. Dann nimmt sich Arn ein Mic

“Liebes Publikum…… ich…… sowas habe ich noch nie erlebt…….. der Ring………. Unter diesen Umständen bleibt uns keine andere Möglichkeit als das Event nun zu beenden. Der Main Event kann so unmöglich stattfinden. Ich bitte dies zu Verzeihen. Wir werden das Match bei der nächsten Dynamite nachholen…………..”

Erneut buhen die Fans. Doch damit haben die Offizielen sicherlich gerechnet. Aber was bleibt ihnen sonst übrig im Angesicht von diesem Chaos???

Plötzlich ertönt die Musik vom Demon, welcher zusammen mit Abby herauskommt. Er hält seinen Titel in die Höhe und scheint nicht vorzuhaben, das Match auf die nächste Dynamite zu schieben. Er schaut sich das an, was vom Ring übrig geblieben ist und begibt sich in seine typische Kampfpose.

Der Referee ergreift das Wort, wird aber im selben Moment von Abby durch ihren furchteinflößenden Blick zum Schweigen gebracht. Der Referee gibt nach und die Offiziellen geben das Match frei, wenn MJF auch erscheint.

Die Fans kochen wieder und freuen sich über die Entscheidung, doch MJF lässt sich nicht blicken. Erst kommen seine Anwälte heraus und meinen, dass das Match als normales Singles Match geplant war. Doch das, was vom Ring übriggeblieben ist, verhindert dies.

Plötzlich kommt MJF heraus und schickt seine Männer zurück. Er gibt zum Ring und das Publikum tobt.

MWF World Championship
MJF vs Demon Finn Balor (C)

Nach längerer Verzögerung geht es los. MJF versucht sich an Bálor ranzutasten, doch dieser will den Sack gleuch zu machen. Eine kleine Finte führt dazu, dass MJF Bálor attackieren kann.
MJF bearbeitet Bálor nun am Boden des Ringes und nimmt plötzlich ein Seil, um Bálor zu würgen. Der Referee versucht MJF das Seil wegzureißen, doch MJF erwähnt, dass das ja eigentlich nicht verboten ist und er bis 5 zählen müsste. Der Referee zählt bist 5 und Friedmann löst den Griff.
Dies nutzt der Demon sofort aus und nimmt MFJ in einen Modified Koji Clutch. MJF bleibt die Luft weg, aber er zeigt dem Referee, dass er das Seil noch in der Hand hand.
ROPE BREAK ruft der Ref. Der Demon kann es nicht glauben und löst den Griff. MJF befindet sich am Boden und Bálor blickt zu Abby, die sofort weiß, was zu tun ist. Sie lässt die Seile verschwinden, doch MJF erwähnt, dass das nicht den Regeln entspricht und die Seile ein Teil des Rings sind. Der Referee entgegnet, dass die Regeln auch besagen, dass... Sofort unterbricht er und sagt, dass das gerne nach dem Match mit seinen Anwälten geklärt werden kann. Dadurch gibt der Referee nach.
Nun bearbeitet Bálor MJF und ringt mit ihm einwenig auf dem verkohlten Holzboden, der bereits seine Rußspuren an beiden hinterlassen hat. So kommt es teilweise zu Problemen, die beiden auseinander zu halten, da der Ruß eine ähnliche Form wie die Demon-Bemalung angenommen hat, doch MJF ist immernoch deutlich an seinem Trash Talk zu erkennen.
Plötzlich folgt ein Shot Gun Dropkick gegen den ungeschützten Ringpost und Bálor versucht draufzuklettern, um den Coup de Grace zu zeigen. Doch MJF gelangt wieder an ein Seil, wodurch der Referee Bálor daran hindert, zu springen.
Bálor steigt wieder runter und wird von MJF wieder mit dem Seil attackiert und bearbeitet. Beide gehen rollen nun auf dem Boden, bis alles sn ihnen kohleschwarz ist. Es folgen Move Sequenzen, bis plötzlich ein Cross Rhodes durchgeht. Es ist unklar, welche Person das war, aber aufgrund des Moves könne das MJF sein. Der Pin folgt.
1...2... Kickout. Nun steigt MJF auf den Ringpost und springt mit einem... Coup...de...Grace... Nein, das war doch Bálor.
Der Pin geht durch und Bálor verteidigt seinen Titel.
Der Demon lässt sich von Abby feiern und streckt MJF den Daumen nach oben.

