project Neon wrestling - Press Conference

Moderatoren: perryRPSblack, Munix, phillywilly123

Antworten
Benutzeravatar
CyrusMFY
Beiträge: 37
Registriert: 24. Jan 2019, 21:29
Status: Offline

project Neon wrestling - Press Conference

Beitrag von CyrusMFY » 8. Mär 2020, 18:57

Nach den Ereignissen des kürzlichen abgehaltenen Draftes in der MWF berief project Neon wrestling eine außerplanmäßige Pressekonferenz ein. Nun ist es so weit und Vertreter der Medien sowie eine große Menge Fans haben sich in Los Angeles versammelt um diesem Ereignis beizuwohnen. Auf der Bühne sind einige Tische mit Mikros darauf aufgebaut. Relativ zentral sitzt bereits Rick, CJ Lazers Assisstent, gekleidet in einen schwarzen Anzug. Nun ist der Moment gekommen. Das project Neon wrestling Theme ertönt und CJ Lazer betritt, ebenfalls in einen feinen Zwirn gewandet, die Stage und nimmt neben seinem Assisstenten Platz. Lazer wirkt extrem gut gelaunt und schlägt Rick, der sichtlich nervös wirkt, aufmunternd auf die Schulter Die Musik stoppt und Lazer richtet das Wort an die anwesende Journalie und die Fans.

CJ Lazer: "Guten Abend an alle. Ich bin sehr erfreut, dass trotz der Kurzfristigkeit so viele hier heute Abend erschienen sind. Wie die meisten von euch es sich sicher schon gedacht haben, findet die heutige Pressekonferenz aufgrund des kürzlich abgehaltenen MWF Drafts statt. Bevor die Frage jetzt gestellt wird: Ja, er ist heute anwesend und ja ihr werdet in einigen Momenten auch Fragen an ihn richten können. Vorher müssen wir allerdings auch darauf eingehen, dass pNw eben nicht nur ein neues Rostermitglied bekommen, sondern natürlich auch einen Verlust zu beklagen hat. Killer Kross wurde gedraftet und wird zukünftig Teil von Triple R sein. Wir bedauern dies natürlich zutiefst da Killer Kross ein großes Talent ist und nicht umsonst eines der ersten Mitglieder unseres Rosters war. Der Draft von Killer Kross wird auch auf Hypervisual Auswirkungen haben, da Kross nicht länger im Main Event antreten kann. Wir sind gerade dabei einige Varianten zu besprechen aber ich fürchte ihr werdet euch noch gedulden müssen, da wir erst bei Hypervisual selbst ankündigen werden, wie der Main Event nun konkret aussehen wird. Dass sowohl Joe Gacy als Champion als auch Oney Lorcan als Contender dabei sein werden, steht jedoch außer Frage. Lassen wir nun jedoch die unschönen Fakten hinter uns und kommen zu der Sache auf die wir und natürlich auch ihr wartet. Man kann durchaus sagen, dass das Glück uns im Draft gewogen war, denn wir haben jemanden gezogen der, und da greife ich nicht zu viel vorraus, auf Jahre hinweg der Franchise Player unserer Liga sein wird und der uns helfen wird auf die nächste Stufe zu steigen. Es ist mit eine Freude, nein eine Ehre, nein ein Privileg euch das neuste Mitglied von project Neon wrestling zu präsentieren: Der Cleaner, die Best Bout Machine, KENNY OMEGA!"

Das Licht im Saal wird nun etwas herunter gedimmt während aus den Boxen Battle Cry von Little V ertönt. Unter einem gigantischen Pop erscheint der Omegaman nun in einem dunkelblauen Anzug und mit Sonnenbrille auf der Stage und begibt sich zu den anderen beiden Männern. Während der, gleichermaßen begeisterte und eingeschüchterte Rick einen Handshake bekommt gibt es zwischen Lazer und Omega eine Umarmung. Schließlich nimmt der Kanadier Platz und die Musik verstummt. Lazer übernimmt nun wieder das Wort.

CJ Lazer: "Meine Damen und Herren, ihr dürft nun eure Fragen stellen."

Sofort gehen ein ganzer Stapen Hände nach oben. Lazer zeigt auf eine Person und dieser bekommt ein Mikro gereicht.

"Bryan Alvarez vom Wrestling Observer: Kenny, was sagst du zu deinem Draft und dazu von nun an Teil von project Neon wrestling zu sein."

Kenny Omega: "Jeder Wrestler weiß, dass er theoretisch im Draft wechseln kann aber niemand rechnet damit, da die Chance klein ist. Entsprechend war ich am Anfang recht überrascht, sogar geschockt. Meine ganzen Kollegen von The Elite sind bei R2W, die Männer an deren Seite ich einen Großteil meiner Wrestlingkarriere verbracht habe. Sowas braucht Zeit um es zu verarbeiten aber nach einer Nacht Schlaf habe ich die neue Situation angenommen und bin mehr als bereit für diesen neuen Abschnitt meiner Karriere. Project Neon wrestling hat, seit ihrer Gründung im letzten Jahr, für viel Furore gesorgt und ich freue mich darauf davon Teil zu sein."

Eine weitere Hand geht nun nach oben und sogleich ist das Mikrofon zur Stelle.

Dave Scherer von 1Wrestling.com: "Kenny, du hast es selbst gerade erwähnt. Du, die Bucks und Cody seid schon lange befreundet und als Einheit im Wrestling Business unterwegs. Könnte es nicht auch einen Einfluss auf deine Zufriedenheit und Motivation haben jetzt getrennt zu sein."