> Demon Finn Balor pinned MJF after a Double Foot Stomp in 0:21:59
Rating: **** 3/4


Ein kaum wieder zu erkennender Demon Finn Balor stemmt seinen Titel in die Höhe und wird dabei von Abby flankiert. Die beiden schauen tief in die Hard Cam und ein kleines Grinsen kann man dem bedeckten Gesicht von Balor noch entnehmen. Dann gibt es ein abschließendes großes Feuerwerk. Damit geht die größte Show des Jahres zu Ende!!
0 x

phillywilly123
WTR-Team
WTR-Team
Beiträge: 1319
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: 18. MWF PPV "Multimania III" (Part 2 online)

Beitrag von phillywilly123 » 4. Feb 2021, 21:45

MWF World Trios ChampionshipsWarden Family vs Fireflies (C)
Das Match nam direkt Fahrt auf. Bray Wyatt ging auf den ehemaligen NXT Champion PR.Warden los und versuchte, sofort in eine Isolationsphase zu gehen. Er wechselte anschließend Zonk ein, der stark mitmachte. Der Wechsel zu Watson brachte jedoch nicht viel Glück. Denn durch einen Fehler, hatte Warden sich befrreien könnten und konnte so, Chaz einwechseln. Anschließend bearbeiteten Chaz und Daz Paul Watson nach Strich und Faden. Eine List hatte jedoch dazu geführt, dass Bray sich wieder einwechseln lassen konnte. Doch Watson war ziemlich benommen und machte wimmer wieder kleine Fehler, die das Match hätten kosten können. Zonk setzt sich jedoch dafür ein, dass Watson weiter motiviert wurde und nicht fallen gelassen wird.
Nach einem weiteren Missverständnis, wechselte Watson Bray Wyatt ein und plötzlich ging es los. Die Warden Family streckte Wyatt, im permanenten Wechsel, mit sämtlichen Moves nieder und Watson verhinderte, dass Zonk eingreift, da es sonst eine DQ befürchtete. Doch Bray ließ nicht locker und kämpfte sich stark zurück. Es kam zu einem Hot Tag zu Zonk.
Watson kümmerte sich sofort um Bray, während Zonk in den Ring stürmt, um P.R.Warden zu killen. Doch Warden konterte mit einem......Finger Poke of Doom und Zonk viel bewusstlos zu Boden. Warden setzte sofort den Pin an und holte den Sieg und die Titel für die Warden Familiy. Kurz danach stand Zonk auf und blickte schulterzuckend zu den Fireflies, anschließend suchte er das Weite.

> P.R. Warden pinned Zonk in 0:07:53 TITELWECHSEL!!!
Rating: ***


Die Warden Family schnappte sich die Titel und Chaz und Dez schienen extrem irritiert. Sie waren immer wieder urz davor Warden zur Rede zu stellen, welcher nur mit hochgehobenem Titel in richtung Backstagebereich unterwegs war. Dann drehte er sich doch noch zu Chaz und Dez um und bltterte eine Seite im Book of Warden auf, bevor er das Buch den beiden unter die Nase hielt. Die beiden Jünger schienen zu verstehen und freuten sich nun mit ihren Anführer. Was zur Hölle ist hier los??

Backstage sehen wir einen langen Gang in der Arena, welche lebendig belebt ist. Einzelne Wrestler, Referees, Interviewer und Offizielle laufen immer wieder von A nach B und tauschen sich aus. Das ganze wirkt wie eine Montage und wird immer schneller vorgespult, bis plötzlich der Gang leblos erscheint und dunkel vom fehlenden Licht ist. Um ein Eck kommen nun die Yoshi Nightmares mit langsamen gleichmäßigen Schritten gelaufen. Meiko Satomura hat als einzige nicht ihre Maske an und trägt eine Art zeremonielle Rauchschale mit sich herum aus der es kräftig qualmt. Vor der Kamera die wohl eine Überwachungskamera ist, bleibt Meiko stehen und schaut mit starren Blick genau in die Kamera. Dann lässt sie ihre Rauchschale auf den Boden knallen und lacht wirr.

Die Musik der Yoshi Nightmares ertönt und Meiko Satomura kommt zum Ring. Bevor die MWF Womens Championess zum Ring kommt wird der Sieg von Meiko Satomura im Global Warfare Match der Frauen, sowie die Gründung und Entwicklung der Yoshi Nightmares thematisiert. Schließlich kommt Paige ebenfalls zum Ring und das Match kann starten:

MWF Womens ChampionshipMeiko Satomura vs Paige (C)
Beide Kontrahentinnen tasten sich vorsichtig ab und es kommt dadurch zu vielen technischen Aktionen beiderseits. Die Championess Paige hat hier jedoch nicht viel entgegenzusetzen und Satomura zeigt ihre Klasse, nachdem sie einige Suplessen durchführen konnte.
Am Boden schafft es Meiko die Championess mit einigen Techniken festzuhalten, wodurch Paige kaum eine Möglichkeit hat, zu zeigen, was wirklich ihre Stärken sind. Tatsächlich scheint Paige im Kesa-Gatame so stark gepinnt zu sein, dass sie keine andere Möglichkeit sieht, als auf einen Fehler von Satomura zu warten und am Boden die Zeit auszusetzen, solange Satomura sie am Boden festhält. Doch Satomura geht nun in eine Brücke, um den Druck zu erhöhen. Tatsächlich scheint Paige nur darauf gewartet zu haben und mach einen klassischen Hip Escape, um sich daraus zu befreien. Dochals Paige es in den Stand schafft, setzt Meiko sofort nach und mach einen Head Lock Takedown. Paige bleibt jedoch konzentriert und verhindet, wieder in den Kesa-Gatame zu landen.
Nun versucht Paige sich doch wrestlerisch zu behaupten, was tatsächlich gelang. Doch sofort schafft es Meiko wieder, einen Suplex anzusetzen. Paige windet sich irgendwie heraus und bekommt eine DDT-Position, doch sofort versucht Meiko einen Northern Lights Suplex, der auch gelang. Sofort rollt Meiko wieder hoch, um einen weiteren Northern Lights zu zeigen, doch Paige konntern in den Ram-Paige. Das Publikum tobt und feuert die Britin an.Paige setzt den Pin an...1...2... Der Pin wird plötzlich nicht weiter gezählt. Der Referee wurde aus dem Ring gezogen, als er gerade die 3 auf die Matte klopfen wollte.
Es war Kairi Sane, die den Referee herauszog. Dabei ging dieser so hart zu Boden, dass dieser sein Bewusstsein verlor. Plötzlich steigen Io Shirai und Hikaru Shida in den Ring, während Meiko langsam wieder zu sich kommt. Asuka attackiert Paige nun mit dem Asuka-Lock und es scheint, als ob es das jetzt für die MWF Championess gewesen ist. Doch kurz bevor Paige das Bewusstsein verliert, geht das Licht aus.
Als es wieder angeht, ist niemand mehr von den Yoshi Nightmares zu sehen und Paige hat Meiko im PTO. Sie scheint nicht überrascht zu sein, doch Meiko hingegen schon. Sie kommt nicht raus und klopfte ab. Der Referee hat sich jedoch noch nicht erholt und kommt nur langsam auf die Beine. Paige denkt nicht dran, den Griff zu lösen und schreit ihre Seele aus dem Leib. Als der Referee den Griff sah, wertete er dann endlich die Submission und erklärte Paige zur Siegerin.

> Paige made Meiko Satomura submit to the PTO in 0:32:49Rating: **** 1/2

Damit konnte Paige ihren Titel verteidigen, doch die ganze Halle fragt sich natürlich was das gerade mit dem Blackout auf sich hatte und wer Paige geholfen hat, doch diese scheint garnicht darauf eingehen zu wollen und tut so als ob sie ohne größeren Zwischenfall das Match gewonnen hätte. Sie posiert mit ihrem Titel und die Fans feiern sie ja, doch immer wieder sieht man fragende Gesichter. Als Paige sich aus den Ring rollt, wird sie plötzlich von hinten mit der Ringglocke umgenietet und bleibt regungslos liegen. Die Kamera fängt Bailey ein, welche sich als Ringcrew getarnt hatte. Bailey stellt sich über Paige und schreit: "Ding Dong.....Helloooo??? The Bitch is dead." Bailey kramt unter dem Ring die MWF Womens World Cup Trophäe heraus und stellt sie neben Paige, um dann auch noch mit der MWF Womens Championship zu posieren.

Backstage hat eine Kamera und eine Interviewerin Zonk the Happy Warrior auf dem Parkplatz gefunden, wie dieser auf dem Weg zu einem Auto ist. Die Interviewerin fragt was da heute passiert ist und ob Zonk jetzt ein teil der Warden Family sei. Zonk hat längst kein überzogenes Lachen mehr, sondern wirkt Bier ernst. Er dreht sich zu Interviewerin und schaut sie fragend an. "Warden Family....was will ich denn bei der Warden Family...."
Plötzlich geht die Tür zum Auto auf und P.R. Warden schirmt die Interviwerin von Zonk ab, welcher ins Auto steigt. Dann fahren Warden und Zonk mit dem Auto in die Nacht und lassen eine höchst irritierte Interviewerin zurück.