Kenny Omega: "Die Bucks und Cody sind meine besten Freunde, nicht nur im Wrestling sondern generell, daran wird sich nichts ändern. Nichts desto trotz ist Wrestling ein Geschäft und da muss man auch mal Grenzen ziehen. Ich meine, wir haben so lange zusammen gearbeitet, da kann ich nicht bestreiten mich nicht auch darüber zu freuen den Jungs mal etwas Druck zu machen und für Konkurrenz zu sorgen."

Ryan Satin vom Pro Wrestling Sheet: "Kenny, du kommst vom R2W, eine Liga die aktuell im Rating War ganz oben liegt, die ganz frisch bei den Year End Awards erneut den Preis als Liga des Jahres gewonnen hat. Viele sprechen von einem Abstieg, dass du jetzt bei pNw bist. Wie siehst du das?"

Kenny Omega: "Oberflächlich mag das vielleicht so aussehen aber Fakt ist, dass project NEON wrestling den Titel als neue Liga des Jahres gewonnen hat, in der Vergabe des Liga des Jahres Award auf Platz 2 gelandet ist und das mit überschaubarem Budget und ausgedünntem Talentpool. Diese Liga hat eine Menge Momentum und Upside auf ihrer Seite und das will ich am laufen halten. Also ja, ich komme vielleicht vom Marktführer hier her aber hier habe ich die Chance daran mitzuwirken einen neuen Marktführer aufzubauen und auf diese Aufgabe habe ich eine Menge Lust."

Nochmal Ryan Satin vom Pro Wrestling Sheet: "An diese Antwort anknüpfend: Die meisten gehen davon aus, dass du direkt einen essentiellen Platz im Roster einnehmen wirst, womöglich den Platz als go to guy der Liga. Da durch den Abgang von Killer Kross nun ein Platz im Main Event von Hypervisual freigeworden ist, denkst du da nicht, das wäre ein angemessener Einstand für dich?"

Omega grinst nun etwas schelmisch.

Kenny Omega: "Ich bin niemand, der in eine neue Liga kommt und direkt erwartet, dass der rote Teppich für ihn ausgerollt wird. Ich will mir meinen Platz im Roster wie jeder andere Wrestler verdienen. Wie dem auch sei, wenn sich eine große Möglichkeit bietet, dann werde ich sebstverständlich bereit sein."

Bei diesen Wort blickt Omega grinsend zu Lazer hinüber und klopft ihm auf die Schulter. CJ beginnt nun ebenso zu grinsen als er sich zum Mikro vorbeugt.

CJ Lazer: "Es freut mich ja, dass ihr alle euch schon so einige seid was das Titelmatch angeht aber ich muss hier trotzdem den Spielverderber spielen und wiederholen was ich bereits gesagt habe: Wir haben uns noch nicht entschieden was wir tun aber sind gerade dabei Ideen zu sammeln und durchzusprechen."

Plötzlich wird es unruhig im Saal und speziell auf der Bühne da plötzlich der berühmteste Burberry Schal Träger der Wrestlingwelt, Maxwell Jacob Friedman, mit seiner Cruiserweight Championship auf die Bühne gestürmt kommt. Die Securitykräfte können nicht so schnell eingreifen wie MJF schon am Panel steht und Rick das Mikro, welches er, wie man fairerweise erwähnen muss, bisher eh nicht gebraucht hat, unter der Nase wegreißt.

MJF: "Oh wirklich, erspart euch diese Farce und nehmt euch direkt ein Zimmer in einem schäbigen Hotel. Selbst der größte Vollidiot, und davon haben wir hier heute einige im Saal, sieht was hier passiert. Project Neon Wrestling hat seinen neuen Lieblingssohn gefunden. Braucht ihr einen Beweis? Schaut euch nur diese Veranstaltung an. Ich bin derjenige der diese Liga überhaupt erst bekannt gemacht hat, der Woche für Woche bei Dynamite abliefert und in einer gerechten Welt schon die MWF Championship tragen würde. Habe ich eine eigene Pressekonferenz bekommen? Nein. Ich habe nichtmal ein Match beim verdammten PPV. Stattdessen bekommt ein Internetdarling, der regelmäßig meine und auch eure Zeit mit einstündigen Matches verschwendet, weil er es nicht hinbekommt seine Siege schneller zu holen und dafür noch gefeiert wird, das Titelmatch bei Hypervisual in den Arsch geschoben."

Lazer will gerade wiedersprechen doch Omega reagiert vor ihm, steht auf und baut sich vor MJF auf. Dieser denkt jedoch gar nicht daran die Klappe zu halten.

MJF: "Beruhig dich, Nerd. Ich habe kein Interesse es mit dir in einem deiner alberenen Videospiele aufzunehmen, ich habe tatsächlich Sex. Ich bin lediglich hier um eine Warnung auszusprechen: Project Neon Wrestling ist meine Liga und wenn du versuchst mir diese Position streitig zu machen dann wirst du es bereuen."

MJF lässt nun das Mikro fallen und es gibt einen Staredown zwischen beiden Männern. Sowohl die Security als auch CJ Lazer wirken angespannt und bereit einzugreifen, doch MJF wendet sich ab und scheint das Weite zu suchen. Plötzlich greift er jedoch eines der Wassergläser und schüttet Omega den Inhalt ins Gesicht. Bevor der Kanadier oder einer der anderen Anwesenden reagieren kann, stürmt der MWF Cruiserweight Champion bereits von der Bühne. Omega will die Verfolgung aufnehmen, wird jedoch von den Sicherheitsleuten aufgehalten. Während die anwesende Journalie reichlich Fotos vom Chaos auf der Bühne macht, welche morgen sicher in allen Dirtsheets zu sehen sein werden, beendet Lazer eilig die Konferenz und auch wir verabschieden uns.
0 x

Antworten