Nach einem langen und wirklich großartigen Tunier voller unvergesslicher Ereignisse steht das diesjährige Finale der MWF Super Tag Team League an:

MWF Super Tag Team League Finale
MWF World Tag Team Championships
Legion of Doom vs FTR(C)

Das Match der beiden Finalisten beginnt durch einen typischen Wechsel-Zyklus auf beiden Seiten. Jeder will mal mit jedem durchwrestlen, was zu einem ausgeglichenen Match führt. Hawk und Wilder, sowie Dawson und Animal zeigen, dass hier eine gute Chemie zwischen beiden Team herrscht und beide dem klassischen Stil mächtig sind.
Beide agieren ziemlich fair, auch wenn Revival den Drang zu unlauteren Mitteln hat. Doch beide Teams scheinen sich darauf geeinigt zu haben, die Sache fair anzugehen.
Es beginnt eine Isolationsphase von Hawk, der von Dash & Wilder ordentlich bearbeitet wird. Es folgt ein Wechsel, eine Double Team Aktion, eine Einzelaktion und erneut ein Wechsel, um den Zyklus wieder zu beginnen.
Animal will seinem Freund helfen und versucht von Wilder von Außen daran zu hindern, zu wechseln. Dadurch konnte er Hawk Luft verschaffen, der dann kurzzeitig im 1 on 1 gegen Dawson die Oberhand behält, wodurch Animal auch eingewechselt werden kann.
Nachdem nun die LOD das Match bestimmt, erfolgt ein ähnlicher Isolationszyklus, doch der wird leider nicht sehr lange aufrechterhalten.
Dawson kommt auf die Idee, sich einfach am Seil festzuklammern, wodurch eine Double Team Attacke nicht möglich ist. Hawk und Animal griffen stattdessen einfach Wilder an, der jedoch damit rechnete und beide ins Leere laufen ließ, da er sich längst nicht mehr auf dem Apron befand.
Nun war auch Dawson nicht mehr im Seil, sondern mit seinem Teamkollegen im Ring. Nun geht die Post richtig ab und Revival schaffte es mit Kalkül Hawk außer Gefecht zu setzen und Animal den Big Ryck zu verpassen, wodurch das Cover nur noch zur Formsache wird.

> Dax Harwood pinned Animal after the Big Ryck in 0:18:40
Rating: **** 1/4


Unfassbar.....FTR haben es geschafft. Sie gingen als Champions in die Super Tag Team League und verlassen sie am Ende auch siegreich als Champions. Die besten Teams der kompletten MWF nahmen an diesem Tunier teil und trotzdem konnten sich FTR durchsetzen. Die beiden feiern im Ring so gut wie es ihre Körper noch zulassen den Sieg und posieren dann lange zusammen unter einem großen Feuerwerk auf den Seilen. Fear the Revolution!!

Backstage sehen wir AJ Styles außer Rand und Band. Der neue MWF Hardcore Champion lässt die Korken knallen, während um ihn herum der Medical Stuff versucht seine Wunden zu säubern und den üblen Cut zu nähen, doch AJ möchte davon nichts wissen. Er erblickt eine Kamera und schreit herum, dass heute ein großartiger, nein sogar ein phenomenaler Tag sei. Er wusste ja schon immer, dass er der beste Wrestler der Welt sei, aber jetzt wisse auch die Welt, dass er zustzlich der härteste Hund ist der hier rumbellt. AJ macht ein paar Bell-Geräusche und feiert weiter herum. Dann beginnt plötzlich AJ aufzuschreien und in Bruchteilen von Sekunden entsteht das totale Chaos. Die Kamera liegt am Boden, sowie sämtliche Leute die gerade noch im Arztraum waren. Es fliegen Tische um und es wird auf allen eingetreten was sich noch irgendwie bewegt. Dann verlassen drei paar Beine den Bereich und der letzte tritt die Kamera endgütlig kaputt. Unmöglich zu sagen was für drei Personen es gewesen sein könnten.

In dem folgenden Match geht es nicht nur um den MWF Dynamite Titel. Und es geht nicht nur um das Aufeinandertreffen ehemaliger Stable-Partner, ehemaliger Brüder. Heute steht mehr auf dem Spiel. Jeder Wrestler durfte sich im Falle seines Sieges eine Konsequenz wünschen. Seth Rollins. Jon Moxley. Joe Ano´I. Ehemals Shield. Bald wieder Shild? Heute das letzte Aufeinandertreffen? Oder heute der letzte Abend von Rollins und Ano´I in der MWF. Es gibt kein Zurück mehr. Ano´I gegen Rollins gegen Moxley. Elemination Rules um den MWF Dynamite Titel.

Als erstes ertönt die Musik von Seth Rollins. Ganz in weiß gekleidet schreitet der ehemalige Architekt zum Ring. Es ertönt die Musik von Joe Ano´I…….. und die Musik läuft…… und läuft…… doch von Reigns keine Spur. Rollins scheint verwundert. Doch irgendwann schwenkt es zu der Musik von Jon Moxley und der amtierende Dynamite Champion kommt mit Lederjacke und Titelgürtel zum Ring. Beides wirft er unterwegs weg und rollt sich zu Rollins. Der Ringrichter muss beide voneinander fern halten, denn es fehlt immer noch Ano´I. Erneut wird dessen Musik eingespielt, doch wieder nichts.

Da schaltet eine Kamera in den Backstage Bereich und man sieht Joe Ano´I regungslos am Boden liegen. Gerade kommen die Offizielen der MWF zu ihm um nach dem rechten zu sehen. Im Ring schaut Rollins mit verzogener Miene auf die große Leinwand. Hinter ihm bildet sich ein breites Grinsen auf Moxleys Gesicht. Jon springt in den Rücken von Rollins und schlägt auf diesen ein. Der Ringrichter läutet das Match nun an.

MWF Dynamite Championship
3 Way Elemination Match
Wenn Ano´I gewinnt, muss sich das Shild unter seiner Führung wieder vereinigen
Wenn Rollins gewinnt, werden die 3 nicht mehr in einen Ring steigen. Weder gegeneinander noch miteinander.
Wenn Moxley gewinnt, müssen Rollins und Reigngs die MWF verlassen.
Jon Moxley (c) vs. Joe Ano´I vs. Seth Rollins

Das Match startet zwischen den beiden Männern wie erwartet als wilder Brawl. Es geht schnell aus den Ring und gegen die Ringabsperrung. Nach einigen Minuten gewinnt Rollins im Ring die Oberhand. Wie aus dem nichts zeigt er den Pedigree. Schnell will Rollins seine Chance nutzen und nimmt Anlauf zum Curb Stomp. Er rennt auf den liegenden Moxley zu…… doch hat er nicht gemerkt wer hinter seinem Rücken zum Ring gerannt kommt. Der garnicht angeschlagene Joe Ano´I. Dieser rutscht in den Ring und fängt den anrennenden Rollins mit einem Spear ab! Sofort das Cover…. 1 ….. 2 ….. 3!
> Joe Ano´I pinned Seth Rollins with a Spear n 0:05:26
Die Fans verstummen. Nach nur 5 Minuten ist Seth Rollins aus diesem Match, dem vielleicht wichtigsten seiner Karriere elimiert. Anoi´I steht mit einem breiten Grinsen über ihm. Es war die ganze Zeit sein Plan “verletzt” darauf zu warten, bis sich für ihn eine gute Chance bietet. Und sein Plan ging auf. Sofort will er nachsetzten und das Match beenden. Er stürmt mit einen Spear auf Moxley zu. In letzter Sekunde springt er zur Seite und befördert Joe mit einer Closeline aus dem Ring. Langsam begreifen Moxley und der wiedererwachte Rollins was hier gerade passiert ist. Vollig fassungslos rollt Rollins sich aus den Ring. Moxley springt über das Ringseil nach draussen auf Joe. Nun sind es nur noch sie zwei. Entweder wird sich das Shild wieder vereinigen oder es ist das aus für Rollins und Ano´I.
Joe und Moxley liefern sich ein hartes Match, eine intensive Schlacht. Ein Brawl ausserhalb des Ringes bringt beiden Männern die ersten Plesuren, bevor es wieder zurück geht. Das Match steigert sich von Minute zu Minute. Beide Männer packen all ihre Trademark Moves aus. Immer wieder merkt man wie gut beide sich kennen. Immer wieder gelingt Konter um Konter. Immer wieder versucht Joe den Spear oder den Superman Punch zu zeigen, doch kann Moxley jedes mal entkommen und seinterseits Treffer landen. Die Fans sind im Match voll drin. Die Halle ist gespallten. Die einen stehen hinter Moxley und wollen sehen wie er Ano´I besiegt. Die anderen schätzen den harten Stiel und den Kampfeswillen den Joe an den Tag legt. Nachdem beide Männer eine halbe Stunde lang alles gegeben haben was sie haben, eine halbe Stunde die wie im Flug vergangen ist, stoßen sie bei einer Rangelei gegen den Ringrichter. Der Offiziele geht zu Boden, was beide Männer kaum interessiert, so sehr sind sie ineinander verkeilt. Doch jemand anderes hat es bemerkt. Aus dem Backstage kommt Seth Rollins. Er nimmt sich den Dynamite Gürtel und rollt sich in den Ring. Man sieht wie er scheinbar innerlich mit sich hadert…… dann drehen sich Moxley und Joe zu ihm. Rollins stürmt auf Moxley zu und hämert ihm den Gürtel gegen den Kopf. Mox bleibt liegen und Ano´I schaut mit einem Grinsen zu seinem Bruder. Scheinbar hat Rollins realisiert, dass nur bei einem Sieg von Joe er noch eine Karriere hier bei der MWF vor sich hat. Ano´I streckt die Shild Faust aus. Doch nun hämmert Rollins auch ihm den Gürtel gegen den Schädel. Rollins spuckt auf Joe und Mox und rollt sich aus dem Ring, wo er das Finale aus nächster Nähe ansehen will. Langsam kommen sowohl der Ringrichter als auch Ano´I und Mox wieder zu sich. Es kommt zu einer harten Schlußphase in welcher beide im Sekundentakt ihre Finisher Ansetzten und kontern. Schließlich stürmt Joe auf Moxley zu und kann tatstächlich den Spear durchziehen! Cover 1…..2…… KICKOUT! Die Fans sind fassungslos, doch Ano´I setzt sofort nach. Ein zweiter Spear soll folgen, doch kann sich Moxley den heran stürmenden Reigns schnappen und über ihn werfen, direkt in den BULLDOG CHOKE! Das Match hat seine Spuren hinterlassen. Joe kämpft sich zu den Seilen, doch dann werden seine Augen weiß und er scheint das Bewusstsein zu verlieren. Der Ringrichter hebt seine Hand und lässt sie fallen….. einmal….. zweimal….. dreimal……………

> Jon Moxley made Roman Reigns pass out to a Bulldog Choke in 0:39:44
Rating: *****


Moxleys Musik dröhnt aus den Boxen. Der Champ, der seinen Titel verteidigen konnte löst den Griff und bleibt neben seinen geschlagenen Gegner liegen. Die Fans stehen auf und geben den Kontrahenten Standing Ovations für diese Leistung. Die Kamera schenkt auf Seth Rollins, welcher nun realisiert, was das alles für ihn bedeutet. Niedergeschlagen geht er wieder Richtung Backstage und schlägt dabei ein letztes mal mit den Fans ab. Auf der Rampe dreht er sich nochmals um und will sich verabschieden, als ihn hinterrücks 3 Männer attackieren. 3 Männer, mit Kapuzenpullis, Jeanshosen undStraßenschuhen prügeln brutal auf Seth Rollins ein und werfen ihn mit viel Schwung gegen die Publikumsabsperrung. Als Rollins am Boden liegen bleibt, platzieren sich die 3 und nehmen nacheinander ihre Kapuzen herunter……. Phil Wates…… mit einem breiten Grinsen zeigt er den buhenden Fans seinen Mittelfinger……. Der zweite Mann zieht seine Kapuze herunter und es kommt Leif Erikson zum Vorschein….. die Leute verstummen. Ungläubig schauen sie auf die beiden. Wates und Erikson haben eine lange Geschichte bei NXT die auf viel Hass basiert, was tun sie nun gemeinsam hier? Schließlich zieht der letzte die Kapuze herunter………. ES IST B.L.A.C.K.! Die Leute sind schokiert. Der Mann der sich erst heute Abend mit Phil Wates die brutale Schlacht im Steel Cage geliefert hat, steht nun Seite an Seite mit ihm? Was hat das alles zu bedeuten?

Doch für Fragen sind keine Zeit. Die 3 Männer umkreisen den Ring, wo gerade Ano´I und Moxley wieder auf die Beine kommen. Leif Erikson stößt ein Zuschauer in der ersten Reihe von seinen Stuhl, schnappt sich diesen und rollt sich in den Ring. Es folgen 2 ungeschützte Stuhlschläge gegen die Schädel von Joe und Moxley. B.L.A.C.K. und Wates zerren Rollins hoch und werfen ihn ebenfalls in den Ring, anschließend folgen sie ihm. Rollins versucht sich auf die Beine zu kämpfen. Da greift sich Phil Wates Rollins und stemmt ihn im Suplex Ansatz in die Luft. Er lässt ihn mit den Jackhammer hinunter saussen, doch nicht etwa auf die Ringmatte, sondern auf das ausgestreckte Knie von B.L.A.C.K., welches er förmlich in Rollins Rücken bohrt. Damit nicht genug. Sofort krallt sich B.L.A.C.K. in die Harre von Rollins und schleudert ihn in Richtung Erikson, welcher ihn mit einer harten Closeline den Rest gibt. Anschließend greift sich das Trio Moxley und verpasst auch ihm die Movekombination. Und auch Reigns muss anschließend dran glauben. Hier zeigt keiner mehr Gegenwehr. Erikson zieht die 3 regungslosen Körper auf einen Haufen.

Nun stoppen Erikson, Wates und B.L.A.C.K. kurz. Die gesammte Halle buht aus Leibeskräfte. Es kommen sogar einige Becher geflogen. Doch das Trio scheint das herzlich wenig zu interessieren. Sie nicken sich zu und scheinbar beginnt jetzt die nächste Phase ihres “Plans”. Phil Wates zieht ein Messer aus der Hosentasche und klappt es auf. Er rammt es in die Ringmatte und beginnt den Ring zu zerschneiden. Erikson rollt sich aus den Ring und beginnt die Kommentatorenpulte auseinander zu nehmen oder sollte ich besser sagen, auseinander zu dreschen. B.L.A.C.K. läuft mit einem Stuhl um den Ring und schlägt diesen jeden gegen den Kopf der sich ihm nährt. Der Ringrichter vom Match, die Kommentatoren und schließlich auch Securitys, die dem ganzen hier ein Ende setzten wollen. Nach und nach zerlegen die 3 wirklich den kompleten Ring. Die gesammte Matte ist bereits zerschnitten, da beginnt Wates die darunter liegenden Bretter heraus zu tretten. Auch die Ringpolster werden zerschnitten. Erikson zieht nun unter dem Ring ein Bolzenschneider heraus und beginnt die Ringseile durchzuschneiden. Immer mehr Leute kommen aus dem Backstage, doch trauen sie sich nicht wirklich heran an dieses Trio der Zerstörrung. Immer mehr Becher fliegen in den Ring, welcher kaum noch als solcher zu erkennen ist.

Wates ruft B.L.A.C.K. etwas zu. Dieser nickt und holt unter den Ring ein Kanister hervor. Im Ring ist eine Seite komplett mit Holz bedeckt. Unter entsetzten der Fans kippt Black nun tatsächlich Benzin auf den Haufen. Allerdings schütteln die beide den Kopf…..scheinbar geht das jetzt doch zu weit. Unter dem Ring holt Leif Erikson nun 3 Leuchtstoffröhren hervor. Er steigt in den Ring und gibt jeden seiner Partner eine ab. Unter dem Menschenhaufen im Ring rafft sich Seth Rollins langsam wieder hoch. Da positionieren sich Erikson, B.L.A.C.K. und Wates im Kreis um ihn herum. Wie Schwerter richten die 3 ihre Leuchtstoffröhren auf den Kopf von Rollins. Einen Moment halten sie inne…..

Gleichzeitig schlagen die 3 die Röhren auf den Schädel von Rollins aus. Sie zersplittern und Rollins Blut tropft auf den Boden.

Endlich machen die 3 sich auf den Ring, oder besser gesagt die Ringreste zu verlassen. Doch dann bleiben sie stehen. Wates greift in seine Tasche, zieht ein Feuerzeug heraus, macht es an und wirft es auf den Holzteil, welcher sofort hell in Flammen aufgeht!

Die 3 steigen über die Absperrung und bahnen sich durch das Publikum ihren Weg aus der Halle. Man merkt dem Publikum ihren Hass an. Doch niemand traut sich diese 3 Leute in den Weg zu stellen.

Im Ring kommen nun endlich die Offizielen. Sie löschen das Feuer und Sanitäter kümmern sich um den blutenden Rollins und um Ano´I und Moxley. Die Kamera fängt einige Offiziele ein. Während Joe, Rollins und Moxley Backstage gebracht werden diskutieren sie. Man sieht Wut und auch Verzweiflung in ihrem Blick. Schließlich scheinen sie sich aber auf etwas geeinigt zu haben.

Endlich kommen auch Arn Anderson und Renee Young zum Ring, um ersten mal reden die beiden ganz emotionslos miteinander. Dann nimmt sich Arn ein Mic

“Liebes Publikum…… ich…… sowas habe ich noch nie erlebt…….. der Ring………. Unter diesen Umständen bleibt uns keine andere Möglichkeit als das Event nun zu beenden. Der Main Event kann so unmöglich stattfinden. Ich bitte dies zu Verzeihen. Wir werden das Match bei der nächsten Dynamite nachholen…………..”

Erneut buhen die Fans. Doch damit haben die Offizielen sicherlich gerechnet. Aber was bleibt ihnen sonst übrig im Angesicht von diesem Chaos???

Plötzlich ertönt die Musik vom Demon, welcher zusammen mit Abby herauskommt. Er hält seinen Titel in die Höhe und scheint nicht vorzuhaben, das Match auf die nächste Dynamite zu schieben. Er schaut sich das an, was vom Ring übrig geblieben ist und begibt sich in seine typische Kampfpose.

Der Referee ergreift das Wort, wird aber im selben Moment von Abby durch ihren furchteinflößenden Blick zum Schweigen gebracht. Der Referee gibt nach und die Offiziellen geben das Match frei, wenn MJF auch erscheint.

Die Fans kochen wieder und freuen sich über die Entscheidung, doch MJF lässt sich nicht blicken. Erst kommen seine Anwälte heraus und meinen, dass das Match als normales Singles Match geplant war. Doch das, was vom Ring übriggeblieben ist, verhindert dies.

Plötzlich kommt MJF heraus und schickt seine Männer zurück. Er gibt zum Ring und das Publikum tobt.

MWF World Championship
MJF vs Demon Finn Balor (C)

Nach längerer Verzögerung geht es los. MJF versucht sich an Bálor ranzutasten, doch dieser will den Sack gleuch zu machen. Eine kleine Finte führt dazu, dass MJF Bálor attackieren kann.
MJF bearbeitet Bálor nun am Boden des Ringes und nimmt plötzlich ein Seil, um Bálor zu würgen. Der Referee versucht MJF das Seil wegzureißen, doch MJF erwähnt, dass das ja eigentlich nicht verboten ist und er bis 5 zählen müsste. Der Referee zählt bist 5 und Friedmann löst den Griff.
Dies nutzt der Demon sofort aus und nimmt MFJ in einen Modified Koji Clutch. MJF bleibt die Luft weg, aber er zeigt dem Referee, dass er das Seil noch in der Hand hand.
ROPE BREAK ruft der Ref. Der Demon kann es nicht glauben und löst den Griff. MJF befindet sich am Boden und Bálor blickt zu Abby, die sofort weiß, was zu tun ist. Sie lässt die Seile verschwinden, doch MJF erwähnt, dass das nicht den Regeln entspricht und die Seile ein Teil des Rings sind. Der Referee entgegnet, dass die Regeln auch besagen, dass... Sofort unterbricht er und sagt, dass das gerne nach dem Match mit seinen Anwälten geklärt werden kann. Dadurch gibt der Referee nach.
Nun bearbeitet Bálor MJF und ringt mit ihm einwenig auf dem verkohlten Holzboden, der bereits seine Rußspuren an beiden hinterlassen hat. So kommt es teilweise zu Problemen, die beiden auseinander zu halten, da der Ruß eine ähnliche Form wie die Demon-Bemalung angenommen hat, doch MJF ist immernoch deutlich an seinem Trash Talk zu erkennen.
Plötzlich folgt ein Shot Gun Dropkick gegen den ungeschützten Ringpost und Bálor versucht draufzuklettern, um den Coup de Grace zu zeigen. Doch MJF gelangt wieder an ein Seil, wodurch der Referee Bálor daran hindert, zu springen.
Bálor steigt wieder runter und wird von MJF wieder mit dem Seil attackiert und bearbeitet. Beide gehen rollen nun auf dem Boden, bis alles sn ihnen kohleschwarz ist. Es folgen Move Sequenzen, bis plötzlich ein Cross Rhodes durchgeht. Es ist unklar, welche Person das war, aber aufgrund des Moves könne das MJF sein. Der Pin folgt.
1...2... Kickout. Nun steigt MJF auf den Ringpost und springt mit einem... Coup...de...Grace... Nein, das war doch Bálor.
Der Pin geht durch und Bálor verteidigt seinen Titel.
Der Demon lässt sich von Abby feiern und streckt MJF den Daumen nach oben.

> Demon Finn Balor pinned MJF after a Double Foot Stomp in 0:21:59
Rating: **** 3/4


Ein kaum wieder zu erkennender Demon Finn Balor stemmt seinen Titel in die Höhe und wird dabei von Abby flankiert. Die beiden schauen tief in die Hard Cam und ein kleines Grinsen kann man dem bedeckten Gesicht von Balor noch entnehmen. Dann gibt es ein abschließendes großes Feuerwerk. Damit geht die größte Show des Jahres zu Ende!!
0 x

Antworten